Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schokoholic« ist männlich
  • »Schokoholic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 515

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2006

Wohnort: Hannover

Beruf: Haarspaltung

1

Mittwoch, 9. Juli 2008, 15:42

LaTeX-Unterstützung im Forum!

Hallo liebe Leute,

heute gibts mal eine Ankündigung, die so manchem vielleicht hin und wieder helfen mag. Weil es früher schon mehrmals vorgeschlagen und für Sinnvoll befunden, aber bisher noch nie umgesetzt wurde, habe ich mich mal hingesetzt und es in das neue Forum eingebaut: Ab sofort kann man nun in unserem Forum auch LaTeX-Formeln verwenden. Beispielsweise um mathematische Formeln bei Fragen zu Mathe-Themen besser darstellen zu können. Hier gibt es auch einen Thread um die neue Funktion auszuprobieren.

Dazu verwenden wir die CGI-Anwendung mimeTeX, die eingegebene Formeln in GIF-Bilder umwandelt. Dazu kann man einfach die Formel in [ latex ] Tags in den Beitrag einfügen. Unten habe ich ein paar Beispiele eingefügt und im Beitrag darunter findet ihr eine Auflistung von TeX-Befehlen, die allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Das komplette mimeTeX Benutzerhandbuch und ein kurzes LaTeX-Tutorial (beides auf Englisch) findet ihr auf der Website des Programms.

Ich hoffe, dass diese Erweiterung für einige von euch von Nutzen sein wird.

Fritz



[codefile=Beispiel 1][/codefile]wird zu





[codefile=Beispiel 2][/codefile]wird zu





[codefile=Beispiel 3]Natürlich kann man auch kurze Formeln direkt in den Text einbetten,
Beispielsweise wenn man eine Funktion definieren möchte,
mit . Oder wenn man griechische Buchstaben
verwenden will kommt man so auch weiter. Da gibt es Beispielsweise
das kleine Phi: , oder vielleicht die bekanntere Variante , oder
auch den unmöglich zu schreibenden Buchstaben xi: . Natürlich haben
wir auch Symbole für Mengen im Angebot, wie die natürlichen Zahlen ,
oder die reellen Zahlen .
Bei größeren Formeln empfiehlt es sich allerdings, eine neue Zeile anzufangen:


[/codefile]wird zu

Natürlich kann man auch kurze Formeln direkt in den Text einbetten,
Beispielsweise wenn man eine Funktion definieren möchte,
mit . Oder wenn man griechische Buchstaben
verwenden will kommt man so auch weiter. Da gibt es Beispielsweise
das kleine Phi: , oder vielleicht die bekanntere Variante , oder
auch den unmöglich zu schreibenden Buchstaben xi: . Natürlich haben
wir auch Symbole für Mengen im Angebot, wie die natürlichen Zahlen ,
oder die reellen Zahlen .
Bei größeren Formeln empfiehlt es sich allerdings, eine neue Zeile anzufangen:






Wenn man die Geduld (oder die entsprechenden Tools) hat, kann man sogar Zeichnungen erstellen:
[codefile=Beispiel 4]
[/codefile]wird zu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schokoholic« (30. August 2010, 20:46) aus folgendem Grund: [tex] wurde ersetzt durch [latex]


  • »Schokoholic« ist männlich
  • »Schokoholic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 515

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2006

Wohnort: Hannover

Beruf: Haarspaltung

2

Mittwoch, 9. Juli 2008, 15:42

Hier nochmal eine Referenz zu ein paar mathematischen Symbolen, die mit der in unserem Forum verfügbaren LaTeX-Version (mimeTeX) zur Verfügung stehen. Einige Befehle in der Liste funktionieren leider nicht. Diese erkennt man an der Ausgabe mit eckigen Klammern und Fragezeichen: der nicht existente Befehl "\beispiel" wird zu .

Diese Liste basiert auf der Liste von L. Kocbach (ursprüngliche Liste von David Carlisle, Manchester University)


Schritarten




Griechische Buchstaben




Binäre Operatoren




Relationen




Pfeile




Verschiedene Symbole




Symbole in variabler Größe




Funktionssymbole




Trennzeichen




Akzente




Andere Konstruktionen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schokoholic« (30. August 2010, 21:06) aus folgendem Grund: [tex] durch ersetzt durch [latex]