You are not logged in.

Dot

Senior Schreiberling

  • "Dot" started this thread

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

1

Tuesday, June 22nd 2010, 11:18am

Hilfe, Entscheidungsproblem beim Notebookkauf

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen, sollte hauptsächlich auf die Gaming-Performance ankommen.
Tendiere im mom zwischen denen hier:
http://www.notebooksbilliger.de/notebook…+l500+1tc+68615
http://www.notebooksbilliger.de/notebook…7p+bluray+gamer
http://www.notebooksbilliger.de/packard+bell+tj65+dt+071ge

Für Alternativen in dem Preisbereich 500-640€ bin ich natürlich auch gerne dankbar.
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Kaos

Lesen, denken, flamen!

  • "Kaos" is male

Posts: 973

Date of registration: Oct 16th 2005

Location: Han. / Vahrenwald Sinnvolle Beiträge: 7

2

Tuesday, June 22nd 2010, 11:42am

Ohne jetzt weiter darauf eingehen zu wollen... IIch kann die Satellite Reihe von der ich auch ein Notebook habe nicht empfehlen. Daher würde ich das schonmal nicht nehmen.

Gruß
Kaos

Quoted

Man findet immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist.

sos1981

Alter Hase

  • "sos1981" is male

Posts: 1,562

Date of registration: Oct 28th 2003

Location: Wolfsburg

Occupation: Testentwickler

3

Tuesday, June 22nd 2010, 1:32pm

Ich würde dir zum MSI raten, schon allein aufgrund des stärkeren Prozessors, des größeren Caches und des 1055MHz FSB. Außerdem würde das BlueRay-Laufwerk bei meiner Entscheidung eine zusätzliche Rolle spielen. Zusätzlich hat es im Gegensatz zum Packard Bell noch eine HD-GraKa, was ja auch nicht zu verachten ist.
Wäre es meine Entscheidung, wäre ich also fürs MSI, aufgrund der leistungsstärkeren Komponenten, die zwar 100€ mehr Kosten, deren Integration in das Packard-Bell wohl aber um einiges teurer wäre (siehe z.B. das BlueRay-Lwk).

mfg
SoS
Der Einzigste ist noch viel einziger als der Einzige!

  • "Schokoholic" is male

Posts: 2,516

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

4

Tuesday, June 22nd 2010, 1:37pm

Verschoben von Smalltalk nach Tech Talk.

Dot

Senior Schreiberling

  • "Dot" started this thread

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

5

Tuesday, June 22nd 2010, 1:42pm

Ich kann das immer so schlecht abschätzen, für das Geld kriegt man ja ein besseren Desktop-PC, nur wie viel besser? Gibs da so Vergleichsbenchmarks?
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Kaos

Lesen, denken, flamen!

  • "Kaos" is male

Posts: 973

Date of registration: Oct 16th 2005

Location: Han. / Vahrenwald Sinnvolle Beiträge: 7

6

Tuesday, June 22nd 2010, 3:23pm

nunja... grob sagen wir mal... die 4-fache leistung...

Quoted

Man findet immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist.

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

7

Tuesday, June 22nd 2010, 3:52pm

Ich hab mal grad geschaut was für 600 euro so geht:

Den günstigstens i3 von intel auf H55 microATX board mit USB 3, ne ATI 5770, 4 GB DDR3 RAM mit 1333 MT/s, dazu ne TB-Platte und nen schickes |ATX Antec-Gehäuse.
Fehlt natürlich nen Monitor noch, aber die Laptop-displays aus deiner Auswahl sind eh unterste Schublade, für nen 100er bekommt man doch heutzutage schon fast nen 22" 16:9 TFT (125 euro für nen 22" iiyama mit 1920x1080)

Da ist die CPU doppelt so schnell wie die vom Laptop (bevor man anfängt zu übertakten - i3 ist notorisch für massig Luft nach oben), das RAM auch fast (solltest du übertakten gibts 1600er RAM nicht wesentlich teurer), und von Festplatte und Grafik wollen wir gar nicht sprechen - grade bei der Grafik ist Faktor 4 wahrscheinlich noch zuwenig. Vermutlich ist es auch leiser. Und nen micro-ATX Gehäuse ist nicht sehr viel weniger portabel als ein Laptop.

