Sie sind nicht angemeldet.

marko

Praktikant

  • »marko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 13.06.2006

1

05.07.2006, 08:25

Java-Abschlußprüfung

Hallo,
wer hat schon mal an der Prüfung teilgenommen !!

Wie kann man sich so eine Prüfung (am Rechner) vorstellen?

Bekommt man Fragen wie in den Übungen?

Bekommt man die Prüfungsfragen in Papierform und muß sie anschließend am Rechner bearbeiten?

Muß man die eigne Lösung dem Betreuer per Mail schicken oder auf Diskette speichern?

Wäre nett ,wenn einige ihren Erfahrungsbericht hier verewigen :D

Tschüß

Horseboy

Junior Schreiberling

  • »Horseboy« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 26.10.2005

Wohnort: Hannover

Beruf: B. Sc. Informatik

2

05.07.2006, 09:18

Und was für einen Editor benutzt man da? Wird man zu einem bestimmtem gezwungen? Kann man sich selbst irgendeinen aussuchen?
Für die Übungen benutze ich immer nur jEdit...
Zeit ist eine Illusion, und die Schlafenszeit erst recht.

XAX

Junior Schreiberling

  • »XAX« ist männlich

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 25.12.2004

3

05.07.2006, 10:04

Bekommst nen Zettel auf Papier.
Wenn du fertig bist meldest du dich und jemand kontrolliert dein Machwerk und dann erfährste ob du bestanden hast oder nicht.

Die Aufgaben sind denen aus der Übung sehr ähnlich und ebenso schwer/leicht.

An den Editor kann ich mich nicht mehr erinnern, ich als jEdit Nutzer hatte aber keine Probleme mit ihm.

Alle Angaben beziehen sich aufs letzte Jahr.

neweb

Erfahrener Schreiberling

  • »neweb« ist männlich

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 16.06.2006

Wohnort: Hannover

4

05.07.2006, 10:16

Also ich habe gehört, dass man von der Verwendung von Eclipse eher absehen solle, weil es regelmäßig abstürzen würde.

Aber es gibt ja genügend andere Editoren, die in der Klausur weniger Probleme machen sollten:

joe, vim, emacs, jedit, kwrite, mcedit
Das Wesen der Dinge ist es, dass sie plötzlich verschwinden und dann unerwartet an einem ganz anderen Ort wieder auftauchen.


Nadja

Trainee

  • »Nadja« ist weiblich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 11.04.2006

5

05.07.2006, 11:23

Zitat

Original von XAX
Bekommst nen Zettel auf Papier.
Wenn du fertig bist meldest du dich und jemand kontrolliert dein Machwerk und dann erfährste ob du bestanden hast oder nicht.


Heißt es ,daß mein Programm 100% laufen muß !!!!
Wenn mein Programm zb. nicht ganz richtig und mit Fehlermeldungen behaftet ist ,dann ist man(n)/frau durchgefallen?

6

05.07.2006, 12:04

Zitat

Original von XAX
Die Aufgaben sind denen aus der Übung sehr ähnlich und ebenso schwer/leicht.

...wenn nicht sogar noch etwas leichter, da die Bearbeitungszeit kürzer ist. Plus ein kleiner Nervositätsbonus.
Kam mir zumindest so vor.

Zitat

Original von XAX
An den Editor kann ich mich nicht mehr erinnern, ich als jEdit Nutzer hatte aber keine Probleme mit ihm.

Ich hab iirc BlueJ benutzt, aber da es die normalen Laborrechner sind (nur etwas mehr auf Sicherheit getrimmt als sonst), kannst du alles benutzen was sonst auch da war: vi, emacs, pico, "echo int main(void)>>MyApp.java", ...

Kleiner Tip am Rande: Letztes Jahr hatten besagte Laborrechner Zugriff auf Teile des Internets, genauer auf die Übungsseiten und damit auch auf die Musterlösungen. Da nachzuschauen hilft vlt dem einen oder anderen.

BLUESCREEN

Junior Schreiberling

  • »BLUESCREEN« ist männlich

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 11.10.2005

7

05.07.2006, 13:26

Da die Java-Vorlesung anscheinend jedes Jahr von anderen Dozenten gehalten wird kann es noch keine Infos zum genauen Ablauf der Prüfungen geben.

