You are not logged in.

This thread is closed.

Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

21

Monday, July 24th 2006, 8:37pm

Quoted

Original von Cipher
Und vor allem: habt ihr Eclipse benutzt in der Klausur? lief das damit glatt, oder gabs Probleme?
ich hab nämlich keine lust auf javac, jar und java über kommandozeile, wenn das in eclipse doch so schön komfortabel ist.


Also mit den Account von heute lief Eclipse nicht, ich würde mich also darauf einstellen, dass du auf die Kommandozeile zurückgreifen musst.
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

Dot

Senior Schreiberling

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

22

Monday, July 24th 2006, 8:50pm

Warum klappt das nicht?

Source code

1
2
3
4
5
6
ContainerFuerBeliebigenGegenstand<? super Kissen> kiste;
	kiste=new ContainerFuerBeliebigenGegenstand(new Kissen[100]);
	kiste.setGegenstand2(blauesKissen,0);
	kiste.setGegenstand2(rotesKissen,1);
	
	System.out.println(((Kissen)kiste.getGegenstand2(0)).getFarbe());

Er gibt mir keine Farbe aus,dabei müsste er blau ausgeben
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

asbas

Trainee

Posts: 32

Date of registration: Jul 6th 2006

23

Monday, July 24th 2006, 8:52pm

13 von 19 ist eine gute Grenze. viele punkte kann man ganz leicht bekommen.
es wird kein durchschnitt berechnet. dein korrektor wird dir nach eigenem ermessen helfen oder aber gemütlich seine zeitung weiterlesen ;p.
... und natürlich waren die beiden klausuren gleich. auch die morgigen beiden Klausuren werden gleich sein.
Ja Julia du kannst es schaffen. ich glaube an dich! Shakka!!!
der Code ist strange. Schau dir doch mal die Lösungsvorschläge der 11 Übung an.
..|
..|
.\|/
ja der Zugriff auf Script oder die java Api geht. und die Adresse steht natürlich auf dem Aufgabenzettel(was für eine Frage!)
...

This post has been edited 5 times, last edit by "asbas" (Jul 24th 2006, 9:00pm)


24

Monday, July 24th 2006, 8:56pm

Quoted

Also mit den Account von heute lief Eclipse nicht, ich würde mich also darauf einstellen, dass du auf die Kommandozeile zurückgreifen musst.


schade :(

aber der zugriff aufs skript funktioniert doch, oder? (falls man mal ne kleinigkeit vergessen hat)

Cipher

Junior Schreiberling

  • "Cipher" is male

Posts: 156

Date of registration: Oct 15th 2002

Location: Berlin

Occupation: IT Application Consultant

25

Monday, July 24th 2006, 8:57pm

und wie läuft das dann mit dem zugriff aufs skript? muss ich mir die URL dazu jetzt schon merken, oder wird sie dort mitgeteilt?

asbas

Trainee

Posts: 32

Date of registration: Jul 6th 2006

26

Monday, July 24th 2006, 8:59pm

./|\
..|
..|

This post has been edited 2 times, last edit by "asbas" (Jul 24th 2006, 9:00pm)


maffe

Unregistered

27

Monday, July 24th 2006, 10:32pm

Quoted

Original von Cipher
und wie läuft das dann mit dem zugriff aufs skript? muss ich mir die URL dazu jetzt schon merken, oder wird sie dort mitgeteilt?

Die steht auf dem Zettel (naja, dort noch einen Link anklicken), aber wär nicht schlecht, wenn du das Passwort weißt :D Ansonsten musst du es dort erst erfragen …

Mutzkow

Junior Schreiberling

  • "Mutzkow" is male

Posts: 129

Date of registration: Oct 10th 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatik

