Sie sind nicht angemeldet.

migu

free rider

  • »migu« ist männlich
  • »migu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

1

28.08.2004, 13:19

Rechnernetze II: Fragen

Hallo Leute!

Weil sich mir hier einige Fragen aufwerfen, eröffne ich einen neuen Faden dafür.
Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen.

Ich habe ein Verständnisproblem zur Neighbor Discovery. Wie z.B. in der ersten Übungsaufgabe zu Neighbor Discovery (Folie Ü-8-26) angegeben, will Host A die MAC-Adresse eines Kommunikationspartners im lokalen Netz erfahren. Dazu sendet er eine Neighbor Solicitation Message. Gut.
Doch warum muss die Ziel-IPv6-Adresse, eine Solicited Node Multicast Address, in den 24 niederen Bits die Extension ID des Ziels enthalten? (Im Beispiel FF02::1:FF1D:B750)
Die hat man ja aus der Link-Local- oder Global- Adresse des Ziels erzeugt, doch dann hat man doch auch die MAC-Adresse des Ziels und die ganze Neighbor Discovery ist überflüssig!
Wo ist hier der Trick? ?(
Oder kann man aus einer IPv6-Adresse i.A. eben nicht auf die MAC-Adresse des Hosts schließen? (Okay, die IPv6-Adresse kann ja auch anders erzeugt worden sein.) Ist es das?
Könnte man nicht als Solicited Node Multicast Address auch eine verwenden, die aus der eigenen MAC-Adresse generiert ist? Also z.B. FF02::1:FF80:33F7? Spielt das bei Neighbor Discovery eine Rolle? (Laut Folie Ü-8-14 ja)

migu
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »migu« (28.08.2004, 13:20)


Shadow

... mit bunten Sternchen und so

  • »Shadow« ist männlich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 21.12.2001

Wohnort: Hamburg

2

28.08.2004, 13:28

Moin Migu,

Zitat

Oder kann man aus einer IPv6-Adresse i.A. eben nicht auf die MAC-Adresse des Hosts schließen?
exakt.

Zum Sinn:
Neighbor Discovery-Pakete ist in IPv6 Multicast-Pakete, im Gegensatz zu ARP bei v4, das ja Broadcast ist.
Der Vorteil ist der, dass das Netz und die Nodes in größeren Natzen geringer belastet werden, da sie nur die ND-Pakete "hören", die auch wirklich für ihre Multicast-Gruppe bestimmt sind.

HTH
Shadow
"Man hält die Erzeugung von Information für ein Zeichen von Intelligenz, während in Wirklichkeit das Gegenteil richtig ist: Die Reduktion, die Auswahl der Information ist die viel höhere Leistung."
-- Heinz Zemanek

migu

free rider

  • »migu« ist männlich
  • »migu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

3

28.08.2004, 13:35

Zitat

Original von Shadow
Moin Migu,

Zitat

Oder kann man aus einer IPv6-Adresse i.A. eben nicht auf die MAC-Adresse des Hosts schließen?
exakt.

Zum Sinn:
Neighbor Discovery-Pakete ist in IPv6 Multicast-Pakete, im Gegensatz zu ARP bei v4, das ja Broadcast ist.
Der Vorteil ist der, dass das Netz und die Nodes in größeren Natzen geringer belastet werden, da sie nur die ND-Pakete "hören", die auch wirklich für ihre Multicast-Gruppe bestimmt sind.


Verstehe. Vielen Dank. :)

Zitat

HTH

Und wie!
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.