Das einzige was noch fehlt ist nen optisches Laufwerk - aber meins verstaubt in letzter Zeit mehr als dass ich es benutze - DVD-brenner bekommt man heutzutage so gut wie geschenkt. Blu-Ray laufwerk halte ich für ne Fehlinvestition.

edith sagt: grade bei den Auflösungen der Laptopdisplays ist Blu-Ray unnötig. Das MSI kommt außerdem mit nem 32bit OS, das geht also nochmal ordentlich RAM flöten, weil es nicht adressiert werden kann. Von den dreien scheint mir das Sattelite noch am attraktivsten von den Zahlen, da es (relativ) schnellen Speicher hat. Aber so richtig überzeugend kommt keins von denen rüber. Eigentlich sollte für das Geld mehr drin sein, selbst in nem Laptop.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

This post has been edited 1 times, last edit by "Rick" (Jun 22nd 2010, 3:58pm)


Dot

Senior Schreiberling

  • "Dot" started this thread

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

8

Tuesday, June 22nd 2010, 4:05pm

Okay also doch nen Desktop. Laufwerk und Festplatte hab ich eh schon, 24er Monitor auch. Scheint mir dann die bessere Wahl zu sein.
GraKa bin ich gerad am Überlegen, mag eigentlich keine ATI Dinger, find die Geforce GTX260 ganz ansprechend, was meint ihr?
Und was ist mit CPU? Die AMD Quadcores schauen recht gut vom Preis/Leistungsverhältnis.
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

9

Tuesday, June 22nd 2010, 4:19pm

Also, wenn du hauptsächlich Videocodierung oder ähnliches numbercrunching machst nimm den AMD quadcore, sonst sind die i3's günstiger - mehr IPC, mehr Leistung pro Kern, höherer Takt, weniger Wärme, bessere Übertaktungsmöglichkeiten, eine "node" voraus (32 nm statt 45 nm). Und integrierte Grafik in VErbindung mit H55/H57/Q57 basierte mainboards - vielleicht hilfreich wenn mal die Graka abraucht)

Ich hab selbst ne GTX260b, aber die sind ja Auslaufmodell - wenn du noch eine günstig bekommst ist die nicht schlecht. Ansonsten sollte die 5er serie von ATI (zumindest unter Windows) einige Vorteile mit sich bringen. Die 5770/5850 sollten dein Hauptaugenmerk haben.

Übrigens, microATX ist das neue ATX - da ja heutzutage so gut wie alles onboard ist, würde ich, so du nicht vorhast V, WLAN und soundkarte zuzukaufen, mich auf nen kleines board beschränken - kleine GEhäuse sind einfach schicker ;) - gerade mit den beschränkten PCIe lanes der 32nm sockel 1156 chips (pentium, i3, i5 6**) hast du eh nicht soviel Möglichkeiten mit PCIe viel zu machen - aber ist ja meistens auch nicht nötig. Eigentlich brauch man ja nur ne Grafikkarte....

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Dot

Senior Schreiberling

  • "Dot" started this thread

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

10

Tuesday, June 22nd 2010, 4:25pm

Also es geht halt hauptsächlich ums Zocken :D
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Kaos

Lesen, denken, flamen!

  • "Kaos" is male

Posts: 973

Date of registration: Oct 16th 2005

Location: Han. / Vahrenwald Sinnvolle Beiträge: 7

11

Tuesday, June 22nd 2010, 4:44pm

Kann dir den Athlon X4 955 empfehlen. Dazu ne Radeon 5700. Beides ein sehr gutes Preisleistungsverhaeltnis und sollte zum Spielen mehr als ausreichen.

Quoted

Man findet immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist.

