You are not logged in.

Mutzkow

Junior Schreiberling

  • "Mutzkow" is male
  • "Mutzkow" started this thread

Posts: 129

Date of registration: Oct 10th 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatik

1

Friday, November 21st 2003, 1:20am

Frage zu den angedachten (?) Studiengebühren

Bin da leider recht uninformiert. Weiß jemand, ob da so eine Regelung geplant ist, die Studierende, die nur vom BAFöG und/oder dschobben leben, entweder von dieser Gebühr befreit oder ggf. im Rahmen eines BAFöG-ähnlichen Verfahrens oder Darlehens das Studieren weiterhin ermöglicht?

Wär nämlich im Falle solcher Gebühren quasi raus und mach mir da schon meine Gedanken. Bin da sicherlich auch nicht der Einzige :(

In dem Fachschaft-Ankündigungsforum steht was von mit dem Prof reden, falls man eine Vorlesung während dieser Podiumsdiskussion nächsten Donnerstag hat.

Ich bin Erstsemester und hab demnach um diese Uhrzeit Theo.-Inf.-Vorlesung.

Daher drei ergänzende, nicht direkt die Überschrift betreffende Fragen:

1) Wie sieht denn allgemein das Interesse an dieser Veranstaltung im AudiMax aus?
2) Was sollte man denn dem Prof vorschlagen? Der muss ja auch seinen Stoff durchziehen. Einen Raum zu einer späteren Zeit wird wohl, falls die Vorlesung ,,nachgeholt" werden soll, nur schwer zu finden sein und ein einfaches generelles Ausfallen dieser Vorlesung is wohl eher nicht.
3) Fällt so eine Sache in den Aufgabenbereich der aktiven Fachschaft? Wenn nicht und allgemein das Interesse besteht würd ich mich auch - in dieser Sache und allgemeine Zustimmung vorausgesetzt - als Vermittler engagieren.

Zu 2: Natürlich wäre es das einfachste zu sagen: Ich geh einfach nich zur Vorlesung. Zumindest trifft das auf mich zu :D Aber ich denke, wenn da eine ,,offizielle" Regelung gefunden würde, dann wäre bei einigen auch die ,,Hemmschwelle" gesenkt, zu dieser Veranstaltung zu gehen, weil man ja nichts verpasst.

Freue mich auf Antworten.

Grüße,
Mutzkow :)
Es ist ein einförmiges Ding um das Menschengeschlecht. Die meisten verarbeiten den größten Teil der Zeit, um zu leben, und das bisschen, das ihnen von Freiheit übrig bleibt, ängstigt sie so, dass sie alle Mittel aufsuchen, um es los zu werden.

This post has been edited 2 times, last edit by "Mutzkow" (Nov 21st 2003, 1:23am)


kommi

Senior Fachschaft

  • "kommi" is male

Posts: 174

Date of registration: Feb 7th 2003

Location: Hansestadt Lüneburg

2

Friday, November 21st 2003, 6:37am

Soweit ich weiß, wären die Studiengebühren, wenn sie denn eingeführt werden, verbindlich für jeden. Wie du schon sagst, wird dies für viele das Aus sein.

Das mit der Vorlesung müsstet ihr schon selber regeln. Herr Vollmer beißt auch nicht, kann mir aber kaum vorstellen, dass die Vorlesung verlegt wird, da an der Uni akuter Raummangel herrscht. Also müßt ihr euch entscheiden, was euch wichtiger ist....
One day I realized that sadness is just another word for not enough coffee.

SethGecco

Junior Schreiberling

  • "SethGecco" is male

Posts: 210

Date of registration: Nov 13th 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatik/ 5.

3

Friday, November 21st 2003, 9:01am

Also Studiengebühren fände ich unter aller Sau. Wenn das mal wieder eingeführt werden sollte, kehren wir wieder zu der Klassengesellschaft, so wie wir sie kennen, zurück, da nur wohlhabende Studenten, Kinder es sich leisten können eine höhere Schule zu besuchen und das wäre definitiv ein Schritt nach hinten.
CDU Politik halt..........die mochte ich noch nie

Ingrim Ingrasch

Erfahrener Schreiberling

  • "Ingrim Ingrasch" is male

Posts: 325

Date of registration: Oct 8th 2003

Location: Märchenland

Occupation: Assistant Director, IT Operations

4

Friday, November 21st 2003, 9:32am

nur rein theorethisch müssten diese Gebühren bei Bafög berechtigten vom Bafög Amt übernommen werden laut gesetz.....weil die es sozial schwachen ermöglichen MÜSSEN zu studieren ....
wenn nicht wärs wirklich wie mein vorredner gesagt hat.....

