Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 123.

28.07.2007, 12:51

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Todesanzeige in der HAZ: Dr. Thomas Wirth

Da vermutlich nicht jeder die HAZ bezieht/liest, wollte ich das gerne hier allen mitteilen. Zumindest ich war überrascht. Der Anzeige zufolge ist Dr. rer. nat. Thomas Wirth im Alter von 61 Jahren am 18. Juli 2007 verstorben. Zitat Seit dem 1. Mai 1969 war er an der Leibniz Universität Hannover, zuletzt im Institut für Algebraische Geometrie der Fakulät für Mathematik und Physik tätig. Die Leibniz Universität Hannover verliert mit ihm einen sehr geschätzten und engagierten Mitarbeiter. Wir werden...

26.07.2007, 23:09

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Rundum-Petition

http://verfassungsbeschwerde.vorratsdatenspeicherung.de

29.01.2007, 11:17

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Die Hausmarke - Das große: Ja, ABER!

Würd das nicht unbedingt "Lockangebot" nennen. Eigentlich ist die Hausmarke nur eine Zusammenfassung von vielen bisher ohnehin schon vorhandenen Rabattaktionen diverser Angebotsstellen. Das mit der GBH ist natürlich so ne Sache, ob man das "Lockangebot" nennen kann. Es ist so oder so, ob jetzt nur auf "bestimmte" Wohnungen oder generell auf alle ihrer Wohnungen ein Hammer Angebot, was ich auch gar nicht madig reden möchte. Da hat offensichtlich halt einer der Leute beim Abschluss des Vertrags mi...

29.01.2007, 11:13

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Wer hat schon mal am gebührenboykott teilgenommen?

"Toller" Nick, uni-hannover, dachte, es äußert sich hier jemand offizielles... Bis zum 3. müssen alle Gebühren an die Uni überwiesen worden sein, kann man aber auch auf den Seiten des I-Amts nachgucken. Und ja, die Uni muss mahnen...

28.01.2007, 13:48

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Wer hat schon mal am gebührenboykott teilgenommen?

Zitat Original von sentinel777 warum sagt hier keiner ob er mitmacht oder nicht? ich lese nur gründe dafür und dagegen, aber euer beschluss fehlt (bei negativen gründen kann man sich das schon denken, aber die die dafür sind, könnten das auch sagen) Der Grund, warum ich zum Beispiel meine Entscheidung nicht öffentlich mache ist, dass ich dadurch meine Anonymität verliere, die mir ja nur durch den Datenschutz des I-Amts möglich ist. Und wie du es selber sagst: Wenn ich nicht mitmachen würde, gib...

26.01.2007, 13:04

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Die Hausmarke - Das große: Ja, ABER!

Hey nochmal, Zitat Original von mDev und auf der homepage steht auch keine ansprechpartner für das tolle programm, bei dem man sich beschweren kann. Hab meine Unterlagen durchforstet und kann dir/euch dafür folgende Infos geben: Den Abschluss der Verträge hat die "Hannover Marketing Gesellschaft" gemacht, genau genommen die Frau Fricke mit der Durchwahl 12349013. Würd da niemandem was durchgehen lassen, ist immerhin Vertragsrecht, was hier zieht... Und wer bei Herrn Bode gut aufgepasst hat weiß,...

26.01.2007, 10:03

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Die Hausmarke - Das große: Ja, ABER!

Frag dich mal beim Ordnungsamt telefonisch durch. Hab jetzt grad Namen und Telefonnummer der Frau nicht mit leider...

25.01.2007, 23:07

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Die Hausmarke - Das große: Ja, ABER!

Dann mal herzlich willkommen. Wollt aber eigentlich irgendwie weniger Werbung für die Hausmarke machen, sondern eher vor der GBH "warnen" hinsichtlich deren Angebot.

25.01.2007, 23:00

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Wer hat schon mal am gebührenboykott teilgenommen?

Heyy Zitat Die Studierenden können wählen, ob sie ihre Gebühren vorab – mit einem entsprechenden „Vorauszahlungsrabatt“ bezahlen wollen, oder ob sie dies erst nach Abschluss des Studiums in Abhängigkeit von einem Mindesteinkommen tun wollen. Ich weiß nich, ob du jetzt zitiert hast, oder dieser Text von dir selber stammt. Was mir der hier quotierte Satz nur wieder zeigt ist, dass deiner Ansicht zufolge Menschen aus besser gestellten Bereichen (finanziell gesehen) erneut Vorteile erhalten sollten....

25.01.2007, 19:37

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Wer hat schon mal am gebührenboykott teilgenommen?

Ziemlich ambivalentes soziales Denken, Lucky. Einerseits für den Kleinverdiener Partei ergreifen, der "unser" Studium nicht bezahlen soll und andererseits gerade durch dieses Denken es den Kindern dieses Kleinverdieners unmöglich machen, zu studieren. Hä? Da wären wir ja wieder an dem Punkt im Saarland... [edit] Nicht unmöglich, aber deutlich schwieriger machen, Bildungskredit etc.[/edit]

24.01.2007, 21:42

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Die Hausmarke - Das große: Ja, ABER!

