You are not logged in.

kritop

Junior Schreiberling

  • "kritop" is male
  • "kritop" started this thread

Posts: 223

Date of registration: Sep 22nd 2003

Location: Bochum

1

Friday, October 13th 2006, 2:25pm

Brauche Hilfe: Wachstum von Vertriebskanälen bzw. Kundengruppen eines Unternehmens

Hallo Leute

Ist zwar nicht ganz Tech Talk, wusste aber nicht wo ich es sonst reinschreiben sollte,folgendes Problem:

Spalten (A-E) Vertriebskanäle
Zeilen (A-E) Kundengruppen
z.B. kauft Kundengruppe A über den Vertriebskanal A 488 Einheiten.
In der Summe kauft Kundengruppe A 5968 Einheiten im Jahr 0.
Vertriebskanal A verkauft 27.398 Einheiten in Jahr 0.

Jahr 0:

A B C D E Sum
A 488 2.197 3.018 8 257 5968
B 1.134 2.934 3.609 19 296 7.992
C 2.725 2.644 1.906 63 89 7.427
D 18.255 9.341 1.205 721 196 29.718
E 4.796 3.742 1.853 82 128 10.601
Sum 27.398 20.858,00 11.591 893 966 61.706


Jahr 1:

Kundengruppenwachstum:
A 6,0%
B 4,0%
C 8,0%
D 3,0%
E 7,0%


Vertriebskanalwachstum:
A 3,9%
B 4,5%
C 4,9%
D 13,0%
E 15,6%

Das Wachstum bezieht sich auf die Summen.

Ist es möglich die absoluten Zahlen wie für Jahr 0, für Jahr 1 anzugeben? Kann man das über eine Matrix berechnen? Bin für jede Hilfe, Erklärung etc. dankbar.
Wer es gelernt hat, sich von der Herrschaft des Ärgers zu befreien, wird das Leben viel lebenswerter finden. Bertrand Russel

This post has been edited 1 times, last edit by "kritop" (Oct 13th 2006, 2:28pm)


  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

2

Friday, October 13th 2006, 2:58pm

RE: Brauche Hilfe: Wachstum von Vertriebskanälen bzw. Kundengruppen eines Unternehmens

Quoted

Original von kritop
Das Wachstum bezieht sich auf die Summen.

Ist es möglich die absoluten Zahlen wie für Jahr 0, für Jahr 1 anzugeben?
Lineares Gleichungssystem aufstellen.

Beispiel:

x_(A, A, 1) + x_(A, B, 1) + x_(A, C, 1) + x_(A, D, 1) + x_(A_E, 1) = 1,06 * (x_(A, A, 0) + x_(A, B, 0) + x_(A, C, 0) + x_(A, D, 0) + x_(A_E, 0)),

wobei x_(U, V, i) die Stückzahl der Käufe von Kundengruppe U über Vetriebskanal V im Jahr i ist.

Das führt dann insgesamt zu 25 Unbekannten und 10 Gleichungen. Der Lösungsraum hat somit 15 Dimensionen, wir sind also weit entfernt von einer eindeutigen Lösung. Mit der Nebenbedingung, daß alle Unbekannten nicht-negativ sind, läßt sich die Menge der Lösungen vermutlich noch etwas einschränken. Ich vermute aber, daß dies nicht zu einer eindeutigen Lösung führt.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962