You are not logged in.

migu

free rider

  • "migu" is male
  • "migu" started this thread

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

1

Monday, August 7th 2006, 11:50pm

P2P-Netzwerke: Prüfungsberichte

Weil der erste Prüfungstermin zu "Anwendungen von P2P-Netzen" schon gewesen ist, möchte ich die (fünf) Kandidaten höflichst bitten, falls sie dies hier lesen, in Kurzform über die Prüfung zu berichten.

Zur Anregung ein paar Fragen:
  • Welche Art von Fragen wurden gestellt? (Fakten abfragen, Algorithmen erklären, sonstiges?)
  • Wie sehr ging der Prüfer ins Detail?
  • Auf was legte er Wert? (u.a.: Welche Themen schienen euch besonders wichtig zu sein?)
  • Wie war die Prüfungs-Atmosphäre?
  • usw.


Mit Dank für jede hilfreiche Antwort, Michael
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

dfex

Junior Schreiberling

  • "dfex" is male

Posts: 248

Date of registration: Dec 11th 2001

2

Tuesday, August 8th 2006, 12:30am

RE: P2P-Netzwerke: Prüfungsberichte

Tja, wo fängt man da an. Allgemein ist es bei Balke ja so, dass man sich ein Thema aussuchen kann, mit dem man anfangen möchte. Das gibt einem meist einen recht ruhigen Start in die ganze Materie. Da gibt es dann meistens auch keine Fragen oder Unterbrechungen im Erzählen, weil man ja logischerweise das dann auch etwas besser beherscht.

Danach wird entweder über ein genanntes Stichwort, oder zufällig, zu einem anderen Thema umgeschwenkt. Es folgt meist eine kleine Problemeinführung seitens Prüfer, die man dann mit entsprechendem Vorlesungsinhalt erklären muss.

Der Detailgrad ist dabei sehr unterschiedlich. Manchmal genügt eine grobe Beschreibung der existierenden Verfahren, manchmal kann man gar nicht genug Details wissen und man wird solange gefragt, bis denn die entsprechenden "Buzz-Words" kommen (oder halt auch nicht :)). Beispiel "Stamming" bei IR oder auch "Warum denn der log?" bei der IDF.

Zu dem was abgefragt wird, kann man eigentlich nur sagen: Alles. Insbesondere natürlich Inhalte von Papern, bei denen die Namen Balke und/oder Thaden mit drauf stehen :) Dem Gefühl nach möchte ich einmal behaupten, dass solche Sachen wie Buisinessmodelle und Grid/Webservices nicht so stark abgeprüft werden, wie z.B. der ProToRaDo Alg, CHORD, CAN und Erweiterungen zur Performance und Redundanz etc.

Inhalte in meiner Prüfung:
- Person1: Startthema: P2P Netze im allgemeinen, 1. + 2. Gen erklärt, 3. Gen erwähnt
- Person2: 3. Gen erklären, CHORD, CAN
- Person1: Generative Netzwerkmodelle (Random Graphs)
- Person2: Small Worlds
- Person1: IR, ProToRaDo
- Person2: IR Indexe, Bloom Filter (<- Bonus)

Fragen kommen also immer schön im Ping-Pong System abwechselnd von Balke und Thaden an jeweils Person1 bzw 2.

Atmosphäre ist aber ganz locker. Wissenslücken kann man gut strecken und sich (auch) dabei amüsieren (zumindest tut das Balke ganz gerne - man kann aber meist mitlachen :))


Vielleicht ja hilfreich, Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "dfex" (Aug 8th 2006, 12:36am)


migu

free rider

  • "migu" is male
  • "migu" started this thread

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

3

Tuesday, August 15th 2006, 5:48pm

Ja, ich denke das hilft mir etwas. Der Rest zeigt sich ja dann in der Prüfung.
Vielen Dank! :)
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

yv

Junior Schreiberling

  • "yv" is female

Posts: 229

Date of registration: Dec 11th 2001

4

Wednesday, August 23rd 2006, 4:04pm

RE: P2P-Netzwerke: Prüfungsberichte

Hallo migu,
ich hatte folgende Themen in der Prüfung:

- schamabasierte Netzwerke (Wunschthema Mitprüfling)
- Hypercube, HyperCuP (habe dann noch ProToRaDo vorgeschlagen, fanden sie auch gut :-))
- IR (TF*IDF, Bag-of-Words)
- CAN
- Chord
- Mobile P2P (eher Bonusfrage)

Die Konzentration auf L3S-Forschungsthemen kann ich also auch nur empfehlen.

Die Prüfung war von der Atmosphäre her super nett, die Bewertung mehr als fair.
Ich würde mir auf jeden Fall zu den Kernthemen die entsprechenden Kapitel im Buch durchlesen (und vielelicht das Paper zu ProToRaDo überfliegen), dann bist Du echt sehr gut vorbereitet.

Viel Erfolg bei deiner Prüfung!

AnyKey

Erfahrener Schreiberling

Posts: 451

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: H-Town

Occupation: Student

5

Wednesday, September 27th 2006, 1:18pm

Hat eigentlich jemand eine Zusammenfassung geschtrieben, die man sich durchlesen kann?

Danke

"Der Mensch braucht Schubladen." -- Any Key

Jens

Praktikant

  • "Jens" is male

Posts: 18

Date of registration: Dec 11th 2001

6

Wednesday, September 27th 2006, 2:58pm

Tjoa..ich hätte da eine 35 Seiten Zusammenfassung, in der allerdings das Thema "Suche in und Skalarität von P2P Netzwerken" nicht vorhanden ist, da es mir damals zu abstrakt vorkam zum zusammenfassen.

Einige kleine inhaltliche Fehler sind glaub ich auch noch drin.

Bei Interesse schick mir einfach per PN deine E-Mail Adresse.
Die Zusammenfassung ist 3,4 MB groß, da einige Bilder aus den Folien mit drin sind.