Sie sind nicht angemeldet.

EvilHomer

Junior Schreiberling

  • »EvilHomer« ist männlich
  • »EvilHomer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 12.12.2001

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Da kommt Ihr nie drauf ;-)

1

13.05.2002, 22:01

"Return to Castle Wolfenstein ist schuld"


When people look like ants - pull
When ants look like people - pray


migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

2

14.05.2002, 00:55

Ja, das ist wirklich sehr interessant. "ein unauffälliger junger Mann aus der Mittelschicht"...
jaja.
Was sind die wahren Hintergründe? Nicht ein Computerspiel?
(Dachte ich immer. ;) )

Ganz gleich, wie wahr diese Geschichte ist, sie zeigt sicherlich einiges auf und regt zum Nachdenken an.

bad, bad world
:( :( :(
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

3

14.05.2002, 07:54

Not bad ;(
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

KreiS

Senior Schreiberling

  • »KreiS« ist männlich

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 17.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: moep

4

14.05.2002, 09:32

auch wenns wahr wäre, bei sowas kommt doch nie die Wahrheit ans Tageslicht, da die Deutsche Presse nen Dreck drumschert, da sich wahrheit schlechter verkauft als einfache lügen die jeder Depp versteht.

Zeitung lesen bildet atm gar nicht mehr. ?( ?( ?(

migu : die Welt ist schlimmer, ist doch nur die Spitze des Eisberges .. ;( .. das passende smile muss noch hier erfunden werden ;)
kaneda spring <-> ks <-> KreiS
"surrender is an option ...time to change everything" (ks '04)

Dakota-Indianer(Weisheit),"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab"

migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

5

14.05.2002, 09:56

Zitat

Original von KreiS
Zeitung lesen bildet atm gar nicht mehr. ?( ?( ?(

migu : die Welt ist schlimmer, ist doch nur die Spitze des Eisberges .. ;( .. das passende smile muss noch hier erfunden werden ;)


Das hast du sehr gut gesagt!
Und das Dümmste ist, dass ich nichts dagegen tun kann. Jedenfalls fast nichts.

Eine Wirkung der Des- oder Minderinformation durch die Presse sind vielleicht diese vielen wahrheitssuchenden Internetseiten (z.B. diese).
Dort wird allerdings ebenfalls Desinformation betrieben unter dem Deckmantel der Aufklärung. Es wird zu viel spekuliert. Es ist nicht wichtig, was z.B. in der erfurter Schule wirklich passierte, sondern viel mehr, ob das, was wirklich passierte, noch jemanden interessiert, nachdem die Presse die vermeintlich vollständig wahre Version der Geschichte veröffentlicht hat. Das gleiche gilt für die WTC-Anschläge.
(imho)
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

KreiS

Senior Schreiberling

  • »KreiS« ist männlich

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 17.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: moep

6

14.05.2002, 13:12

Ich wette nichtmal in 50 Jahren werden wir wissen wer das WTC ding gedreht hat. Mal sehen wann rauskommt wer JFK getöt hat, dann wirds auch stunk geben, die akten sind ja bald öffentlich, ausser da passiert nen kleiner brand.
kaneda spring <-> ks <-> KreiS
"surrender is an option ...time to change everything" (ks '04)

Dakota-Indianer(Weisheit),"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab"

cowhen

Muuuh!

  • »cowhen« ist männlich

Beiträge: 1 374

Registrierungsdatum: 13.12.2001

7

14.05.2002, 18:45

zu der story:

ich finde eine gute erzählung -sicherlich stark überspitzt-aber das sind die vielfach in den medien kursierenden medlungen von "killer-spielen" als quasi einziger auslöser von gewalttaten ja schließlich auch.

besonders die extrem kindlich-naive erzählerin gibt der erzählung eine sarkastisch note, die ich für sehr gelungen halte. genauso wie die erzählerin nicht die wahren ursache für die blauen flecken ihres freundes und seiner mutter erkennen will oder kann wird von den medien vielfach die bedeutung des sozialen umfeldes von jugentlichen gewalttätern einfach ignoriert oder heruntergespielt.

imo sind gewaltspiele und filme u.ä. nicht der auslöser für gewalttaten aber geben vielleicht doch den entscheidenden impuls. ein jungedlicher, der im tv und spielen ständig gewalt als universellen problemlöser vorgestellt bekommt, wird eher dazu neigen gewalt eben als problemlöser zu akzepieren und dann auch anzuwenden.

das ist auch der aspekt, der mir an o.g. erzählung nicht behagt: sie will auf die einseitige darstellung das problems in der medien hinweisen aber macht es genauso....

naja..... man könnte sich zu dem thema noch viel mehr schreiben, aber ich will es mal bei diesen ersten gedanken belassen und euch nicht weiter langweilen ;)


cu

cowhen
plenty of time to relax when you are dead

migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

8

14.05.2002, 21:43

Zitat

Original von cowhen
naja..... man könnte sich zu dem thema noch viel mehr schreiben, aber ich will es mal bei diesen ersten gedanken belassen und euch nicht weiter langweilen ;)


tsts. langweilen. ;)

Du hast das Problem sehr schön auf den Punkt gebracht. Danke dir!

Zur Verteidung der Kurzgeschichte muss ich jedoch anbringen, dass es ja ihr erklärtes Ziel ist, mit denselben Mitteln der Medien zu arbeiten: Die Medien werden mit ihren eigenen Mitteln geschlagen.

In den Medien und vor allem in der Politik wird - ohne Zweifel mit Absicht! - gerne das Problem an einem bestimmten (beliebigen) Punkt gesucht, denn es gibt wie immer viele Ursachen und Erklärungen, beinahe beliebig viele, vorausgesetzt, man hat genug Phantasie.
So kann man schnell politische Ziele durchsetzen. Dies ist ja auch nach den WTC-Anschlägen wahrhaft mustergültig geschehen. Es wird nach einfachen Ursachen gesucht. Findet man keine, werden die erstbesten genommen.

Ich persönlich kann deshalb diejenigen verstehen, die stets an der offiziellen Version der Geschichte zweifeln. Doch diese Leute suchen ebenso nach einfachen Erklärungen, vielleicht nicht ganz so einfachen, aber ebenso an den Haaren herbeigezogenen Erklärungen.

Das mündet gerne schnell in haarsträubenden Verschwörungstheorien, die auch nicht weiter helfen.
(Die Welt ist komplex...)
Zu diesem Thema empfehle ich die Artikel-Serie "the wtc conspiracy" auf Telepolis.
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.