kritop

Junior Schreiberling

  • "kritop" is male

Posts: 223

Date of registration: Sep 22nd 2003

Location: Bochum

5

Friday, November 21st 2003, 11:38am

Die Studiengebühren sind doch schon längst eingeführt in Niedersachsen oder nicht? Weil wenn man sein Studium um mehr als 4.Semester der Regelstudienzeit überzieht zahlt man doch 650¤ oder bin ich da falsch informiert?
Wer es gelernt hat, sich von der Herrschaft des Ärgers zu befreien, wird das Leben viel lebenswerter finden. Bertrand Russel

mmueller

Erfahrener Schreiberling

  • "mmueller" is male

Posts: 339

Date of registration: Jan 28th 2002

Location: Afgh. Gebirgsland

Occupation: Wissen ist Macht

6

Friday, November 21st 2003, 12:16pm

Was eingeführt ist, sind die Langzeitstudiengebühren, die in der Tat dann fällig werden, wenn man mehr als 4 Semester über der Regelstudienzeit liegt.
Etwas anderes dagegen sind die allgemeinen Studiengebühren, die dann schon ab dem 1. Semester Geltung haben sollen und dann von jedem Studenten gezahlt werden müßten.

Sollten diese allgemeinen Gebühren tatsächlich kommen, werde auch ich zusehen müssen, wo ich die 500 Euro pro Semester herbekomme - Studentenwerk wäre da schon optimal, aber ich bezweifle, daß das von deren finanzieller Lage her ohne weiteres umgesetzt werden kann.

Übrigens werden es mehr als 650 Euro pro Semester werden, die dann fällig sind: 500 Euro Langzeitstudiengebühr, 184,15 Euro fürs SS04 (Tendenz weiter steigend, wie ja jeder weiß). Naja, und obendrauf kommen dann natürlich noch die üblichen Ausgaben für Studienmaterial, die jeder selbst irgendwo herzaubern muß.

Dr. Jekyll

Graue Eminenz

  • "Dr. Jekyll" is male

Posts: 439

Date of registration: Dec 10th 2001

Location: Hannover

Occupation: Lohnsklave

7

Friday, November 21st 2003, 12:56pm

RE: Frage zu den angedachten (?) Studiengebühren

Moin!

Es wird offiziell schon "sozialverträglich" angepinselt werden. Das bedeutet, dass man als "armer" Studi eine Befreiung beantragen können wird. Dies wird aber z.B. nur bei sehr guten Abi-Noten wie bei einem Stipendium möglich sein.
Es wird also so sein, dass, wenn man kein sehr gutes Abi hat, man reich sein muss um studieren zu können. Und dass die Abiturnote nichts über die Intelligenz oder den späteren Studienverlauf aussagt wissen wir nicht erst seit Albert Einstein.
Ausserdem ist es erwiesenermassen so, dass Kinder aus sozial schwächeren Haushalten meist weniger gebildete Eltern haben, und daraus auch häufig ein schlechteres (oder gar kein) Abitur folgt. Summasumarum: Studiengebühren sind UNSOZIAL, egal wie "sozialvertzräglich" sie verkauft werden!

Wegen den Profs: Wenn es da bedarf gibt kann ich auch im Namen der Fachschaft per mail bei dem entsprechenden Prof nachfragen. Allerdings wär es dann blöd, wenn doch keiner zu Vollversammlung geht. Deswegen wäre es auch dem Prof gegenüber von Vorteil, wenn das von euch selber kommt.

Viele Grüße,
Doc.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. [Curt Goetz]

Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

8

Tuesday, November 25th 2003, 9:40pm

Hm, ich finde das ganze lächerlich...die die sowieso nicht das Geld haben, die bekommen die Gebühren vom Staat, die, die eh genug haben, muessen blechen - aber wenn die eh n´genug haben..also wird sich nichts aendern, ausser, dass der Staat wieder Geld bekommt
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

absynth

Gründervater

  • "absynth" is male

Posts: 666

Date of registration: Dec 10th 2001

Location: Hannover

Occupation: M. SC. Informatik

9

Tuesday, November 25th 2003, 10:47pm

Quoted

Original von SethGecco
Wenn das mal wieder eingeführt werden sollte, kehren wir wieder zu der Klassengesellschaft, so wie wir sie kennen, zurück, da nur wohlhabende Studenten, Kinder es sich leisten können eine höhere Schule zu besuchen und das wäre definitiv ein Schritt nach hinten.


Wenn Du noch eine Mehrklassengesellschaft kennengelernt hast, mußt Du ziemlich alt sein.
I refuse to submit
To the god you say is kind
I know what's right, and it is time
It's time to fight, and free our minds
http://www.christopher-kunz.de/

Mutzkow

Junior Schreiberling

  • "Mutzkow" is male
  • "Mutzkow" started this thread

Posts: 129

Date of registration: Oct 10th 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatik

10

Tuesday, November 25th 2003, 11:16pm

Quoted

Original von Markus
[...]die die sowieso nicht das Geld haben, die bekommen die Gebühren vom Staat[...]


Hat mir noch niemand wirklich glaubhaft machen können, dass das so kommt. Und vor allem: Wer defininiert denn bitte ,,Nicht-Haben"? Wenn das über den Sozialhilfesatz geregelt wird, bekommt meine Familie gar nix und ich bin trotzdem raus...

