Du bist nicht angemeldet.

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

1

14.03.2007, 21:08

Rechnerprobleme

Ich habe in den letzten Tagen an meinem System leider einige Probleme, aber auch einige Lösungen feststellen können.

Problem 1: Spontanes Power Down
Häufigkeit: 2/Tag
Kommentar: Rechner geht aus, keine Freezes, keine BSODs, keine Spannungs-/Temperaturwarnungen, keine besonderen Anlässe.
Reagiert danach nicht mehr auf den Power-On Hot Key. (Da meine Chassis nur einen Knopf hat, steckt der auf den Reset pins)
Status: ungelöst

Problem 2: Beim Windows laden wird immer ein Volume mit chkdsk geprüft
Häufigkeit: Jeder Reboot, der nicht in den Safe Mode geht.
Kommentar: Wird vermutlich ein Problem in der Registry sein, dass irgendein Flag nicht gesetzt wird? Falls wer weiß wo das Flag sitzt, bitte Bescheid geben
Status: ungelöst

Problem 3: Nach dem chkdsk friert der Bootvorgang ein.
Häufigkeit: Immer wenn die CF Karte im Kartenleser steckt
Kommentar: CF Karte aus dem Lesegerät entfernen hat bisher gute Ergebnisse gebracht, allerdings erschließt sich mir noch nicht der logische Zusammenhang.
Status: gelöst

Problem 4: POST friert.
Häufigkeit: Zwei-, Dreimal am Stück, dann nicht mehr
Kommentar: Beim zweiten mal, ist die LED am FDD angegblieben, woraufhin ich das und das CD-R abgestöspelt habe. Allerdings war während der Operation auch länger kein Strom auf dem Rechner, danach hat er dann gePOSTed.
Status: vermutlich gelöst?

So, bevor dann Fragen zu Hard- und Software Setup kommen:
Strom kommt aus nem 450 W Be Quiet Netzteil, Spannungen sind laut Epox Mobo mit NF2 chip alle i.O., 6800 GT AGP Grafikkarte beschwert sich auch nicht, Grafikintensive Applikationen funktionieren meistens eine Weile, hatte aber auch Ausfälle während welche liefen. Optische LWs hängen am IDE Bus, bzw hingen, sind abgestöpselt. Boot HDDs sind RAID 0 über onboard SATA, unauffällig, dritte HDD ist ne Maxtor, deren SMART info auch auf keine Probleme hinweist, hängt als Slave am IDE Controller. Speicher sind 2x512 MB, einmal no-name, einmal kingston, habe noch keinen MEMTEST gemacht, da ich die Maschine benutzen möchte, allerdings spiele ich mit dem Gedanken, das eventuell zu machen. Andererseits ist das Verhalten eigentlich für einen Speicherfehler atypisch, insbesondere da auch mein RAM eigentlich stets gut benutzt wird. Betriebsystem ist Windows XP, nativ.

Nehme gerne sachdienliche Hinweise entgegen.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rick« (14.03.2007, 21:50)


Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

2

15.03.2007, 11:52

neue, revolutionäre Erkenntnisse, bzgl des spontanen Ausgehens:
Wenn ich von horizontal span modus auf dual view wechsel, geht er fast immer aus, ich hab es erst einmal geschafft, dass er ohne ausgehen gewechselt ist, da war dann SETI grade ausgeschaltet, und mein e-mail client lief auch nicht.
Sekunden später, lief der e-mail client, aber SETI nicht, und prompt war er wieder aus.
Immerhin, jede Menge POSTs erlebt, und dort keine Probleme gehabt.
Könnte nun also der Garfiktreiber sein (den ich eigentlich upgedatet hab, bevor die Probleme losgingen, und der kein Beta Treiber ist) oder die Grafikkarte, oder das Netzteil oder doch das Mainboard.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • »Informatik Minister« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 11.12.2001

3

15.03.2007, 13:03

Bei meinem Mitbewohner schaltete sich der Computer auch ab und an einfach ab. Grund dafür war am Ende -wenn ich mich recht erinnere- ein blockierter Lüfter der Grafikkarte. Erstaunlicherweise war das Ergebnis eben kein eindeutiges Nicht-Funktionieren, sondern recht zufällige Ausfälle, oberflächlich sogar recht unabhängig von der Beanspruchung der Karte.

