Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 246.

13.09.2007, 20:16

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: PDFs dynamisch erzeugen - womit?

Etwas entfernter von der eigentlichen Suche existieren auch noch Reportgeneratoren/designer wie z.B. Crystal Reports oder JasperReports. JasperReports (http://jasperforge.com/) ist OpenSource und bietet viele Möglichkeiten. Definiert werden Reports mit Hilfe von XML. Ein Designer existiert mit iReport auch. Daten können aus diversen Quellen verwendet werde: von Datenbanken, über XML bis hin zu CustomDataSources, die dann komplett in Java geschrieben werden. JasperReports kann dann wahlweise dire...

17.03.2007, 15:24

Forenbeitrag von: »dfex«

IP Adresse bei UHWLAN statisch oder dynamisch ?

Zitat Original von arm4n Also der Sinn meiner Frage ist: Beim Rapidshare ... und ich habe keine Lust, mehrere Stunden zu warten.... http://rapidshare.de/de/premium.html

27.02.2007, 14:06

Forenbeitrag von: »dfex«

Post vom Gesundheitsamt

Zitat Original von RedCapFabse Zitat Original von denial Muß ich jetzt Angst um meine Gesundheit haben, weil die mich nicht zu den Vorlesungen zuordnen können und nicht veröffentlichen um welche Vorlesungen es sich handelt? Ich glaube nicht. Die nette Dame bei der Beratungsstelle sagte mir, dass ich dieses WS mit der Person Kontakt hatte. Die einzige Informatikveranstaltung bei der ich mich dieses WS angemeldet habe ist Zeichenketten. Also vermute ich einfach mal, dass betreffende Person mindes...

05.01.2007, 22:14

Forenbeitrag von: »dfex«

HDR Fotos

Zitat Original von Lucky Und dieser Sonnenuntergang mit den Häusern im Vordergrund, sicherlich auch ein schöneres Foto. Wenn du hier die Konturen im Vordergrund lieber sichtbar gehabt hättest, dann kannst du in diesem Fall noch ein wenig nacharbeiten. Hier nur einmal zur Verdeutlichung, dass die Bildinformationen noch da sind: Generell hat man bei den aktuellen Sensoren meist mehr Chancen nachzuarbeiten, wenn das Bild leicht unterbelichtet ist, da im Dunklen meist mehr Informationen verbleiben ...

27.11.2006, 19:39

Forenbeitrag von: »dfex«

UHWLAN: Problem mit DNS

Zitat Original von migu EDIT: Bei mir läuft gar kein dhcpd. Auch wirklich kein dhcpcd ? Oder hast du dich nur vertippt?

25.09.2006, 23:53

Forenbeitrag von: »dfex«

Terminal Server

http://msdn40.e-academy.com/elms/Storefr…20Server%202003 Wenn du den 2k3 Server nicht im Anwendungsmodus konfigurierst, bekommst du auch kein Lizenzproblem bei den RDP Sessions. Allerdings sind im Remoteverwaltungsmodus nur zwei Anmeldungen per RDP möglich (dafür aber "kostenlos").

24.09.2006, 20:35

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: Terminal Server

Du benutzt nicht zufällig die MSDAA WinXP Pro _SINGLE USER_ Version?

13.09.2006, 17:18

Forenbeitrag von: »dfex«

Personalisierung & Benutzermodellierung

Zitat Original von MAX Eine Frage habe ich aber noch: Wie kommt man auf die Ergebnisse für r3(U,i) im Skript auf der Seite 79??? Mit der Formel r3 direkt dadrüber. Zur Kontrolle: u_quer=1,5 und s_quer=2,5 edit: die 0er sind wie oben gesagt natürlich Typos (wie so häufig im Script)

08.09.2006, 15:07

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: Eintrag im Cache von Google löschen lassen

Zitat Original von migu Zitat Das war es doch, was du erreichen wolltest, oder? Nein. Aber danke. Ok, deine Intention lag mir natürlich verborgen Was du dennoch machen könntest (habe ich auch schon gemacht und funktioniert innerhalb von 2-3 Tagen), ist die Entfernung des Eintrags aus dem Index beantragen. Dann würde Google sie zunächst solange nicht mehr finden, bis ein Bot sie wieder entdeckt. Somit könnte sich auch bis zum Wiederentdecken keiner mehr die bei Google gespeicherte Version anguck...

08.09.2006, 14:25

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: Eintrag im Cache von Google löschen lassen

Zitat Original von miguGoogle sagt selbst, dass man Seiten auf Anfrage aus dem Webseiten-Cache löschen lassen kann. An wen man eine solche Anfrage richten soll, sagen sie aber nicht. Nich? Einen Link weiter auf deiner angegebenen Seite steht doch aber folgendes: http://www.google.com/support/webmasters…py?answer=35306 ?! Das war es doch, was du erreichen wolltest, oder?

