Sie sind nicht angemeldet.

T2k

Erfahrener Schreiberling

  • »T2k« ist männlich

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 09.10.2002

Wohnort: da drüben, gleich dort.

Beruf: Warum? Hmm, weil ich sonst nix mit meiner Zeit anzufangen weiß :D

21

21.06.2004, 18:55

Zitat

Original von Joachim

Zitat

Original von cowhen
Gibt's bereits Fortschritte bezüglich dieses Programms von MS?
Frag' doch am besten mal bei Herrn Schneider nach und berichte uns dann. :)


hab mal nachgefragt, also es sieht folgendermaßen auß, Herr Habicht hat die CDs vor sich liegen oder so, er meint auch das es eine riesen menge an arbeit sei das alles zu machen (was er da machen muss weiss ich nicht). Er selbst sagt aber dass er nicht weiss wie lange das dauern wird und er würde liebend-gern den ganzen kram an das RRZN oder so weitergeben. Danach sollten auch wir studenten an unsere wohl-verdienten kopien von entsprechender software kommen können. Ich vermute aber, dass ich dann nicht mehr student an der uni bin :rolleyes:



T2k
Die zweithäufigste Todesursache eines Soldaten ist das Gewicht seines Rückentornisters ("http://olnigg.de/" Aug05/Nr120)

PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

22

21.06.2004, 19:45

Hm, eigentlich ist mit Ausgabe der MSDN AA von MS an die Unis alles klar: Es muss nur noch organisiert werden, wie die Studis an die License Keys kommen (=HiwiJob) und an die ISOs (=FTP, Zugang: HiwiJob).

Die TU München hat sogar ein integriertes System dafür am Start, nennt sich MANIC.NET. Vielleicht kann man mal anfragen, ob wir das auch nutzen können:

http://www.maniac.tum.de/

Ich werde mal im RRZN anfragen.
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »PhilRM« (21.06.2004, 19:46)


cowhen

Muuuh!

  • »cowhen« ist männlich

Beiträge: 1 374

Registrierungsdatum: 13.12.2001

23

21.06.2004, 20:57

Könnte man das evlt. auch über die Stud-Accounts laufen lassen? Wird beim wlan ja auch so gehandhabt, die Anmeldeprozedur ist eingespielt und viele haben schon einen...
plenty of time to relax when you are dead

Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • »Benjamin« ist männlich

Beiträge: 3 827

Registrierungsdatum: 01.10.2002

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Alumni

24

21.06.2004, 23:33

Also organisiert wurde das ja zum Schluss von Prof. Schneider. Der hatte die Dinge dazu dann bekommen und es weitergegeben an Herrn Habicht aus dem IMS. Entweder liegt die Sache noch bei ihm (warte noch auf mail-Antwort von Herrn Habicht) oder beim RRZN - so die Aussage von Prof. Schneider dazu.
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

T2k

Erfahrener Schreiberling

  • »T2k« ist männlich

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 09.10.2002

Wohnort: da drüben, gleich dort.

Beruf: Warum? Hmm, weil ich sonst nix mit meiner Zeit anzufangen weiß :D

25

22.06.2004, 09:58

Zitat

Original von metalhen
Also organisiert wurde das ja zum Schluss von Prof. Schneider. Der hatte die Dinge dazu dann bekommen und es weitergegeben an Herrn Habicht aus dem IMS. Entweder liegt die Sache noch bei ihm (warte noch auf mail-Antwort von Herrn Habicht) oder beim RRZN - so die Aussage von Prof. Schneider dazu.


hab ich nicht in meinem letzten post gesagt, dass es bei herrn habicht liegt (hab persönlich nachgefragt)? hmm auf jedenfall muss er noch irgendwelche sachen erledigen bevor er es an das RRZN weiterleiten kann... und vielleicht kann ja einer unserer mitstudenten da weiterhelfen, wobei ich nicht weiss was herr habicht da noch machen muss...


ps: keys nur für leute mit HiwiJob fänd ich echt etwas daneben, ist ja auch nicht sinn der sache...