Hi, da ich mit meiner Freundin gerade auf der Suche nach einer gemeinsamen Wohnung war dachte ich mir doch, mir das Angebot der Hausmarke genau durchzulesen und bin auf das Angebot der GBH aufmerksam geworden. 40% Ermäßigung auf die Kaltmiete bei Neuabschluss eines Mietvertrages auf eine Wohnung der GBH. WAHNSINN! Wir haben also Wohnungen von der GBH angeguckt und eine hat uns richtig gut gefallen. Wir also mit der Hausmarke zur GBH, weil wir ausgerechnet haben: Hey, mit diesen 40% ist das richt...

24.01.2007, 21:27

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Wer hat schon mal am gebührenboykott teilgenommen?

Meine Argumente: Pro: 1) Ich würde selber wenigstens etwas versuchen. Bin auf Demos gewesen etc. aber geholfen hat das - wen wunderts [mich nich] - nichts. Demnach ist das sozusagen eine Möglichkeit für mich, meine Meinung kund zu tun. 2) Solidaritätsgedanke. Ich brauch auch keine Fahrkarte in ganz Niedersachsen und trotzdem finanzier ich die mit. 3) Ich muss mir mein Studium selber finanzieren und würd die rund 125 Euro im Monat gern anderweitig verwenden. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollstä...

25.07.2006, 17:14

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Après Java - Wie war die Klausur?!

@Lars Wollte nicht den Eindruck erwecken, dass ich den Admin zum Teufel jage. Ich bin selbst seit Kurzem Admin beim SE und hab - vermutlich - da für ne Zeit auch was platt gemacht, ich weiß, wie sich das anfühlt, wenn was nicht so läuft wie geplant. Bitte nicht falsch verstehen also. Meine Frage war eher als provokativ anzusehen, ohne etwas negatives den Admin betreffend, implizieren zu wollen. @Thorsten (der Bunde): Ich weiß, dass du einen vernünftigen Job machst, war gestern wegen Eclipse einf...

24.07.2006, 22:54

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Après Java - Wie war die Klausur?!

Igitt, ist der Beitrag lang geworden

24.07.2006, 22:52

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Après Java - Wie war die Klausur?!

Wie ich bereits @Eclipse gesagt hab, hatte ich mich (ich war in der Gruppe um 14.30 heute am Montag) schon auf ein funktionierendes Eclipse eingestellt. Natürlich musste das nicht funktionieren und die Wartezeit vor der Prüfung war auch recht unangenehm. In diesem Zusammenhang, ohne jetzt nur rumfotzen zu wollen, sei mir bitte die Frage gestattet, ob der Admin das nicht schon vor einem Monat oder so wusste, dass eine Klausur geschrieben werden soll und die Einstellungen demnach überprüft gehört ...

23.07.2006, 14:16

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Java Zulassung

Zitat Original von neweb Zitat Original von Mutzkow @Editor Ich hatte das jetzt so verstanden, dass man einen Konsoleneditor benutzen kann, es allerdings auch jedem überlassen ist, Eclipse zu benutzen, allerdings ohne Eclipse-Support während der Klausur. Hab ich mir jetzt falsche Hoffnungen gemacht? MfG Nein, kannst du benutzen.... es gibt aber gute Gründe, es nicht zu tun. Wenn es abstürzt und alles weg ist oder eclipse deinen Sourcecode nicht Compilieren oder Ausführen kann, fällst du halt du...

23.07.2006, 13:47

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Java Zulassung

Hm, eine Aussage verwirrt mich jetzt schon etwas. Unter "kein Support während der Klausur" verstehe ich, dass jetzt nicht 10 Teilnehmer auf einmal wissen wollen, wie man ein neues Projekt anlegt. Sprich: Kein Support bei der Benutzung von Eclipse. Ich darf doch aber _bitte_ davon ausgehen, dass Eclipse zumindest vernünftig installiert ist, oder?

23.07.2006, 13:39

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Java Zulassung

@Editor Ich hatte das jetzt so verstanden, dass man einen Konsoleneditor benutzen kann, es allerdings auch jedem überlassen ist, Eclipse zu benutzen, allerdings ohne Eclipse-Support während der Klausur. Hab ich mir jetzt falsche Hoffnungen gemacht? MfG

12.06.2006, 14:50

Forenbeitrag von: »Mutzkow«

Java, Übung 08

@ruffy: Wenn ich deinen Code richtig verstehe, dann hast du ja als erstes ein Array von Nachbarn angelegt. Daraufhin untersuchst du für alle acht möglichen Nachbarn, ob sie INNERHALB der Grenzen des Arrays liegen. Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 if (nbzeile >= 0 && nbzeile < this.yAusdehnung() && nbspalte >= 0 && nbspalte < this.xAusdehnung()) { if (SSpielfeld[nbzeile][nbspalte]) { ++zaehler; } } } return zaehler; } Also wenn die Nachbarzeile größer als Null UND die Nachbarzeile KLEINER als yAusdehnun...