Allerdings hatte unser Prüfer der Hausübungen letztens gesagt, dass wir vermutlich nicht Eclipse verwenden dürfen werden. Zu der Zeit wollten die Verantwortlichen gerade einen Editor suchen, den sie dann empfehlen würden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BLUESCREEN« (05.07.2006, 13:27)


donnergurgler

Praktikant

  • »donnergurgler« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 22.06.2004

Wohnort: Vierbach

8

06.07.2006, 15:35

Ab sofort sind Informationen zur Prüfung auf der Vorlesungs-Webseite.

In den nächsten Tagen wird Lars auch Listen vorbereiten, wo denjenigen,
die die Prüfungsvoraussetzungen voraussichtlich erfüllen, ein
Prüfungstermin zugeteilt wird.

Wegen Eclipse:
Ich bitte zu beachten, dass die Prüfung auf jungfräulichen Prüfungsaccounts
auf den Rechnern in F411/111 stattfindet.

D.h. wenn man Eclipse das erste Mal startet, rödelt es erstmal rum und man
muss noch Einstellungen festlegen.
Effizienter ist da vielleicht die Benutzung eines einfachen Editors
und javac/java auf der Konsole.

Es kann keine Rücksicht darauf genommen werden, wenn jemand Schwierigkeiten mit Eclipse hat, bzw. wenn jemand es bisher versäumt hat, sich mit den Rechnerpools
vertraut zu machen!
Der Umgang mit dem System (Linux, ein Windowmanager, java/javac, mkdir, mind. einer der installierten Standardeditoren, ...) wird vorausgesetzt.

Man bekommt keinen 'Zettel auf Papier' (?) sondern die Aufgabenstellung liegt wahrscheinlich
im Filesystem oder (Intra-) Web.

Die Prüfung läuft im Prinzip wie die Abnahme der Übungsaufgaben ab,
das Programm muss also bei frau nicht 100%ig laufen !!!!! ;)

Ich werde auch während der Prüfung ständig verfügbar sein, z.B. um Grenzfälle bestanden/nicht bestanden zu entscheiden.

Viel Erfolg,
Matthias

neweb

Erfahrener Schreiberling

  • »neweb« ist männlich

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 16.06.2006

Wohnort: Hannover

9

06.07.2006, 18:37

Wir haben das Problem, dass die Lineare Algebra-Klausur am 26.07. stattfindet. Wird dies bei der Zuteilung der Termine berücksichtigt?
Das Wesen der Dinge ist es, dass sie plötzlich verschwinden und dann unerwartet an einem ganz anderen Ort wieder auftauchen.


Dot

Senior Schreiberling

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 03.02.2003

Wohnort: Ex-Europameisterland

Beruf: 4TheScience

10

07.07.2006, 20:52

Was wird denn zur Prüfung erlaubt sein mitzunehmen?
Und bis wohin müssen wir den Stoff können, da viele ja schon am 15en mit den Klausuren anfangen, wäre es gut zu wissen ob man die letzten Zettel noch machen muss. Viele sind ja schon quasi durch mit den Übungen.
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Markus

the one and only Unterstrich!

Beiträge: 2 571

Registrierungsdatum: 09.10.2003

11

08.07.2006, 00:31

Zitat

Original von Dot
Und bis wohin müssen wir den Stoff können, da viele ja schon am 15en mit den Klausuren anfangen, wäre es gut zu wissen ob man die letzten Zettel noch machen muss.


[neunmalklugerspruch-modus]Du lernst nicht für die Klausur, du lernst für dich[/neunmalklugerspruch-modus]
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

Nadja

Trainee

  • »Nadja« ist weiblich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 11.04.2006

12

08.07.2006, 07:51

Zitat

Original von Markus

Zitat

Original von Dot
Und bis wohin müssen wir den Stoff können, da viele ja schon am 15en mit den Klausuren anfangen, wäre es gut zu wissen ob man die letzten Zettel noch machen muss.


[neunmalklugerspruch-modus]Du lernst nicht für die Klausur, du lernst für dich[/neunmalklugerspruch-modus]


*Markus* was hat eigentlich das eine mit dem anderen zutun???

*Dot* wollte doch nur wissen ,ob man sich auf die letzten Zettel noch intensiv konzentrieren sollte , es geibt schließlich noch andere Fächer ,nicht nur JAVA ,es reicht doch ,daß man soviel Zeit für die Übungen investiert hat ...