T2k
Die zweithäufigste Todesursache eines Soldaten ist das Gewicht seines Rückentornisters ("http://olnigg.de/" Aug05/Nr120)

migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

26

22.06.2004, 10:14

Zitat

Original von T2k
ps: keys nur für leute mit HiwiJob fänd ich echt etwas daneben, ist ja auch nicht sinn der sache...


Genau meine Meinung. Es geht ja um Studenten, nicht nur eine Untermenge derselben.
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

27

22.06.2004, 10:21

Zitat

Original von migu

Zitat

Original von T2k
ps: keys nur für leute mit HiwiJob fänd ich echt etwas daneben, ist ja auch nicht sinn der sache...


Genau meine Meinung. Es geht ja um Studenten, nicht nur eine Untermenge derselben.


Missverständnis. Ich meinte: Man richtet einen Hiwi-Job ein, um den Studierenden die Keys auszuhändigen (Ausweiskontrolle etc.) - damit es nicht ein Festangestellter machen muss, der keine Lust drauf hat.

@Cowhen: Ja, die beste Lösung wäre über einen Studentenserver-Account, da hier ja schon geprüft wird. Die Uni Karlsruhe macht das zB bereits so (siehe: http://www.etit.uni-karlsruhe.de/seite_648.php ).
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PhilRM« (22.06.2004, 10:22)


PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

28

22.06.2004, 10:38

So, das RRZN hat auf meine Anfrage, ob dort ein entsprechendes Programm läuft, geantwortet:

Zitat


...
vielen Dank fuer Ihre Anfrage.
Ich kann Ihnen hiermit mitteilen, dass die Universität Hannover an diesem Programm teilnimmt.
Ich habe sehr erfolgreiche Verhandlungen mit Microsoft geführt.
Ich bin gerade dabei, die Fachbereiche und Institute zu informieren.
Für die wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen und
alle STUDIERENDEN der betroffenen Fachbereiche ist die relevante Software -zumindest erstmal für 1 Jahr (Juni 04-Juli 05)- KOSTENLOS!! Das RRZN übernimmt die Kosten.
Sie können sich vorstellen, dass die gesamte Organisation für die sehr vielen Studierenden/Mitarbeiter/innen noch etwas Zeit erfordert, damit die Abwicklung problemlos erfolgen kann. Ich informiere Sie gern, wenn wir die Vorbereitungen abgeschlossen haben.
...


Ich hatte auch auf MANIAC hingewiesen, darauf wurde aber nicht eingegangen.

So far...

-phil
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »PhilRM« (22.06.2004, 10:44)


donnergurgler

Praktikant

  • »donnergurgler« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 22.06.2004

Wohnort: Vierbach

29

22.06.2004, 16:33

ms academic

zum Haken, bzw. den schlechten Absichten dahinter:
Ich habs nur ueberflogen, aber ich sehe nicht, dass Word oder Powerpoint
bei den Anwendungen ist.
Also: Leute kriegen OS und Entwicklungsumgebungen umsonst, damit sie
Produkte entwickeln koennen, die nur auf windows laufen.
und man kriegt zwar OS umsonst, muss dann aber Word und Powerpoint
kaufen. denn viele Studenten (nicht Informatiker oder moechtegern Informatiker;)
brauchen Computer nur fuer word oder powerpoint ....
gruesse,
dg

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • »Informatik Minister« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 11.12.2001

30

22.06.2004, 17:22

RE: ms academic

Weiterhin wurden vom Rechenzentrum 3 mallorcinische Taschendiebe eingestellt. Diese müssen aber noch die Saison auf der Insel mitnehmen, bevor sie nach Hannover jetten. Deswegen verzögert sich die Ausgabe der Lizenzen (bei der die drei Spanier eingesetzt werden sollen) um einige Wochen.

