You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 62.

Friday, February 27th 2009, 11:42pm

Author: //-\\//-\\

Praktikum und Regelstudienzeit

Quoted from "sasa" Meine Befürchtung ist, dass ich ohne Praktikum später in Erklärungsnot komme - ich habe nämlich so gut wie gar keine praktische Erfahrung (also keinen Nebenjob oder ähnliches). Dann würde ich dir ein Praktikum umso mehr empfehlen. Bei mir habe ich die gleiche Situation - sehr wenig praktische Erfahrung und noch nie im Betrieb gearbeitet. Ich habe von Leuten gehört, die jetzt mit Master fertig sind und angefangen haben zu arbeiten, dass sie bei ihren Vorstellungsgesprächen eig...

Friday, February 27th 2009, 5:14pm

Author: //-\\//-\\

Praktikum und Regelstudienzeit

Du könntest ja im letzten Semester vor der Masterabeit das Praktikum machen, wenn du schon scheinfrei bist und dann gleich hinterher die Arbeit anfangen. Dadurch würdest du weniger Zeit verlieren. Das ist natürlich ein relativ stressiger Ausweg. Ich habe selbst gerade ein Praktikum hinter mir. Ich werde meinen Master aber (voraussichtlich) in Regelstudienzeit schaffen. Ich habe mein Praktikum im 3. Mastersemester gemacht wo ich noch nicht scheinfrei war/bin, schreibe aber jetzt noch ne Klausur m...

Monday, September 29th 2008, 8:47pm

Author: //-\\//-\\

einführung vwl

Laut Prof. Meyer werden die Ergebnisse hier bekanntgegeben.

Saturday, September 27th 2008, 12:54pm

Author: //-\\//-\\

Multidimensionale Datenbanken

Quoted from "Sinan" PS: Die Vorlesung heißt MEHRdimensionale Datenbanken --> //-\\//-\\ muss die Prüfung nochmal machen Nix da hier eigene Ängste auf Andere projezieren!

Wednesday, August 20th 2008, 3:52pm

Author: //-\\//-\\

Multidimensionale Datenbanken

Hallo Leute, habe jetzt bald meine MDB-Prüfung vor mir und bin ziemlich eingeschüchtert von der Menge der Vorlesungsfolien, die da angelaufen ist. Hat vielleicht jemand von euch die Prüfung gemacht und erinnert sich was alles drankam und wie die Atmosphäre so war? Wie genau muss man die Folien können (dort sind z.B. u.a. Algorithmen über mehrere Seiten dargestellt, die sogar Herr Lipeck selber auf Anhieb nicht konnte)? Welche Themen sind ihm wichtiger und welche weniger? Vielen Dank im Voraus un...

Tuesday, July 22nd 2008, 7:00pm

Author: //-\\//-\\

Gedächtnisprotokoll für Prüfung "Grundlegende Architekturen und Verfahren für verteilte Systeme"

Hier mein kurzes Gedächtnisprotokoll: Was ist ein Verteiltes System (5 Eigenschaften nennen)Was ist Transparenz, sowie Transparenzstufen aufzählen + kurz beschreibenUnterschied zwischen und Eigenschaften von synchronen und asynchronen Systemen (z.B. am Two Army Problem)Skalare Lamport Uhr erklären, sowie die schwache UhrenbedigungVektoruhr von Mattern erklären, auf einem vorgefertigten Zettel zwei Werte vervollständigen, starke Uhrenbedignung nennenErklären was ein konsistenter Schnitt ist, im V...

Thursday, April 3rd 2008, 10:14am

Author: //-\\//-\\

LUHWPA

Ich habe auch Probleme mit LUHWPA, will allerdings nur "ganz normal" mit meinem Laptop (Vista) verbinden. Wenn ich am Ende die Anmeldeinformationen (Username, Pass, Domain) angeben soll, krieg ich danach eine Meldung, dass er nicht verbinden kann, weil die Authentifikation falsch ist. Es kann aber nicht sein, da ich mit diesen Angaben auch über vpn-Client verbinde. Ich habe auch auf https://passwort.rrzn.uni-hannover.de/ mein Passwort geändert. Weiss vielleicht jemand, woran es liegt? EDIT: Das ...

