You are not logged in.

migu

free rider

  • "migu" is male
  • "migu" started this thread

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

1

Wednesday, June 30th 2004, 12:42pm

Verstöße bei eBay

Da hat jemand alle Gebote gestrichen und die Auktion vorzeitig beendet.

Was meint ihr? Ist das rechtens? Ich denke, nicht.
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

cowhen

Muuuh!

  • "cowhen" is male

Posts: 1,374

Date of registration: Dec 13th 2001

2

Wednesday, June 30th 2004, 1:11pm

Das ist rechtens. Deswegen gibt's ja die Funktion bei ebay. Kaufvertrag kommt afaik erst mit Ende der Auktion zustande.
Ausserdem kann er ja triftige Gründe dafür haben (oder es behaupten) -z.B. mit dem Auto drübergefahren.
plenty of time to relax when you are dead

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • "Informatik Minister" is male

Posts: 1,234

Date of registration: Dec 11th 2001

3

Wednesday, June 30th 2004, 1:12pm

RE: Verstöße bei eBay

Siehe ihn hier an.

Alle drei genannten Beispielgründe für eine Rechtfertigung des Zurückziehens sind eher frei auswertbar.

  • Beim Einstellen des Artikels haben Sie sich bezüglich seiner Beschaffenheit geirrt.
  • Die maßgebliche Beschaffenheit des Artikels hat sich in der Zwischenzeit verändert.
  • Sie können den Artikel nicht mehr verkaufen, da er in der Zwischenzeit zerstört wurde.
"Fliegenpilze! Löwen!! Das Leben ist gefährlich." -- www.katzundgoldt.de

Diktator

Senior Schreiberling

  • "Diktator" is male

Posts: 605

Date of registration: Feb 12th 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Gartenbau

4

Wednesday, June 30th 2004, 1:50pm

nicht bezahlte artikel

da habe ich noch ne andere sache:

jemand hat bei ebay einen meiner artikel ersteigert, jedoch nicht bezahlt. ich habe viele emails geschrieben, mit anwalt sogar gedroht.
kann man den höchstbietenden irgendwie zwingen, den artikel trotzdem zu bazahlen? ich würde nämlich gerne, nur um es ihm zu zeigen.

mfg
Diktator
Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. - Albert Einstein

This post has been edited 2 times, last edit by "Diktator" (Jun 30th 2004, 1:51pm)


Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • "Informatik Minister" is male

Posts: 1,234

Date of registration: Dec 11th 2001

5

Wednesday, June 30th 2004, 2:08pm

RE: nicht bezahlte artikel

Damit könntest du anfangen, vielleicht reicht

Quoted

eBay erinnert den betreffenden Käufer dann per E-Mail an die ausstehende Zahlung und informiert ihn über die Konsequenzen.

schon aus, um eine Zahlung einzuleiten.

Wenn er weiter stur ist, gibt es aber bestimmt den Punkt, wo man sagen muss "Dann halt nicht". Ausser es handelt sich um finanziell kritische (Bedeutung lasse ich mal offen, weiss selbst nichts damit anzufangen) Geschäfte.
"Fliegenpilze! Löwen!! Das Leben ist gefährlich." -- www.katzundgoldt.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Informatik Minister" (Jun 30th 2004, 2:08pm)


cowhen

Muuuh!

  • "cowhen" is male

Posts: 1,374

Date of registration: Dec 13th 2001

6

Wednesday, June 30th 2004, 7:07pm

RE: nicht bezahlte artikel

Quoted

Original von Diktator
kann man den höchstbietenden irgendwie zwingen, den artikel trotzdem zu bazahlen? ich würde nämlich gerne, nur um es ihm zu zeigen.
Du hast einen Kaufvertrag mit ihm, also kannst du ihn verklagen/Anzeige erstatten.
Einen anderen Weg gibt es nicht, habe selber schon sowas erlebt, Käufer reagiert einfach nicht. Was will man da machen? Kannst ja nicht vorbeifahren und ihm das Geld aus der Tasche ziehen...

Imho am elegantesten: Eine letzte Frist zur Zahlung setzen, dann Zweitbieter kontaktieren.
plenty of time to relax when you are dead

Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • "Benjamin" is male

Posts: 3,827

Date of registration: Oct 1st 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Alumni

7

Wednesday, June 30th 2004, 7:44pm

Betrüger, die sich dumm/ahnungslos stellen

Dann habe ich auch noch ne Geschichte:

Ich ersteigere nen Prepaid-Handy für meine Eltern. Auf der Seite stand 3mal 9EUR für Porto und Freischaltung. Ging, da insgesamt recht günstig.