*Markus * Du klingst als ob Du entweder
1)Dozent der Vorlesung
oder
2)Übungsbetreuer (der plus Punkte sammeln möchte ,da sein Arbeitgeber auch hier die Beiträge liest) bist!*lächelt*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nadja« (08.07.2006, 07:54)


hyperion

Erfahrener Schreiberling

  • »hyperion« ist männlich

Beiträge: 422

Registrierungsdatum: 08.10.2004

13

08.07.2006, 08:35

Zitat

Original von Nadja
*Dot* wollte doch nur wissen ,ob man sich auf die letzten Zettel noch intensiv konzentrieren sollte , es geibt schließlich noch andere Fächer ,nicht nur JAVA ,es reicht doch ,daß man soviel Zeit für die Übungen investiert hat ...


Naja, die Prüfung ist im Grunde auch nichts anderes als eine Übung. Sieh zu, dass es halbwegs funktioniert und Du dem Betreuer auch Sachen erklären kannst, wenn Du Deine Aufgabe vorstellst. Wenn Du die Übungen gemacht hast, sollte die Prüfung kein Problem für Dich sein.
"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit." --Marie von Ebner-Eschenbach

Markus

the one and only Unterstrich!

Beiträge: 2 571

Registrierungsdatum: 09.10.2003

14

08.07.2006, 12:24

Zitat

Original von Nadja*Markus* was hat eigentlich das eine mit dem anderen zutun???


*erstmalzurücklächel*

*Nadja* ich wollte lediglich den neunmalklugen Spruch (daher das Tag) loswerden, dass die Inhalte der Vorlesung bzw. der Übungen primär für die eigene Zukunft sein sollten und nicht für die ausstehende Prüfung.

Als Student weiß ich selber, dass man gerade Ende der Vorlesungszeit des zweiten Semesters mit den Mathedoppelklausuren mehr als genug zu tun hat.

*Nadja*, ja, ich bin Übungsbetreuer (dachte, dass hätte sich schon rumgesprochen?!) und nein, ich sammel hier keine Pluspunkte. Davon abgesehen, dass ich sowas nicht als nötig ansehe, endet meine Einstellung am Institut mit Ende der Java-Vorlesung.

*lächeltauch*
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

Dot

Senior Schreiberling

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 03.02.2003

Wohnort: Ex-Europameisterland

Beruf: 4TheScience

15

08.07.2006, 13:46

Dann sag ich dir Markus, als zehnmalkgulen Spruch, wenn man die Prüfungen nicht besteht, bringt es eh nix, da man dann auf der Strasse sitzt, ich persöhnlich will immer nur die Klausuren gut bestehen, wenn ich dann später was brauche,was ich eventuell nicht so gut gelernt habe, kann ich es immer noch nachlesen, aber umgekehrt geht es nicht ;)
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Nadja

Trainee

  • »Nadja« ist weiblich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 11.04.2006

16

08.07.2006, 18:39

Zitat

Original von donnergurgler
Der Umgang mit dem System (Linux, ein Windowmanager, java/javac, mkdir, mind. einer der installierten Standardeditoren, ...) wird vorausgesetzt.

Man bekommt keinen 'Zettel auf Papier' (?) sondern die Aufgabenstellung liegt wahrscheinlich
im Filesystem oder (Intra-) Web.

Die Prüfung läuft im Prinzip wie die Abnahme der Übungsaufgaben ab,
das Programm muss also bei frau nicht 100%ig laufen !!!!! ;)

Matthias


Filesystem ==> ist doch doch das Hauptverzeichnis oder?

(Intra-) Web ? Was wird damit gemeint ? welche Befehle sind dafüt notwendig?

Läuft es wie in der Übung ab? wieder den gleichen Betreuer ,der immer korrigiert hat?

Mit dem Befehl mkdir wird doch ein Leeres Verzeichnis erzeugt , das kann man auch unter Linux mit der rechten Maustaste und auf Neu drücken erzeugen ! oder sehe ich es falsch ?

Eigentlich müssen die Accounts genau so sein wie die ,die wir erhalten haben ,also hauptverzeichnis schon vorhanden usw. ,da man eh in Zeitdruck ist , ich bin mir 100% sicher ,daß der Herr Becker jetzt die schwerste Übung im ganzen Semester präsentieren wird *Lacht*

neweb

Erfahrener Schreiberling

  • »neweb« ist männlich

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 16.06.2006

Wohnort: Hannover

17

08.07.2006, 18:56

Zitat

Original von Nadja

Zitat

Original von donnergurgler
Der Umgang mit dem System (Linux, ein Windowmanager, java/javac, mkdir, mind. einer der installierten Standardeditoren, ...) wird vorausgesetzt.

