You are not logged in.

Zypressen Hügel

Junior Schreiberling

  • "Zypressen Hügel" started this thread

Posts: 244

Date of registration: Dec 22nd 2001

1

Tuesday, January 6th 2004, 11:07pm

SuSE 9.0 - XINE ... Hilfeeee!!!!

Hallo. Ich drehe noch durch!!!

Ich versuche verzweifelt (und das nicht erst seit heute), eine GUI (xine-ui, gxine, kxine, mir-doch-egal-xine) für xine unter SuSE 9.0 zu kompilieren, scheitere aber jedes mal kläglich bereits beim ./configure mit der folgenden sehr hilfreichen X( Fehlermeldung (identisch bei xine-ui, gxine, kxine, oxine und sinek, zu mehr Versuchen hatte ich keinen Nerv mehr):

*** Could not run XINE test program, checking why...
*** The test program failed to compile or link. See the file config.log for the
*** exact error that occured. This usually means XINE was incorrectly installed
*** or that you have moved XINE since it was installed. In the latter case, you
*** may want to edit the xine-config script: /usr/local/src/xine-lib-1-rc2/misc/
configure: error: *** You should install xine-lib first ***

So, und bevor ihr mich alle für total bescheuert haltet: xine-lib IST INSTALLIERT!!!!!!

linux:/usr/local/src/xine-ui-0.9.23 # rpm -q xine-lib
xine-lib-1.0.0-0.2.rc1.fr

Und JA, /usr/lib/xine/plugins ist auch in der /etc/ld.so.conf eingetragen (da ist mittlerweile so ziemlich alles eingetragen, was nach "xine" riecht...). Und ldconfig habe ich auch ausgeführt. Keine Fehler.

Ach ja, bevor ich es vergesse: ich habe XINE nicht "incorrectly installed" (es sei denn, es ist falsch, rpm -i xine-lib-1.0.0-0.2.rc1.fr zu benutzen). Und ich habe XINE auch nicht verschoben oder sonst was gemacht.

Ich geistere bereits seit Äonen, so kommt es mir vor, durch jedes Forum, dass sich hiermit beschäftigt (und das sind nicht wenig, denn ich bin bei weitem nicht der einzige mit diesem Problem... "xine ist böse" war im übrigen ein Titel eines Threads, eine Aussage, die ich mittlerweile voll und ganz unterstütze), aber keine der angebotenen Lösungen funzt.

Ich weiss ums Verrecken nicht mehr weiter, will aber unbedingt eine vernünftige GUI zu xine haben und nicht so einen Schrott wie kaffeine oder totem von der SuSE-CD, die, sofern sie nicht sofort abstürzen, bestenfalls ruckelig abspielen und alles andere als komfortabel zu bedienen sind.

Kann mir irgendjemand helfen??

PS: Mir wäre auch schon geholfen, wenn mir irgendjemand erklären könnte, warum sich zwar MPlayer wunderbar kompilieren und installieren lässt, nur leider nicht mit GUI (und bitte jetzt nicht mit "./configure --enable-gui" antworten...).

Habe ich erwähnt, dass ich diese Probleme ausschließlich unter SuSE (in diesem Fall 9.0) habe, aber nicht unter RedHat?
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben 8)

denial

Erfahrener Schreiberling

  • "denial" is male

Posts: 394

Date of registration: Feb 18th 2003

Location: Göttingen

Occupation: Linux Coder (ex Mathe SR Inf Student)

2

Wednesday, January 7th 2004, 1:06am

Was steht bei dir nach ./configure in config.log dort wo bei mir

Quoted

configure:11937: checking for xine-config
configure:11955: found /usr/X11R6/bin/xine-config
configure:11968: result: /usr/X11R6/bin/xine-config
configure:11975: checking for XINE-LIB version >= 1.0.0
configure:12085: gcc -o conftest -I/usr/X11R6/include conftest.c -L/usr/X11R6/lib -lxine -lz -lpthread -L/usr/X11R6/lib -lXext >&5
configure:12088: $? = 0
configure:12090: ./conftest
configure:12093: $? = 0
configure:12111: result: yes
steht?

Ein
rpm -ql xine-lib
wäre auch ganz praktisch.

Bau doch erstmal die letzte xine-lib version von Hand statt ein altes rpm zu nehmen.
Und wieso findet er xine-config in /usr/local/src/xine-lib-1-rc2/misc/ ??

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

3

Wednesday, January 7th 2004, 12:39pm

RE: SuSE 9.0 - XINE ... Hilfeeee!!!!

Quoted

Original von Zypressen Hügel
Ich versuche verzweifelt (und das nicht erst seit heute), eine GUI (xine-ui, gxine, kxine, mir-doch-egal-xine) für xine unter SuSE 9.0 zu kompilieren, scheitere aber jedes mal kläglich bereits beim ./configure mit der folgenden sehr hilfreichen X( Fehlermeldung (identisch bei xine-ui, gxine, kxine, oxine und sinek, zu mehr Versuchen hatte ich keinen Nerv mehr):
Gibt es einen besonderen Grund dafür, daß Du das per Hand kompilierst und nicht per rpm installierst?

