You are not logged in.

  • "Schokoholic" is male
  • "Schokoholic" started this thread

Posts: 2,517

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

1

Thursday, December 10th 2009, 12:25am

Hilfe mit der Lautstärkeregelung in Windows 7

Seit einer Weile verwende ich ja Windows 7, und eigentlich bin ich auch ganz zufrieden damit. Nun hab ich allerdings diese tollen In-Ear Ohrhörer von Sennheiser, die einen unglaublich hohen Wirkungsgrad haben. An sich ja nicht verkehrt.

Das Problem ist allerdings, dass ich die Systemlautstärke auf nur im Bereich von 0 bis 5% lassen kann, sonst sind die Teile einfach zu laut. Die Lautstärketasten meines Laptops kann ich so nicht verwernden. Unter Windows XP läge die Lösung auf der Hand: Wave, Synth, und Line-in Regler im Mixer auf ca. 10% stellen und schon kann ich den Master Regler im Bereich 0 bis 80% einstellen.

Unter Windows 7 stellt sich das etwas anders dar: es gibt keine Regler mehr für Wave oder Synth sondern statt dessen für die einzelnen Programme. Man könnte argumentieren, dass man ja alle Programme auf 10% einstellen könnte, aber da gibt es ein Problem, wie man auf folgendem Screenshot sehr schön sehen kann:


Es werden nämlich für laufende Programme erst Regler eingeblendet, wenn sie ein Geräusch von sich geben. Stelle ich z.B. Winamp auf 10% und dann den Master auf 70%, dann werden mir die Trommelfelle weggepustet, sobald ich eine neue Mail bekomme oder mir jemand in Pidgin eine Nachricht schreibt. Ziemlich dämliche Erfindung, find ich...

Hat jemand eine Ahnung, wie man das Problem lösen könnte?

Benjamin

Segelnder Alter Hase

  • "Benjamin" is male

Posts: 3,827

Date of registration: Oct 1st 2002

Location: Region Hannover

Occupation: Alumni

2

Thursday, December 10th 2009, 3:55pm

Hardwarelösung gefällig? Z. B. auch bei manchen alten Ipods und solchen Kopfhörer der einzige Weg.
a) Widerstand fester größe
b) Poti
Beides sollte es irgendwo schon zum Zwischenklemmen für Kopfhörer fertig zu kaufen geben.
Oder unschön, meist größer selber bauen.
Es gibt nur eine bessere Sache als auf dem Wasser zu sein: Noch mehr auf dem Wasser sein.

  • "Schokoholic" is male
  • "Schokoholic" started this thread

Posts: 2,517

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

3

Thursday, December 10th 2009, 4:22pm

Ja, das ist wohl die einfachste Lösung, zumal an den Kopfhörern eine 2,5mm Klinke ist und ich sie am Laptop ohnehin mit einem selbstgebauten Adapter betreibe. Also 3,5mm Klinkenverlängerungskabel abgekniffen und ne 2,5er Buchse drangelötet. Da passt sicher auch noch ein kleiner Widerstand mit rein.

Dachte nur, dass ich das vielleicht irgendwie umgehen kann und MS die alten Lautstärkeregler nur irgendwo versteckt hat.

Mac

Papa

  • "Mac" is male

Posts: 645

Date of registration: Oct 17th 2002

Location: Hannover

Occupation: IT Freelancer

4

Thursday, December 10th 2009, 6:35pm

Im Tray mit Rechts auf den Lautsprecher->Wiedergabegeräte->Lautsprecher in Wiedergabe auswählen->Eigenschaften->Pegel->Gewünschten Ausgang konfigurieren.

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

5

Thursday, December 10th 2009, 7:17pm

Stimmt, wenn du front oder headphone oder was auch immer separat runterregelst, sollte das master-volume brauchbarer werden...

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

  • "Schokoholic" is male
  • "Schokoholic" started this thread

Posts: 2,517

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

6

Thursday, December 10th 2009, 9:15pm

Mac: Du meinst den Regler hier links? Das ist der selbe den ich auch kriege wenn ich einfach einmal auf den Lautsprecher linksklicke (rechts im Bild).


Das Problem ist, dass dieser Regler der einzige globale Lautstärkeregler ist den ich habe.

Ein "Master-Volume" wie du es nennst, Rick, habe ich gar nicht, nur halt diesen Regler für den "Speakers" Ausgang. Die Lautstärketasten meines Laptops verändern auch genau diesen Regler, und nicht irgend einen (versteckten) Master-Regler, wie es ihn unter XP gab.

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

7

Thursday, December 10th 2009, 11:39pm

Ah, dann hast du wohl nen minderwertiges Audioprodukt. Die Intel HD/Azalia kompatiblen haben nochmal bei "speakers" ne reihe unteroptionen, für die verschiedenen ausgänge, und eben ein "speakers" master volume. ALSA bietet dann da auch die Einstellmöglichkeiten. Aber wenn dir deine Hardware das nicht anbietet, bist du gef....

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

  • "Schokoholic" is male
  • "Schokoholic" started this thread

Posts: 2,517

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

8

Thursday, December 10th 2009, 11:55pm

Was heißt denn hier meine Hardware? Unter Windows XP konnte die das auch noch...

Außerdem will ich ja keine Unteroptionen für verschiedene Ausgänge (davon hab ich genau einen, nämlich ne Klinkenbuchse) sondern für Signalarten. Oder naja, irgend eine Option die es mir erlaubt, das Signal vor dem Master-Regler global zu reduzieren.

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

9

Friday, December 11th 2009, 12:02am

Naja, das eine ist halt nicht das andere - die Vista-Soundarchitektur ist nunmal komplett neugemacht - an sich auch sinnvoll nur noch einen Lautstärkeregler zu haben, da der andere ja wirklich nur bei solchen Frickeleien gebraucht wurde.
Sonst fällt mir als Softwarelösung nur noch ein, dass du dir von scratch eine neue volume control baust, die noch nen fixen faktor anbietet... Sollte ja mit Windows API und so Kram machbar sein... Oder du frickelst einen Treiber, der zwischen Treiber und Audiosubsystem sich einklinkt...

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Mac

Papa

  • "Mac" is male

Posts: 645

Date of registration: Oct 17th 2002

Location: Hannover

Occupation: IT Freelancer

10

Monday, December 14th 2009, 9:13am

Hast du denn den Hersteller Treiber deines Audio Chips installiert? Vielleicht gibt das dann mehr Optionen.