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

12

Tuesday, June 22nd 2010, 6:05pm

http://www.anandtech.com/bench/Product/88?vs=118 stellt die beiden hinsichtlich Stärken und SChwächen in Benchmarks ganz gut gegenüber.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Dot

Senior Schreiberling

  • "Dot" started this thread

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

13

Wednesday, June 23rd 2010, 10:09am

Okay super, vielen Dank für die Infos. Ist jetzt nen Phenom 3.2 ghz mit ner ATI 5830 geworden.
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

This post has been edited 1 times, last edit by "Dot" (Jun 23rd 2010, 10:10am)


DrChaotica

Senior Schreiberling

  • "DrChaotica" is male

Posts: 714

Date of registration: Jan 22nd 2005

Location: SHG

Occupation: SW-Entwickler

14

Wednesday, June 23rd 2010, 10:04pm

Und, bist Du damit zufrieden?

Da ich mich auch grad in der Richtung neuer PC umschaue: Zum Vergleichen find ich [url]http://www.gamezone.de/benchmarks.asp[/url] immer ganz praktisch, demnach scheint preisleistungsmäßig der Phenom II X6 1055T ganz interessant zu sein, obwohl zum Spielen ja momentan sicher noch ein i5 oder i3 geeigneter wär, soviele Cores werden da wohl kaum genutzt. Dazu plane ich die ältere GeForce 9800 GT ein, spiele kaum die neuesten Spiele, aber möchte wohl doch mal nvidias 3d Vision und wieder nen bisschen Cuda ausprobieren.

Ich meine mal gehört zu haben dass AMD CPUs mit den nvidia Grakas Probleme machen sollen, ist das (noch?) immer so (falls es überhaupt mal so war)?
@Rick: Wie kleine microATX-Gehäuse bekommt man denn so, kriegt man da mit den oft ziemlich langen Karten nicht Probleme...? Ich habe nämlich eigentlich keine Lust lange nach einer problemlosen Kombination suchen zu müssen. Bin grad dabei was kleines für nen MT-Tisch zu suchen, wenn das alles zu riesig wird schraub ich es aber wohl einfach an den Wänden fest...Störungen durch EM-Felder sollte es ja nicht geben, oder?

Und wegen des Netzteils, sind 500W noch ok (dann könnte ich wohl mit nem Adapter mein altes ATX 2.03 wiederverwerten) , oder bekommt man damit auch ohne SLI, etc. schon Probleme? Die Intel sollen ja stromsparender geworden sein, aber AMD...mh...

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

15

Wednesday, June 23rd 2010, 11:07pm

Also, ich hab schon mehrere Berichte über das Lian-Li V351 gelesen, und es mir auf der CeBIT angeschaut - da sollte alles reinpassen. Prinzipiell kann man bei den cubes glaub ich wenig falsch machen - solange 120er Lüfter ans Gehäuse passen ist alles gut. Das Lian-Li ist zwar relativ teuer (80-90 euro, in rot noch etwas mehr), aber hat vorne 2x120er Lüfter und hinten noch nen 80er, mit Bohrungen für nen 92, entkoppelte Festplatten, und ist hoch genug, dass man nen i3/i5 auch mit nem Scythe Ninja Mini (oder sogar dem kleinen noctua tower, mit etwas gebastel) passiv gekühlt bekommt - im Luftstrom der 120er eben.

Generell: Wenn du glaubst dass genug Luft im GEhäuse ist um der KArte die benötigite Zirkulation zu erlauben, sollte das reichen. Die Dinger sind, wenn es keine Winzlinge sind, meist so gemacht, dass alles passt - oder es steht irgendwo was dabei.

Ansonsten einfach mal googlen, da findet man doch erstaunlich oft Leute die einem sagen können wie viel Luft man in die Länge hat, wenn man sich auf nen paar Gehäuse festgelegt hat - grade hab ich zwei Antec Gehäuse mal zum Spaß gegooglet und sofort ein paar Forenthreads gefunden die sich damit auseinandersetzen.