Thursday, March 13th 2008, 5:06pm

Author: //-\\//-\\

Algorithmisches Beweisen Prüfungsvorbereitung

Hi! Kann jemand was zu der Prüfung berichten? Was für Fragen hat er gestellt? Sollte man irgendwelche Aufgaben lösen bzw. Beweise durchführen? Oder hat er Sätze & Formeln oder ihre Beweise abgefragt? Hat jemand vielleicht sogar ein Gedächtnisprotokoll? Grüße

Tuesday, September 25th 2007, 7:30pm

Author: //-\\//-\\

Status Masteranmeldung

Zwei Fahrkarten zum halben Preis

Wednesday, September 12th 2007, 5:28pm

Author: //-\\//-\\

Compiler Konstr. II

Quoted Original von hyperion gibt es eigentlich schon Erfahrungsberichte der Prüfung von diesem Semester? Ja, dass eigentlich alles dran kommen kann (bis auf das letzte Kapitel). Es macht auch keinen Sinn nach irgendwelchen Gedächtnisprotokollen zu fragen/lernen, er hat bei jedem einen anderen Aspekt zu den einzelenen Themen gefragt. Man kann auch nicht sagen, bei welchen Themen er tiefer nachhackt, es ist jedesmal was anderes. Muss aber sagen, dass Herr Parchmann sehr großzügig bewertet, mich ...

Friday, July 6th 2007, 10:44am

Author: //-\\//-\\

Compiler Konstr. II

Quoted Original von radicarl das es zu der Vorlesung ein Script gibt weißt du oder? natürlich! Ich wollte halt gern wissen, wie die Prüfung im Vergleich zu CKI verläuft, ob Parchmann auch chronologisch das Skript durchgeht und die letzten Kapitel nie dran kommen, ob er streng benotet, worauf er Wert legt. Halt solche Sachen. Vielleicht hat ja jemand noch Ergänzungen zu den Infos in dem Link.

Tuesday, July 3rd 2007, 6:11pm

Author: //-\\//-\\

Compiler Konstr. II

Hi Leute, ich wollte mal fragen, ob jemand irgendwelche Gedächtnisprotokolle zu CKII hat, bzw. sich noch an Themenbereiche erinnert, die dran kamen oder typische Fragen. Wie ist die Prüfung in Vergleich zu CKI bei Specht? Ich habe im Forum gestöbert und nur diesen Link gefunden: http://forum.finf.uni-hannover.de/thread…er+konstruktion Grüße

Wednesday, March 14th 2007, 5:19pm

Author: //-\\//-\\

Klausurergebnis für Immaterilagüterrecht

Und für mich auch eine Kopie, wenns geht. Wäre echt nett...

Tuesday, March 13th 2007, 7:29pm

Author: //-\\//-\\

Semantic web

Zwischen dem ersten und dem zweiten Codestück gibt es laut Daniel Krause keinen Unterschied. Das war eine Fangfrage gewesen. Solche Fangfragen kommen aber in der Klausur nicht dran (auch laut Daniel). Beim dritten Codestück würde classX nur das Komplement von classY ergeben, nicht aber eine Untermenge dieses Komplementes, wie in den oberen Beispielen. Ach ja, und einen Fehler haben die Codefragmente auch noch. Richtig ist überall: Source code 1 <owl:Class rdf:about="classY" />

Wednesday, March 7th 2007, 6:15pm

Author: //-\\//-\\

Rechnerstrukturen WS06/07

Offsetlänge = ld (Blockgröße) = ld 64 = 6 bit Indexlänge = ld( Scs) = ld (Scb/m) = ld (64kB/(64B * 2)) = 9 bit es ergibt sich Taglänge = 40 - (6 + 9) = 25 bit ...tja, da war jemand schneller während bei mir das Internet lahmgelegen hat...

Saturday, March 3rd 2007, 12:43pm

Author: //-\\//-\\

Rechnerstrukturen WS06/07

Quoted Original von Panschk[FP] In den meisten älteren Klausuren ist immer eine "Speicherhierarchie" Aufgabe dabei. In den Klausuren von 2006 nicht, und in den Übungen wurde das offenbar auch nicht gemacht. Kann ich daraus schließen, dass mit einer solchen Aufgabe eher nicht zu rechnen ist? Schau mal in die 11. Übung Was aus den alten Klausuren sicher nicht dran kommt ist Microprogrammierte Steuerung, außerdem sowas wie bei Aufg. 2 Übung 7. Das hat Martin Hoffmann in der Fragestunde am Donnerst...

Friday, February 23rd 2007, 3:32pm

Author: //-\\//-\\

Compiler Konstruktion I Prüfungsprotokolle

Hallo, weiss jemand, ob es Protokolle zu der Compiler Konstruktion I Prüfung gibt und falls ja, wo die zu finden sind?

Sunday, January 28th 2007, 6:24pm

Author: //-\\//-\\

Immatrialgüterrecht: Klausur & Skript

Nein, keine Hilfsmittel. Nur Stift, Papier und deinen Kopf .

Sunday, January 28th 2007, 6:06pm

Author: //-\\//-\\

Immatrialgüterrecht: Klausur & Skript

Ich würde auch Slogan rausnehmen. Ich habe nämlich noch nie einen Slogan mit registered-Zeichen gesehen (aber auch nie wirklich drauf geachtet). Und als Marke wurde im Skript "Wort" und nicht "Wörter" gebraucht.