Sie sind nicht angemeldet.

kritop

Junior Schreiberling

  • »kritop« ist männlich

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 22.09.2003

Wohnort: Bochum

21

15.10.2003, 23:06

klemmt vielleicht deine Reset Taste? :-)
Das Problem hatte ich nämlich mal, ich hab 2 Wochen nach dem Fehler gesucht, alles war okay bloß ich bekam kein Bild!Immer wenn ich das Moboard ausgebaut hatte und nur den Power Switch angeschlossen hatte ging alles, als ich es dann eingebaut habe und natürlich alles ordentlich angeschlossen hatten fuhr er nicht mehr hoch. War schon ech am verzweifeln. Naja man sah der Reset Taste das auch nicht an denn die war nicht eingedrückt oder so, nur der Mechanismus unter der Taste klemmte und hat somit einen Dauerreset verursacht!
Wer es gelernt hat, sich von der Herrschaft des Ärgers zu befreien, wird das Leben viel lebenswerter finden. Bertrand Russel

Torrero

Senior Schreiberling

  • »Torrero« ist männlich

Beiträge: 854

Registrierungsdatum: 16.10.2003

Wohnort: Laatzen

Beruf: Angewandte Informatik

22

12.07.2005, 15:33

Gibt es eigentlich sowas wie ne Temperaturgrenze, wo es für Prozessoren kritisch wird ?
Habe gerade gesehen, das mein Prozessor(Athlon XP 2600+) 54°C hat, früher waren es eigentlich immer so um die 40.
Ist das ein Zeichen dafür, das der Lüfter nach und nach den Geist aufgibt ?

snoopy

Junior Schreiberling

  • »snoopy« ist männlich

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 29.02.2004

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatik

23

12.07.2005, 15:46

Zitat

Original von Torrero
Habe gerade gesehen, das mein Prozessor(Athlon XP 2600+) 54°C hat, früher waren es eigentlich immer so um die 40.
Ist das ein Zeichen dafür, das der Lüfter nach und nach den Geist aufgibt ?


Ist es vielleicht in den letzten Tagen in dem Zimmer, wo der PC steht, durch das Wetter ein bischen wärmer geworden? :) Wenn die Umluft warm is, bringt der beste Lüfter nix. Kann aus Erfahrung sagen, dass da eine CPU im Sommer gern mal 10°C wärmer is als im Winter.

Edited: Wieso graben manche hier eigentlich immer so alte Thread wieder aus. Laßt sie im hohen alter doch mal in Ruhe ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »snoopy« (12.07.2005, 15:47)


Torrero

Senior Schreiberling

  • »Torrero« ist männlich

Beiträge: 854

Registrierungsdatum: 16.10.2003

Wohnort: Laatzen

Beruf: Angewandte Informatik

24

12.07.2005, 15:51

Zitat

Edited: Wieso graben manche hier eigentlich immer so alte Thread wieder aus. Laßt sie im hohen alter doch mal in Ruhe


Irgendwie sollte ich damit aufhören, war ja schon meine 2 Missetat in den letzten beiden Tagen. :D :D :D

htk

Erfahrener Schreiberling

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 16.10.2003

25

12.07.2005, 15:57

Entstaube das Gehäuse von innen (insbesondere die Lüfter/Kühlkörper) mal mit einem Staubsauger.
Das sollte bisschen helfen.
Es können sich über die jahre mitunter ertaunliche mengen Staub in einem Computer ansammeln :D
surfs in mysterious ways

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »htk« (12.07.2005, 15:57)


chacky

Praktikant

  • »chacky« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 12.12.2003

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatik

26

13.07.2005, 20:44

Zitat

Original von Torrero
Gibt es eigentlich sowas wie ne Temperaturgrenze, wo es für Prozessoren kritisch wird ?


Die Grenzen liegen bei jedem Prozessor anders.

Ich kann ja mal aus dem Nähkästchen plaudern:
Mein alter Duron hatte damals ca.85° ausgehalten. Das Board hatte nicht automatisch abgeschaltet(jetzt sollte das jedes Board unterstützen).
Glaubt mir, man fühlt sich nicht wirklich gut, wenn man bei nem neuen Rechner (per zufall) so ne 85° hinter der CPU-Temp sieht. 8o
Der Lüfter lief da wohl schon Stunden nicht mehr, aber die CPU hat überlebt und lief dann noch 5 Jahre.