You are not logged in.

Search results

Search results 1-13 of 13.

Wednesday, September 23rd 2009, 5:32pm

Author: BJETIT

Noten zur Prüfungsleistung Digitalschaltungen der Elektronik

Notenaushang liegt mir als Foto vor. Wer interessiert ist, kann sich bei mir melden! Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg!

Wednesday, September 16th 2009, 1:20pm

Author: BJETIT

Notenaushang und Klausureinsicht "Digitalschaltungen der Elektronik"

Notenaushang: 23.09.2009 Klausureinsicht: 24.09.2009, 10.00-10.30 Uhr, TI-Gebäude 309 Viele Grüße ########################################################## P.S.: ziemlich kurze Zeit für eine Klausureinsicht, in anderen Veranstaltungen ist die Einsichtdauer erheblich länger!

Tuesday, September 15th 2009, 8:16pm

Author: BJETIT

RE: Action / GOTO Tabellen

Quoted from "Siggi2k" Kann mir da jemand mal einen Tipp geben, was den Reduce ablauf betrifft? in der nächsten Zeile am Pfeil steht die Zahl zum reduce, aber wie komme ich dann auf den Zustand. Und wieso wird manchmal der Zustand aktuelle Zustand entfernt und manchmal einfach ein neuer dahinter geschrieben. da bei z.b. r6 nicht 2 mal das gleiche passiert muss es ja abhängig sein vom aktuellen zustand, aber ich finde keine Logik dahinter und das Script ist mir zu kryptisch. Danke Die Antwort auf...

Monday, September 14th 2009, 8:55pm

Author: BJETIT

Schematischer Aufbau der Klausur GDV I im SoSem 2009

Für die Nachwelt dokumentiere ich hier kurz exemplarisch den Aufbau der Klausur GDV 1 des SoSem 09 - die Notizen wurden im Anschluss der Klausur aufgezeichnet: A1) Innen-Außen-Diskussion, Orientierter Schnittzahl Test und Bestimmung von Konvexitäten A2) Verrasterung einer Funktion, Bestimmung von Schrittweiten A3)Affine Abbildungen, Isometrie Definition, Wie stellt man eine Funktion in homogenen Koordinaten dar? A4) Hidden Surface Algorithmen, Lambert Strahler und BSP-Bäume A5)Eigenschaften von ...

Tuesday, June 2nd 2009, 10:04pm

Author: BJETIT

Grundlagen der Rechnerarchitektur Testatklausur Ergebnisse

Hallo, laut Institut werden die Ergebnisse der GRA Testatklausur ab Donnerstag, den 04.06.2009 im SRA Schaukasten (Appelstraße 4, 1. OG) aushängen (vg. StudIP). Könnte jemand die Ergebnisse der Testatklausur photographieren und an mich senden? Viele Grüße

Sunday, May 31st 2009, 2:00pm

Author: BJETIT

Programmiersprachen und Übersetzer: Übungsblatt 7 / Deterministisches Bottum-Up-Parsen / Tabellengesteuerter LR Parser

Quoted from "SunshineSunny" Das ist doch das gleiche... du reduzierst genauso... wenn du nach Produkionen reduzierst, die ein Epsilon enthalten, dann schreibst du die linke Seite der Produktion hin.... Und entfernst Nichts! das heisst also, es ist generell gar nicht erforderlich nur die obersten 2 Stack-Einträge zu löschen wie im Skript beschrieben...für den Spezialfall epsilon wird gar nix entfernt - ansonsten werden wie in Beispiel 2.52 die jeweils rechten Seiten der Produktionen bei reduce g...