Grade kommt noch eine Nachricht rein: Das Land Niedersachsen hat in seinem Bildungshaushalt 2005 einen Posten "Falltüren und -gruben" (ca. 43% des Gesamtetats) aufgeführt. Die Regierung schweigt zu den Vorwürfen.
"Fliegenpilze! Löwen!! Das Leben ist gefährlich." -- www.katzundgoldt.de

PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

31

22.06.2004, 17:28

RE: ms academic

Zitat

Original von donnergurgler
zum Haken, bzw. den schlechten Absichten dahinter:
Ich habs nur ueberflogen, aber ich sehe nicht, dass Word oder Powerpoint
bei den Anwendungen ist.
Also: Leute kriegen OS und Entwicklungsumgebungen umsonst, damit sie
Produkte entwickeln koennen, die nur auf windows laufen.
und man kriegt zwar OS umsonst, muss dann aber Word und Powerpoint
kaufen. denn viele Studenten (nicht Informatiker oder moechtegern Informatiker;)
brauchen Computer nur fuer word oder powerpoint ....
gruesse,
dg


Das ist so nicht richtig. Office ist nicht dabei, da Microsoft Betriebssystemen und Office-Pakete aus rechtlichen Bestimmungen (Monopol-Krams) nicht im Bundle rausgeben darf.
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

32

22.06.2004, 18:23

RE: ms academic

Zitat

Original von PhilRM
Das ist so nicht richtig. Office ist nicht dabei, da Microsoft Betriebssystemen und Office-Pakete aus rechtlichen Bestimmungen (Monopol-Krams) nicht im Bundle rausgeben darf.


Außerdem gibt es ja OpenOffice, so dass man MS Office nicht so dringend braucht. :)
(Auf die Entwicklungswerkzeuge für MS-Windows ist man aber wirklich angewiesen, falls man für dieses BS entwickeln will.)
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

donnergurgler

Praktikant

  • »donnergurgler« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 22.06.2004

Wohnort: Vierbach

33

23.06.2004, 11:56

RE: ms academic

Zitat

Original von PhilRM


Das ist so nicht richtig. Office ist nicht dabei, da Microsoft Betriebssystemen und Office-Pakete aus rechtlichen Bestimmungen (Monopol-Krams) nicht im Bundle rausgeben darf.


Ich glaube nicht, dass Microsoft dieses akademische Programm
aus Naechstenliebe aufsetzt.
Der Effekt dieses Programms ist, dass Entwicklung von Programmen fuer/unter Windows
gefoerdert/vereinfacht wird -> Anwender muessen Windows kaufen/nutzen

plus Studenten sollen fruehzeitig an Windows gewoehnt werden
und sich nicht etwa nach besseren/billigeren Alternativen umsehen muessen.
Und wenn dann die STudenten mal fertig sind und maechtige Industriebosse sind,
dann gibts auch in der Firma nur Windows.

und egal ob Office aus rechtlichen Gruenden oder anderen nicht dabei ist,
es wird bestimmt von vielen nachgekauft werden.

dg

PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

34

23.06.2004, 12:16

RE: ms academic

Zitat

Original von donnergurgler
Ich glaube nicht, dass Microsoft dieses akademische Programm
aus Naechstenliebe aufsetzt.


Dass hinter der MSDN AA handfeste Interessen stehen, stellt doch niemand in Frage. Das habe ich ja auch nicht gesagt. Es ist nur falsch, dass Office "aus reiner Boshaft" nicht dabei ist, nur damit die Studierenden sich das später nachkaufen müssen.

Aber jetzt wird es so langsam auch schon wieder ideologisch, also höre ich jetzt auf. :)

Ich jedenfalls hoffe, dass wir bald in den Genuss dieser Lizenzen kommen werden. Gezwungen wird ja niemand :)
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PhilRM« (23.06.2004, 12:16)


root

Trainee

  • »root« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 06.02.2003

Wohnort: Hannover

35

15.10.2004, 13:47

Ich hoffe, mein Post wird jetzt nicht als Nerverei angesehen, aber gibt es schon Neuigkeiten, bzgl. der Ausgabe der Software?

PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

36

15.10.2004, 14:10

Die neueste Aussage ist "diesen Monat noch" (Oktober).

... :)
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

pinguin

Praktikant

  • »pinguin« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 13.10.2004

Wohnort: Hannover-Limmer

37

16.10.2004, 19:27

naja ms office für 150 € ne danke, da greif ich doch lieber zu "open office" das auch alles bietet was man so braucht :)
finde also die 800 € für die teilnahme an diesem programm könnte man auch "sinnvoller" einsetzen.

mfg flo

Dr. Jekyll

Graue Eminenz

  • »Dr. Jekyll« ist männlich

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 10.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Lohnsklave

38

16.10.2004, 19:47

Zitat

Original von pinguin
naja ms office für 150 € ne danke, da greif ich doch lieber zu "open office" das auch alles bietet was man so braucht :)
finde also die 800 € für die teilnahme an diesem programm könnte man auch "sinnvoller" einsetzen.

mfg flo


Ähhm, ich denke du hast da was falsch verstanden... Die Uni zahlt 800€ und dann gibts die Programme für Studis für lau. Und MS Office ist da eh nicht mit drin, nur die Windows-Reihe, Visual Studio sowie einige weitere Programme wie Visio.


Doc.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. [Curt Goetz]

Razuhl_AlAnfa

Praktikant

  • »Razuhl_AlAnfa« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19.08.2003

39

17.10.2004, 21:53

Ich versteh es wirklich nicht. Es hilft vielen Studenten diese Programme kostenlos zu erhalten - besonders die Entwicklungsumgebungen. Dadurch wird es z.B. auch möglich an der UNI Projekte mit diesen Umgebungen zu starten - was ja nur möglich ist wenn die Studenten auch Lizenzen für die Umgebung besitzen. Die Entwicklungsumgebungen sind mächtig und man erreicht einen großen Usermarkt mit ihnen. Wer auf Linux programmieren will kann das ja auch weiterhin tun und sogar das ganze Paket ablehnen.
Es macht keinen Sinn sich microsoft Produkten zu verschließen, nur weil es nunmal ein großer Anbieter ist! Die wirtschaftlichen Interessen sind ja wohl mehr als verständlich ... wenn man ein Unternehmen führt muss man schließlich zuerst darauf achten! Dieses kategorische Verschließen vor Windows ist eine unsinnige Einstellung! Der Programmierer hat das zu tun was der Auftraggeber will und abgesehen von speziellen Anwendungsgebieten heißt das häufig unter Windows zu programmieren. Wer dann nicht in der Lage ist mit der visual Gruppe umzugehen hat Nachteile.
Das microsoft Produkte ihre Schwächen und Tücken haben ist klar - das haben die freeware Programme allerdings auch!
Und wieso sollte man nur durch das Projekt plötzlich microsoft Office kaufen? Das tun (wenn überhaupt) nur diejenigen die sowieso auf Windows rüsten wollen.
so spoke the holy one...

  • »Joachim« ist männlich

Beiträge: 2 863

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hämelerwald

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

40

17.10.2004, 22:57

Zitat

Original von Razuhl_AlAnfa
Es macht keinen Sinn sich microsoft Produkten zu verschließen, nur weil es nunmal ein großer Anbieter ist!
Das richtet sich wohl nur gegen pinguin.

Die Verzögerungen bei der Academic-Alliance-Sache hier im Fachbereich liegen höchstwahrscheinlich in der Organisation der Software-Verteilung an die Studierenden begründet und weniger in pauschaler Ablehnung. Schließlich setzt Herr Schneider in seinem Fachgebiet selber Windows ein.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joachim« (17.10.2004, 22:57)