Du bist nicht angemeldet.

1

22.01.2008, 17:47

ECTS Schlüssel

Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Anerkennungsverfahren nach Auslandsstudienaufenthalten am Fachbereich Informatik?

Mich interessiert dort, wie die Umrechnung der Noten stattfindet. Gibt es einen universellen Schlüssel, also ECTS(edited) -> LUH oder wird das je nach Fach berechnet (also so sollte es ja nach ECTS(edited)-definition sein)?

Ein weiterer Punkt ist, wie lange die Anerkennung so dauert und ob ich mich nach der Akzeptanz und Umrechnung noch umentscheiden kann, wenn mir die Note zB nicht gefaellt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jules« (24.01.2008, 23:36)


Gauss

Versicherungsmakler

  • »Gauss« ist männlich

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 11.12.2003

Wohnort: Celle / Hannover Recht-hab-Quote : 100% Schläge für Kaos : 17 Signaturenverachter

Beruf: Informatik

2

22.01.2008, 18:49

Dies wurde sogar in der letzt Prüfungsausschusssitzung beredet. Entscheidung: Noten werden nicht übernommen.
Der Grund liegt darin, dass einfach nicht verglichen werden kann welche Leistungen für eine Note dort zu erbringen sind. Außerdem können ja bis zu 60CP im Master aus anderen Unis eingebracht werden. Das würde dann im Extremfall bedeuten, dass die Hälfte des Notenschnitts gar nicht an der LUH erbracht worden sind. Irgendwie wäre das Etikettenschwindel.

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • »Informatik Minister« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 11.12.2001

3

23.01.2008, 15:01

Hallo,

zu einem etwaigen Schlüssel kann ich nichts sagen, mir wurden aber vor gut einem Jahr drei Prüfungsleistungen (inklusive der Noten) anerkannt, die ich außerhalb des "Europäischen Hochschulraumes" erbracht hatte. Dies geschah auf Antrag und durch Zustimmung im Prüfungsausschuss. Wichtig waren dabei Informationen über den Umfang der Veranstaltungen und deren Inhalte, damit sich vergleichbare Veranstaltungen in unseren Katalogen finden lassen. Zudem wurde die Noten "Pi mal Daumen" auf unsere abgebildet und die Kreditpunkte stark eingedampft (ca. 22,5 zu 12 CP), damit die Leistungen in unser Schema passen. In meinem Falle war es also ein sehr individueller Antrag, den ich vorher mit Herrn Lipeck durchgesprochen hatte. Ob dies dank Europa einfacher bzw. genauer geschehen kann, weiß ich leider nicht. Automatisch funktioniert hierbei aber kaum etwas, da genau hingeschaut werden muss, ob und wie die erbrachten Leistungen in unser Studium passen. Wie Gauss berichtet, erübrigt sich dabei inzwischen die Frage nach der Notenumrechnung. Was bleibt, ist das "Mapping" der Veranstaltungen und der Umfang in Kreditpunkten.

Ich würde mich direkt und zügig an Herrn Lipeck wenden, da nach meinem Wissen die nächste Sitzung des Prüfungsausschusses "gegen Ende Januar" (Herr Lipeck) stattfindet, also bestenfalls in den nächsten Tagen, blödestenfalls in den vergangenen Tagen. Da ich vermute, dass der Prüfungsausschuss bei dir auch über die Anerkennung entscheiden muss, könnte dies also bestenfalls sehr bald oder erst wieder in einigen Monaten stattfinden.

Also aus meiner Erfahrung wäre das richtige Vorgehen: An Herrn Lipeck herantreten und deinen speziellen Fall "abquatschen" (was hast du gemacht, welche Inhalte gab es, welche Veranstaltungen möchtest du anerkannt bekommen und wo passen diese in unsere Kataloge), danach die Ergebnisse niederschreiben, unterschreiben und als Antrag dem Prüfungsausschuss (z.B. auch Herrn Lipeck) zukommen lassen. Danach wird auf einer Sitzung der Prüfungsausschuss darüber abgestimmt. Dies beantwortet dann auch deine Frage nach der Dauer: "bis zur nächsten Sitzung des Prüfungsausschuss".

