Sie sind nicht angemeldet.

Justus

Junior Schreiberling

  • »Justus« ist männlich
  • »Justus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 16.10.2004

Beruf: ich will auch mal Käptain sein!

1

13.10.2008, 21:03

Genetische Algorithmen und Simulated Annealing

Hi, ich würde gerne bei "Genetische Algorithmen und Simulated Annealing" mitmachen, allerdings steht weder bei Studip noch auf der Homepage ein Termin oder ein Raum wo das stattfinden soll. Hat jemand ne Ahnung was damit ist?

derSmutje

Alter Hase

  • »derSmutje« ist männlich

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 07.12.2004

2

13.10.2008, 21:09

Er hat ja letzte Woche gesagt, dass er bis heute einen Aushang machen will, auf dem die entsprechenden Informationen zu finden sind. Jetzt brauchen wir nur ncoh jemanden, der den Zettel gefunden hat. ;)
/join #inf

hamena314

Zerschmetterling

  • »hamena314« ist männlich

Beiträge: 2 032

Registrierungsdatum: 31.08.2003

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatikstudent (d'uh)

3

13.10.2008, 21:11

Geht es da um sowas wie die Knochenwachstumssimulation von Opel, die mithilfe von nachempfundenem Knochenwachstum Bauteile optimiert?
Fände das nämlich auch interessant...

Zitat

Dr. Lothar Harzheim, Internationales Technisches Entwicklungszentum der Adam Opel AG, Rüsselsheim:

Anwendung der Form- und Topologieoptimierung in der Automobilindustrie
Seit einiger Zeit werden in der Firma Opel zwei Optimierungsverfahren eingesetzt, die auf der Simulation der adaptiven Wachstumsregel von biologischen Kraftträgern (Knochen, Bäume usw.) beruhen. Grundlage dieser Methode sind Untersuchungen, aus denen bekannt ist, daß biologische Kraftträger immer versuchen, in eine optimierte Form zu wachsen. Mit optimierter Form ist im folgenden ein Design gemeint, bei dem im Lastfall eine homogene Spannungsverteilung vorliegt. Somit sind biologische Kraftträger immer bestrebt, durch ihr Wachstum Spannungsspitzen abzubauen, um Schwachstellen zu vermeiden und dieses mit möglichst wenig Material zu erreichen. Beides sind Ziele, die auch in der Praxis bei der Optimierung von Bauteilen sehr oft angestrebt werden. Deswegen wird bei den beiden Optimierungsverfahren das biologische Wachstum auf dem Rechner simuliert. So kann man jedes zu optimierende Bauteil, auf dem Rechner so wachsen lassen, wie es beispielsweise ein Knochen tun würde, wenn er die Form des Bauteils unter der anliegenden Belastung hätte. Es "wächst" somit in eine optimierte Form.
Bei der Anwendung der Wachstumsregel unterscheidet man zwischen dem CAO-Verfahren (Computer Aided Optimization) und dem SKO-Verfahren (Soft-Kill-Option). Während bei der CAO-Methode die Wachstumsregel nur für die Oberfläche des Bauteils modifiziert, wird diese bei dem SKO-Verfahren auch auf das Innere des Bauteils angewendet. Mit der Soft-Kill-Option erhält man demnach Designvorschläge, die sehr nahe am optimalen Design liegen. An einigen ausgewählten Beispielen wird demonstriert, wie sich diese Verfahren in der Praxis anwenden lassen.
Gemeinsame Veranstaltung mit dem VDI AK "Entwicklung und Konstruktion" sowie "Fahrzeug und Verkehrstechnik".
HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hamena314« (13.10.2008, 21:12)


oixio

Senior Schreiberling

  • »oixio« ist männlich

Beiträge: 517

Registrierungsdatum: 03.10.2004

4

13.10.2008, 22:20

Hi, Termin ist der, der unter "Übung" auf der Homepage http://www.psue.uni-hannover.de/wise2008_2009/genetisch.php eingetragen ist. Es wird erst ein paar Wochen lang nur Vorlesung geben, danach wechseln sich wöchentlich die Vorlesung und Übung am gleichen Termin ab.
Dieser Post wurde aus 100 % chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufenden, glücklichen Elektronen erzeugt!

Justus

Junior Schreiberling

  • »Justus« ist männlich
  • »Justus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 16.10.2004

Beruf: ich will auch mal Käptain sein!

5

14.10.2008, 00:18

cool auf einmal steht da ja ein Termin....