28

Monday, July 24th 2006, 10:52pm

Wie ich bereits @Eclipse gesagt hab, hatte ich mich (ich war in der Gruppe um 14.30 heute am Montag) schon auf ein funktionierendes Eclipse eingestellt. Natürlich musste das nicht funktionieren und die Wartezeit vor der Prüfung war auch recht unangenehm. In diesem Zusammenhang, ohne jetzt nur rumfotzen zu wollen, sei mir bitte die Frage gestattet, ob der Admin das nicht schon vor einem Monat oder so wusste, dass eine Klausur geschrieben werden soll und die Einstellungen demnach überprüft gehört hätten? Dadurch, dass aber der Zugriff auf die API, das Skript, sowie Java/Javac und Kedit ohne Probleme funktioniert haben, ist das ganze - zumindest für mich - halbso wild, wenngleich ich mir vorstellen kann, dass ohne die durch die Wartezeit (wenn ich jetzt mal von mir ausgehe) gesteigerte Nervosität ein mancher vielleicht souveräner an die Klausur hätte herantreten können.

Da ich aber "in den Anfängen" auch mit Konsole und Texteditor gearbeitet habe, war die Umstellung zwar schon extrem (Eclipse zu Konsole kommt allein wegen den Korrekturvorschlägen meiner Meinung nach wirklich dem Vergleich Hammer/Meißel mit Kugelschreiber/Papier gleich), aber letztendlich hab ich es dennoch geschafft.

So sehr die Argumente von Joachim und div. anderen bezüglich der Verwendung von Eclipse von Anfängern stimmen mögen, habe ich mich persönlich durch dieses fehlende Programmierwerkzeug (meines Erachtens kein "Spielzeug", als was es an anderer Stelle tituliert wurde) dennoch sehr gehemmt gefühlt.

Danke aber an meinen Korrektor, der mir durch gezielte Fragen in die richtige Richtung einmal _wirklich_ aus der Patsche bei der Klausur geholfen hat.

@Aufgabe direkt: Man sollte einen BubbleSort-Algo schreiben (siehe Vorlesung "Datenstrukturen und Algorithmen"), mit dem man Objekte sortieren soll. In dieser Aufgabe war die Generische Klasse "GenericBubbleSort" zu erstellen, die das Interface Comparable (oder war es Compare?) implementieren sollte. Ferner sollte eine Klasse Haus geschrieben werden,die ihrerseits ebenso das Interface Comparable implementieren sollte. Dafür musste die zu implementierende Methode sort(Object o) geschrieben werden, deren Algo auf dem Aufgabenzettel ausreichend beschrieben war. Zuletzt galt es eine Applikation zu schreiben, die 7 Häuser erzeugt und die Häuser nach ihrer Größe (die Größe ist ein Datenelement der Klasse Haus) sortiert und am Ende mit einer toString-Methode richtig sortiert ausgibt. Also GenericBubbleSort sollte das Sortieren übernehmen. genau genommen werden die Häuser in ein Array vom Typ Haus gepackt, dieses dann BubbleSort übergeben und das sortiert dann.

Mein Prog ließ sich leider nicht kompilieren, dennoch habe ich bestanden. Zwar mit keiner Glanzleistung, aber bestanden.

Ich hoffe für die Schreiber von morgen, dass ihr funktionierende Accis haben werdet.

@Brainbug: Kannst mir das auch - wennde willst natürlich nur - per PN beantworten, aber brainbug=lars de fries = der, der mich vorhin begrüßt hat? Hab irgendwie diesen Zusammenhang noch nich geschnallt :D :D Bin der Typ ganz in Schwarz :D

Bis denne und _viel_ Erfolg euch allen morgen,

mutzkow
Es ist ein einförmiges Ding um das Menschengeschlecht. Die meisten verarbeiten den größten Teil der Zeit, um zu leben, und das bisschen, das ihnen von Freiheit übrig bleibt, ängstigt sie so, dass sie alle Mittel aufsuchen, um es los zu werden.

Mutzkow

Junior Schreiberling

  • "Mutzkow" is male

Posts: 129

Date of registration: Oct 10th 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatik

29

Monday, July 24th 2006, 10:54pm

Igitt, ist der Beitrag lang geworden ;)
Es ist ein einförmiges Ding um das Menschengeschlecht. Die meisten verarbeiten den größten Teil der Zeit, um zu leben, und das bisschen, das ihnen von Freiheit übrig bleibt, ängstigt sie so, dass sie alle Mittel aufsuchen, um es los zu werden.