Netzteilmäßig entscheidet nur noch die Grafikkarte - falls du kein SLI oder ne dualchip karte hast, sollten 400 Watt auch schon reichen. Mein übertakteter und übervolteter E6600 mit gtx260 und 8GB RAM und 3 HDDs auf p35 läuft grade mit nem 350 Watt Netzteil. H55/i5 sollte da mit werkswerten noch drunter liegen.
Ich würde nen Seasonic S12II mit 430W empfehlen, oder nen Enermax 82+...vielleicht auch noch das kleinste bequiet straight power.

Und ja, die Intel sind sehr viel stromsparender als AMD. Grade die 32nm CPU's kann man mit nem vorhandenen Luftstrom und mittelgroßen Kühler passiv kühlen.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

DrChaotica

Senior Schreiberling

  • "DrChaotica" is male

Posts: 714

Date of registration: Jan 22nd 2005

Location: SHG

Occupation: SW-Entwickler

16

Thursday, June 24th 2010, 9:25pm

Dann bin ich ja schonmal froh, mein altes 500W-Netzteil (auch ein Seasonic) voraussichtlich nicht ersetzen zu müssen. Und das Lian-Li wäre mit 279 x 262 x 373 mm ja echt ziemlich winzig, wenn der Rest nun auch noch passt spar ich mir damit ne Menge Gebastel... Danke für die Infos :)

Dot

Senior Schreiberling

  • "Dot" started this thread

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

17

Thursday, June 24th 2010, 9:49pm

Bloß kein Mini-ATX!
Hab meinen jetzt wieder in den BigTower gepackt. Das kleine Viech war einfach viel zu frickelig und das ganze Zeugs wurde viel zu warm da drin.
Ich werd meinen mal testen die Tage auf Performace und werd dir dann berichten ob ich zufrieden bin.
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

18

Friday, June 25th 2010, 1:15am

Dot: der Lian-Li hat vorne zwei 120er Lüfter. Dadurch ist die Durchlüftung besser als in den meisten ATX-Türmen.
Nen BigTower brauch man doch nur noch wenn man zomg-Festplatten verbauen will. Normale Tower wie nen CM690II oder Antec p180 reichen selbst für triple-SLI noch aus.
Mini ATX ist nicht immer gleich Mini ATX - das beschriebt nur den Formfaktor vom Board, das gibts unterschiedlichste Gehäusephilosphien zu.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?

Dot

Senior Schreiberling

  • "Dot" started this thread

Posts: 618

Date of registration: Feb 3rd 2003

Location: Ex-Europameisterland

Occupation: 4TheScience

19

Friday, June 25th 2010, 11:09am

Asoo, du meinst also das Mainboard und nicht das Gehäuse? Stimme dir zu mit dem BigTower, braucht man nicht,
irgend was im mittleren Bereich ist okay finde ich. Und die Lüfter sind schön und gut, das Problem
bei den Dingern ist halt, dass die voll mit Kabel sind und diese einen vernünftigen Luftstrom nicht zulassen.
Die kann man meist auch nicht ausserhalb des Luftstroms verlegen, weil kein Platz ist. Für nen Wohnzimmer-PC
sind die allerdings ganz schick, mit ner kleinen GraKa etc.
C:\reality.sys has errors - Reboot the universe? (Y/N)

Real programmers don't comment their code.
It was hard to write, it should be hard to understand

Rick

Mädchen

  • "Rick" is male

Posts: 1,266

Date of registration: Mar 17th 2004

Location: ::1/128

Occupation: Forentroll

20

Friday, June 25th 2010, 11:58am

Heutzutage gibt's doch keine nennenswerte Kabel mehr - im schlimmsten Fall kann man mit nem modularen Netzteil das sogar noch weiter reduzieren.
Aber gute Gehäuse haben schon seit Jahren Kabelkanäle und sind durchdacht genug, dass es da eigentlich keien Probleme gibt.
Und selbst wenn man unbedingt noch nen IDE Laufwerk anschließen will - da gibt's auch runde Kabel für.
Es gibt ne Menge Leute die große GRafikkarten in Micro-ATX GEhäusen verbauen - hab erst gestern nen Antec 4480 mit ATI 5870 drin gesehen:
http://gallery.me.com/dfrankle#100024/IMG_0720&bgcolor=black

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?