Dann meinte der Verkäufer nach Auktionsende er wolle 11,50EUR Porto haben und stelle sicht dumm: "es tut mir leid..."

Nach Schilderung der rechtlichen Lage und das der Vetrag mit 9EUR bindend sei, gab er nach 4 Emails nach.

Handy kam an, alles ok, Preis i.O.

Zwei Tage später Email eines dritten Ebayers, der von meinem Verkäufer wohl um ~100EUR geprellt worden sei und ich solle mal bei mir nachgucken. Tatsache! Der Verkäufer hatte mit zweitem Accont zu > 50% der Gebote selber hochgeboten. Der dritte Ebayer hatte dies durch Ebay, Polizeianfrage usw. herausgefunden.

Damit konfrontierte ich den Verkäufer; er stellte sich dumm.
In einer zwieten Email wollte ich den Betrag der er quasi erhöht hatte zurück. Der meinte ok, ich zahle (mehr als das was ich wollte sogar!) da "man unter Ebayers ja fair sein muss und sich vertrauen sollte"
Ob es daran lag, dass ich ihm schrieb, dass ich mir vorbehielte ihn bei Ebay zu melden usw?

Eine Stunde später war der Zweitaccount gelöscht.

Zwei Stunden danach war der Benutzer-Account weg.

Und ich könnte langsam mal gucken, ob seit Freitag das Geld eingetroffen ist.
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

paradroid

Junior Schreiberling

Posts: 231

Date of registration: Feb 28th 2002

8

Thursday, July 1st 2004, 9:48am

RE: Betrüger, die sich dumm/ahnungslos stellen

Quoted

Original von metalhen
Dann habe ich auch noch ne Geschichte:
Sicher eine miese Geschichte und zweifelsohne im Sinne der EBay AGB Betrug, aber:

Quoted

Ich ersteigere nen Prepaid-Handy für meine Eltern. Auf der Seite stand 3mal 9EUR für Porto und Freischaltung. Ging, da insgesamt recht günstig.
Das Handy läuft und ist insgesamt recht günstig, was willst du also mehr? Klar ist es eigentlich nicht OK, aber das ist nunmal EBay, da bezahlt man das Risiko manchmal mit.

Quoted

Eine Stunde später war der Zweitaccount gelöscht.

Zwei Stunden danach war der Benutzer-Account weg.

Und ich könnte langsam mal gucken, ob seit Freitag das Geld eingetroffen ist.
Der ist inzwischen bestimmt weg. Wie gesagt, du hast dein Handy zu dem Preis, den du bezahlen wolltest, so what?

# transmission terminated #

Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • "Benjamin" is male

Posts: 3,827

Date of registration: Oct 1st 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Alumni

9

Thursday, July 1st 2004, 11:34am

RE: Betrüger, die sich dumm/ahnungslos stellen

Quoted

Original von paradroid
Sicher eine miese Geschichte und zweifelsohne im Sinne der EBay AGB Betrug, aber:
Das Handy läuft und ist insgesamt recht günstig, was willst du also mehr? Klar ist es eigentlich nicht OK, aber das ist nunmal EBay, da bezahlt man das Risiko manchmal mit.Der ist inzwischen bestimmt weg. Wie gesagt, du hast dein Handy zu dem Preis, den du bezahlen wolltest, so what?


Ich möchte schon gern das Geld (fast hälfte des Kaufpreises) haben, was er mir als "Entschädigung" anbot :)
Er hat gestern immerhin auf meine Nachfrage geantwortet. wow. mal sehen...

Und hätte er sich nicht abgemeldet hätte ich auch andere Ebayer vor dem Kerl schützen wollen, da es ja kein Einzelfall ist und ich auch nur durch einen anderen drauf gebracht wurde. Wenn jemand das mal macht, "ok", doch wenn das ne feste Masche is... wie gesagt, der der mich drauf hingewiesen hatte, hatte sich schon polizeilich usw. beraten lassen.
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

paradroid

Junior Schreiberling

Posts: 231

Date of registration: Feb 28th 2002

10

Thursday, July 1st 2004, 4:29pm

Schon klar. Was ich sagen wollte ist, dass du in diesem Fall eigentlich nicht der Betrogene bist, weil du die Ware ja zu ihrem eigentlichen Wert erhalten hast. Die einzigen, die hier betuppt werden sind eBay, weil der Verkäufer beim Startpreis von 1EUR eine Menge Gebühren spart und (durch seine Manipulation) nicht das Risiko zu billig herausgegebener Ware hat.

# transmission terminated #