Cipher

Junior Schreiberling

  • "Cipher" is male

Posts: 156

Date of registration: Oct 15th 2002

Location: Berlin

Occupation: IT Application Consultant

30

Monday, July 24th 2006, 11:30pm

hat jemand vielleicht den lösungsvorschlag von übung 10 ? der, der auf der seite ist, ist nämlich mit lösungsvorschlag 9 identisch. da fehlen die ganzen exception-klassen komplett. das ist sehr doof.....

Brainbug

Alter Hase

  • "Brainbug" is male

Posts: 150

Date of registration: Oct 6th 2002

Location: Hannover (Nordstadt)

Occupation: Hausmann

31

Tuesday, July 25th 2006, 1:14am

inoffiziell

Quoted

Original von Mutzkow
@Brainbug: Kannst mir das auch - wennde willst natürlich nur - per PN beantworten, aber brainbug=lars de fries = der, der mich vorhin begrüßt hat? Hab irgendwie diesen Zusammenhang noch nich geschnallt :D :D Bin der Typ ganz in Schwarz :D


Ich weiß, wer Du bist, und ich schreibe mich mit "V" ;) ... was soll ich Dir erklären? Warum die Accounts nicht funktioniert haben? Warum der Admin "nicht rechtzeitig alles vorbereitet hat"?
Dazu wollte ich jedenfalls eh noch was schreiben, und zwar (privat gesprochen und @alle) Folgendes: der Admin HATTE alles vorbereitet, wie in den vergangenen Jahren auch, zB. bei unzähligen Scheme-Prüfungen. Wir haben die Accounts sogar am selben Tag morgens um 10 Uhr nochmal getestet, da funktionierte alles, sogar inkl. Eclipse. Dass es später nicht mehr funktioniert hat ist (zumindest mir, ich bin kein Admin und auch kein Linux-Freak) rätselhaft. Der Ausfall war nicht vorherzusehen und ist als "höhere Gewalt" einzustufen, jedenfalls nicht die Folge einer nachlässigen Administration: wer das behauptet, kriegts mit mir zu tun! - Wie heute ein weiser Mensch sagte "wenns mal nicht läuft hauen alle den Admin, solange alles glatt geht ist er unsichtbar". So ist's, also werdet bitte nicht ungerecht.

Ich werde mich nicht noch mal an dieser Stelle, die als private Äußerung zu verstehen ist, für den Ärger entschuldigen - aber auch inoffiziell finde ich es cool, wie "cool" alle trotz Hitze geblieben sind. Hat mich gefreut, habe persönlich ziemlich geschwitzt (nicht nur wegen des Wetters) und hätte mehr Gemecker erwartet. Danke dafür, dass ihr es uns nicht noch schwerer gemacht habt! *thumbsup*

Brainbug

This post has been edited 1 times, last edit by "Brainbug" (Jul 25th 2006, 1:19am)


asbas

Trainee

Posts: 32

Date of registration: Jul 6th 2006

32

Tuesday, July 25th 2006, 1:38am

das kommt von den züchtigungen ihrer korrektoren, das mucken gleich im keim zum ersticken. 2.semester leute sind aber so auch noch gefügiger und nicht so frech. wieso sie mit der Zeit anmaßender werden will ich hier nicht erleutern.

julia

Trainee

Posts: 36

Date of registration: Jul 14th 2006

33

Tuesday, July 25th 2006, 8:35am

Drückt mir alle die Daumen für heute .

Ich war etwas gestresst ,also SORRY ,wenn ich jemanden UNBEWUßT beleidigt habe.

Vielen Dank an das Java -Team (Dozent ,Übungsleiter ,Übungsbetreuer ..) , :]

This post has been edited 2 times, last edit by "julia" (Jul 25th 2006, 5:08pm)


alexP

Praktikant

  • "alexP" is male

Posts: 27

Date of registration: Oct 11th 2005

34

Tuesday, July 25th 2006, 9:33am

Zu schade, dass ich gestern geschrieben hab und dieses Theater - sollte es eintreten - nicht miterleben darf 8o wäre sicher lustig anzusehen.

