You are not logged in.

-=nic=-

Junior Schreiberling

  • "-=nic=-" is male
  • "-=nic=-" started this thread

Posts: 193

Date of registration: Dec 19th 2001

Location: Hannover

1

Monday, September 27th 2004, 9:14pm

DBSIIa Klausurthemen

Moin,

gibt's zu DBS2A irgendwelche Hinweise, was besonders wichtig ist?
Ist Uebung 12 relevant?

Grüße
Tobi

Dexter

Junior Schreiberling

  • "Dexter" is male

Posts: 253

Date of registration: May 27th 2002

2

Wednesday, September 29th 2004, 6:41am

Die 12. Übung ist die einzige die nicht relevant ist ! Der Rest kommt angeblich komplett dran aufgeteilt in 7 Klausuraufgaben.

Source code

1
2
3
while ($asleep != true)  {  
  $sheep++;  
}

dfex

Junior Schreiberling

  • "dfex" is male

Posts: 248

Date of registration: Dec 11th 2001

3

Wednesday, September 29th 2004, 11:53am

ok .. ach ja .. dbs2a .. hmm

Kann mir eben nochmal jemand erläutern, wie ich bei Blatt 7 Aufgabe 2, nachdem ich die cont/bond Würmer erschlagen und die CA Matrix aufgestellt habe, auf eine vertikale Fragmentierung und die Allokierungen komme?

Irgendwie kann ichs hier gerade gar nicht entdecken, wie ich auf CTQ, CBQ und COQ komme.
Und bitte ... nicht einfach das Skript zitieren. Danke :)

Andreas

Alter Hase

Posts: 41

Date of registration: Dec 12th 2001

4

Wednesday, September 29th 2004, 5:04pm

hi,

ich versuch´s mal ... ich zitiere zwar nicht das skript, aber ein wenig die musterlösung.

CTQ ist die Summe der Qi, welche nur die ausgewählten Ai (TA) enthalten.
CBQ ist die Summe der Qi, welche nur BA (Komplement der ausgewählten Ai) enthalten.
COQ ist die Summe der Qi, welche noch nicht verwendet wurden.

Das Schlüsselattribut (in unserem Fall A1) ist dabei aber immer mit dabei.

In unserem Beispiel ist das dann für die Partitionierung {A2, A3}

TA = {A1, A2, A3}, BA = {A1, A4, A5}

--> CTQ = Q1 + Q4 + Q5 = 30 + 10 + 15 = 55
--> CBQ = Q3 = 40
--> COQ = Q2 = 15

Für die Partionierung {A2, A3, A5} dann:

TA = {A1, A2, A5}, BA = {A1, A4}

--> CTQ = Q1 + Q2 + Q4 + Q5 = 30 + 15 + 10 + 15 = 70
--> CBQ = 0
--> COQ = Q3 = 40

usw.

Die Partionierung, welche den höchsten Wert für die Formel CTQ*CBQ-COQ^2 hat, ist dann die bestmögliche.

Im Anschluss musst du jetzt nur noch schauen, wo du die beiden Partionen (in unserem Fall {A2, A3} und {A4,A5}) am besten hinpackst.

Hierfür verwendet man die beiden gegebenen Tabellen.

Für {A2,A3} sind die Zugriffe auf dem jeweiligen Knoten dann:

S1: 2*10 + 2*5 + 0*0 + 1*0 + 2*0 = 30
S2: 2*20 + 2*0 + 0*35 + 1*10 + 2*15 = 80
S3: 2*0 + 2*10 + 0*5 + 1*0 + 2*0 = 20

Bei S2 fallen die meisten Zugriffe an, deswegen würde man dann auch {A2,A3} auf Knoten S2 packen.

So, ich hoffe, das hilft dir weiter.

dfex

Junior Schreiberling

  • "dfex" is male

Posts: 248

Date of registration: Dec 11th 2001

5

Wednesday, September 29th 2004, 6:37pm

Puh .. cool .. musste es zwar auch dreimal durchlesen .. aber danke!! Hat geholfen :)

Quoted

Original von Andreas
CTQ ist die Summe der Qi, welche nur die ausgewählten Ai (TA) enthalten.
CBQ ist die Summe der Qi, welche nur BA (Komplement der ausgewählten Ai) enthalten.
COQ ist die Summe der Qi, welche noch nicht verwendet wurden.

mit nur ist maximal nur gemeint .. ja? .. ok

Quoted

Original von Andreas
S1: 2*10 + 2*5 + 0*0 + 1*0 + 2*0 = 30
S2: 2*20 + 2*0 + 0*35 + 1*10 + 2*15 = 80
S3: 2*0 + 2*10 + 0*5 + 1*0 + 2*0 = 20

Bei S2 fallen die meisten Zugriffe an, deswegen würde man dann auch {A2,A3} auf Knoten S2 packen.

Ok, aber warum steht dann in der Lösung, dass A4 und A5 an S3 mit 20 Zugriffen allokiert werden? Auf die 20 komme ich nichmer .. is jetzt aber wohl auch eher ne Kleinigkeit die ich gerade nich sehe.


thx nochmal ..

