You are not logged in.

Nadja

Trainee

  • "Nadja" is female
  • "Nadja" started this thread

Posts: 74

Date of registration: Apr 11th 2006

1

Tuesday, April 11th 2006, 6:03pm

Java unter Windows!!!!!!

Hallo,
ich brauche Hilfeeeeeeeeeeee..
Ich habe eine SDK Umgebung für Windows runtergeladen und installiert,
habe auch ein kleines Programm geschrieben und will es zum laufen bringen und zwar wie folgt:
1-mit Texteditor ein Programm geschreiben (Example.java)ist auch identisch mit dem Klassennamen und das habe ich auf den Desktop gespeichert.
2-SDK ist bei mir auf der Festplatte C.
3-Eingabeaufforderung öffnen,dann erscheint :
c:\Dokumente und Einstellungen\Nadja>
4- ich gebe dann folgendes ein:
javac Example.java

Dann bekomme ich immer eine Fehlermeldung ,vonwegen ,dass die Datei nicht gefunden worden ist.

WAS HABE ICH FALSCH GEMACHT..
Helft mir bitte.........

nadja

NixWisse

Trainee

Posts: 64

Date of registration: Oct 11th 2004

2

Tuesday, April 11th 2006, 6:07pm

RE: Java unter Windows!!!!!!

Ganz dumme Frage: Warum machst Du es Dir so schwer? Nimm doch einfach Eclipse... Das gibts doch auch kostenlos für Windows

Nadja

Trainee

  • "Nadja" is female
  • "Nadja" started this thread

Posts: 74

Date of registration: Apr 11th 2006

3

Tuesday, April 11th 2006, 6:11pm

Ob die Frage Dumm ist oder nicht ,das lasse ich mal so stehen..

Ich wäre sehr gespannt ,ob Du trotzdem ne Antwort auf mein Problem hättest (Du bist doch so clever :D)

SUPERDIM

Junior Schreiberling

  • "SUPERDIM" is male

Posts: 171

Date of registration: Oct 7th 2004

Location: Hannover

Occupation: 1. Semester M.Sc. Informatik

4

Tuesday, April 11th 2006, 6:11pm

RE: Java unter Windows!!!!!!

Quoted

Original von Nadja
c:\Dokumente und Einstellungen\Nadja>

cd Desktop
PATH = %PATH%;C:\da_wo_dein_sdk_ist\bin;
javac Example.java

Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

5

Tuesday, April 11th 2006, 6:14pm

Bist du denn in der Eingabeaufforderung auch im richtigen Vereichnis?

Edit: Also wie Superdim geschrieben hat: cd Desktop.
Das mit dem PATH würde ich erstmal weglassen, vlt. funktioniert das auch ohne und Java hat sich automatisch eingetragen, wenn nicht, s.o. (:

Zu Eclipse: Wenn ich an meine Java Vorlesung denke, würde ich empfehlen, ohne Eclipse zu arbeiten, um erstmal ein wenig an das reine Java ranzukommen, da man bei Eclipse am Anfang IMHO schnell von den vielen Möglichkeiten überfordert wird.
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

This post has been edited 1 times, last edit by "Markus" (Apr 11th 2006, 6:16pm)


Nadja

Trainee

  • "Nadja" is female
  • "Nadja" started this thread

Posts: 74

Date of registration: Apr 11th 2006

6

Tuesday, April 11th 2006, 6:17pm

Bist du denn in der Eingabeaufforderung auch im richtigen Vereichnis?

Gute Frage!!!!!!
Wie bekomme ich es heraus ,ob ich im richtigen VErzeichnis bin oder nicht??

In der Eingabeforderung steht halt nur:
c:\Dokumente und Einstellungen\Nadja>

Nadja

Trainee

  • "Nadja" is female
  • "Nadja" started this thread

Posts: 74

Date of registration: Apr 11th 2006

7

Tuesday, April 11th 2006, 6:20pm

cd Desktop
PATH = %PATH%;C:\da_wo_dein_sdk_ist\bin;
javac Example.java

wenn ich das wie oben eingeben will ,dann muss ich es doch so machen:
c:\Dokumente und einstellungen\Nadja>cd Desktop

und wie gebe ich jetzt die zweite Zeile ein???

also sdk ist doch auf meine Festplatte C

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • "Informatik Minister" is male

Posts: 1,234

Date of registration: Dec 11th 2001

8

Tuesday, April 11th 2006, 6:21pm

Quoted

Original von Nadja
c:\Dokumente und Einstellungen\Nadja>

Du musst in das Verzeichnis, in dem deine .java Datei liegt oder eben den entsprechend dorthinleitenden Pfad angeben.