Saturday, May 30th 2009, 10:44pm

Author: BJETIT

Programmiersprachen und Übersetzer: Übungsblatt 7 / Deterministisches Bottum-Up-Parsen / Tabellengesteuerter LR Parser

Quoted from "SunshineSunny" Denn nichts mal 2 bleibt nichts! Das heisst also, dass der Startzustand 0 nicht gelöscht werden kann. P: (2) S-->epsilon [0,....$] --> [0S1,...$] ################################################################# Fortsetzung des Problems ############################################################### Im folgenden wird einer Tabelle eine r6-Operation entnommen - die dazugehörige Produktion ist: (6) B -> epsilon; die r6-Operation wird auf den Stack [0S1,....$] angewende...

Saturday, May 30th 2009, 6:31pm

Author: BJETIT

Programmiersprachen und Übersetzer: Übungsblatt 7 / Deterministisches Bottum-Up-Parsen / Tabellengesteuerter LR Parser

Hallo, weiss einer von euch wie der o.g. Parser arbeitet, wenn er einen reduce -Operation auf einen Stack mit folgendem Inhalt : [0,...$] anwenden soll? // [0,...$] sei die Konfigurationsschreibweise des Parsers //[momentaner Stackinhalt, restliche Eingabe$] vgl. S.57 Laut Skript wäre dann folgender Arbeitsschritt durchzuführen: Quoted Ist action [z,a] = reduce A -> alpha, dann lösche die obersten 2 * |alpha| Einträge vom Stack. (Dann) Sei z´ der dann oberste Zustand auf dem Stack. Schreibe A un...

Saturday, April 25th 2009, 10:36pm

Author: BJETIT

Programmiersprachen und Übersetzer / Aufgabe zum Thema "Reguläre Ausdrücke"

Quoted from "oixio" ] bedeutet das beliebig viele 0en und 1en folgen dürfen, aber die Zahl mindestens aus einer 0 oder 1 besteht. ...ja, wenn man im ersten Beispiel 1(0|1)+000 den Ausdruck (0|1)+ als Menge M+ auffasst, ergibt sich anscheinend eine unendliche Lösung...ob eine Beschreibung der Mengen in Dualdarstellung ausreichend ist? -Zum Beispiel sämtliche Binärzahlen "beginnen" mit einer 1 und "enden" stets mit 3 Nullen. Für M={1,0} folgt dann M²={00,01,10,11}, M^3={000,001,010,011,100,101,11...

Saturday, April 25th 2009, 9:44pm

Author: BJETIT

Programmiersprachen und Übersetzer / Aufgabe zum Thema "Reguläre Ausdrücke"

Quoted from "hyperion" Ich würde mal darauf tippen, dass Du Dir zuerst überlegst, welche Zahlen Du mit diesen Ausdrücken darstellen kannst. Zum Beispiel für alpha1: 1(0|1)+000 Das sind ja schon mal mindestens 5 Zahlen. Die fünfte Ziffer in der Binärdarstellung steht ja für 16. Somit sind diese Zahlen ja alle grösser als 16. Es sind aber nicht alle Zahlen über 16 in dieser Menge, da die ersten drei Stellen ja 0 sind. Hm...ich sehe hier nur 2 Zahlen des Dualsystems: 10000 und 11000 - die erste Za...

Saturday, April 25th 2009, 8:11pm

Author: BJETIT

Programmiersprachen und Übersetzer / Aufgabe zum Thema "Reguläre Ausdrücke"

Hi, hat jemand eine Idee, wie man diese Aufgabe löst: [img]http://forum.finf.uni-hannover.de/[url='http://img8.imageshack.us/my.php?image=tasko.jpg'][img]http://img8.imageshack.us/img8/6806/tasko.th.jpg[/img][/url][/img] Viele Grüße

Friday, January 16th 2009, 8:45pm

Author: BJETIT

Online - Erhebung 2009 der Studie "Interneteinkaufsverhalten" der Leibniz Universität Hannover

Hallo , die Studie ist ab sofort beendet. Ergebnisse liegen vor und werden in den kommenden Wochen ausgewertet. An alle, die mitgemacht haben, herzlichen Dank! Viele Grüße BJETIT