You are not logged in.

Yann

Praktikant

  • "Yann" started this thread

Posts: 8

Date of registration: Aug 19th 2002

Location: France

1

Tuesday, August 27th 2002, 11:38am

Wissenschaftstheoretische und -historische Hintergründe moderner Natur

Weiß einer was das für eine Veranstaltung (AG Katalog) ist?

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • "Informatik Minister" is male

Posts: 1,234

Date of registration: Dec 11th 2001

2

Tuesday, August 27th 2002, 12:26pm

Ich hab im WS0102 dem AG-Fach Wissenschaftstheorie beigewohnt.
Szenario: Ca. 15 Mann in dem Büro des Seminarleiters Hoyningen-Huene.
Inhalt: Ein Buch (Wege der Wissenschaft), Kapitelweise an die Teilnehmer zum Referat zugeteilt.

Dies Semester ist laut Katalog sowohl Seminarleiter, als auch -inhalt ein anderer, aber das wird ähnlich ablaufen, obwohl das Institut inzwischen umgezogen seien könnte, das meinte H.-H. nämlich damals, also nicht mehr eine urige 2ter Stock Wohnung Nähe Königswortherplatz.

Trotzdem denke ich, das wird ein gemütliches 20 Mann Seminar sein, wobei die Prüfungsleistung in einem mindestens schriftlich angefertigtem, wenn nicht sogar vorgetragenem Referat besteht.

Inhalt aus LVK:
Vergleich der Relativitätstheorie mit der Quantentheorie in historischer und philosophischer Perspektive

Diktator

Senior Schreiberling

  • "Diktator" is male

Posts: 605

Date of registration: Feb 12th 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Gartenbau

3

Tuesday, August 27th 2002, 12:38pm

Quoted

Original von Informatik Minister
Ich hab im WS0102 dem AG-Fach Wissenschaftstheorie beigewohnt.

und hat es sich gelohnt? kannst du es empfehlen? hört sich nämlich meiner meinung nach total langweilig und altmodisch an.

so far.
Diktator
Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. - Albert Einstein

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • "Informatik Minister" is male

Posts: 1,234

Date of registration: Dec 11th 2001

4

Tuesday, August 27th 2002, 1:13pm

Gelohnt hat es sich hauptsächlich der 3 CP wegen, natürlich gab es einige interessante Aspekte, aber generell interessieren mich "derartige" Fächer auch nur periphär, bzw. ich brauch irgendwie ein eindeutiges Ergebnis, was es hierbei natürlich meist nicht gibt.

Weiterhin fand ich es nachteilig, dass der auf seinem Gebiet zweifellos omnipotente Hoyningen-Huene von seiner abweichende Meinungen recht kompromisslos abgetan hat. Ich hab mich kaum beteiligt, aber andere liefen irgendwie gegen eine Wand, obwohl H.-H. mehrfach betont hat, dass er uns auf keinen Fall seine Auffassung vorbeten will.

Da der Dozent diesmal ein anderer ist, tut das natürlich nichts zur Sache.

Generell fand ich die Inhalte zu ~25% interessant.

Das neue Thema klingt für mich zumindest auf den ersten Blick und ohne wirkliches Hintergrundwissen etwas interessanter.

Ich würd aber im Moment auf jeden Fall Englisch oder noch eine Rechtsvorlesung (Gewerblicher Rechtsschutz für Naturwissenschaftler) aus dem AG Katalog vorziehen.

cowhen

Muuuh!

  • "cowhen" is male

Posts: 1,374

Date of registration: Dec 13th 2001

5

Tuesday, August 27th 2002, 3:59pm

ich habe mir die veranstaltung einmal angesehen und sofort festgestellt: das ist nichts für mich. es war halt extrem theoretisch, konkrete beispiele/anwendungen konnte ich nicht entdecken.
ist sicherlich geschmackssache soweit mein eindruck.
plenty of time to relax when you are dead

Yann

Praktikant

  • "Yann" started this thread

Posts: 8

Date of registration: Aug 19th 2002

Location: France

6

Wednesday, August 28th 2002, 1:27pm

Bleibt es auf eine philosophische ebene oder wird viel mathe benutzt? Ich könnte mir vorstellen da mit zu machen. aber wenn zu viel mathe auftaucht wird ich was anderes machen... Hab' schon genug schwierigkeiten mit das normale mathe programm....

cowhen

Muuuh!

