You are not logged in.

This thread is closed.

Dot

Senior Schreiberling

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

41

Tuesday, July 25th 2006, 2:57pm

Puh,durchgekommen, aber das war nun echt nicht leicht dieses Mal.
Ich hoffe die Leute,die durchgefallen sind, bekommen noch eine zweite Chance mit ner Nachprüfung,das wäre nur fair, wenn man bedenkt,dass letztes Jahr der Kurs geschenkt war.
Zum positiven nun, super Mitarbeiter,waren echt nett,alles bestens gelaufen.
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Cipher

Junior Schreiberling

  • "Cipher" is male

Posts: 156

Date of registration: Oct 15th 2002

Location: Berlin

Occupation: IT Application Consultant

42

Tuesday, July 25th 2006, 3:14pm

von wegen...na klar war die prüfung leicht. wenn man alle übungsblätter ordentlich gemacht hat und vor allem auch das letzte dann war die klausur fair zu schaffen.

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

43

Tuesday, July 25th 2006, 3:19pm

Quoted

Original von Dot
Ich hoffe die Leute,die durchgefallen sind, bekommen noch eine zweite Chance mit ner Nachprüfung,das wäre nur fair, wenn man bedenkt,dass letztes Jahr der Kurs geschenkt war.
Wenn der Kurs vor einem Jahr wirklich "geschenkt" war (was immer Du damit auch meinst), dann finde ich, daß jeder Informatik-Student bereits bei der Immatrikulation die Kreditpunkte für die Java-Prüfung als Begrüßungsgeschenk erhalten sollte. Das wäre nur fair.

Ich halte es sowieso für eine Unverschämtheit, überhaupt Prüfungen abzuhalten, oder dort sogar gewisse Leistungen zu verlangen.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

This post has been edited 3 times, last edit by "Joachim" (Jul 25th 2006, 3:21pm)


julia

Trainee

Posts: 36

Date of registration: Jul 14th 2006

44

Tuesday, July 25th 2006, 3:59pm

wow..ich habe bestanden ,dh. es gab kein Theater . :D

Dot

Senior Schreiberling

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

45

Tuesday, July 25th 2006, 4:16pm

Deine Drohungen haben gewirkt :D

@Joachim
^^
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

neweb

Erfahrener Schreiberling

  • "neweb" is male

Posts: 496

Date of registration: Jun 16th 2006

Location: Hannover

46

Tuesday, July 25th 2006, 4:41pm

:) Also die Prüfungen, sowie die Bewertung waren wirklich fair. Für jemanden, der die Grundlagen von Java verstanden hat und die Aufgabenblätter alle selbstständig bearbeitet hat, war das ganze sicherlich schaffbar. Auch dass das Programm nicht 100% laufen sollte ist wirklich ein deutliches Entgegenkommen gewesen.

Naja... eigentlich hätte ich heute mit einer Aufgabe gerechnet, die anders ist als die von gestern ;)
Das Wesen der Dinge ist es, dass sie plötzlich verschwinden und dann unerwartet an einem ganz anderen Ort wieder auftauchen.


Dot

Senior Schreiberling

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

47

Tuesday, July 25th 2006, 4:58pm

Laber Laber, du hast vergessen hinzuschreiben "und wenn jemand so wie ich in ner anderen Uni schon mal Java hatte"
Also ich habe alle Blätter selbst(mit Fragen natürlich) bearbeitet und für mich war es schon ein Problem.
Ich denke mit ner vernünftigen Vorlesung könnte man schon mehr verlangen in ner Klausur,aber mit nur Folien ablesen...Alles was ich gelernt habe, habe ich mir selbst beigebracht oder hat mir mein Korrektor,bzw Lars begebracht :D
Oder mal anders gefragt, wie lief denn Analysis A bei dir, was du dir ja äquivalent selbst beigebracht hast?Also ich fand Ana A sehr leicht, ich hatte natürlich auch ne gute Übung+Vorlesung und du? ;)
Zur Bewertung kann ich dir jedoch nur zustimmen :)
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

