You are not logged in.

schmaidt

Junior Schreiberling

  • "schmaidt" is male
  • "schmaidt" started this thread

Posts: 159

Date of registration: Feb 25th 2004

Location: Hannover

Occupation: Aus Interesse

1

Wednesday, November 10th 2004, 8:02pm

Links in LaTeX-Docs

Hi, weiß einer wie ich es schaffe mit LaTex PDFs zu erstelllen, in denen die einzelnen Einträge im Inhaltsverzeichnis Links auf die betreffenden Stellen im Text sind und somit dann auch links im PDF-Reader als Bookmarks stehen?
"Man kann beweisen, daß der technische Fortschritt besser ist mit Zucker!"
Ionesco, Die kahle Sängerin

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

2

Wednesday, November 10th 2004, 8:51pm

RE: Links in LaTeX-Docs

Quoted

Original von schmaidt
Hi, weiß einer wie ich es schaffe mit LaTex PDFs zu erstelllen, in denen die einzelnen Einträge im Inhaltsverzeichnis Links auf die betreffenden Stellen im Text sind und somit dann auch links im PDF-Reader als Bookmarks stehen?
hyperref-Paket
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

paradroid

Junior Schreiberling

Posts: 231

Date of registration: Feb 28th 2002

3

Thursday, November 11th 2004, 8:35am

RE: Links in LaTeX-Docs

Quoted

Original von Joachim

Quoted

Original von schmaidt
Hi, weiß einer wie ich es schaffe mit LaTex PDFs zu erstelllen, in denen die einzelnen Einträge im Inhaltsverzeichnis Links auf die betreffenden Stellen im Text sind und somit dann auch links im PDF-Reader als Bookmarks stehen?
hyperref-Paket
... und natürlich pdflatex zum Erstellen des PDFs und thumbpdf für die hübschen Thumbnails.

# transmission terminated #

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

4

Thursday, November 11th 2004, 6:27pm

Ich hab mal eine beiläufige Frage:
Weil ich LateX größtenteils unter Windows benutze, habe ich als Editor fast immer WinEdt genommen, der hat schön viele Funktionen etc. ...
Aber in letzter Zeit hab ich es auch mal mit TeXnicCenter versucht. Ebenfalls sehr komfortabel. Aber wie kann ich denn mit TeXnicCenter Makros aufzeichnen? ?(
In der Online-Dokumentation finde ich leider nichts und Makros sind schon ziemlich sinnvoll, vor allem wenn man mittext in der Vorlesung =)

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

schmaidt

Junior Schreiberling

  • "schmaidt" is male
  • "schmaidt" started this thread

Posts: 159

Date of registration: Feb 25th 2004

Location: Hannover

Occupation: Aus Interesse

5

Monday, November 15th 2004, 10:58am

RE: Links in LaTeX-Docs

Danke, ging ja bedeutend einfacher als ich dachte!
"Man kann beweisen, daß der technische Fortschritt besser ist mit Zucker!"
Ionesco, Die kahle Sängerin

schmaidt

Junior Schreiberling

  • "schmaidt" is male
  • "schmaidt" started this thread

Posts: 159

Date of registration: Feb 25th 2004

Location: Hannover

Occupation: Aus Interesse

6

Friday, November 19th 2004, 10:44am

Ich will nicht schon wieder einen neuen LaTeX-Thread aufmachen, deshalb stelle ich eine andere neue Frage jetzt einfach in diesem:

Und zwar kriege ich immer eine Fehlermeldung derart:
Underfull \hbox (badness 10000) in paragraph at lines 424--426
Diese entsteht immer in subsections, in denen ich mit \\ \\ einen neuen Absatz einleiten möchte. Gibt es da eine "sauberere" Möglichkeit, dies zu TeXen, sodass LaTeX keine Fehlermeldung auswirft?
"Man kann beweisen, daß der technische Fortschritt besser ist mit Zucker!"
Ionesco, Die kahle Sängerin

a7K

Trainee

  • "a7K" is male

Posts: 45

Date of registration: Oct 14th 2002

Location: Hannover

7

Friday, November 19th 2004, 2:11pm

Absätze erstellt man durch eine leere Zeile im Quelltext oder den Befehl \par. Ich würde auch noch am Anfang folgende Parameter einstellen (natürlich je nach Bedarf):

Source code

1
2
\setlength{\parindent}{0pt} % Absatzeinrückung
\setlength{\parskip}{0.5em} % Abstand zwischen zwei Absätzen
"Wie Sie in meine Fahrgemeinschaft gekommen sind, werde ich nie erfahren..."

