Sie sind nicht angemeldet.

brosi

Junior Schreiberling

  • »brosi« ist männlich
  • »brosi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 19.12.2001

Wohnort: LaLaLand

Beruf: M.Sc. Inf.

1

04.03.2002, 16:20

BOFH - Read This!

http://www.tangent.org/~brian/bofh/bofh.html

Greetings

B.

Cee

Trainee

  • »Cee« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 17.01.2002

Wohnort: H. an der L.

Beruf: wenn ich das jetzt noch wüsste....

2

04.03.2002, 16:25

Kleiner Tipp:
Man kann Links auch zum draufklicken posten!
Copy Paste ist so Arbeitsaufwendig, Denk doch mal an die Umwelt ;) . Wieviel Energie jetzt wir alle verschwenden müssen, weil du einmal zu wenig geklickt hast. (ca 20 Leute die es sich anschauen müssen Copy-Paste machen je 4 Tastedrücke, macht etwa 80 Tastendrucke :D :D :D )
Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen!
-
www.shadowirc.org
-

Dr. Jekyll

Graue Eminenz

  • »Dr. Jekyll« ist männlich

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 10.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Lohnsklave

3

04.03.2002, 18:03

Moin.

Also der BOFH gehört wie das literarische Werk Douglas Adams' meiner bescheidenen Meinung nach zur absoluten Grundlektüre eines jeden Informatikers wenn er nicht jeden 2. Witz auf einer Informatiker-Party verpassen will :D
Etwas übersichtlicher gibts den ganzen Spass hier auf der Homepage des genialen und bösartigen Erschaffers dieser modernen Legende, dem Neuseeländer Simon Paul Travaglia. Es gibt auch eine deutsche Übersetzung des ganzen, aber ich denke mal dass keiner zugeben würde, diese gelesen zu haben (LAMER :) )
Viel Spass beim Lesen, das ganze eignet sich übrigens hervorragend für ein paar Minuten Abwechslung vom Lernen, aber immer schön brav nur ein Kapitel am Stück lesen, sonst eignet es sich eher zum totalen Versagen beim Lernen, da das Ganze mittnerweile sehr umfangreich geworden ist, leider wiederholt es sich am Ende doch sehr stark... :)

Also viel Spass
Doc.

PS.: Ich kenn sogar jemanden, der Simon mal in London höchstpersönlich getroffen hat *angeb* 8)
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. [Curt Goetz]