Sie sind nicht angemeldet.

dfex

Junior Schreiberling

  • »dfex« ist männlich
  • »dfex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 11.12.2001

1

01.02.2004, 19:25

Mikrowellen und ihre Verwendungsmöglichkeiten...

Hi!
Ich weiss nicht, ob das hier schonmal gepostet wurde, aber ich fands lustig, dass man sowas dann auch noch ausgerechnet von heise gehostet findet:

Textauszüge:

Zitat

Sie haben es sich gerade mit Pilsette und Ziggies auf Ihrer Terasse gemütlich gemacht, da wird die Ruhe des späten Nachmittags von einem dumpfen Poltern und Grummeln gestört: Das regelmäßige Umm-Umm-Umm-Umm-Umm steigert sich langsam zu einem kakophonischen Umm-Tss-Umm-Tss-Umm-Tss-Umm-Tschicki-Umm-Tss-Umm-Tss-Umm-Tss, untermalt vom angestrengten Tröten eines aufgemotzten Kleinwagenmotors.

...

Zitat

Jetzt kommt der Moment, wo der Elefant das Wasser lässt: Magnetron wie vorher an die restliche Mikrowellen-Ofen-Schaltung anschließen (hochspannungsfestes Kabel verwenden - das Magnetron arbeitet mit über 2000 Volt!) und KURZ einschalten. Bei korrekter Ausrichtung werden die wertvollen Transistoren in der Bass-Endstufe des Opfers innerhalb von Sekundenbruchteilen zusammenschmelzen.


http://www.heise.de/ct/redaktion/cm/Thumpmobile_Zapper.html

T2k

Erfahrener Schreiberling

  • »T2k« ist männlich

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 09.10.2002

Wohnort: da drüben, gleich dort.

Beruf: Warum? Hmm, weil ich sonst nix mit meiner Zeit anzufangen weiß :D

2

01.02.2004, 20:11

nur dumm das son magnetron in nem winkel von 180° strahlt, also viel spaß beim selba grillen...

edit: oho, dafür is gesorgt (schüssel), na denn verstrahlt euch ma schön


T2k
Die zweithäufigste Todesursache eines Soldaten ist das Gewicht seines Rückentornisters ("http://olnigg.de/" Aug05/Nr120)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »T2k« (01.02.2004, 20:14)