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

35

Tuesday, July 25th 2006, 9:38am

Quoted

Original von julia
Ich finde es echt schade ,wenn die Punkte der Übungen überhaupt nicht gezählt haben bei der Bewertung der Klausur.

Die Aussage oben war bestimmt nur so geschrieben,wenn es so ist ,dann ist es nur eine heuchlerei und Vertrauensbruch,weißt Du wie lange ich an die S***** Übungen gesessen habe ! .

Ich werde Dir heute ein Theater machen ,wenn die Punkte der Übungen nicht mit bewertet werden ,das schwöre ich Dir.
Ganz ehrlich: Ich finde, irgendwo muß auch mal Schluß sein mit der ständigen Bonus-Vergabe.

Häufig wird der geringe Praxisbezug (was immer man auch unter "Praxis" versteht) an der Uni bemängelt. Gerade in Veranstaltungen wie Programmieren (Scheme und Java) ist dieser jedoch zweilfellos in großem Maße vorhanden. Und "praktische" Tätigkeiten wie das Programmieren am Rechner lassen sich meiner Meinung nach ausgesprochen gut bewerten und zeigen auch, wie "gut" der jeweilige Prüfling ist.

In der "Praxis" wird erwartet, daß die Leute programmieren können. Für Informatiker stellt "richtig gut programmieren können" sowieso eine absolute Mindestanforderung dar. Von daher finde ich auch die Bestehensgrenze wie sie hier im Thread genannt wurde, völlig in Ordnung. Wieso sollte jemand bestehen, der es nur schafft, bestenfalls ein halbfertiges/halbrichtiges Programm zu erstellen?

Außerdem sollte es meiner Meinung nach bei der Bewertung der Prüfung keine Rolle spielen, ob jemand 1000 oder nur 10 Stunden für die Bearbeitung der Übungsaufgaben gebraucht hat. Es gibt Leute, die sehr engagiert sind, aber trotzdem nicht verstanden haben, worum es geht. Gerade diesen Leuten tut man aber finde ich keinen Gefallen, wenn man sie nur aufgrund ihres Einsatzes bestehen läßt. (@julia: Das bezieht sich nicht auf dich; ich kenne dich nicht und maße mir daher kein Urteil an.)
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Torsten_Bunde

Unregistered

36

Tuesday, July 25th 2006, 9:44am

Moin,

Quoted

Original von MutzkowIn diesem Zusammenhang, ohne jetzt nur rumfotzen zu wollen, sei mir bitte die Frage gestattet, ob der Admin das nicht schon vor einem Monat oder so wusste, dass eine Klausur geschrieben werden soll und die Einstellungen demnach überprüft gehört hätten?

dann nehme ich doch auch gleich nochmal Stellung dazu. Es war mir bekannt, dass Prüfungen abgehalten werden sollten und auch was für Einstellungen (die letzten kamen aber auch erst ein paar Tage vor der Prüfung) benötigt wurden. Und wie Lars es auch schon geschrieben hatte, lief es sowohl bei meinen Tests Ende letzter Woche und auch am Montag morgen einwandfrei. Woran es jetzt genau gelegen hat, kann ich so momentan noch nicht sagen.

Quoted

Origiginal von MutzkowSo sehr die Argumente von Joachim und div. anderen bezüglich der Verwendung von Eclipse von Anfängern stimmen mögen, habe ich mich persönlich durch dieses fehlende Programmierwerkzeug (meines Erachtens kein "Spielzeug", als was es an anderer Stelle tituliert wurde) dennoch sehr gehemmt gefühlt.

Wo ich schon gerade dabei ein, auch noch ein kleiner Kommentar von mir dazu. Aus meiner persönlichen Sicht sollte man es in den ersten Semestern fast verbieten, mit solchen Tools zu arbeiten. Es ist beileibe kein Spielzeug, aber gerade in den Anfangssemestern muss man das Programmieren erst überhaupt einmal lernen und vor allem Fehlermeldungen interpretieren und verstehen. Das ist aus meiner Sicht nicht gegeben, wenn ich mich in Eclipse nur mehr oder weniger durchklicke. Aber wie gesagt, just my 2 cent ...