@aktive Fachschaft: Hat Schätzl n Grund angegeben, wieso er nich kommen kann?
Es ist ein einförmiges Ding um das Menschengeschlecht. Die meisten verarbeiten den größten Teil der Zeit, um zu leben, und das bisschen, das ihnen von Freiheit übrig bleibt, ängstigt sie so, dass sie alle Mittel aufsuchen, um es los zu werden.

Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

11

Wednesday, November 26th 2003, 1:02am

Ich habe dass so verstanden, also wie gewnau das ist hab ich auch leider keine Ahnung, kann dir aber auch sagen, wenn ich bezahlen muss, werde ich wohl auch good bye sagen....
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

SethGecco

Junior Schreiberling

  • "SethGecco" is male

Posts: 210

Date of registration: Nov 13th 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatik/ 5.

12

Wednesday, November 26th 2003, 12:07pm

Man muß nicht etwas kennenlernen um es zu kennen. Soweit ich informiert bin, gibt's Bücher und Literaur darüber und man kommt in der Schulzeit nicht um das Thema drum rum.
Wie dem auch sei..........


Dr. Jekyll

Graue Eminenz

  • "Dr. Jekyll" is male

Posts: 439

Date of registration: Dec 10th 2001

Location: Hannover

Occupation: Lohnsklave

13

Wednesday, November 26th 2003, 12:24pm

Moin!

Quoted

Original von Mutzkow
@aktive Fachschaft: Hat Schätzl n Grund angegeben, wieso er nich kommen kann?


Nicht dass ich wüsste, mehr Info als die vom AStA gequotete Mail haben wir auch nicht.

Ralf.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. [Curt Goetz]

kritop

Junior Schreiberling

  • "kritop" is male

Posts: 223

Date of registration: Sep 22nd 2003

Location: Bochum

14

Thursday, November 27th 2003, 2:25am

Ich glaube, wenn es dazu kommt, dass die Gebühren eingeführt werden, müssen sich die staatlichen Unis ganz schön anstregen, das Ihre verbliebenen Studenten nicht auch noch zu den dann ja nicht mehr viel teureren Privat Unis abwandern. ;-)
Wer es gelernt hat, sich von der Herrschaft des Ärgers zu befreien, wird das Leben viel lebenswerter finden. Bertrand Russel

Dr. Jekyll

Graue Eminenz

  • "Dr. Jekyll" is male

Posts: 439

Date of registration: Dec 10th 2001

Location: Hannover

Occupation: Lohnsklave

15

Thursday, November 27th 2003, 11:27am

Moin!

Quoted

Original von Dr. Jekyll

Quoted

Original von Mutzkow
@aktive Fachschaft: Hat Schätzl n Grund angegeben, wieso er nich kommen kann?


Nicht dass ich wüsste, mehr Info als die vom AStA gequotete Mail haben wir auch nicht.


Der Grund ist tatsächlich nicht, dass Prof. Schätzl abgesagt hat, sondern die eingeladenen Diskussionspartner. Da dem AStA eine VV alleine mit Prof. Schätzl nicht ratsam erschien, wurde das verschoben.

Das nur nochmal zu Richtigstellung.

Ralf.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. [Curt Goetz]

This post has been edited 1 times, last edit by "Dr. Jekyll" (Nov 27th 2003, 11:27am)


Mac

Papa

  • "Mac" is male

Posts: 645

Date of registration: Oct 17th 2002

Location: Hannover

Occupation: IT Freelancer

16

Thursday, November 27th 2003, 4:47pm

Studiengebühren?

Hey wenn das angeht ist mein Studium in ernster
Gefahr.
Mal sehen ob ich mir das dann leisten kann. Wird aber
vielen so gehen. Dann gehts bergab...
Aber andererseits gibts dann mehr bafög oder?
also nur ein hin und her schieben...
wär mal ne interessante Umfrage. Wer kann sich
das Studium von uns dann noch leisten?

Und: kommen die 180 Euro dann auch noch dazu?

mmueller

Erfahrener Schreiberling

  • "mmueller" is male

Posts: 339

Date of registration: Jan 28th 2002

Location: Afgh. Gebirgsland

Occupation: Wissen ist Macht

17

Thursday, November 27th 2003, 11:38pm

sicher kommen die 180 euro da noch daruf - das sind ja semsterbeitrage und keine studiengebühren.
was die bafög-akkreditierung angeht, bin ich mir da nicht so sicher.. wenns studienbegleitende studiengebühren werden, bin ich auch auf erlaß der gebühren angewiesen (ich denke mal nicht, daß das land dafür das bafög erhöhen läßt, sondern eher ablaßregeln einbauen wird). wenns nachgelagerte studiengebühren werden, sieht die sache wahrscheinlich noch ganz anders aus. dann wird sich wohl kaum jemand rausreden können.