Quoted

Habe ich erwähnt, dass ich diese Probleme ausschließlich unter SuSE (in diesem Fall 9.0) habe, aber nicht unter RedHat?
Du benutzt die falsche Distribution würde ich sagen. ;)
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Zypressen Hügel

Junior Schreiberling

  • "Zypressen Hügel" started this thread

Posts: 244

Date of registration: Dec 22nd 2001

4

Wednesday, January 7th 2004, 8:57pm

RE: SuSE 9.0 - XINE ... Hilfeeee!!!!

Quoted

Original von Joachim
Gibt es einen besonderen Grund dafür, daß Du das per Hand kompilierst und nicht per rpm installierst?

Klar gibt es den... hab nicht nach rpm's der gui's gesucht ;) Aber sollte das nicht egal sein?

Quoted

Du benutzt die falsche Distribution würde ich sagen. ;)

Nachdem ich mit Debian, FreeBSD und Mandrake sehr (sehr sehr sehr) schlechte Erfahrungen gemacht habe, kann ich das so nicht unterschreiben. Ja, "nimm RedHat", ich weiss. Will ich aber nicht, habe gerade fünf Rohlinge für SuSE verbraten. Bin halt 'n kleiner Geizkragen ;)
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben 8)

Zypressen Hügel

Junior Schreiberling

  • "Zypressen Hügel" started this thread

Posts: 244

Date of registration: Dec 22nd 2001

5

Wednesday, January 7th 2004, 9:03pm

Quoted

Original von denial
Bau doch erstmal die letzte xine-lib version von Hand statt ein altes rpm zu nehmen.


Werd ich jetzt erst mal in Angriff nehmen.

Quoted

Original von denial
Und wieso findet er xine-config in /usr/local/src/xine-lib-1-rc2/misc/ ??


Kein Plan, von mir weiss er das bestimmt nicht... ;)

Quoted

Original von denial
Ein
rpm -ql xine-lib
wäre auch ganz praktisch.


Kriegst, wenn alles andere nix mehr nützt, aber bevor ich die ca. 120 Zeilen hier poste, lass mich noch einen letzten Versuch wagen. Danke aber schon mal für die Hilfsbereitschaft :]
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben 8)

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

6

Wednesday, January 7th 2004, 9:08pm

RE: SuSE 9.0 - XINE ... Hilfeeee!!!!

Quoted

Original von Zypressen Hügel

Quoted

Original von Joachim
Gibt es einen besonderen Grund dafür, daß Du das per Hand kompilierst und nicht per rpm installierst?

Klar gibt es den... hab nicht nach rpm's der gui's gesucht ;) Aber sollte das nicht egal sein?
Ganz egal ist es ja nicht wie Du siehst ... ;)

Ich bin der Überzeugung, daß man heutzutage nur noch Programme selber kompilieren sollte, die nicht als fertiges Package verfügbar sind. Und das gerade bei so stark Package-orientierten Distributionen wie SuSE Linux. Dadurch spart man sich viel Arbeit (Ärger natürlich auch), und Updates fallen deutlich leichter.

Quoted

Ja, "nimm RedHat", ich weiss. Will ich aber nicht, habe gerade fünf Rohlinge für SuSE verbraten. Bin halt 'n kleiner Geizkragen ;)
SuSE kann man übrigens auch per FTP installieren. :)
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Zypressen Hügel

Junior Schreiberling

  • "Zypressen Hügel" started this thread

Posts: 244

Date of registration: Dec 22nd 2001

7

Wednesday, January 7th 2004, 10:32pm

RE: SuSE 9.0 - XINE ... Hilfeeee!!!!

Quoted

Original von Joachim
Ich bin der Überzeugung, daß man heutzutage nur noch Programme selber kompilieren sollte, die nicht als fertiges Package verfügbar sind. Und das gerade bei so stark Package-orientierten Distributionen wie SuSE Linux. Dadurch spart man sich viel Arbeit (Ärger natürlich auch), und Updates fallen deutlich leichter.

Ja, ich geb dir ja recht, aber ich befand mich auf der ... ist ja auch egal, hab halt nicht danach gesucht. Jetzt hab ich das getan und es hat funktioniert :] Würde mich trotzdem mal irgendwann in meinem nächsten Leben interessieren, warum die Sourcen ausgerechnet bei mir nicht kompilieren, aber bei jedem anderen Heini auf der Welt und was es mit "you should first install XINE-lib" auf sich hat, wenn die xine-lib wie jedes andere rpm auf meinem System installiert wurde.

Quoted

Original von JoachimSuSE kann man übrigens auch per FTP installieren. :)

Hey, Joachim, wir kennen uns doch nun schon eine ganze Weile ganz gut. Willst du mir im Ernst unterstellen, ausgerechnet ich bekäme es hin, SuSE per FTP zu installieren? Dass ich über Kommandozeile oder irgendwelche krummen Moduldialoge mein DSL-Modem zum laufen bringe???? ;)
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben 8)