Mehr kann ich zu deinem Problem (deinen Problemen) leider nicht sagen.
"Fliegenpilze! Löwen!! Das Leben ist gefährlich." -- www.katzundgoldt.de

KreiS

Senior Schreiberling

  • »KreiS« ist männlich

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 17.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: moep

4

15.03.2007, 13:06

zu Problem 2 :
das Flag sitzt im Dateisystem, ist auch irgendwo bei MS Dokumentiert (online)
kaneda spring <-> ks <-> KreiS
"surrender is an option ...time to change everything" (ks '04)

Dakota-Indianer(Weisheit),"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab"

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

5

15.03.2007, 17:35

Und der Rechner geht auch nicht aus, wenn ich nicht grade dransitze :-S

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

6

15.03.2007, 19:25

Bzgl Dateisystemcheck: Das Ding heißt bei NTFS das "Dirty-Bit", und man kann mit "fsutil" dran rumschrauben. Setzen zumindest: "fsutil dirty query C:" & "fsutil dirty set C:". Resetten wäre aber auch keine -richtige- Lösung, da chkdisk das hinterher wieder zurücksetzt, also meint Windows aus irgendeinem Grund, es jedesmal erneut setzten zu müssen...
chkdisk läuft übrigens auch -immer- über meine USB-Sticks drüber, wenn die beim Booten angeschlossen sind, kann also bei dir einfach nur die CF-Karte sein - In dem Fall ist's warscheinlich egal (wenn auch lästig).

Bzgl Abstürze, ich tippe einfach auch mal auf Lüfter- bzw anderweitige Hitzeprobleme, ansonsten halt den Klassiker probieren: Zerlegen und unter Tests restaurieren, bis die Abstürze wieder anfangen.

Zitat

Original von Rick
Und der Rechner geht auch nicht aus, wenn ich nicht grade dransitze :-S

Einfach ausreichend Sicherheitsabstand halten und nur noch per VNC drauf? :P scnr

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

7

15.03.2007, 21:47

Wie gesagt, alle Lüfter drehen sich, die drehzahlen der wichtigsten werden gelogged, die GPU meldet auch keine Thermikprobleme, und die HDDs auch nicht. Im Moment ist das Gehäuse offen, die CPU erreicht keine 50°C, trotz 100% Last.
Kann mir ein thermisches Problem nur sehr, sehr, schwer vorstellen.

aber danke für die Info wegen dirty-bit werd mal schaun ob ich das 0 gesetzt bekomme, bzw schaun welchen zustand es wohl grade hat..
Das Volume ist zudem eins, auf das seit Jahr und Tag nichts geschrieben wurde, sondern immer nur gelesen wird.

Und die CF Karte wird nicht von chkdsk abgefragt, aber vielleicht versucht er es und scheitert, was dann zum freeze führt..

Und viel emhr zerlegen geht auch nimmer, aber den zusammenhang mit dem bildschirm modus wechseln, den empfinde ich als recht eindeutigen Zeiger. Da auf der KArte aber keine Garantie, sondern nur noch Gewährleistung ist (älter als 6 monate, keine 2 Jahre alt) drängt da auch nicht, da schnell was zu diagnostizieren..

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

8

15.03.2007, 22:20

ah, lustig:
D:\WINDOWS\system32>fsutil dirty query \Volume{6f173257-f083-4163-8004-f4e2b7d4599f}
Volume - \Volume{6f173257-f083-4163-8004-f4e2b7d4599f} is Dirty

D:\WINDOWS\system32>fsutil dirty set \Volume{6f173257-f083-4163-8004-f4e2b7d4599f}
Error: The filename, directory name, or volume label syntax is incorrect.