Also wohl:
c:\Dokumente und Einstellungen\Nadja\Desktop

Zum PATH: Da kannst du mal einfach "path" in der Kommandozeile eingeben und schauen, ob das Verzeichnis zum sdk dort auftaucht. Bei der Installation wird das meine ich hinzugefügt. Ansonsten musst du die Zeile genau so eingeben, wie dort steht, nur eben mit dem richtigen Pfad zum /bin Verzeichnis.

Die Bedeutung von PATH nach dem Wikipediabeitrag Umgebungsvariable:

Quoted

Pfade die hier gelistet werden, werden nach Befehlen durchsucht die ohne Angabe eines Verzeichnisses ausgeführt werden

Dies ermöglicht es dir, dass du einfach javac eingibst (und benutzen kannst), egal in welchem Verzeichnis du dich befindest.
"Fliegenpilze! Löwen!! Das Leben ist gefährlich." -- www.katzundgoldt.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Informatik Minister" (Apr 11th 2006, 6:25pm)


Nadja

Trainee

  • "Nadja" is female
  • "Nadja" started this thread

Posts: 74

Date of registration: Apr 11th 2006

9

Tuesday, April 11th 2006, 6:24pm

ging trotzdem nicht X(

Nadja

Trainee

  • "Nadja" is female
  • "Nadja" started this thread

Posts: 74

Date of registration: Apr 11th 2006

10

Tuesday, April 11th 2006, 6:28pm

Es hat geklappt...............................

Danke

Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

11

Tuesday, April 11th 2006, 6:31pm

Quoted

und wie gebe ich jetzt die zweite Zeile ein???

Eingeben und enter drücken ;)
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

Dr. Jekyll

Graue Eminenz

  • "Dr. Jekyll" is male

Posts: 439

Date of registration: Dec 10th 2001

Location: Hannover

Occupation: Lohnsklave

12

Tuesday, April 11th 2006, 6:57pm

RE: Java unter Windows!!!!!!

Ach, da kommt mir doch gerade bei dem Thema eine kleine Geschichte in den Sinn...

Es war einmal, vor langer langer Zeit, ein Professor, der sollte den kleinen Zweitsemestern beibringen, wie man Java programmiert. In einem gut gefüllten Auditorium namens E002 begann er nun, ein kleines Beispielprogrämmchen vorführen zu wollen. Hierzu bemühte er nun auf seinem tragbaren Computer eine Standardsoftware Names Microsoft Word. Er tippte nun ein, für die meisten der da sitzenden kleinen Zweitsemesterchen ziemlich unverständliches, Progamm ein mit dem drolligen Titel "Hello World".

Anschliessend versuchte dieser weise Mann nun, mit der soeben abgespeicherten Datei ein ausführbares Programm zu erzeugen. Dies nannte er "kompilieren", und dazu muss man dem "Compiler" nur sagen, welche kleine Textdatei er denn hierzu benutzen soll... So nahm dann in dieser düsteren Zeit (so einigen der schon etwas vorgebildeten Anwesenden Jünger schwante schon: "Das dünkt mich aber seltsam!") das Unheil seinen Lauf: Etwas verwundert sah der Herr Professor in die Runde, denn sein "Compiler" sagte ihm nun, er finde die "HelloWorld.java" nicht. Dabei hatte er die doch eine Minute vorher erst angelegt!

Da trat ein sonnenhelles Licht des Verstehens auf das Antlitz des weisen Herren: Na klar! Die Datei hat ja die falsche Endung, Word nennt seine Dateien ja aus unerfindlichen Gründen immer .doc! Also nahm er sein ganzes Fachwissen zusammen, und öffnete eine Kommandozeile und gab ein: "ren HelloWorld.doc HelloWorld.java"...

Der Rest ist Geschichte.


