Sie sind nicht angemeldet.

hulla

Zuhörer

  • »hulla« ist weiblich
  • »hulla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 03.02.2004

Wohnort: Hannover

1

03.02.2004, 14:14

Also, wenn _ich_ eine Vorlesung gestalten könnte…

… dann würde ich was tun?

Hallo, tschuldigung, wenn ich hier so reinplatze. Ich habe eine Bitte. Würde es Euch was ausmachen, ein paar Fragen zu beantworten? Ich bin Mitarbeitern am Learning Lab Lower Saxony (gehört zur Uni Hannover) und suche nach Möglichkeiten, die Hochschullehre (insbesondere e-Learning) zu verbessern. Naja, und da liegt es wohl nahe, Euch als direkt Betroffene um Auskunft zu bitten. Wäre toll, wenn ich hier konstruktive Antworten kriegen könnte. Die werden nämlich für die Planung von zukünftigen Veranstaltungen genutzt. Ihr könnt mir natürlich auch per PN antworten. Ich erteile auch gern weitere Informationen auf Anfrage. Vielen Dank im Voraus!

1. Was bewegt Euch dazu, Euch mit einer neuen Programmiersprache zu befassen?
2. Wie lernt Ihr am besten?
3. Was würde Euch das Internet für Vorteile bringen?
4. Welche Veranstaltungsformen (Vorlesung, Übung, Praktikum, …) haben Euch bisher am meisten genützt?
5. Was wurde bisher noch nicht angeboten, wäre aber wünschenswert?

Cpt. Iglu

Trainee

  • »Cpt. Iglu« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 09.10.2003

2

03.02.2004, 20:39

RE: Also, wenn _ich_ eine Vorlesung gestalten könnte…

zu 1) Ich komme mit der Sprache nicht mehr weiter (selten), oder ich werde dazu gezwungen (häufiger).

Anders sieht es da mit den "neuen" Erweiterungen aus, die beobachte ich schon sehr genau. Beispielsweise "java.nio" und "javax.regex", neue Patterns in Cpp oder neue Optimierungstricks.

zu 2) Aus Beispielen ;).

zu 3) Toll sind z.B. die Webseiten von den höheren Semestern.
Allgemein gilt für mich, dass die Informationen gut aufbereitet sein sollten und die Informationen ohne Umwege erreichbar sind ;).
Konkret zu Learning Lab wären das Seiten ohne dhtml, activex, .net usw., dann schon lieber ein PlugIn wie den TechExplorer von IBM!
(Anm.: TechExplorer dient zur Darstellung von MathML im Browser.)
Extrem interessant fände ich ein Suchportal mit Formeleditor :D.

zu 4) Ähh ... Übungen. Die sind hier auch durchweg gut bis sehr gut.

zu 5) Bezieht sich die Frage auf die Vorlesungen/Übungen oder allgemein um die angebotenen Veranstaltungen?

Also bei "Programmieren II" hätte ich mich gefreut, wenn sowas wie "Vorprogrammieren" zusätzlich zur Vorlesung angeboten worden wäre.

Ansonsten finde ich es halt schade, dass meistens viel zu früh aufgehört wird. Die meiner Ansicht nach interessantesten Kernthemen in Java ... also jdbc, sax/dom, rmi, regex werden gar nicht behandelt. Auch J2EE und Aspekt-orientierte Programmierung (AOP) fehlt mir.
Oder aber man wird mit Mathe gequält, weshalb ich wohl leider kein Programmieren III belegen werde. :( (hehe)
"Intuitive Software ist leicht zu lernen. Man muß nur lange genug mit ihr arbeiten."

Ponder Stibbons

cowhen

Muuuh!

  • »cowhen« ist männlich

Beiträge: 1 374

Registrierungsdatum: 13.12.2001

3

03.02.2004, 21:50

Hallo,

zu den Fragen:

1)
-Es ist offensichtlich, dass die Sprache sehr verbreitet ist und man sie kennen muss, um "mitreden" zu können.
-Die Sprache interessiert mich vom Konzept her.
-Ich hoffe, in der Sprache Probleme lösen zu können, die ich in einer anderen Sprache nich bzw. nicht so schnell oder gut lösen kann.

2)
-Für Prüfungen: Eigene Zusammenfassung des Stoffs schreiben, dann Übungsaufgaben lösen.
-Eine Programmiersprache: Praktisch Anwenden!

3)
-Vorlesungsmaterialien downloaden ist eine feine Sache. Insbesondere Übungen und Musterlösungen. Nicht weil ich meine, dann die Übungen schwänzen zu können, sondern weil es gerade bei Musterlösungen hilfreich ist, die "offizielle" Version voliegen zu haben.
-Skripte in elektronischer Form können auch sehr gut sein, da man sie leicht durchsuchen kann.
-Kommunikation mit den Dozenten per Mail macht auch einiges einfacher.
-Abgabe der Übungen per mail.

4)
-Kann man imo nicht so pauschal beantworten. Am angenehmsten fand' ich bis jetzt immer Vorlesungen mit gut darauf abgestimmten Übungen und Übungsaufgaben.
-Labore, bei denen man frei eine Aufgabe bearbeiten konnte.

5)
-Evtl. wären Vorlesungen auf Englisch interessant. Man müsste dann sehen wie das mit der Prüfung läuft etc. ...Könnte aber gerade im Bereich Informatik lohnend sein. 8)
-Wirklich wünschenswert wären aus meiner Sicht auch mal andere Prüfungsformen. Also z.B. Bearbeiten und Vorstellen einer Projektarbeit anstelle von Klausur mit "pen and paper"-Programmierung. Sowas gibt es auch, aber zu selten.

cu
cowhen


ps: Was haben die 5 Fragen direkt mit selber gestalten einer Vorlesung zu tun?
plenty of time to relax when you are dead

hulla

Zuhörer

  • »hulla« ist weiblich
  • »hulla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 03.02.2004

Wohnort: Hannover

4

04.02.2004, 12:25

@cowhen, "direkt" insofern, dass es naheliegt, eine Veranstaltung so zu gestalten, dass man sich dabei selbst beim Lernen am wohlsten fühlt. Sollte auch bloß catchy sein, der Titel ;)

Los, weiter Leute :P