The FSUTIL utility requires a local NTFS volume.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

9

17.03.2007, 14:53

Nun, nachdem ich gestern mal probiert hab in ner Lernpause kurz Freelancer anzuwerfen, ist mir aufgefallen, dass er da, sobald er etwas mehr rendern muss, sofort aussteigt.
Mein Verdacht auf Problem Grafikkarte/-treiber ist damit verhärtet, wenn auch noch nicht sicher bestätigt.

Da es nun auch beim starten von UT2k4 zum ausfall gekommen ist, und aber die CPU und der Speicher stets unter Volllast sind, und die AGP Spannung eigentlich soweit ok ist, genau wie die 5v und 12v leitungen, werde ich noch mal mit den treibern spielen, und dann vermutlich morgen die karte wieder zurückbringen..so ein ärger :-/

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rick« (18.03.2007, 12:58)


Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

10

18.03.2007, 14:22

beim dxdiag grafiktest hat er den dx7 und dx8 test noch mitgemacht, beim dx9 test war dann ende...
was aber nicht wirklich ne zu differenzierende aussage ist, weil Freelancer definitiv keine dx9 funktionen benutzt..

und mir ist aufgefallen, dass die karte erst am 10.10. gekauft wurde, also noch ein paar tage garantie hat..werd die wohl morgen mal ausbauen und bei MC vorbeitragen..

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rick« (18.03.2007, 14:23)


Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

11

20.03.2007, 10:11

Hach ja, Grafikkarte ist beim Haendler und ich bin erstmal ne Weile mit links unterwegs. Faszinierend, dass dies Forum funktioniert ;)

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

DrChaotica

Senior Schreiberling

  • »DrChaotica« ist männlich

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 22.01.2005

Wohnort: SHG

Beruf: SW-Entwickler

12

20.03.2007, 17:04

soooliloquy frenzy! ;)
hehe. aber wenn mir etwas zu deinen problemen einfiele, würde ich das, wenn nicht etwas früher, natürlich -sofort- schreiben.

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

13

23.03.2007, 19:58

Hmm, bei MC haben die meine Karte am Montag angenommen, mit der Aussage, "wird heute, spaetestens Morgen getestet", Dienstag, war ich da, da hiess es, dass am mittwoch gestestet wird, mittwoch war ich, man sagte mir, dass sie mich anrufen, wenn der test gelaufen ist, donnerstag war ich da, weil kein anruf kam, da hiess es, das Testsystem fuer AGP Karten sei problematisch, man wuerde mich auf jeden Fall anrufen, sobald der Test gelaufen waere. Der naechste Werktag ist Montag.
Muss ich mich damit zufrieden geben, dass die das nicht schneller bearbeiten?
Da die die Karte ja erst nach nem "positiven" Test zum Hersteller schicken, gibts doch sicher deadlines, wie lange sowas in der Garantiezeit dauern darf?
Naja, ich werd montag mal hingehen und mal schaun, ob die verhandlungsbereit sind, falls die es immernoch nicht geschafft haben, ihre handvoll tests laufen zu lassen...

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

denial

Erfahrener Schreiberling

  • »denial« ist männlich

Beiträge: 394

Registrierungsdatum: 18.02.2003

Wohnort: Göttingen

Beruf: Linux Coder (ex Mathe SR Inf Student)

14

23.03.2007, 20:21

Zitat

Original von Rick
Da die die Karte ja erst nach nem "positiven" Test zum Hersteller schicken
Die sind sicher durch Verträge mit dem Hersteller dazu gezwungen erst selbst zu testen oder müssen für die Aktion selbst aufkommen (Porto+Arbeitszeit beim Hersteller), wenn der Hersteller keinen Schaden feststellen kann.