This post has been edited 1 times, last edit by "a7K" (Nov 19th 2004, 2:12pm)


  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

8

Friday, November 19th 2004, 4:26pm

Quoted

Original von schmaidt
Und zwar kriege ich immer eine Fehlermeldung derart:
Underfull \hbox (badness 10000) in paragraph at lines 424--426
Diese entsteht immer in subsections, in denen ich mit \\ \\ einen neuen Absatz einleiten möchte. Gibt es da eine "sauberere" Möglichkeit, dies zu TeXen, sodass LaTeX keine Fehlermeldung auswirft?
Ich nehme mal an, Du willst mehrzeilige Überschriften setzen und in diesen per Hand umbrechen. Kürze Deine Überschriften, Deine Leser werden es Dir danken. :)
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

This post has been edited 1 times, last edit by "Joachim" (Nov 19th 2004, 4:27pm)


schmaidt

Junior Schreiberling

  • "schmaidt" is male
  • "schmaidt" started this thread

Posts: 159

Date of registration: Feb 25th 2004

Location: Hannover

Occupation: Aus Interesse

9

Saturday, November 20th 2004, 1:39pm

Nene, es geht wirklich um einen ganz normalen Absatz.

Also genau in der Form in einem Text, wie es auch einer über diesem Satz ist. Und da meckert LaTeX immer, wenn ich das mit // // mache!
"Man kann beweisen, daß der technische Fortschritt besser ist mit Zucker!"
Ionesco, Die kahle Sängerin

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

10

Saturday, November 20th 2004, 8:46pm

Quoted

Original von schmaidt
Nene, es geht wirklich um einen ganz normalen Absatz.

Also genau in der Form in einem Text, wie es auch einer über diesem Satz ist. Und da meckert LaTeX immer, wenn ich das mit // // mache!
Das macht man ja wie oben geschrieben auch mit einer Leerzeile. Falls Du etwas besonderes machen willst, dann solltst Du mal ein konkretes Beispiel posten.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Prof_NARF

Trainee

Posts: 72

Date of registration: Nov 18th 2002

11

Sunday, November 21st 2004, 10:30am

Quoted

Original von schmaidt
Nene, es geht wirklich um einen ganz normalen Absatz.

Also genau in der Form in einem Text, wie es auch einer über diesem Satz ist. Und da meckert LaTeX immer, wenn ich das mit // // mache!


wie ich das sehe, liegt es an den doppelten \\ \\ !
Wenn du zwei neue Absätze haben willst mußt du sowas wie \\ \mbox{} \\ machen, dann gibt es keinen Fehler. Eine einfache neue Zeile macht man ja eigentlich nur mit den einfachen doppelten \\ ;)

mfg
Prof_NARF

[EDIT:]

Achja, wenn du allerdings einen ganz normalen Absatz brauchst, einfach, wie oben schon gesagt, eine leere Zeile dort im Quelltext einfügen, wo der neue Absatz beginnen soll.
Hier könnt ihr was über die Hommingberger Gepardenforelle erfahren: :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Prof_NARF" (Nov 21st 2004, 10:42am)


schmaidt

Junior Schreiberling

  • "schmaidt" is male
  • "schmaidt" started this thread

Posts: 159

Date of registration: Feb 25th 2004

Location: Hannover

Occupation: Aus Interesse

12

Friday, November 26th 2004, 2:36pm

Quoted

Achja, wenn du allerdings einen ganz normalen Absatz brauchst, einfach, wie oben schon gesagt, eine leere Zeile dort im Quelltext einfügen, wo der neue Absatz beginnen soll.


Also sorry, vielleicht bin ich auch zu doof. Aber durch einen Absatz im Quelltext erzeuge ich bei mir keinen Absatz im Dokument!
"Man kann beweisen, daß der technische Fortschritt besser ist mit Zucker!"
Ionesco, Die kahle Sängerin

migu

free rider

  • "migu" is male

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

13

Friday, November 26th 2004, 2:57pm

Quoted

Original von schmaidt

Quoted

Achja, wenn du allerdings einen ganz normalen Absatz brauchst, einfach, wie oben schon gesagt, eine leere Zeile dort im Quelltext einfügen, wo der neue Absatz beginnen soll.


Also sorry, vielleicht bin ich auch zu doof. Aber durch einen Absatz im Quelltext erzeuge ich bei mir keinen Absatz im Dokument!