Grüße
- Torsten

kritop

Junior Schreiberling

  • "kritop" is male

Posts: 223

Date of registration: Sep 22nd 2003

Location: Bochum

37

Tuesday, July 25th 2006, 9:52am

Quoted

Es gibt Leute, die sehr engagiert sind, aber trotzdem nicht verstanden haben, worum es geht. Gerade diesen Leuten tut man aber finde ich keinen Gefallen, wenn man sie nur aufgrund ihres Einsatzes bestehen läßt.


Ich bezweifle das Leute die einen Großteil der Übungen richtig abgegeben haben "nur" Einsatz gezeigt haben. Dazu muss man doch einiges mehr verstanden haben. Somit ist es doch nur fair dieser erbrachten Leistung im Falle eines mangelhaften Prüfungsergebnisses beachtung zu schenken.
Wer es gelernt hat, sich von der Herrschaft des Ärgers zu befreien, wird das Leben viel lebenswerter finden. Bertrand Russel

Cipher

Junior Schreiberling

  • "Cipher" is male

Posts: 156

Date of registration: Oct 15th 2002

Location: Berlin

Occupation: IT Application Consultant

38

Tuesday, July 25th 2006, 11:53am

So..die erste Gruppe ist fertig. Und zum erfreulichen Erstaunen: Es waren die gleichen Aufgaben heute wie gestern. Einziger Unterschied war der Sortier-Algo: MaxSort statt BubbleSort.

Also, wenn man die Tipps von der gestrigen Klausur hier gelesen hat, dann hatte man die besten Chancen auf volle Punktzahl.
(Wie ich z.B. ;) juhu! )

An dieser Stelle noch ein Dank an das ganze Team von Programmieren 2. Heute lief alles glatt und die Übungsbetreuung fand ich ebenfalls spitze.

Warui

Turner, Serveradmin & Workaholic

  • "Warui" is male

Posts: 717

Date of registration: Apr 25th 2006

Location: Südstadt

Occupation: (iter (B.Sc. Inf, 8)) \n (be-a-slave ("SRA", "Bachelor Thesis")) \n (be-a-programmer-slave ("Freelancer", "Programming"))

39

Tuesday, July 25th 2006, 12:50pm

also hier lief alles glatt :-D

Auch wenn ich überrascht war, wie schnell die Zeit vergeht, auch wenn man weiß, was man tut ^,^
Klar hab ich 10 Minuten oder so damit verbracht, Eclipse Manieren beizubringen und es zu personalisieren, aber trotzdem erstaunlich ...

Mata ne
Warui
Erwachsenwerden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!

Cipher

Junior Schreiberling

  • "Cipher" is male

Posts: 156

Date of registration: Oct 15th 2002

Location: Berlin

Occupation: IT Application Consultant

40

Tuesday, July 25th 2006, 12:58pm

also ich hatte mit eclipse wohl voll glück. einfach gestartet und losgelegt. hat nix rumgezickt und musste nix einstellen. das war schon super. :) und nach 30 minuten dann auch schon fertig gewesen.

und noch was zu Eclipse und Erstsemestern (bin ich ja schon lange nicht mehr...): ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn erstsemester auch gleich mit eclipse anfangen. denn eine lösung für ein übungsblatt kann man sich damit genauso wenig zusammenklicken wie mit jedem beliebigen Texteditor. Eclipse greift einem einfach nur unter die arme und befreit einen von den ewigen und sich immer wieder wiederholenden floskeln die es bei Java so gibt. was man aber machen will und wie man es hinkriegt muss man dennoch selber wissen.

außerdem ist eclipse ein so mächtiges teil, dass man gar nicht frühgenug anfangen kann damit zu arbeiten um es später perfekt zu beherrschen. denn wenn man erstmal damit umgehen kann, dann macht programmieren erst richtig spaß.

This post has been edited 1 times, last edit by "Cipher" (Jul 25th 2006, 1:04pm)