You are not logged in.

Search results

Search results 1-13 of 13.

Tuesday, June 16th 2009, 12:30pm

Author: flatt

Studien-/Bachelorarbeit, Diplom-/Masterarbeit: "Abbildung einer Objekterkennungsapplikation auf einen digitalen Signalprozessor"

Am Fachgebiet "Architekturen und Systeme" werden im Rahmen eines Projektes Algorithmen der Objekterkennung und -klassifizierung untersucht. Ziel des Projektes ist die Analyse und Erarbeitung zukünftiger Prozessorarchitekturen zur effizienten Verarbeitung dieser Algorithmen sowie der Entwurf und die Umsetzung eines echtzeitnahen FPGA-basierten Objekterkennungs-Demonstrationssystems. Das Demonstrationssystem enthält ein FPGA, auf das eine am Institut konzipierte modulare Coprozessor-Architektur ab...

Monday, May 15th 2006, 8:23am

Author: flatt

Infoveranstaltung Go! for Pole-Position am 17.05.06

Als Ansprechpartner für Studierende der Informatik möchte ich Euch zur Informationsveranstaltung des Programms "Go! for Pole-Position" am 17.05.2006, 14.00-15.00 Uhr, Raum 335 (TI-Gebäude, 3. OG, Appelstr. 4) einladen. Das Programm richtet sich an Studierende, die sich am Ende ihres Bachelor bzw. Masterstudiums befinden. Es handelt sich hierbei um ein fächerübergreifendes Qualifizierungsprogramm, welches u.a. Seminare zu folgenden Themen beinhaltet: KarriereplanungPräsentationstechnikenVerhandlu...

Monday, April 10th 2006, 1:36pm

Author: flatt

Projektarbeit Mikroelektronik "Chipdesign"

Am 13.04.2006 beginnt die Projektarbeit Mikroelektronik 2006. In Gruppenarbeit wird ein 8-bit-Mikrocontroller realisiert. Folgende Themen werden theoretisch und praktisch behandelt: Entwurf mit der Hardwarebeschreibungssprache VerilogFunktionale Verifikation (Simulation und Emulation)SchaltungssyntheseLayout Die Teilnahme erfordert Grundkenntnisse der Digitaltechnik und Rechnerarchitekturen. Die Anmeldung ist bis zum 11.04.2006 unter http://chipdesign.uni-hannover.de möglich. Mit freundlichen Gr...

Wednesday, February 8th 2006, 8:43am

Author: flatt

GDS Kurzklausur 09.02.2006, Raumaufteilung

Matrikelnummern Prüfungsraum 2290000-2518150 MM-HS 2518170-2530000 LFI 031 Erlaubte Unterlagen: 1 DIN A4 Zettel beidseitig beschrieben und bedruckt Zur Prüfung müssen ein amtlicher Lichtbildausweis und ein Studierendenausweis mitgebracht werden. Anderenfalls droht ein Ausschluss von der Klausur. Die Verwendung elektronischer Geräte ist NICHT zulässig.

Thursday, January 19th 2006, 10:15am

Author: flatt

Grundlagen dig. Systeme, Raumänderung am 20.01.06

Die Übung im Fach Grundlagen digitaler Systeme findet am Freitag, den 20.01.2006 um 15:15 Uhr im LFI-Hörsaal 031 statt. Alle anderen GDS-Veranstaltungen finden wie gewohnt im Multimedia-Hörsaal statt. Mit freundlichen Grüßen Holger Flatt

Monday, December 19th 2005, 9:27am

Author: flatt

Go! for Pole-Position

Als Ansprechpartner für Studierende der Informatik möchte ich Euch zur Informationsveranstaltung des Programms "Go! for Pole-Position" am 18.01.2006, 12.00-14.00 Uhr, F303 (Hauptgebäude) einladen. Das Programm richtet sich an Studierende, die sich am Ende ihres Bachelor bzw. Masterstudiums befinden. Es handelt sich hierbei um ein fächerübergreifendes Qualifizierungsprogramm, welches u.a. Seminare zu folgenden Themen beinhaltet: KarriereplanungPräsentationstechnikenVerhandlungstechnikenTeamprozes...

Friday, September 30th 2005, 4:52pm

Author: flatt

Klausur: Grundlagen digitaler Systeme

(3.0 + 5.0) / 2 = 4.0 ist bestanden! Holger Flatt

Friday, September 30th 2005, 4:28pm

Author: flatt

Klausur: Grundlagen digitaler Systeme

Hallo, um Spekulationen vorzubeugen hier das Berechnungsverfahren für die aktuelle GDS+GRA - Klausur: Für jede Teilprüfung bekommt Ihr zunächst eine Note. Berücksichtigt werden das Klausurergebnis und eventuell geschriebene Kurzklausuren. Beide Teilnoten werden arithmetisch gemittelt und auf .0, .3 bzw. .7 quantisiert. Um die gesamte Klausur zu bestehen muss nach der Quantisierung mindestens eine 4.0 erreicht werden. Mit freundlichen Grüßen Holger Flatt

Tuesday, September 27th 2005, 8:57am

Author: flatt

Klausur: Grundlagen digitaler Systeme

Die Raumaufteilung und weitere Informationen zur Klausur Grundlagen digitaler Systeme findet ihr unter http://www.ims.uni-hannover.de/(de)/Lehr…dlgDigSys.shtml. Es steht nur eine alte Klausur zum Download zur Verfügung, da das Fach erstmals im Wintersemester 2004/2005 gelesen wurde. Mit freundlichen Grüßen Holger Flatt

Tuesday, March 15th 2005, 8:49am

Author: flatt

Grundlagen digitaler Systeme

Hallo, die Ergebnisse der Klausur Grundlagen digitaler Systeme vom 22.02.2005 hängen ab sofort im Schaukasten in der 3. Etage des TI-Gebäudes aus. Die Klausureinsicht findet am Montag von 09.30-10.30 Uhr im Institut (3. Etage) statt. Mit freundlichen Grüßen Holger Flatt

Wednesday, March 2nd 2005, 3:47pm

Author: flatt

HLST KLausur Raumzuteilung?

Die Raumaufteilung findet Ihr auf der HLST-Website http://www.ims.uni-hannover.de/(de)/Lehre/Vorlesungen/Grundstudium/Halbleiter_ET.shtml Mit freundlichen Grüßen Holger Flatt

Friday, February 18th 2005, 4:48pm

Author: flatt

Grundlagen digitaler Systeme

Die Klausur beginnt am Dienstag den 22.02.2005 um 13.00 Uhr.

Thursday, February 17th 2005, 8:27am

Author: flatt

RE: Übung 10

Hallo, das Timing-Diagramm in Aufgabe 6.2.7 f) ist korrekt gezeichnet. Y1Y2 und Z sind die Ergebnisse der Zustandslogik und der Ausgangslogik. Diese Signale sind Eingänge der einflankengetriggerten D-Flip-Flops. Die D-Flip-Flops übernehmen die neuen Logikwerte an den D-Eingängen immer während der steigenden Taktflanke. Die übernommen Werte werden an den Ausgängen y1y2 und z kurz nach der steigenden Taktflanke gültig (Propagation-Delay-Time). Sie werden von den D-Flip-Flops bis zur nächsten steig...