Ein Absatz im Quelltext ist nicht gleichbedeutend mit einer Leerzeile.
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

14

Friday, November 26th 2004, 4:53pm

Quoted

Original von schmaidt
Also sorry, vielleicht bin ich auch zu doof. Aber durch einen Absatz im Quelltext erzeuge ich bei mir keinen Absatz im Dokument!
Zeig mal ein Beispiel.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Prof_NARF

Trainee

Posts: 72

Date of registration: Nov 18th 2002

15

Saturday, November 27th 2004, 11:51am

Quoted

Original von schmaidt

Quoted

Achja, wenn du allerdings einen ganz normalen Absatz brauchst, einfach, wie oben schon gesagt, eine leere Zeile dort im Quelltext einfügen, wo der neue Absatz beginnen soll.


Also sorry, vielleicht bin ich auch zu doof. Aber durch einen Absatz im Quelltext erzeuge ich bei mir keinen Absatz im Dokument!


Source code

1
2
3
4
Mit Leerzeile meinen wir soetwas wie
                                                          <---- Leerzeile, ergibt absatz in ausgabe
das hier ;) und nicht etwa sowas wie
        das hier.                                         <---- ergibt keinen absatz in der ausgabe
Hier könnt ihr was über die Hommingberger Gepardenforelle erfahren: :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Prof_NARF" (Nov 27th 2004, 11:51am)


migu

free rider

  • "migu" is male

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

16

Saturday, November 27th 2004, 1:25pm

Source code

1
2
3
4
Mit Leerzeile meinen wir soetwas wie
                                                          <---- Leerzeile, ergibt absatz in ausgabe
das hier ;) und nicht etwa sowas wie
        das hier.                                         <---- ergibt keinen absatz in der ausgabe


Ja, das ist doch vollkommen normal! :)
Einen Zeilenumbruch wertet TeX genauso aus wie eine Leerstelle o.ä.
Für einen neuen Absatz muss man eine Leerzeile einfügen. Das erhöht nebenbei auch noch die Lesbarkeit des Quellcodes.
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

This post has been edited 2 times, last edit by "migu" (Nov 27th 2004, 1:26pm)


hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

17

Sunday, November 28th 2004, 12:04am

Hmmmm, wie bekomme ich es denn hin, ein Wort als Hyperlink einzubaun?
Ich möchte ein Wort direkt verlinken, so dass ich mich in einem späteren Absatz darauf beziehen und im Inhaltsverzeichnis dahinspringen kann.
Bin ich da mit dem hyperref-Packet vielleicht auf dem Holzweg?
Da bekomme ich besagten Sprung zwar hin, aber nur über eine Seiten- oder Nummernmarke. Das is aber blöd, weil ich dann das verlinkte Word nochmals daneben schreiben muss, also quasi doppelte Arbeit habe.
Geht das überhaupt mit \ref, \label,\pageref, etc. ...? ?(
Weiss jemand, wie das geht (oder vielleicht was ich überhaupt meine :D )?

THX in advance

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

Prof_NARF

Trainee

Posts: 72

Date of registration: Nov 18th 2002

18

Sunday, November 28th 2004, 10:20am

ich verstehe nicht ganz wie du aus dem inhaltsverzeichnis auf ein einzelnes wort verlinken willst. dort werden doch nur kapitel und unterkapitel angezeigt. oder soll dein wort dort auch nochmal extra aufgeführt werden?
Hier könnt ihr was über die Hommingberger Gepardenforelle erfahren: :D

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

19

Sunday, November 28th 2004, 11:19am

Quoted

Original von hamena314
Hmmmm, wie bekomme ich es denn hin, ein Wort als Hyperlink einzubaun?
Ich möchte ein Wort direkt verlinken, so dass ich mich in einem späteren Absatz darauf beziehen und im Inhaltsverzeichnis dahinspringen kann.
Bin ich da mit dem hyperref-Packet vielleicht auf dem Holzweg?
Da bekomme ich besagten Sprung zwar hin, aber nur über eine Seiten- oder Nummernmarke. Das is aber blöd, weil ich dann das verlinkte Word nochmals daneben schreiben muss, also quasi doppelte Arbeit habe.
Ich verstehe nicht ganz, was genau Du überhaupt vorhast. Beschreib doch mal, wie es hinterher im PDF aussehen soll.

Quoted

Geht das überhaupt mit \ref, \label,\pageref, etc. ...? ?(
Davon würde ich mal ausgehen.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

cowhen

Muuuh!

  • "cowhen" is male

Posts: 1,374

Date of registration: Dec 13th 2001

20

Sunday, November 28th 2004, 12:01pm

Vielleicht suchst du auch nach \addtocontentsline ?
plenty of time to relax when you are dead