Sie sind nicht angemeldet.

Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • »Benjamin« ist männlich
  • »Benjamin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 827

Registrierungsdatum: 01.10.2002

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Alumni

1

06.06.2004, 14:47

Emails, ... auf dem Handy

Hi.
Ich würde gern (zumindest ausgewählte) Emails auf meinem Handy lesen ohne riesige Kosten zu verursachen oder mal nen Bahnfahrplan als Pendler online begutachten, ... und suche nun eine günstige Methode dazu.
Bin zur Zeit leider noch nen Jahr an einem Eplus Time&More Student Vertrag gebunden und so fällt z.B. denke ich diese o2 wap-flat für ich aus.
Doch ich wollte einmal fragen, was ihr für Erfahrungen mit solchen Dingen gemacht habt und wie ihr sowas vielleicht nutzt (Tipps&Tricks), ob nun mit der wap-flat von o2 oder anderen GPRS-Volumentarifen.

Wäre schön, wenn ihr einmal berichtet, was ihr ggf. mit eurem (welchem?) Handy online treibt, und was ihr dafür bei Eurem Provider bezahlt.

P.S.: Ich würde es klar nur zusätzlich nutzen, wenn ich z.B: mal unterwegs bin und nicht mit Laptop in der Uni oder z.B. bei meiner Freundin, die nicht wirklich Internet usw besitzt, oder mir nachts ne Zugverbindung wichtig is oder ich mal auf ne Info nicht verzichten möchte.
Es ist für den Fall, dass ich gerade KEIN Notebook dabei habe.
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

Dot

Senior Schreiberling

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 03.02.2003

Wohnort: Ex-Europameisterland

Beruf: 4TheScience

2

06.06.2004, 14:57

Also lieber metalhen:
Ich hatte ca 5 Wochen die o2 flat und kann dazu folgendes sagen:
Am Anfang ist es ganz lustig immer die neusten Nachrichten zu lesen(in z.B in Vorlesungen, wenn einem langweilig ist*g) oder auch ständig über wap icq online zu sein, ohne was zu bezahlen!
Jedoch hab ich gemerkt, dass man es nach ca 2 Wochen kaum noch benutzt hat und es wohl günstiger kommen würde, wenn man normal WAPt, da die interessanteste Applikation, ICQ, auch noch ziemlich schlecht ist über WAP.
Da man als Student sowieso fast immer online ist, in der Uni oder auch zuhause, lohnt es sich meiner Meinung nach nicht!
Ich glaube nicht, dass ich für mehr als 5 Euro wappe.
Da würde ich eher mich über ne UMTS Karte für den Laptop erkundigen und die Onlinekosten, ich denke dass ist die bessere Alternative oder ein sehr gutes Handy, wie 7600, und dann auch über UMTS, weil GPRS ist einfach kotzlangsam.
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Shadow

... mit bunten Sternchen und so

  • »Shadow« ist männlich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 21.12.2001

Wohnort: Hamburg

3

06.06.2004, 18:12

Fahrpläne kann man auch bequem als Java-ME zum offline-lesen ins Handy laden. Klappt sogar auf mienem 6310i problemlos, das ja nicht wirklich viel Speicher hat. Emails lesen auf dem Handy-Display stelle ich mir wegen mangelnder Auflösung nicht soooo prickelnd vor.
Nimm lieber ein Bluetooth-Handy, ein Notebook mit Bluetooth (oder gleich eine UMTS-Karte, wie Dot schon sagte) und einem IMAP-Account. Bringt IMHO mehr.

Gruß
Shadow
"Man hält die Erzeugung von Information für ein Zeichen von Intelligenz, während in Wirklichkeit das Gegenteil richtig ist: Die Reduktion, die Auswahl der Information ist die viel höhere Leistung."
-- Heinz Zemanek

Shadow

... mit bunten Sternchen und so

  • »Shadow« ist männlich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 21.12.2001

Wohnort: Hamburg

4

06.06.2004, 18:14

Link

Den hab ich natürlich vergessen:
http://persoenlicherfahrplan.bahn.de/

edit:
Und dass es eine Edit-Funktion gibt auch...
"Man hält die Erzeugung von Information für ein Zeichen von Intelligenz, während in Wirklichkeit das Gegenteil richtig ist: Die Reduktion, die Auswahl der Information ist die viel höhere Leistung."
-- Heinz Zemanek

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shadow« (06.06.2004, 18:15)


Leif

Junior Schreiberling

  • »Leif« ist männlich

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 09.10.2002

Wohnort: Hannover

Beruf: Design and Research Team Lead at Automattic, ex-FGSE WiMi

5

06.06.2004, 19:37

Um Emails zu lesen finde ich ein aktuelles Mobiltelefon und GPRS wirklich hinreichend. Zum Beispiel fuer die Series60 Telefone gibt es auch noch Opera, was wirklich nett ist, wenn man es mal braucht.

Andere nette Dinge sind natuerlich dann die diversen J2ME Midlets, zum Beispiel ein RSS Reader der einen immer mit den aktuellsten Nachrichten versorgt.

Ich bezahle bei Vodafone glaube ich 10 EUR / Monat fuer 5 MB Freivolumen. Auch das hat sich bisher als hinreichend erwiesen.

Und ja, wenn Emails mobil, dann bitte IMAP. Das ist wirklich ganz wunderbar. :)

toco