This post has been edited 1 times, last edit by "Dot" (Jul 25th 2006, 5:00pm)


Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

48

Tuesday, July 25th 2006, 5:01pm

Nochmal von meiner Seite aus zu Eclipse: In der Prüfung hat Eclipse vor allen den jenigen geschadet, die mit Java noch so ihre Probleme haben. Oft sah ich jemanden vor den Fehlern in Eclipse sitzen und keine Lösung finden. Zwar hilft ab und zu ein klick das rote Fehlerkreuz und die Eclipse-autokorrektur wirkt wunder - das war aber nur selten der Fall.
Und da lag dann das Problem: Es wurde sich an den Fehlern festgebissen. Die Leute kamen nicht weiter und fielen durch.

Quoted

Original von julia
Zitat aus der Homepage der Vorlesung:

Ihre Lösung wird an Ort und Stelle bewertet, wobei die im Semester während der Übungen erbrachte Leistung im Zweifelsfall in die Bewertung mit eingeht.

@Brainbug ==@Lars de fries
kannst Du mir kurz erläutern ,was Du mit der Aussage oben gemeint hast?

Ich finde es echt schade ,wenn die Punkte der Übungen überhaupt nicht gezählt haben bei der Bewertung der Klausur.

Die Aussage oben war bestimmt nur so geschrieben,wenn es so ist ,dann ist es nur eine heuchlerei und Vertrauensbruch,weißt Du wie lange ich an die S***** Übungen gesessen habe ! .

Ich werde Dir heute ein Theater machen ,wenn die Punkte der Übungen nicht mit bewertet werden ,das schwöre ich Dir.


PS. Drückt mir alle die Daumen für heute .


An deiner Stelle würde ich mir mal überlegen, was du hier geschrieben hast.
Lars schreibt, dass die in den Übungen erbrachten Leistungen im Zweifelsfall in die Bewertung mit eingehen. Punkt.
Erst willst du wissen, wie er das meint, dann unterstellt du ihm plötzlich, dass die Punkte der Übung überhaupt nicht bei der Bewertung der Klausur gezählt haben sollen. (Du offenbar aber deine Klausur noch gar nicht geschrieben hast...)
Schön dass du die Ahnung hast. Ich werfe dir keine Lüge vor, sondern lediglich keine Ahnung. Alte Weisheit: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Mund halten".
Dann wirfst du ihm noch Heuchelei und Vertrauensbruch vor, jaja immer noch ohne Ahnung und in einem Ton, der eine gesitteten Kommunikation sehr abträglich ist.
Ich kann die mehrere Leute nennen, bei denen die in den Übungen erbrachten Punkte zu Rate gezogen wurden und welche dann dadurch von nicht bestanden auf "(gerade noch so eben) bestanden" gehieft wurden.
Ich gehe jetzt einfach mal zu deinen Gunsten aus, dass du durch die Prüfungen sehr gestresst bist und dir daher die Kontrolle entglitten ist, andernfalls kann ich so einen Post kaum nachvoll ziehen.
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

Mutzkow

Junior Schreiberling

  • "Mutzkow" is male

Posts: 129

Date of registration: Oct 10th 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatik

49

Tuesday, July 25th 2006, 5:14pm

@Lars

Wollte nicht den Eindruck erwecken, dass ich den Admin zum Teufel jage. Ich bin selbst seit Kurzem Admin beim SE und hab - vermutlich ;) - da für ne Zeit auch was platt gemacht, ich weiß, wie sich das anfühlt, wenn was nicht so läuft wie geplant. Bitte nicht falsch verstehen also. Meine Frage war eher als provokativ anzusehen, ohne etwas negatives den Admin betreffend, implizieren zu wollen.

