You are not logged in.

paradroid

Junior Schreiberling

Posts: 231

Date of registration: Feb 28th 2002

21

Tuesday, April 12th 2005, 1:45pm

RE: zum Thema

Quoted

Original von MadMaXDagegen könnte an ins Feld führen, daß man in der freien Wirtschaft ev. deutlich mehr verdienen könnte. Jedoch frage ich mich, wie das mit der Verwertung von Forschungsergebnissen aussieht, also was geschieht mit dem Geld, wenn ein Institut von Professor X an Firma Y etwas verkauft?
Bei Patenten hat die Uni ein Verwertungsvorrecht: Vor einer Patentierung muss die Uni gefragt werden, nur wenn sie verzichtet, darf der Prof privat patentieren (teuer). Wenn die Uni von ihrem Recht gebrauch macht, bekommt er einen prozentualen Anteil. Erfindungen müssen grundsätzlich vor ihrem "Verkauf" der Uni vorgelegt werden, sogar, wenn sie teils über Drittmittel finanziert wurden. Ist dies der Fall, hat die Firma natürlich ein Teilrecht daran.

Eine andere Sache sind drittmittelfinanzierte Projekte, deren Geld wird aber über die Uni an das Institut rückfinanziert.

Einzige Ausnahme: Gutachtertätigkeiten.

Es gibt also fast keine Möglichkeit, an der Uni vorbei in die eigene Tasche zu wirtschaften.

# transmission terminated #

Diktator

Senior Schreiberling

  • "Diktator" is male
  • "Diktator" started this thread

Posts: 605

Date of registration: Feb 12th 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Gartenbau

22

Tuesday, April 12th 2005, 9:28pm

das sind doch klare aussagen.

habe noch folgendes gefunden:
"Die Grundgehälter liegen zwischen 6.210 DM (31 Jahre) und 8.650 DM (49 Jahre) in der Besoldungsgruppe C2, 6.880 DM und 9.643 DM in der Besoldungsgruppe C3 sowie 8.333 DM und 11.110 DM in der Besoldungsgruppe C4. 35% aller Professorinnen und Professoren können Zuschüsse bis zu einer Obergrenze von 17.933 DM erhalten." Quelle: http://www.wer-weiss-was.de/theme176/article1142681.html

vielleicht werde ich doch professor, die scheinen ja ein schönes leben zu genießen...
Diktator
Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. - Albert Einstein

This post has been edited 1 times, last edit by "Diktator" (Apr 12th 2005, 9:28pm)


migu

free rider

  • "migu" is male

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

23

Tuesday, April 12th 2005, 10:05pm

Quoted

Original von Diktator
habe noch folgendes gefunden:
"Die Grundgehälter liegen zwischen 6.210 DM (31 Jahre) und 8.650 DM (49 Jahre) in der Besoldungsgruppe C2, 6.880 DM und 9.643 DM in der Besoldungsgruppe C3 sowie 8.333 DM und 11.110 DM in der Besoldungsgruppe C4. 35% aller Professorinnen und Professoren können Zuschüsse bis zu einer Obergrenze von 17.933 DM erhalten." Quelle: http://www.wer-weiss-was.de/theme176/article1142681.html
interessant!

Quoted

vielleicht werde ich doch professor, die scheinen ja ein schönes leben zu genießen...
Viele mir bekannte Professoren sind aber auch diejenigen an der Uni, die abends oft am längsten in ihrem Büro bleiben und auch schon einmal Sonntag Abend anzutreffen sind. In leitenden Positionen ist aber auch nichts anderes zu erwarten.
Beispiel: Heute beantwortete mir eine Professorin um 19:25 Uhr meine Mail.
(Es gibt natürlich auch Ausnahmen von der Regel.)
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

Norton

Trainee

  • "Norton" is male

Posts: 67

Date of registration: Feb 5th 2005

Occupation: Spaß

24

Tuesday, April 12th 2005, 11:00pm

E-learning werde zükunft sein! Ich glaube in etwa 20 Jahren, haben wir kein Professor an der uni, sonst in forschungszentrum! :)

cowhen

Muuuh!

