You are not logged in.

absynth

Gründervater

  • "absynth" is male
  • "absynth" started this thread

Posts: 666

Date of registration: Dec 10th 2001

Location: Hannover

Occupation: M. SC. Informatik

1

Tuesday, March 12th 2002, 7:45pm

Technische Informatik, Klausuraufgabe 4

Moin,

hat jemand der Drittsemester eine Lösung für die Aufgabe 4 der letzten Klausur Technische Informatik?

--ck
I refuse to submit
To the god you say is kind
I know what's right, and it is time
It's time to fight, and free our minds
http://www.christopher-kunz.de/

Tim

Praktikant

Posts: 19

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Langenhagen

2

Tuesday, March 12th 2002, 9:04pm

Ja, das Institut hat die Lösung.

Die Klausuren liegen da:
ftp://ftp.irb.uni-hannover.de/pub/vorlesung/gdi/

da kannst du dann wählen zwischen h01.pdf, h01.ps und h01.ps.gz.

Gruss,
tim.

absynth

Gründervater

  • "absynth" is male
  • "absynth" started this thread

Posts: 666

Date of registration: Dec 10th 2001

Location: Hannover

Occupation: M. SC. Informatik

3

Tuesday, March 12th 2002, 10:14pm

Quoted

Original von Tim
Ja, das Institut hat die Lösung.


Klasse, danke. Aber wie berechne ich die Kosten der Realisierung als Mischgatter? Dazu finde ich nichts im Skript und der Lösung (außer der nackten Lösung selber, natürlich ;) )...
I refuse to submit
To the god you say is kind
I know what's right, and it is time
It's time to fight, and free our minds
http://www.christopher-kunz.de/

Tim

Praktikant

Posts: 19

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Langenhagen

4

Wednesday, March 13th 2002, 9:53am

Die Kosten, also die Anzahl der nötigen Bauelemente, ergibt sich ja auch aus der nächsten Teilaufgabe, wo das Mischgatter realisiert werden soll. Da kannst du ja einfach nachzählen...

Ansonsten hast du ja immer eine Gleichng für die Minimalsumme/ das Minimalprodukt, bei dieser zählst du einfach alle Terme bzw. Eingangsvariablen und addierst eins hinzu und nimmst das Ganze mal zwei.
So kommt auch immer diese Formel in der Musterlösung zustande, ganz "nackt" ist die Musterlösung also nicht.

Ich habe meine Unterlagen grade nicht dabei, aber so müsste es sein...

Gruss,
tim.