  • "cowhen" is male

Posts: 1,374

Date of registration: Dec 13th 2001

7

Wednesday, August 28th 2002, 2:17pm

letztes mal wurde überhaupt kein mathe gebraucht. der stoff drehte sich rein theoretisch darum wie man z.b. dinge beweist, behauptungen aufstellt und wiederlegt oder wie generell in der forschung vorgehen sollte.
in der veranstaltung wurde ein buch zur wissenschaftstheorie durchgearbeitet, dessen autor und titel ich vergessen habe. vielleich kann dir einer der dauer-teinhemer die isbn geben dann kannst du dir schonmal ein bild von dem stoff machen.

mfg

cowhen
plenty of time to relax when you are dead

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • "Informatik Minister" is male

Posts: 1,234

Date of registration: Dec 11th 2001

8

Wednesday, August 28th 2002, 5:13pm

Letztes Jahr hatten wir folgendes Buch:
Wege der Wissenschaft. Einführung in die Wissenschaftstheorie von Alan F. Chalmers

ISBN: 3540674772

Diesmal ist das Thema natürlich ein komplett anderes, dementsprechend werden andere Materialien benutzt und auch über den Matheanteil kann ich nichts sagen.
In besagtem Buch gab es ein (von mir "bearbeitetes") Kapitel über Wahrscheinlichkeiten von Aussagen, wo eine Formel von Bayes (s. Technische Informatik) benutzt wurde, aber weder wurde (und wird) da gerechnet, noch ist tiefgründendes Hintergrundwissen erforderlich.

Ich denke auch wenn sich das Thema hochnaturwissenschaftlich anhört (die ersten Worte), geht es eher (wie auch im Titel angedeutet) um den historischen und philosophischen Anteil, was immer das im genauen heisst. Kann sich aber durchaus als interessant herausstellen.

Reden schwingen, statt Formeln nutzen.

Diktator

Senior Schreiberling

  • "Diktator" is male

Posts: 605

Date of registration: Feb 12th 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Gartenbau

9

Friday, April 1st 2005, 8:17pm

Wissenschaftstheorie

im lvk steht, dass die veranstaltung wissenschaftstheorie benotet ist.
in seminaren ist es ja üblich, gute noten recht zahlreich zu verteilen. ist das in dieser veranstaltung ebenfalls der fall oder war der prüfer eher geizig?

danke.
Diktator
Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. - Albert Einstein

MAX

Senior Schreiberling

  • "MAX" is male

Posts: 822

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hannover

10

Friday, April 1st 2005, 10:27pm

Quoted


Ich würd aber im Moment auf jeden Fall Englisch oder noch eine Rechtsvorlesung (Gewerblicher Rechtsschutz für Naturwissenschaftler) aus dem AG Katalog vorziehen

Gewerblicher Rechtsschutz für Naturwissenschaftler? Hört sich interessant an. Kannst du evtl. Link posten? Ist mir die Vorlesung irgenwie entgangen.
mfg
MAX

This post has been edited 1 times, last edit by "MAX" (Apr 1st 2005, 10:28pm)


SUPERDIM

Junior Schreiberling

  • "SUPERDIM" is male

Posts: 171

Date of registration: Oct 7th 2004

Location: Hannover

Occupation: 1. Semester M.Sc. Informatik

11

Saturday, April 2nd 2005, 1:24pm

Gibts anscheinend nicht mehr. Das Posting ist ja auch von 2002.

MAX

Senior Schreiberling

  • "MAX" is male

Posts: 822

Date of registration: Dec 11th 2001

Location: Hannover

12

Saturday, April 2nd 2005, 1:46pm

Oh, irgendwie habe ich darauf gar nicht geachtet! Mmmhhh....
Dieser Thread wurde bei mir komischerweise als nicht gelesen markiert. komisch. Naja. egal.
mfg
MAX

SUPERDIM

Junior Schreiberling

  • "SUPERDIM" is male

Posts: 171

Date of registration: Oct 7th 2004

Location: Hannover

Occupation: 1. Semester M.Sc. Informatik

13

Saturday, April 2nd 2005, 2:46pm

Diktator ist schuld. ;)

Diktator

Senior Schreiberling

  • "Diktator" is male

Posts: 605

Date of registration: Feb 12th 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Gartenbau

14

Saturday, April 2nd 2005, 4:51pm

Quoted

Original von SUPERDIM
Diktator ist schuld. ;)
jaja, immer auf die kleinen...
Diktator
Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. - Albert Einstein