  • "cowhen" is male

Posts: 1,374

Date of registration: Dec 13th 2001

25

Tuesday, April 12th 2005, 11:37pm

Quoted

Original von Norton
E-learning werde zükunft sein! Ich glaube in etwa 20 Jahren, haben wir kein Professor an der uni, sonst in forschungszentrum! :)
Das glaube ich ganz ganz dolle nicht ;)
plenty of time to relax when you are dead

Diktator

Senior Schreiberling

  • "Diktator" is male
  • "Diktator" started this thread

Posts: 605

Date of registration: Feb 12th 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Gartenbau

26

Wednesday, April 13th 2005, 9:11am

Quoted

Original von migu
Beispiel: Heute beantwortete mir eine Professorin um 19:25 Uhr meine Mail.

Vielleicht tat sie das vom heimischen Sofa aus oder von ihrem jetzigen Urlaubsstandort Hawaii.
Diktator
Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. - Albert Einstein

MadMaX

Trainee

Posts: 62

Date of registration: Mar 21st 2003

Occupation: Fertisch...

27

Wednesday, April 13th 2005, 10:45am

Besoldung

@Diktator:
Ein Link - wenn Du aktuelle Zahlen zur Bezahlung der Professoren haben willst:

http://www.uni-tuebingen.de/uni/qqp/Besoldung-euro.html

Besoldungsgruppen (und ebenso der BAT für den öff. Dienst) sind öffentlich, genauso wie das ganze dazugehörige Recht. 8o
Außerdem wäre es mir egal, wenn sie meine Frage nun von Hawaii oder Institut aus beantwortet - Arbeit bleibt Arbeit!


@Migu:
Klar gibt es solche Professoren. Der Punkt ist aber, das sie das nicht machen müßten. Es gibt ein einem solchen (völlig hypothetischen:P) Fall im Prinzip nur die Möglichkeit durch gutes Zureden, den Prof zu besserer oder effektiverer (was auch immer da sein mag - da kann man sicher drüber streiten) Arbeit zu bringen, denn die bereits zitierte Freiheit der Lehre...

Damit meine ich nicht, daß ich mir generelle Sprechzeiten bis halb acht wünsche oder erwarte. Mein Anliegen ist vielmehr, daß ich mir wünsche auch Einfluß auf die Qualität der Lehre zu haben - bei so manch enem Prof wäre das wirklich wünschenswert.
Besonders im Hinblick auf kommende Studiengebühren: ich zahle doch nur sehr ungern für die "Katze im Sack"...

Wenn ich mein Getipsel so lese, dann klingt das einmal mehr negativ. Jedoch muß ich gestehen, daß die o.g. Problematik auf einen großen Teil der Professorenschaft so nicht zutrifft. Soll heißen bei den meisten Profs liegt die Lehre in einem gut bis sehr guten Rahmen! :]

This post has been edited 4 times, last edit by "MadMaX" (Apr 13th 2005, 11:09am)


MadMaX

Trainee

Posts: 62

Date of registration: Mar 21st 2003

Occupation: Fertisch...

28

Wednesday, May 4th 2005, 11:27am

RE: zum Thema

Quoted

Original von MadMaX
Wichtige Vergünstigungen:
- Beamten zahlen keinen Rentenversicherungsbeitrag (und bekommen doch Pension)

Ungenau!

Genauer: Neben der Pensionierung gibt es noch die Emeritierung (richtig geschrieben?). Der Professor wird dann von seinen "Alltagsdienstpflichten" entbunden (nicht wie bei der Pensionierung von ALLEN Dienstpflichten), bekommt aber in etwa sein normales Gehalt ein Leben lang weiter - und so eine "Rente" wird sonst so ziemlch niemand in Deutschland erhalten, der sich nicht gut privat abgesichert (und gut bezahlt) hat!