Andreas

Alter Hase

Posts: 41

Date of registration: Dec 12th 2001

6

Wednesday, September 29th 2004, 7:05pm

Quoted

mit nur ist maximal nur gemeint .. ja? .. ok

jip

Quoted


Ok, aber warum steht dann in der Lösung, dass A4 und A5 an S3 mit 20 Zugriffen allokiert werden? Auf die 20 komme ich nichmer .. is jetzt aber wohl auch eher ne Kleinigkeit die ich gerade nich sehe.

Für {A4,A5} dann analog:

S1: 0*10 + 1*5 + 2*0 + 0*0 + 0*0 = 5
S2: 0*20 + 1*0 + 2*35 + 0*10 + 0*15 = 70
S3: 0*0 + 1*10 + 2*5 + 0*0 + 0*0 = 20

Diese Partition müsste man nun eigentlich auch auf S2 packen. Is aber vielleicht schon voll ;) ... und somit kommt´s dann auf das nächst bessere .. also S3.

dfex

Junior Schreiberling

  • "dfex" is male

Posts: 248

Date of registration: Dec 11th 2001

7

Wednesday, September 29th 2004, 7:30pm

Quoted

Original von Andreas
S3: 0*0 + 1*10 + 2*5 + 0*0 + 0*0 = 20

Diese Partition müsste man nun eigentlich auch auf S2 packen. Is aber vielleicht schon voll ;) ... und somit kommt´s dann auf das nächst bessere .. also S3.


Ok .. aber die Berechnung für S3 bei A4 und A5 ist doch falsch, da Q2 nicht mit einbrechnet werden darf, da Q2 auch auf A1,A2 und A3 zugreift. Müsste es nicht

S3: 0*0 + 0*10 + 2*5 + 0*0 + 0*0 = 10

sein?

Andreas

Alter Hase

Posts: 41

Date of registration: Dec 12th 2001

8

Wednesday, September 29th 2004, 7:53pm

Quoted

Ok .. aber die Berechnung für S3 bei A4 und A5 ist doch falsch, da Q2 nicht mit einbrechnet werden darf, da Q2 auch auf A1,A2 und A3 zugreift. Müsste es nicht

S3: 0*0 + 0*10 + 2*5 + 0*0 + 0*0 = 10

sein?

Nein, der erste Faktor steht hier für die Anzahl der aus der Partition entnommenen Attribute. Wenn nur eins entnommen wird, kostet das ja auch.

Also in unserem Beispiel mit A4 und A5 ist der erste Faktor:

0, wenn weder A4 noch A5 in qi enthalten ist.
1, wenn A4 oder (xor) A5 in qi enthalten ist.
2, wenn A4 und A5 in qi enthalten sind.

Banshee

Alter Hase

Posts: 43

Date of registration: Dec 9th 2001

9

Wednesday, September 29th 2004, 7:54pm

Nein, ist richtig, denn bei dieser Rechnung achtest du nur darauf wie oft ein Attribut überhaupt an einem Knoten verwendet wird, egal ob in der Query andere Attribute auch noch angesprochen werden; siehe auch die Tabelle in der Musterlösung...

dfex

Junior Schreiberling

  • "dfex" is male

Posts: 248

Date of registration: Dec 11th 2001

10

Wednesday, September 29th 2004, 9:59pm

ok .. danke ..

mal gucken ob ich morgen ohne TR überhaupt soweit komme .. wenigstens weiss ich jetzt schonmal wie :)


thx

PhilRM

Gründer

  • "PhilRM" is male

Posts: 867

Date of registration: Dec 9th 2001

Location: Hannover

Occupation: äh... :)

11

Wednesday, October 6th 2004, 10:22am

Noten "hängen" jetzt hier aus. :)
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

Dexter

Junior Schreiberling

  • "Dexter" is male

Posts: 253

Date of registration: May 27th 2002

12

Wednesday, October 6th 2004, 10:26am

Ist im iLAM auch schon die Aufwertung mit drin ?

Source code

1
2
3
while ($asleep != true)  {  
  $sheep++;  
}

PhilRM

Gründer

  • "PhilRM" is male

Posts: 867

Date of registration: Dec 9th 2001

Location: Hannover

Occupation: äh... :)

13

Wednesday, October 6th 2004, 10:33am

Ich glaube ja. Würde ja sonst irgendwie keinen Sinn machen. Glauben heisst aber bekanntlich "nicht wissen" ;)
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

Dexter

Junior Schreiberling

  • "Dexter" is male

Posts: 253

Date of registration: May 27th 2002

14

Wednesday, October 6th 2004, 10:45am

Wann war doch gleich nochmal die Einsicht ?

Source code

1
2
3
while ($asleep != true)  {  
  $sheep++;  
}

Banshee

Alter Hase

Posts: 43

Date of registration: Dec 9th 2001

15

Wednesday, October 6th 2004, 3:11pm

8.10. um 10-12 in Raum C202; Zugang über C101-106 (Lichthof)

This post has been edited 1 times, last edit by "Banshee" (Oct 6th 2004, 3:13pm)