Märchenonkel:
Doc.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. [Curt Goetz]

This post has been edited 3 times, last edit by "Dr. Jekyll" (Apr 11th 2006, 7:01pm)


Nadja

Trainee

  • "Nadja" is female
  • "Nadja" started this thread

Posts: 74

Date of registration: Apr 11th 2006

13

Tuesday, April 11th 2006, 6:59pm

Habe immer noch ein kleines Problem...

Der Java-Compiler funktioniert gut ,und hat mir auch eine Example.class auf dem Desktop erstellt...

Jetzt geht es nicht mit dem Interpreter von JAva
ich gebe alles wie gehabt oben ein,
cd desktop (Da die class dort ist)
Path......
java Example (Ohne die Endung .class)

Dann bekomme ich folgende Meldung:
Exception in thread "main" java.lang.NoClassDefFoundError: Example

SUPERDIM

Junior Schreiberling

  • "SUPERDIM" is male

Posts: 171

Date of registration: Oct 7th 2004

Location: Hannover

Occupation: 1. Semester M.Sc. Informatik

14

Tuesday, April 11th 2006, 7:18pm

Hast du eine Methode namens main deklariert?

Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

15

Tuesday, April 11th 2006, 7:19pm

heißt denn die Klasse auch Example (groß und kleinschreibung beachten!)?
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • "Informatik Minister" is male

Posts: 1,234

Date of registration: Dec 11th 2001

16

Tuesday, April 11th 2006, 7:21pm

Quoted

Original von Nadja
Dann bekomme ich folgende Meldung:
Exception in thread "main" java.lang.NoClassDefFoundError: Example

Aus dem Javabuch:

Quoted

Wenn der Interpreter den Bytecode zur angegebenen Klassendatei nicht finden kann, gibt er eine Fehlermeldung NoClassDefFoundError aus. Wenn die .class-Datei tatsächlich vorhanden ist, liegt das fast immer daran, daß der Name der Klasse falsch geschrieben wurde oder daß darin keine oder eine falsch deklarierte main-Methode vorhanden ist. Beachten Sie, daß die Erweiterung .class beim Aufruf des Interpreters nicht an den Namen der auszuführenden Klasse angehängt werden darf.
"Fliegenpilze! Löwen!! Das Leben ist gefährlich." -- www.katzundgoldt.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Informatik Minister" (Apr 11th 2006, 7:21pm)


Nadja

Trainee

  • "Nadja" is female
  • "Nadja" started this thread

Posts: 74

Date of registration: Apr 11th 2006

17

Tuesday, April 11th 2006, 7:43pm

Ich habe zu testzwecken dieses Programm angegeben:

class Example
{
public static void main (String args[])
{
System.out.println("Hallo, Welt");
}
}

------------------------
eine Example.class wurde auch auf dem Desktop erstellt!!!!

hyperion

Erfahrener Schreiberling

  • "hyperion" is male

Posts: 422

Date of registration: Oct 8th 2004

18

Tuesday, April 11th 2006, 8:05pm

Hast Du

Source code

1
java Example.class
eingegeben? Wenn ja, probier doch einfach mal

Source code

1
java Example
aus.

EDIT: Damit Du es Dir gleich angewöhnst, setzt doch vor Deine Klasse ein public

Source code

1
2
3
4
5
6
7
public class Example
{
    public static void main (String args[])
    {
        System.out.println("goodbye world");
    }
}
"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit." --Marie von Ebner-Eschenbach

This post has been edited 3 times, last edit by "hyperion" (Apr 11th 2006, 8:12pm)


Nadja

Trainee

  • "Nadja" is female
  • "Nadja" started this thread

Posts: 74

Date of registration: Apr 11th 2006

19

Tuesday, April 11th 2006, 8:11pm

ich habe das .class weggelassen ,also:
java Example

eingegeben...

hyperion

Erfahrener Schreiberling

  • "hyperion" is male

Posts: 422

Date of registration: Oct 8th 2004

20

Tuesday, April 11th 2006, 8:13pm

Sobald Du das class weggelassen hast, sollte es eigentlich funktionieren (Beispiel oben funktioniert so bei mir).
"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit." --Marie von Ebner-Eschenbach