Sie sind nicht angemeldet.

brosi

Junior Schreiberling

  • »brosi« ist männlich
  • »brosi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 19.12.2001

Wohnort: LaLaLand

Beruf: M.Sc. Inf.

1

22.10.2003, 10:11

SQL-Kurs mein Senf

Hi!

Mal ein paar Sachen:

1) Die SQL-Dateien auf MySQL zu portieren ist zwecklos. MySQL versteht unter anderem keine verschachtelten Statements.

2) Der Superduper-SQLPlus Client kann noch nicht mal mit Cursortasten umgehen (wie dilettantisch!, die Lizenz für Ora incl. Client kostet ja auch nur ein T Euro)

3) Die automatische Anpassung der Spaltenüberschriften beherrscht der Client ebensowenig. (Nur einzelne Columns angebbar) Super! aus "Praesident bei Wahl unterlegen" wird "Praesident bei". Wow wie aussagekräftig!

Bye

Flamebert

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »brosi« (22.10.2003, 14:53)


AnyKey

Erfahrener Schreiberling

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: H-Town

Beruf: Student

2

22.10.2003, 19:56

Zitat

brosi:
2) Der Superduper-SQLPlus Client kann noch nicht mal mit Cursortasten umgehen (wie dilettantisch!, die Lizenz für Ora incl. Client kostet ja auch nur ein T Euro)

Schau mal in sqlplus.pdf, unter 1.6 findest du eine "Implementation der Pfeiltasten"

Kurzfassung:
  • "l" (list) zeigt dir deine letzte Eingabe nochmal an.
  • "c/<alterString>/<neuerString>"(change) ersetzt alt durch neu, aber wohl nur das erste Vorkommen von alt ;)
  • "r" (run) führt die letzte Eingabe nochmal aus, mit Anzeige.
  • "/" wie "r", nur ohne vorherige Anzeige

Es gibt noch ein paar weitere..... Check it out man!

"Der Mensch braucht Schubladen." -- Any Key

migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

3

22.10.2003, 22:34

Jetzt auch noch mein Senf: 8)
Diese Befehle mögen ja ein wenig helfen, eine richtige Command-History und einen kompletten Zeileneditor, wie man sie von modernen Shells seit vielen Jahren gewohnt ist, ersetzen sie aber nicht! Insofern stimme ich brosi voll zu.
Zum Glück kann man sich einen Editor definieren und mit diesem dann das letzte Kommando vernünftig bearbeiten. (-> sqlplus.pdf)
Es lebe vi! (Wobei der dort auf den Workstations installierte vi längst nicht so komfortabel wie ein vim ist. Emacs ist etwas zu fett, läuft dort aber auch.)
Ansonsten hat SQL*Plus auch nette Features, z.B. host und save.
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »migu« (23.10.2003, 21:17)


brosi

Junior Schreiberling

  • »brosi« ist männlich
  • »brosi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 19.12.2001

Wohnort: LaLaLand

Beruf: M.Sc. Inf.

4

23.10.2003, 10:59

Ich hab mir die sqlplus.pdf Datei angeschaut. Ich kann ebenso mit dem vi umgehen.
Meine Kritik bezog sich eher darauf, dass ein Produkt dieser Preisklasse keine vernünftige Benutzerschnittstelle besitzt ud ich das eher traurig find.
BTW ich war ein wenig angep*, weil ich die Übung nach 6 Stunden immer noch nicht hinbekommen habe. (desw. FLAMEBERT)

Also...


Broso


dah,... dah what?!

AnyKey

Erfahrener Schreiberling

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: H-Town

Beruf: Student

5

23.10.2003, 20:38

Jojo, versteh ich schon :)
Aber der Preis ist sicherlich nicht beim Clienten, sondern im Funktionsumfang etc. der Datenbank zu suchen.
Ich glaube auch nicht das es der Normalfall ist, das jemand vor einer Konsole sitzt und ewig lange Querys eingibt, sondern dass eine Anwendung programmiert wird, die diese Statements absetzt.

Also sehe ich das ganze eher prakmatisch :)

Meine persönliche Lösung ist momentan das Arbeiten mit zwei shells:
  • in der einen starte ich 'pico' , mein vavorisierter Editor.
  • in der anderen den sqlplus-Clienten.

Dann editiere ich mit pico und speichere mein BlattXY.sql, welches ich dann im anderen Fenster einfach mit 'start BlattXY' bzw. '@BlattXY' ausführe.

Das ist doch schon fast mehr Komfort, als man unter Unix erwarten kann ;)

Ok nun aber genug, sonst kann ich gleich nicht mehr in den Spiegel gucken, vor lauter....ähm...."Forumgelaber"

so take it easy ;)

"Der Mensch braucht Schubladen." -- Any Key