Anmerkung: ECTS, nicht ETCS, das wäre etwas mit Eisenbahn.
"Fliegenpilze! Löwen!! Das Leben ist gefährlich." -- www.katzundgoldt.de

Gauss

Versicherungsmakler

  • »Gauss« ist männlich

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 11.12.2003

Wohnort: Celle / Hannover Recht-hab-Quote : 100% Schläge für Kaos : 17 Signaturenverachter

Beruf: Informatik

4

23.01.2008, 15:24

Ich würde mich direkt und zügig an Herrn Lipeck wenden, da nach meinem Wissen die nächste Sitzung des Prüfungsausschusses "gegen Ende Januar" (Herr Lipeck) stattfindet, also bestenfalls in den nächsten Tagen, blödestenfalls in den vergangenen Tagen. Da ich vermute, dass der Prüfungsausschuss bei dir auch über die Anerkennung entscheiden muss, könnte dies also bestenfalls sehr bald oder erst wieder in einigen Monaten stattfinden.


Ja, probieren kann man es natürlich. Die Sitzung ist übrigens am kommenden Montag. Also Hop hop ! :-)

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • »Informatik Minister« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 11.12.2001

5

23.01.2008, 17:14

Ja, probieren kann man es natürlich. Die Sitzung ist übrigens am kommenden Montag. Also Hop hop ! :-)

Was genau meinst du mit "probieren"? Ich denke, egal ob mit oder ohne Note muss der Prüfungsausschuss einer Anerkennung von Prüfungsleistungen zustimmen bzw. über die Gleichwertigkeit von Prüfungsleistungen entscheiden (sofern keine zwischenstaatlichen Vereinbarungen vorliegen...). Ich stütze mich da mal auf §6, Absätze (2) und (5) unserer Prüfungsordnung. Oder meinst du, dass er es rein zeitlich probieren kann... das wird knapp, stimmt. :)

Sind die Entscheidungen des Prüfungsausschusses eigentlich irgendwo einsehbar? Oder die Termine der Sitzungen, sobald sie feststehen? Beides habe ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden. Gerade eine Entscheidung, dass scheinbar keinerlei Noten übernommen werden, wo doch die PO sagt, dass "die Noten übernommen" werden (zumindest bei gleicher Notenskala), wäre zumindest für diejenigen interessant, die einen Studienaufenthalt im Ausland planen. Vielleicht habe ich aber auch etwas übersehen und die Protokolle der Sitzungen sind seit jeher verfügbar. Oder ich bin zu verwöhnt und erwarte alles als PDF und online. :whistling:
"Fliegenpilze! Löwen!! Das Leben ist gefährlich." -- www.katzundgoldt.de

Arne

ThI

  • »Arne« ist männlich

Beiträge: 1 798

Registrierungsdatum: 07.10.2002

Wohnort: Hannover :)

Beruf: Lecturer ThI

6

24.01.2008, 10:21

"NP - The class of dashed hopes and idle dreams." Complexity Zoo

Gauss

Versicherungsmakler

  • »Gauss« ist männlich

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 11.12.2003

Wohnort: Celle / Hannover Recht-hab-Quote : 100% Schläge für Kaos : 17 Signaturenverachter

Beruf: Informatik

7

24.01.2008, 11:17

Ne ich denke er meint die Protokolle der Sitzungen. Die gibt es nicht öffentlich. Darin wird nämlich teilweise auf Spezialanträge eingegangen und die Anonymisierung der Person erfolgt nur mit der Matrikelnummer. Also ich hätte schon einige Bauchschmerzen, wenn die komplett öffentlich wären. Die relevanten Sachen stehen aber auf der von Arne verlinkten Seite.

Zu der Entscheidung: Ich hab nochmal tief in meinem Gedächtnis gekramt. Das Noten nicht übernommen werden betrifft nur Fälle die Außerhalb der ECTS liegen. Konkret ging es um eine australische Uni mit einem unterschiedlichen Notensystem, das nur irgendwie ähnlich war. Also für ECTS-Leistungen müsste es gehen. Steht ja auch so in der Prüfungsordnung. Sorry hatte das Durcheinander gebracht.

Der Prüfungsausschuss tagt immer so in der letzten oder vorletzen Vorlesungswoche eines Semesters.

8

24.01.2008, 13:30

Vielen Dank fuer die Antworten!

Weiss vielleicht trotzdem jemand Antworten auf diese Fragen :(
- Wie werden die Noten umgerechnet???
a) ECTS Vorschrift: Passgenau fuer jede Vorlesung (10%,20%,...)
b) Schluessel ECTS
c) anders??

