Sie sind nicht angemeldet.

Dot

Senior Schreiberling

  • »Dot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 03.02.2003

Wohnort: Ex-Europameisterland

Beruf: 4TheScience

1

17.10.2008, 15:32

o2 Probleme, außerordentliche Kündigung möglich?

Hi!
Vielleicht haben einige von euch schon mitbekommen, dass O2 in letzter Zeit (schon seit ca. 3 Wochen) Probleme
mit dem Netz hat, genauer gesagt bei mir zu hause kann ich gar nicht mehr angerufen werden.
Wie sieht die Rechtslage aus, habe schon mehrmals per Mail und Telefon Beschwerde eingereicht (ohne Reaktion), kann ich jetzt
kündigen, obwohl noch Vertrag besteht?

Gruss

Dot
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

  • »Schokoholic« ist männlich

Beiträge: 2 516

Registrierungsdatum: 04.10.2006

Wohnort: Hannover

Beruf: Haarspaltung

2

17.10.2008, 16:57

Was sagen denn die AGB / Vertragsbedingungen dazu? Das wäre wohl die erste Adresse zum nachschauen. Vielleicht kannst du argumentieren, dass sie die zugesicherte Leistung nicht mehr erbringen und du daher ein außerordentliches Kündigungsrecht hast. Aber ob das überhaupt existiert oder in diesem Fall anwendbar wäre kann ich nicht beurteilen.

3

17.10.2008, 17:39

bei mir zu hause kann ich gar nicht mehr angerufen werden

Hey, ich hatte letzte Woche auch mehrmals Probleme beim Telefonieren (mitten in der Stadt), aber habe es auf mein Handy geschoben.
Diese Woche ist aber alles okay gewesen. Wo wohnst Du denn?

Warui

Turner, Serveradmin & Workaholic

  • »Warui« ist männlich

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 25.04.2006

Wohnort: Südstadt

Beruf: (iter (B.Sc. Inf, 8)) \n (be-a-slave ("SRA", "Bachelor Thesis")) \n (be-a-programmer-slave ("Freelancer", "Programming"))

4

17.10.2008, 17:47

wenn überhaupt, hättest du damit erstmal das Recht, Gebühren zurückzufordern, da du in dieser Zeit nicht mit der Qualität erreichbar warst/bist, die dir tatsächlich zugesichert ist (denke ich) .... auf ein außerordentliches Kündigungsrecht könntest du pochen, wenn das permanent auftritt. "Permanent" heißt in dem Zusammenhang sowas wie zwei Wochen lang nur die Hälfte der Zeit Empfang oder so ....
Erwachsenwerden? Ich mach ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!

Coolyo

Junior Schreiberling

  • »Coolyo« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 01.10.2007

Wohnort: Hannover

5

17.10.2008, 17:50

Ich hatte die letzten wochen keine Probleme mit o2 ...
Was die Rechtslage angeht hab ich kein plan, aber ich würde mal stark tippen, dass das Maximale was du rausholen kannst ne Gutschrift der Vertragskosten für den Zeitraum ist .. ähnlich wie viele DSL-Anbieter es machen, wenn das mit dem Anschluss Wochen zu lange dauert.

Bastian

Dies, das, einfach so verschiedene Dinge

Beiträge: 987

Registrierungsdatum: 30.09.2007

6

17.10.2008, 18:29

Rechtliche Grundlage für eine außerordentliche Kündigung ist BGB § 314 Kündigung von Dauerschuldverhältnissen aus wichtigem Grund:

Zitat

(1) Dauerschuldverhältnisse kann jeder Vertragsteil aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn dem kündigenden Teil unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung oder bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

(2) Besteht der wichtige Grund in der Verletzung einer Pflicht aus dem Vertrag, ist die Kündigung erst nach erfolglosem Ablauf einer zur Abhilfe bestimmten Frist oder nach erfolgloser Abmahnung zulässig. § 323 Abs. 2 findet entsprechende Anwendung.

(3) Der Berechtigte kann nur innerhalb einer angemessenen Frist kündigen, nachdem er vom Kündigungsgrund Kenntnis erlangt hat.

(4) Die Berechtigung, Schadensersatz zu verlangen, wird durch die Kündigung nicht ausgeschlossen.

Die Verletzung der Vertragspflicht ist von Dir ja wohl schon bemängelt worden. Hast Du eine Frist zur Behebung gesetzt?

Dot

Senior Schreiberling

  • »Dot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 03.02.2003

Wohnort: Ex-Europameisterland

Beruf: 4TheScience

7

17.10.2008, 18:41

bei mir zu hause kann ich gar nicht mehr angerufen werden

Hey, ich hatte letzte Woche auch mehrmals Probleme beim Telefonieren (mitten in der Stadt), aber habe es auf mein Handy geschoben.
Diese Woche ist aber alles okay gewesen. Wo wohnst Du denn?

Groß-Bucholz



Die Verletzung der Vertragspflicht ist von Dir ja wohl schon bemängelt worden. Hast Du eine Frist zur Behebung gesetzt?


Ja, ich habe 2 mal eine Frist von jeweils 7 Tagen gesetzt, beide male ist nix passiert. Mitlerweile ist es schon die dritte Woche mit dem Problem.

Danke für eure vielen Antworten :)
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Mac

Papa

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 17.10.2002

Wohnort: Hannover

Beruf: IT Freelancer

8

18.10.2008, 13:33

Ich hatte letzte Woche auch noch Probleme mit dem O2 Netz im Uni Bereich. Ich konnte allerdings das Problem auf UMTS reduzieren. Ich hab nicht explizit nachgefragt, aber es scheint so, als hätte es dort ein Update in den Zellen gegeben. Das Problem war schon einmal da.
Nachdem ich mein Handy auf "nur" GSM umgestellt habe, hatte ich keine Probleme mehr. Die letzten paar Tage ging auch UMTS wieder.

Gauss

Versicherungsmakler

  • »Gauss« ist männlich

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 11.12.2003

Wohnort: Celle / Hannover Recht-hab-Quote : 100% Schläge für Kaos : 17 Signaturenverachter

Beruf: Informatik

9

25.10.2008, 16:01

Hab das Problem auch!
In meiner Wohnung Podbielskistraße/Klingerstraße kann ich gerade noch angerufen werden. Sobald ich mich östlich davon aufhalte (Groß Bucholz etc.) kommen keine Anrufe/SMS durch. Sehr kritisch wenn man erreichbar sein muss wegen Handwerker absprechen... Naja da ich bereits früher dazugelernt habe und einen Vertrag ohne monatliche Beiträge kann ich das Problem radikaler lösen....