@Thorsten (der Bunde): Ich weiß, dass du einen vernünftigen Job machst, war gestern wegen Eclipse einfach sehr enttäuscht. Also bitte nicht persönlich nehmen, oki? :)
Es ist ein einförmiges Ding um das Menschengeschlecht. Die meisten verarbeiten den größten Teil der Zeit, um zu leben, und das bisschen, das ihnen von Freiheit übrig bleibt, ängstigt sie so, dass sie alle Mittel aufsuchen, um es los zu werden.

Cipher

Junior Schreiberling

  • "Cipher" is male

Posts: 156

Date of registration: Oct 15th 2002

Location: Berlin

Occupation: IT Application Consultant

50

Tuesday, July 25th 2006, 5:32pm

Quoted

Original von Markus
Nochmal von meiner Seite aus zu Eclipse: In der Prüfung hat Eclipse vor allen den jenigen geschadet, die mit Java noch so ihre Probleme haben. Oft sah ich jemanden vor den Fehlern in Eclipse sitzen und keine Lösung finden. Zwar hilft ab und zu ein klick das rote Fehlerkreuz und die Eclipse-autokorrektur wirkt wunder - das war aber nur selten der Fall.
Und da lag dann das Problem: Es wurde sich an den Fehlern festgebissen. Die Leute kamen nicht weiter und fielen durch.


Hä?! das argument verstehe ich ja nun überhaupt nicht. wenn die leute mit ihren eigenen fehlern in eclipse nicht weiterkommen, wieso soll da ein einfacher texteditor besser sein? bei dem sehen sie den fehler sogar erst wenn sie über die kommandozeile kompilieren. und meist auch nur den ersten, der den compiler zum abbruch führt....

Warui

Turner, Serveradmin & Workaholic

  • "Warui" is male

Posts: 717

Date of registration: Apr 25th 2006

Location: Südstadt

Occupation: (iter (B.Sc. Inf, 8)) \n (be-a-slave ("SRA", "Bachelor Thesis")) \n (be-a-programmer-slave ("Freelancer", "Programming"))

51

Tuesday, July 25th 2006, 6:18pm

das problem ist ein anderes, wenn auch viel Zitiertes.
Wenn du beispielsweise nicht verstanden hast, wie das mit statisch und dynamisch funktioniert und zusammenhängt, kannst du machen, was du willst, in ca. 80% der Änderungen an deinem Code wird ein neuer Fehler produziert (ist mir am Anfang vor allem mit Konstruktoren zB passiert). Da hängst du einfach in einer while(true)-Schleife ;)
Und kommst eben nur raus, wenn du eben nicht alles Eclipse machen lässt, bzw. genau weißt, was dat lüttje Ding da tut.

Mata ne
Warui
Erwachsenwerden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!

Dot

Senior Schreiberling

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

52

Tuesday, July 25th 2006, 6:29pm

Ich glaube ich habe den Rekord gebrochen in Fehler in einer Klasse in dieser Klausur. Als ich die Application Klasse glaube ich kompiliert habe zum ersten Mal, hat der Compiler 17 Fehler ausgeworfen :D
Könnt ihr euch vorstellen was da in einem vogeht? :P
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

neweb

Erfahrener Schreiberling

  • "neweb" is male

Posts: 496

Date of registration: Jun 16th 2006

Location: Hannover

53

Tuesday, July 25th 2006, 6:49pm

Quoted

Original von Dot
Laber Laber, du hast vergessen hinzuschreiben "und wenn jemand so wie ich in ner anderen Uni schon mal Java hatte"