05.09.2006, 21:33

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: Java: Interface Cloneable

Zitat Original von dfex du musst auf jedenfall schonmal Quellcode 1 public Object clone(){} überschreiben. Dein Aufruf: Quellcode 1 public MyClass clone(){ return this.clone();} ist quasi eine Endlosschleife. D.h. this.clone(); ruft genau die Methode auf, die du da definierst. Hab auch gerade nix zum ausprobieren, aber theoretisch dürftest du diese Methode auch gar nicht deklarieren können. Oder?! Da der Rückgabewert von Object abweicht, ist nicht mehr klar, welche Methode denn bei clone() verw...

05.09.2006, 18:29

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: Java: Interface Cloneable

du musst auf jedenfall schonmal Quellcode 1 public Object clone(){} überschreiben. Dein Aufruf: Quellcode 1 public MyClass clone(){ return this.clone();} ist quasi eine Endlosschleife. D.h. this.clone(); ruft genau die Methode auf, die du da definierst. Hab auch gerade nix zum ausprobieren, aber theoretisch dürftest du diese Methode auch gar nicht deklarieren können. Oder?! Da der Rückgabewert von Object abweicht, ist nicht mehr klar, welche Methode denn bei clone() verwendet werden soll. Dabei ...

04.09.2006, 21:03

Forenbeitrag von: »dfex«

diskrete Simulation NEED HELP

Ok, so ähnlich hatte ich mir das dann auch gedacht. Bei der 0,1 Rechnung hats zwar gerade immernoch nicht Klick gesagt, aber: Zitat Original von mtx Aber mal so nebenbei: Glaubt ihr wirklich, dass eine zeitaufwändige Faltung in einer 60-minütigen Simulationsklausur vorkommt? brauchs wohl auch nicht mehr. Obwohl ich ja mal sagen muss: Die Faltung in der Übung war nicht wirklich zeitintensiv. Über 1/40 integrieren sollte wohl in wenigen Minuten (Sekunden?) machbar sein. Danke ...

04.09.2006, 14:51

Forenbeitrag von: »dfex«

FRAGE: Übung 6 Aufgabe 1c

Hallo .. Könnte mir bitte jemand nochmal erklären, wie die logische Begründung für die Integralgrenzen für die Aufgabe 1c Übung 6 lautet? Ich war leider bei der Übung nicht anwesend. Die Dichte ergibt sich zwar, wenn ich von 12 bis x und x bis 26 integriere, aber die Begründung für die Grenzen ist mir gerade noch etwas fern. Ebenso der Wert von 0,1 für 16 bis 22 (kann ich wohl nachvollziehen, aber nicht errechnen) Danke.

30.08.2006, 17:50

Forenbeitrag von: »dfex«

SQL Sortierung

Ohne eine Procedure, die einem die als String gespeicherte Hierarchie aufdröselt, lässt sich hier nicht viel sortieren. Am besten du überdenkst die Art der Speicherung deiner Hierarchie nochmal etwas und wirfst dabei einen Blick auf Standardverfahren zur Speicherung von hierarchischen Daten in relationalen Datenbanken. Einen leicht verständlicher Artikel, fast schon Anleitung, findest du z.B. hier: http://dev.mysql.com/tech-resources/arti…hical-data.html

27.08.2006, 15:30

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: mail2wap

z.B.: http://b0ther.sourceforge.net/

26.08.2006, 00:06

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: Abwesendheitsagent in Thunderbird

Standardisiert ist da wohl eher nix. Natürlich haben Lotus Notes- und Exchange Server Abwesenheitsnotizen, die aber auch nur von den passenden Clients aktiviert werden können. Falls man Shell Zugang zu seinem "normalen" Mailserver hat, gleich mal man vacation bzw man procmailrc eingeben. Damit ist so etwas lösbar. Für die Leute, die ihren PC zuhause an lassen und nur Thunderbird haben (ungetestet und nur eine Vermutung): Mail schreiben - in Entwürfe speichern - Regel anlegen, die bei Eintreffen ...

25.08.2006, 17:51

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: Klausur "Entwicklung sicherer Software"

für die Klickfaulen: Zitat Die Klausur zur Vorlesung Entwicklung sicherer Software findet am 22.09.2006 um 14:00h in den Räumen F102 und F303 statt. Tests sind hier: http://certification.iitac.org/repositor…=294&cmd=render

18.08.2006, 19:03

Forenbeitrag von: »dfex«

RE: Frage zum Singleton

Die Klasse vollständig und vernünftig mit dem Default-Constructor initialisieren und die zur verfügung gestellten Methoden auch ohne zusätzliche Informationen funktionstüchtig machen, sodass sie ein sinnvolles Ergebnis liefern (leere Vectoren z.b.) Die getInstance Methode dann wie folgt gestalten: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 private static MyInterface m_instance = null; private MySingleton(){ // alles vernünftig initialisieren } public static MyInterface getInstance{ if (m_instance == null...