- Werde ich nochmal gefragt, ob ich diese Anrechnung anerkenne oder ist das bereits duch meinen Anerkennungsantrag mitinbegriffen und unwiderruflich

Ich stand bis jetzt im Kontakt mit Herrn Lipeck und denke auch, dass ich ganz gut ueber die Anerkennung Bescheid weiss.
Habe auch eine ganz gute Dokumentation ueber Vorlesungsinhalte (Gastuni + Heimuni) plus vorherige Wahlempfehlungen sowie Mappingeinschaetzungen vom Pruefungsausschussvorsitzenden bekommen.

Ich weiss das Professor Lipeck so ziemlich von frueh bis spaet in der Uni ist und ziemlich schnell Anfragen passgenau und persoehnlich beantwortet. Aber ich fuehle mich ein wenig aufdringlich, da er mir bisher so viel geholfen hat und dachte mir, dass diese Frage vielleicht aus dem Erfahrungsschatz beantwortet werden kann. Weiterhin geht es ja auch nur um ein kleines Detail, was eher mit der Entscheidung als mit der Antragsstellung zu tun hat.

Zitat von »Gauss«

Ja, probieren kann man es natürlich. Die Sitzung ist übrigens am kommenden Montag. Also Hop hop ! :-)

Mein Semester ist erst naechste Woche zuende und erst in der administration period Mitte Februar werden die transscripts mit ECTS-Noten verschickt, daher werde ich meinen Antrag auch aus beruflichen Gruenden erst Anfang April stellen.

9

24.01.2008, 13:51

Frueher konnte man immer sehen, welche Morderatoren fuer welches Themengebiet zustaendig sind. Leider kann ich das nun irgendwie nicht mehr finden...
daher:

@admin: Koenntest du vielleicht das Thema des Threads auf ECTS Schlüssel aendern???? :whistling:

Vielen Dank im Voraus!

  • »Schokoholic« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 04.10.2006

Wohnort: Hannover

Beruf: Haarspaltung

10

24.01.2008, 21:31

<offtopic>

Frueher konnte man immer sehen, welche Morderatoren fuer welches Themengebiet zustaendig sind.

Wir haben das ganze System letztens so geändert, dass alle Moderatoren für das gesamte Forum zuständig sind. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass im Falle eines groben Regelverstoßen ein Moderator online ist, der auch etwas dagegen machen kann. Wenn noch einzelne Moderatoren einem Forum zugeteilt sind, sieht man das im Forum selbst ganz unten auf der Seite. (Da steht im Moment der Name der Moderatorengruppe "Moderatoren")


@admin: Koenntest du vielleicht das Thema des Threads auf ECTS Schlüssel aendern???? :whistling:

Versuch mal einfach deinen ersten Post zu bearbeiten und die Überschrift zu ändern. Das sollte helfen. :)

Ansonsten hättest du auch einfach deinen eigenen Beitrag mit der Melden-Funktion dem Mod-Team melden und deine Frage als Kommentar hinzufügen können. Damit erreichst du alle Mods. 8)

</offtopic>

11

24.02.2008, 18:06

Es existiert folgender Umrechnungsschlüssel:
A 1,0
B 1,7
C 2,3
D 3,3
E 3,7
FX/F 5,0

Jim Rakete

Trainee

  • »Jim Rakete« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Beruf: Mathe/Informatik

12

18.10.2008, 11:57

Es existiert folgender Umrechnungsschlüssel:
A 1,0
B 1,7
C 2,3
D 3,3
E 3,7
FX/F 5,0

Wo hast Du den Schlüssel denn gefunden?

13

19.10.2008, 13:36

Es gibt ein pdf-Dokument des Prüfungsausschusses, das mir Prof. Lipeck zukommen ließ.
In dem pdf geht es nur um diesen Schlüssel.

Stimmt glaube ich auch mit den uni-weiten Umrechnungen überein.

yv

Junior Schreiberling

  • »yv« ist weiblich

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 11.12.2001

14

19.10.2008, 15:24

Ich kann den Schlüssel bestätigen. An die WiMis ging letztens ein Dokument rum, in dem der Schlüssel war, zudem gab es noch Prozentzahlen (oberste 10% = 1 usw. oder so ), die weiss ich aber nicht auswendig.

15

19.10.2008, 18:19

Ja, die Prozentzahlen sind halt für die andere Richtung der Umrechnung. Um eine ECTS Note zu bestimmen macht man das über die Prozentzahlen der bestandenen Prüfungen und der Häufigkeit der Noten. Also für eine Umrechnung für ausländische Studenten.