Hast du mich ein einziges mal gefragt, wie diese tolle Java-Vorlesung, die ich vor 1 1/2 Jahren zur Hälfte gehabt habe ausgesehen hat?
Die Pofessorin hat keine Vorlesung abgelesen... nein... das einzige was sie gemacht hat, ist ihre Musterlösung vorgelesen, die ihre Korektoren für sie geschrieben haben. Und ich habe mir Java auch selbst beigebracht. Damals gab es keine Korrektoren, die die Aufgaben angesehen haben, sondern die Aufgaben wurden bewertet, wenn sie liefen und nicht einmal angesehen. Aber ich habe ja eine so tolle Java-Vorlesung gehabt, und kann deshalb so viel.
Im Übrigen war das noch eine Erstsemestervorlesung und Generics o.ä. gab es da auch noch nicht.
Die komplizierteste Aufgabe war das Programmieren einer rekursiven Schleife, die ein Array durchsucht. Toll wie ich da Java gelernt habe was?
Die Vorlesung bei Becker war dagegen Gold wert, denn es gab überhaupt kein Skript...

Quoted


Also ich habe alle Blätter selbst(mit Fragen natürlich) bearbeitet und für mich war es schon ein Problem.

Ich habe auch nirgends gesagt, dass die Aufgabe einfach war: Ich habe geschrieben "schaffbar". Ich empfehle dir einfach mal zu lesen, was ich geschrieben habe. Ich habe auch gesagt, dass ich die Bewertung "fair" finde. Fair heißt nicht, dass jeder die Klausur schaffen kann, sondern, dass ich es als gut erachte, dass man auch mit einem nicht laufenden Programm besteht. Das hätte auch anders sein können.

Quoted


Ich denke mit ner vernünftigen Vorlesung könnte man schon mehr verlangen in ner Klausur,aber mit nur Folien ablesen...Alles was ich gelernt habe, habe ich mir selbst beigebracht oder hat mir mein Korrektor,bzw Lars begebracht :D

Schön, dass du sogar jemanden hattest, der dir das alles erklärt hat. Ich habe mir die Informationen, die ich brauchte damals aus dem Internet zusammen gesucht und habe niemanden gehabt, der mir irgendetwas erklärt. Ich habe damals die Aufgaben alleine gelöst, ohne ein Buch und ein Skript und das hat teilweise schon einige Zeit gedauert. Dagegen hattest du es wohl dieses Semester einfach... man schaut in das Skript und findet die Informationen, die man braucht... toll was?

Naja... du hättest auch einfach mal nachfragen können, wie meine Java-Vorlesung damals war. Ich habe einige male geschrieben, dass die Vorlesung von Becker und auch die Übungen deutlich besser sind als an anderen Universitäten.

Aber schön, dass du mich gestern noch gefragt hast, wie du denn deine Java-Version umstellst, heute bin ich dann plötzlich der Böse, der schon eine Java-Vorlesung hatte und auchnoch die Prüfung besteht und sich dann erdreistet zu sagen, die Bewertung sei "fair" gewesen... sowas... sowas...
Das Wesen der Dinge ist es, dass sie plötzlich verschwinden und dann unerwartet an einem ganz anderen Ort wieder auftauchen.


Markus

the one and only Unterstrich!

Posts: 2,571

Date of registration: Oct 9th 2003

54

Tuesday, July 25th 2006, 7:42pm

Quoted

Original von Cipher
Hä?! das argument verstehe ich ja nun überhaupt nicht. wenn die leute mit ihren eigenen fehlern in eclipse nicht weiterkommen, wieso soll da ein einfacher texteditor besser sein? bei dem sehen sie den fehler sogar erst wenn sie über die kommandozeile kompilieren. und meist auch nur den ersten, der den compiler zum abbruch führt....


Naja, du hast recht, ein Texteditor hilft bei meinem Beispiel nicht für Java, ich dachte auch mehr an die Klausur ;)
Ok, hört sich auch nicht logischer an, ich weiß ^^,
Mit dem Texteditor wurde halt erst geschrieben, dann versucht zu compilieren, dann Fehler behoben. Bei eclipse war es meist: Schreiben, parallel compilieren und sofort Fehler (versuchen zu) beheben. Dadurch sind viele bei den Fehlern hängen geblieben und es fehlte Quellcode zu den übrigen Aufgaben, wo es mitunter sehr leicht (Arraydeklaration) Punkte gab, die die Fehler auszugleichen. Ich hoffe, das war verständlicher (:
Charmant sein? Hab ich längst aufgegeben. Glaubt mir doch eh keiner...