Mit deinem Problem sehe ich aber eine hohe Wahrscheinlichkeit, daß die nix finden und dir die Karte zurückgeben. Du hättest deinen ganzen Rechner hintragen sollen und den Fehler mit dxdiag vorzeigen sollen. Dann hätten die sich evtl. auch darauf eingelassen zu gucken, ob es mit einer anderen, baugleichen Karte besser läuft.

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

15

23.03.2007, 22:13

Hmm, ich wei nicht, da das bis vor ein paar Wochen problemneutral lief, denk ich shcon, dass sich was finden lassen sollte, die reproduzierbarkeit des fehlers, und die sensibilitaet mit der darauf angesprochen wird, ist so, dass der fehler recht auffaellig sein muesste...wenn's nicht an der karte liegt,koennte es tatsaechlich noch das netzteil oder das mainboard sein...
aber erstmal schaun, was die am montag sagen.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

16

27.03.2007, 17:39

Soo, Karte ist wieder da, ich hab sie eingebaut, angeschlossen, am Netzteil den Energie schalter umgeworfen...und piff-biuuuuu, fliegt die sicherung.
Also heute netzteil hingekarrt, leider sind fuer das schon die 10 euro versandpauschale faellig. Was in Anbetracht des relativ hohen Anschaffungspreises nun kein Weltuntergang ist...
Mal in "Zwei bis drei Wochen" schaun ob sich was von hoeren laesst, zum Glueck bin ich an Ostern nicht da ;)

...uebrigens, loesungsvorschlaege zu dem dirty bit problem sind weiterhin willkommen :-)
(thschuldige wegen mangelnder umlaute, links will nicht :-()

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

17

27.03.2007, 18:42

Evtl mal den SMART-Status (oder wie das hieß) der FP prüfen? (Obwohl das laut Googles Erfahrungen nicht wirklich aussagekräftig ist)...
Oder mal die FP woanders einbauen (d.h. nicht das dort vorhandene Windows benutzen, sondern ein anderes (potentiell besser funktionierendes)) und ein paarmal neu starten?

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich
  • »Rick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

18

28.03.2007, 10:10

Ne, der SMART Bericht war okay. Die Platte und die andere Volumes darauf benehmen sich auch nicht daneben. Koennte mal einen sector check machen, wenn das netzteil wieder da ist, aber laut SMART managed die die platte noch problemlos selber...
Was ich mangels Funktionalitaet noch nicht probiert hab sind die SMART tests...

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rick« (28.03.2007, 10:11)


Torrero

Senior Schreiberling

  • »Torrero« ist männlich

Beiträge: 854

Registrierungsdatum: 16.10.2003

Wohnort: Laatzen

Beruf: Angewandte Informatik

19

06.04.2007, 22:34

Jetzt ich auch mal : Ich habe Windoof neu installiert mit allen Updates usw. Das Problem ist, wenn ich im Internet irgendwas mache, dass der Rechner nach einer bestimmten Zeit einfach einfriert, können mal 20 Minuten sein, oder auch 5 Stunden.
Lüfter laufen alle gut, sind entstaubt und Temperatur der Sachen im Bios ist auch akzeptabel, kann das irgendwas windowsmäßiges sein, dass den Laden einfrieren lässt ?
Und es ist komischerweise nur das Internet, ich habe ihn letzte Nacht im belasteten Zustand mal laufen lassen und Zeug per TV-Karte aufgenommen, fast 10 Stunden lang und morgens lief noch alles perfekt.

Torrero

Senior Schreiberling

  • »Torrero« ist männlich

Beiträge: 854

Registrierungsdatum: 16.10.2003

Wohnort: Laatzen

Beruf: Angewandte Informatik

20

07.04.2007, 13:49

Ich weiß jetzt nicht, ob das die Lösung war, aber ich habe den WLAN-Stick einfach in nen anderen USB-Port gesteckt und seit knapp 10 Stunden kein Einfrieren mehr.