You are not logged in.

Cee

Trainee

  • "Cee" is male
  • "Cee" started this thread

Posts: 90

Date of registration: Jan 17th 2002

Location: H. an der L.

Occupation: wenn ich das jetzt noch wüsste....

1

Friday, August 16th 2002, 12:36am

Hilfe! EBS!

Ich oute mich jetzt mal!
ich bin einer derjenigen, die in der EBS-Prüfung zu langsam geschrieben haben. Da die wiederholung Montag ansteht, habe ich schon brav das Script 400.000 mal gelesen.
Trotzdem hab ich schiss!
Hat irgendjemand vielleicht die alte Klausur, zwecks besserer Vorbereitung?
Oder kann mir Tipps geben, wo ich entsprechende Aufgaben in geeigneter Menge herbekomme?

Danke schon mal!
Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen!
-
www.shadowirc.org
-

EvilHomer

Junior Schreiberling

  • "EvilHomer" is male

Posts: 214

Date of registration: Dec 12th 2001

Location: Region Hannover

Occupation: Da kommt Ihr nie drauf ;-)

2

Friday, August 16th 2002, 8:53am

Moin,

wenn du die Suchfunktion vom Board benutzt hättest, dann hättest du diesen link gefunden.

http://homepages.compuserve.de/maximmart…ebs_klausur.pdf

cu EH

When people look like ants - pull
When ants look like people - pray


MAX

Senior Schreiberling

  • "MAX" is male

Posts: 822

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hannover

3

Friday, August 16th 2002, 3:18pm

wow

Man EvilHomer, du weiß ja besser, was auf meinem HP-Platz zu finden ist. Ich hab schon ganz vergessen, dass die Klausur noch da liegt. Eigentlich habe ich sie für die Fachschaft bereit gestellt, aber irgendwie hab ich sie nicht auf der HP von der Fachschaft entdecken können. Schade muss ich ja sagen, denn ich kann nicht garantieren, dass sie da noch liegen bleibt.
mfg
MAX

Cee

Trainee

  • "Cee" is male
  • "Cee" started this thread

Posts: 90

Date of registration: Jan 17th 2002

Location: H. an der L.

Occupation: wenn ich das jetzt noch wüsste....

4

Saturday, August 17th 2002, 3:34am

Ich knie nieder und bettele: verzeiht mir meine Doofheit! ;)
Mal ganz ehrlich: ich war so fest von mir überzeugt, und der Ansicht sowas wäre noch nie gpostet worden, dass ich nicht im Traum auf die Idee gekommen wäre, die Suchfunktion zu benutzen.

Trotzdem vielen Dank für die Hilfe :)
Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen!
-
www.shadowirc.org
-

migu

free rider

  • "migu" is male

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

5

Saturday, August 17th 2002, 8:54am

@Cee:

Ohne deine Frage wäre es hier gestern doch ganz schön langweilig gewesen! Also: Immer schön Fragen stellen. :] :rolleyes:
(
Außerdem 1.: So wenig wie hier in der letzten Zeit los ist...
Außerdem 2.: ...war es ja eine dringende Frage, denn die Klausur ist schon Montag
:) )
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

Tara

Junior Schreiberling

Posts: 131

Date of registration: Apr 21st 2002

6

Saturday, August 17th 2002, 8:09pm

Mag sein, dass das vielleicht etwas viel verlangt ist,...
Aber hat zu der Klausur auch wer Ergebnisse?

Kann mir wer sagen was i-node genau ist?? Bitte möglichst einfach gehalten.

migu

free rider

  • "migu" is male

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

7

Saturday, August 17th 2002, 9:58pm

Quoted

Original von Tara
Mag sein, dass das vielleicht etwas viel verlangt ist,...
Aber hat zu der Klausur auch wer Ergebnisse?

Kann mir wer sagen was i-node genau ist?? Bitte möglichst einfach gehalten.


Einfach gehalten:

"Die Inode ist der Dreh- und Angelpunkt des Dateizugriffs."
(fibel.org, dort nach inode suchen...)

In der inode - dies ist eine Ansammlung von Daten - werden alle wichtigen Informationen zu einer Datei gespeichert. (Verzeichnisse zählen auch dazu.)

Wie der Name verrät, handelt es sich um einen Knoten - in einem Baum. (Gemeint ist der Verzeichnisbaum mit seinen Blättern, den Dateien.)

Ausführlicher:

Am Beispiel des ext2-Dateisystems (file system) von Linux sieht das im C-Quellcode folgendermaßen aus. Die I-Node des ext2-fs sind definiert als einfache struct:

(Eine struct ist eine Ansammlung von Variablen.)