Dunkelbunt

Trainee

  • "Dunkelbunt" is female

Posts: 40

Date of registration: Oct 11th 2005

55

Tuesday, July 25th 2006, 9:07pm

Quoted

Ich glaube ich habe den Rekord gebrochen in Fehler in einer Klasse in dieser Klausur. Als ich die Application Klasse glaube ich kompiliert habe zum ersten Mal, hat der Compiler 17 Fehler ausgeworfen


Das kann ich toppen: 21 Fehler ! ;)

...natürlich keine echten 21 - nur welche, die aufeinander aufgebaut haben - mit einmal warns dann nur noch 7 und das Programm lief zum Schluss auch :D

maffe

Unregistered

56

Tuesday, July 25th 2006, 11:09pm

Hatte zwischendurch auch zig Fehler und immer wieder andere, aber am Ende ließ es sich fehlerfrei kompilieren und lief sogar :P War nur noch 'ne Warnung beim Kompilieren da (unsafe or unchecked use of irgendwas oder so)

This post has been edited 1 times, last edit by "maffe" (Jul 25th 2006, 11:09pm)


Torsten_Bunde

Unregistered

57

Wednesday, July 26th 2006, 11:18am

Moin,

Quoted

Original von Mutzkow
@Thorsten (der Bunde): Ich weiß, dass du einen vernünftigen Job machst, war gestern wegen Eclipse einfach sehr enttäuscht. Also bitte nicht persönlich nehmen, oki? :)

nehme ich auch nicht persönlich und Du hattest es ja in Deinem Post auch entsprechend schon formuliert. Mich kotzt es wohl auch mit am meisten an, dass es bei den "Trockenübungen" entsprechend funktioniert hat und anschließend nicht.

Grüße
- Torsten

julia

Trainee

Posts: 36

Date of registration: Jul 14th 2006

58

Thursday, July 27th 2006, 1:01pm

Hi :),
wird die endgueltige Note eigentlich im iLam-System eingetragen ?

julianr

Erfahrener Schreiberling

Posts: 298

Date of registration: Oct 13th 2005

Location: I live in a giant bucket.

59

Thursday, July 27th 2006, 3:24pm

Note? Ob du bestanden hast, kannst du beim P-Amt online einsehen, aber mehr als ja/nein gibts doch nicht...

marko

Praktikant

Posts: 19

Date of registration: Jun 13th 2006

60

Thursday, July 27th 2006, 7:39pm

@Julia

Auschnitt aus der Seite der Vorlesung:

Neuigkeiten
Ergebnisse der Abschlusspruefung, Moeglichkeit der Nachpruefung
Angemeldete Teilnehmer per ilam: 167
Zur Pruefung zugelassen: 116 (von den 51 nicht zugelassenen sind 14 nie zur Uebung erschienen)
Bestanden: 76
Die Ergebnisse werden erst nach der Nachpruefung im hisqis eingetragen, bzw. erst dann werden die Scheine ausgestellt (fuer Diplomer)
Nachpruefungstermin: Donnerstag, 17.8.2006
Anmeldung: Liste am Brett der FG SIM.

Zur Nachpruefung zugelassen sind nur folgende Teilnehmer mit sehr guten Ergebnissen bei den Hausuebungen:

Teng Long
Sven Wasserberg
Xing Yunlong
Arthur Hering
Marcus Weinreich
Sabine Hoffmann
Tuelin Dorsun
Marcus Wobig
Markus Kluge
Joachim Hein
Danah Tonne
Tina Mueller

Falls jemand entschuldigt an der Pruefung 24/25 nicht teilnehmen konnte, kann jetzt an der Nachpruefung teilgenommen werden. Bitte melden.