You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 50.

Tuesday, July 9th 2002, 8:54pm

Author: PeeMan

Lina B - Klausur - Fragen

schau mal in die orange rep. bibel ab seite 210 ist das recht ordentlich erklärt

Sunday, June 23rd 2002, 2:57pm

Author: PeeMan

Lina B Übung 10

also bei mir ist V3 = 1/sqrt (56) * (-4,-2,0,6) ...warum ist denn bei euch die dritte zeile von null verschieden ?? es sind doch v1 und v2 in dritten zeile null ..da kann doch dann nur null rauskommen

Sunday, June 23rd 2002, 1:06pm

Author: PeeMan

Lina B Übung 10

allet klaro habs jetzt doch gerallt

Sunday, June 23rd 2002, 12:59pm

Author: PeeMan

Lina B Übung 10

kann mir mal jemand unter die arme greifen ..?? wie kommt ihr denn auf auf V2 = 1/sqrt (43)*V ??? hab bei V2 ' 1/sqrt(3)*(4,-5,0,1) ...aber was dann

Sunday, May 26th 2002, 7:37pm

Author: PeeMan

Lina B, Ü6

@ inf minister ist denn T b->b' nun doch nicht einfach die invertierte matrix T B'->B ??? "ich werd noch mal blöd mit der scheisse hier !!"

Sunday, May 26th 2002, 5:56pm

Author: PeeMan

Lina B, Ü6

Quoted Wie Wolfram schon sagte ist T^B_{B'} invertierbar. Für T^B_{B'} habe ich: (-1, -1, 2, 2, 2, -1, 2, 0, -1) jo das hab ich nun auch so zusammen gewerkelt *freu* thx

Friday, May 24th 2002, 3:13pm

Author: PeeMan

Lina B, Ü6

mal ne zu frage zu diesem T B->B' kram .... also ich hab mir da gedacht , dass T B'->B ja eigendlich (T B-> B' )^-1 sein müsste ?? also die matrix MBB' nur invertiert sein ..oder nich? Naja hab das dann mal gemacht und festgestellt, dass die Matrix sich garnicht invertiern lässt weil da zwei zeilen linear abhängig sind ............weiss da wer weiter ??!!

Thursday, May 23rd 2002, 6:16pm

Author: PeeMan

Lina B, Ü6

achso dann wird da praktisch die komplette matrix B mit mit anderen multipliziert verstehe

Thursday, May 23rd 2002, 5:51pm

Author: PeeMan

Lina B, Ü6

oder sich einfach klarmachen, dass (1,2,1) auf der geraden liegt und (-1,0,1) und (1,-1,1) jeweils orthogonal zu G (kommt auch durch benutzen der formel zur spiegelung raus). also lauten die koordinatenvektoren (1,0,0),(0,-1,0),(0,0,-1) und die Matrix / 1 0 0 \ | 0 -1 0 | \ 0 0 -1 / das geht so leider nicht auf ..wenn man da z.B mal den vektor (-1,0,1) mit multipliziert sollte dann doch der an an der gerade gespiegelte rauskommen!! was bei deiner matrix nicht passiert , also muss der erste koor...

Sunday, April 21st 2002, 9:25pm

Author: PeeMan

Lineare Algebra: HausÜbung 2.1 b)

Quoted Original von Tara Hat wer ein Ergebnis für det B in Aufgabe 1a) ? Hab da -28070 raus? hat das noch wer? bei der det musst du zuerst die vierte spalte umformen bis du da lauter nullen bis auf eine zeile hast (am besten die letzte) dann hast du da -(-1) ne 4*4 matrix stehn und da kannste die zehn rauszien dann isses nur noch 10 * ne 3*3 matrix und kein problem mehr

Sunday, April 21st 2002, 9:20pm

Author: PeeMan

Lineare Algebra: HausÜbung 2.1 b)

ich raff datt bei aufgabe 2 immer noch nich so ganz; wie man das auf zeilen stufenform bringen soll iss mir schleierhaft

Sunday, April 21st 2002, 9:11pm

Author: PeeMan

Lineare Algebra: HausÜbung 2.1 b)

leider auch falsch das ergebniss lautet -4010

Sunday, April 21st 2002, 6:57pm

Author: PeeMan

Lineare Algebra: HausÜbung 2.1 b)

nochmal zu 1 b also ich glaube , dass man z.B. bei det(A^2 ) erst die ziffern in der matrix quadrieren muss und dann erst die determinante nimmt. Bei det(A) *det(b) iss datt ja auch was anderes.

Friday, April 12th 2002, 12:43pm

Author: PeeMan

AG Fach Ethik

sehr juut dann lass ich mal überraschen !! thanks @ olli

Wednesday, April 10th 2002, 4:27pm

Author: PeeMan

AG Fach Ethik

weiss hier wer wo und wann das Ethik-seminar statt findet ??? Leider konnte ich das durchs internet nicht ermitteln !! Irgendwie scheint mir die wolln da am liebsten niemanden haben .....sonst könnte man ja bei den details zu den fächern ja eigendlich mehr infos erwarten !! *SAUEREI*

Tuesday, February 26th 2002, 5:27pm

Author: PeeMan

Theo.Inf. Unterlagen

das hab ich grade aus unserer letzten ü-stunde ausgegraben : zu HÜ 10 (1.a) L1= {a^i b^j /j >= i} ist kfr. unter ausnutzung der abschlusseigenschaften {a^i b^i b^k /i,k >= 0} = {a^i b^i / i >= 0}o b^* {a^i b^i } ist kfr. (mit Kellerautomat beweisbar und b* ist reg. also natürlich auch kfr. laut abschlusseigenschaften von kfr. sprachen ist L1 Kfr. zu 1b) zz. ....(siehe ü-blatt)... ist kfr. L~ := {a^k b^l c^m /k,l,m >= 0} L' := a* b* c* b* a* (reg.) L" := {ww^r(gespiegelt) / w elem. {a b c }* } L2...

Tuesday, February 26th 2002, 5:23pm

Author: PeeMan

Theo.Inf. Unterlagen

huups da iss mir nen kleines malör passiert

Tuesday, February 26th 2002, 4:10pm

Author: PeeMan

looool

frauen sind doch immer so herzensgütig ..... *harrharr*

Tuesday, February 26th 2002, 4:01pm

Author: PeeMan

Theo.Inf. Unterlagen

hat eventuell wer zu den themen: - entfernung von epsilon produktionen in kontextfreienspr. -pumping lemma -diese komische R(i,j,k) Produktions geschichte -und evtl. zu den abschluss eigenschaften von Sprachen schön gelöste Hausübungen anzubieten ??!!