/*
* Structure of an inode on the disk
*/
struct ext2_inode {
__u16 i_mode; /* File mode */
__u16 i_uid; /* Low 16 bits of Owner Uid */
__u32 i_size; /* Size in bytes */
__u32 i_atime; /* Access time */
__u32 i_ctime; /* Creation time */
__u32 i_mtime; /* Modification time */
__u32 i_dtime; /* Deletion Time */
__u16 i_gid; /* Low 16 bits of Group Id */
__u16 i_links_count; /* Links count */
__u32 i_blocks; /* Blocks count */
__u32 i_flags; /* File flags */
union {
struct {
__u32 l_i_reserved1;
} linux1;
struct {
__u32 h_i_translator;
} hurd1;
struct {
__u32 m_i_reserved1;
} masix1;
} osd1; /* OS dependent 1 */
__u32 i_block[EXT2_N_BLOCKS];/* Pointers to blocks */
__u32 i_generation; /* File version (for NFS) */
__u32 i_file_acl; /* File ACL */
__u32 i_dir_acl; /* Directory ACL */
__u32 i_faddr; /* Fragment address */
union {
struct {
__u8 l_i_frag; /* Fragment number */
__u8 l_i_fsize; /* Fragment size */
__u16 i_pad1;
__u16 l_i_uid_high; /* these 2 fields */
__u16 l_i_gid_high; /* were reserved2[0] */
__u32 l_i_reserved2;
} linux2;
struct {
__u8 h_i_frag; /* Fragment number */
__u8 h_i_fsize; /* Fragment size */
__u16 h_i_mode_high;
__u16 h_i_uid_high;
__u16 h_i_gid_high;
__u32 h_i_author;
} hurd2;
struct {
__u8 m_i_frag; /* Fragment number */
__u8 m_i_fsize; /* Fragment size */
__u16 m_pad1;
__u32 m_i_reserved2[2];
} masix2;
} osd2; /* OS dependent 2 */
};

/*
* second extended file system inode data in memory
*/
struct ext2_inode_info {
__u32 i_data[15];
__u32 i_flags;
__u32 i_faddr;
__u8 i_frag_no;
__u8 i_frag_size;
__u16 i_osync;
__u32 i_file_acl;
__u32 i_dir_acl;
__u32 i_dtime;
__u32 i_block_group;
__u32 i_next_alloc_block;
__u32 i_next_alloc_goal;
__u32 i_prealloc_block;
__u32 i_prealloc_count;
__u32 i_dir_start_lookup;
int i_new_inode:1; /* Is a freshly allocated inode */
};

( 8o so viel?! :D )

Wie man sehen kann, werden die im EBS-Skript angesprochenen Daten gespeichert:

mode, uid, atime, ctime, mtime, dtime, gid, links_count, ...

und noch viel mehr. :] Die weiteren Details sind für Anwender nicht interessant, für Informatiker aber schon eher. ;)

Wesentlich ist nur, dass es eine Datenstruktur ist, in der alle Informationen zur Datei (zum Verzeichnis) festgehalten werden.

HTH, migu
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

Tara

Junior Schreiberling

Posts: 131

Date of registration: Apr 21st 2002

8

Sunday, August 18th 2002, 9:30am

Jup, danke.

Hab da nochn paar andere Fragen. Vielleicht hat ja wer darauf ne Antwort.
1. Was ist mit Mechanismus für die Zugriffsrechte gemeint? Einfach, wie das ganze funtioniert? chmod und so?
2. Was ist der Zustandsübergangsgraph für UNIX-Prozesse?
3. Zeichnen sie die inode-Struktur? Ist das das von migu? Und wenn ja, wie komm ich ohne Hilfsmittel auf sowas?
4. Aufgabe 1.7 von der Herbst 2001 Klausur:
ls | tee datei1 | .....
Wie geb ich an wieviele Prozesse zur Zeit im System unter meinem Namen laufen?

So, das wars erstmal ;)
Danke schonmal.

migu

free rider

  • "migu" is male

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

9

Sunday, August 18th 2002, 10:49am

Quoted

Original von Tara
Jup, danke.


Bitte sehr. :)

zu 1. "Mechanismus für die Zugriffsrechte" Hm, in welchem Zusammenhang wird denn danach gefragt. Die Zugriffsrechte selbst sind ja schon ein Mechanismus.

zu 2. Das ist eine gute Frage!
Darunter kann ich mir nur vorstellen, dass sich der Zustand des Prozesses ändert, also auch seine Umgebung. Aber warum Graph? ?(

zu 3. Zur Inode-Struktur steht etwas im Skript unter E5 - S.11. Ich selbst weiß nix. :rolleyes:

zu 4. mit ps aux unter Linux oder ps -aux unter dem Unix im Institut (bie der Übung). afaik.
Meine Lösung war: ps aux | grep $USER | tee file | wc -l

Mehr kann ich zurzeit nicht sagen. Ich hoffe, das hilft dir weiter. :)
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

cowhen

Muuuh!