Man bekommt keinen 'Zettel auf Papier' (?) sondern die Aufgabenstellung liegt wahrscheinlich
im Filesystem oder (Intra-) Web.

Die Prüfung läuft im Prinzip wie die Abnahme der Übungsaufgaben ab,
das Programm muss also bei frau nicht 100%ig laufen !!!!! ;)

Matthias


Filesystem ==> ist doch doch das Hauptverzeichnis oder?

(Intra-) Web ? Was wird damit gemeint ? welche Befehle sind dafüt notwendig?

Läuft es wie in der Übung ab? wieder den gleichen Betreuer ,der immer korrigiert hat?

Mit dem Befehl mkdir wird doch ein Leeres Verzeichnis erzeugt , das kann man auch unter Linux mit der rechten Maustaste und auf Neu drücken erzeugen ! oder sehe ich es falsch ?

Eigentlich müssen die Accounts genau so sein wie die ,die wir erhalten haben ,also hauptverzeichnis schon vorhanden usw. ,da man eh in Zeitdruck ist , ich bin mir 100% sicher ,daß der Herr Becker jetzt die schwerste Übung im ganzen Semester präsentieren wird *Lacht*


Also erstmal ist das "Filesystem" das Dateiensystem. D.h. die Datei wird irgendwo auf dem Rechner liegen oder im (Intra-)web, also irgendwo auf einem Server der Uni. Für das Intra-Web wirst du nur einen WWW-Browser benötigen, wie z.B. Firefox, Mozilla, Opera etc.

Du solltest also wissen, wie du eine Datei auf einem Linux-Rechner öffnest und wie du einen Browser bedienst. Statt mkdir kannst du natürlich auch eine grafische Alternative nutzen. Da du aber sowieso dein Programm auf der Konsole compilieren sollest (mit javac) kannst du auch gleich mkdir verwenden.

Zudem solltest du wissen, wie du in einer Konsole das Verzeichnis wechselst (cd) um in das Verzeichnis deines Javva-Programms zu kommen. Du solltest javac und java ausführen können (mit den entsprechenden Paramestern) und solltest wissen, wie du einen Editor in Linux startest bzw. dich am besten im Vorraus für einen entscheiden.

Edit:
Du wirst schon dein User-Verzeichnis auf dem Rechner haben, denn ansonsten würde der Login auch garnicht so ohne weiteres funktionieren. Du solltest dich aber, falls du dich unsicher fühlst noch einmal an einen Rechner im F411 setzen und einfach mal ein einfaches Java-Programm dort Programmieren und Ausführen. Dann siehst du schnell, ob du alles verstanden hast, was du brauchst.
Das Wesen der Dinge ist es, dass sie plötzlich verschwinden und dann unerwartet an einem ganz anderen Ort wieder auftauchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »neweb« (08.07.2006, 19:03)


Nadja

Trainee

  • »Nadja« ist weiblich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 11.04.2006

18

08.07.2006, 19:03

"Filesystem" das Dateiensystem. D.h. die Datei wird irgendwo auf dem Rechner liegen

aha und wie soll man wissen ,wo sich das überhaupt befindet?
bei meinem Account war halt nur das Haupt (persönliche Ordner) Verzeichnis da!

(intra-) web ==> dann müssen wir nur noch eine www. .... Adresse bekommen .

Horseboy

Junior Schreiberling

  • »Horseboy« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 26.10.2005

Wohnort: Hannover

Beruf: B. Sc. Informatik

19

08.07.2006, 19:16

Das wird einem dann wohl gesagt...
Zeit ist eine Illusion, und die Schlafenszeit erst recht.

Brainbug

Alter Hase

  • »Brainbug« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 06.10.2002

Wohnort: Hannover (Nordstadt)

Beruf: Hausmann

20

10.07.2006, 12:38

Klausur nicht berücksichtigt

Zitat

Original von neweb
Wir haben das Problem, dass die Lineare Algebra-Klausur am 26.07. stattfindet. Wird dies bei der Zuteilung der Termine berücksichtigt?

Wir kümmern uns drum:

http://www.sim.uni-hannover.de/~xmb/SS06/#pru

Brainbug