  • "cowhen" is male

Posts: 1,374

Date of registration: Dec 13th 2001

10

Sunday, August 18th 2002, 11:16am

Quoted

1. Was ist mit Mechanismus für die Zugriffsrechte gemeint? Einfach, wie das ganze funtioniert? chmod und so?

ja

Quoted

2. Was ist der Zustandsübergangsgraph für UNIX-Prozesse?
das ist glaube ich so ein diagramm, wo man sehen kann wie z.b. ein prozess einen anderen aufruft, dann auf dessen antwort wartet usw.

Quoted

Zeichnen sie die inode-Struktur? Ist das das von migu? Und wenn ja, wie komm ich ohne Hilfsmittel auf sowas?
das musst du nicht können, das war in einem teil des skriptes, der für uns nicht klausurrelevant war.


hth

cowhen
plenty of time to relax when you are dead

MAX

Senior Schreiberling

  • "MAX" is male

Posts: 822

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hannover

11

Sunday, August 18th 2002, 11:29am

Script

@Tara
Eigentlich steht alles vernünftig im Script beschrieben. Falls du ihn nicht hast, hier kannst du ihn runterladen.
mfg
MAX

Tara

Junior Schreiberling

Posts: 131

Date of registration: Apr 21st 2002

12

Sunday, August 18th 2002, 11:54am

Cool, danke. Das hilft mir weiter.

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

13

Sunday, August 18th 2002, 12:49pm

Quoted

Original von MAX
Eigentlich steht alles vernünftig im Script beschrieben. Falls du ihn nicht hast, hier kannst du ihn runterladen.
Ist nur leider das falsche Skript. Ich glaube kaum, daß der Stoff der Vorlesung "Betriebssysteme" für die EBS-Klausur relevant ist ...
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

MAX

Senior Schreiberling

  • "MAX" is male

Posts: 822

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hannover

14

Sunday, August 18th 2002, 1:13pm

tja

Wenn man aber die Seite etwas nach unten scrollen würde, findet man "Einführung in Betriebssysteme", und da ist auch das richtige Skript.
mfg
MAX

PS: Man Joachim, von dir habe ich das nicht erwartet. :D

  • "Joachim" is male

Posts: 2,863

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hämelerwald

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

15

Sunday, August 18th 2002, 1:18pm

Quoted

Original von MAX
PS: Man Joachim, von dir habe ich das nicht erwartet. :D
Gib doch einfach einen Link mit korrekter Sprungmarke an: http://www.sra.uni-hannover.de/lehre/vor…esungen.htm#ebs ;)
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

EvilHomer

Junior Schreiberling

  • "EvilHomer" is male

Posts: 214

Date of registration: Dec 12th 2001

Location: Region Hannover

Occupation: Da kommt Ihr nie drauf ;-)

16

Sunday, August 18th 2002, 1:20pm


When people look like ants - pull
When ants look like people - pray


1888

Praktikant

Posts: 18

Date of registration: Jun 21st 2002

17

Sunday, August 18th 2002, 5:12pm

Inode Struktur
Wieso nicht klausurrelevant, nur auf Uebungsblatt ?
Ist doch Teil der Klausur Herbst2001

migu

free rider

  • "migu" is male

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

18

Sunday, August 18th 2002, 5:52pm

Quoted

Original von 1888
Inode Struktur
Wieso nicht klausurrelevant, nur auf Uebungsblatt ?
Ist doch Teil der Klausur Herbst2001


Mag sein. Doch morgen findet die Wiederholungsklausur zur Klausur vom Frühjahr 2002 statt. Jedenfalls wurden die letzten beiden Kapitel in dem BS-Crash-Course nicht behandelt.
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

paradroid

Junior Schreiberling

Posts: 231

Date of registration: Feb 28th 2002

19

Monday, August 19th 2002, 9:26am

Zustandsübergangsgraph

Quoted

2. Was ist der Zustandsübergangsgraph für UNIX-Prozesse?


Ich bin mir nicht sicher, ob das schon klargeworden ist, aber m.E. ist ein Zustandsübergangsgraph ein Graph, der angibt, wie die einzelnen Prozesse ihre Zustände wechseln. Z.B. kann ein Prozess *idle*, bis er Anweisung erhält etwas zu tun, dann ist er *active* (es gibt also zwei Knoten *idle* und *active*, die mit einem Übergang verbunden sind), desweiteren gibt es noch Zustände wie *blocked*, wenn ein Prozess auf einen anderen wartet (z.B. bei User-Eingaben) usw.

Leider habe ich die Seite im Skript nicht so schnell gefunden, muss aber irgendwo stehen...


# transmission terminated #

migu

free rider

  • "migu" is male

Posts: 2,643

Date of registration: Dec 11th 2001

Occupation: Developer

20

Monday, August 19th 2002, 10:04am

@paradroid: Die Klausur findet gerade statt. ;)
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.