You are not logged in.

radicarl

Junior Schreiberling

  • "radicarl" is male
  • "radicarl" started this thread

Posts: 243

Date of registration: Oct 7th 2003

Location: H-Town

1

Tuesday, October 21st 2008, 8:03pm

Effiziente Algorithmen

Moin,

ich kann leider immer nur an etwa der halben Vorlesung teilnehmen und wollte mich daher mal erkundigen ob es eventuell Leute gibt die das mit-texen und mir freundlicherweise ihr Script zur Verfügung stellen würden.

Gruß
Carl

Spunkmeyer

Trainee

  • "Spunkmeyer" is male

Posts: 64

Date of registration: Apr 2nd 2008

Location: Wunstorf

Occupation: Programmierer

2

Wednesday, October 22nd 2008, 1:49am

Ich schreibe das grad mit LaTeX, allerdings wird es noch dauern, da ja viel Formeln und so drin ist und das dauert mit LaTeX halt immer.
Entweder warten, oder jemand anderes hilft dir. Ich würds ja auch abfotografieren aber meine Handschrift kannst du bestimmt nicht lesen ^^
DEADBEEF = 3735928559

Spunkmeyer

Trainee

  • "Spunkmeyer" is male

Posts: 64

Date of registration: Apr 2nd 2008

Location: Wunstorf

Occupation: Programmierer

3

Thursday, October 23rd 2008, 10:31pm

Dauert wohl noch länger, da ich grad viel zu tun hab...
DEADBEEF = 3735928559

radicarl

Junior Schreiberling

  • "radicarl" is male
  • "radicarl" started this thread

Posts: 243

Date of registration: Oct 7th 2003

Location: H-Town

4

Tuesday, October 28th 2008, 12:57pm

zur Prüfung würde mir reichen.
Herzlichen Dank

radicarl

Junior Schreiberling

  • "radicarl" is male
  • "radicarl" started this thread

Posts: 243

Date of registration: Oct 7th 2003

Location: H-Town

5

Saturday, January 24th 2009, 1:32pm

Wollte mich noch mal erkundigen ob jemand bis zum Schluß mit getext hat? Und ob der so freundlich wäre mir das Script zu Verfügung zu stellen?

BLUESCREEN

Junior Schreiberling

  • "BLUESCREEN" is male

Posts: 244

Date of registration: Oct 11th 2005

6

Saturday, January 24th 2009, 3:24pm

An einer Mitschrift (muss nicht vollständig sein) wäre ich auch interessiert.

Spunkmeyer

Trainee

  • "Spunkmeyer" is male

Posts: 64

Date of registration: Apr 2nd 2008

Location: Wunstorf

Occupation: Programmierer

7

Saturday, February 7th 2009, 1:55am

Hier ist meine Mitschrift online:

http://www.stud.uni-hannover.de/~kroo/

Aber: Ohne Gewähr und im Moment ist sie leider auch nicht vollständig.
Vielleicht kann man sich ja ergänzen? Hat sonst noch jemand mit LaTeX gearbeitet?

Mfg,
Thomas
DEADBEEF = 3735928559

CrissCross

Erfahrener Schreiberling

  • "CrissCross" is male

Posts: 282

Date of registration: Feb 15th 2005

8

Saturday, February 7th 2009, 10:28am

Ich habe auch angefangen die Vorlesungsmitschrift zu teXen, bin aber bisher noch nicht weit gekommen. Wer dennoch einen Blick rein werfen will, kann sich per mail bei mir melden.
"Technology is easy - people are hard."

(John Gage - Sun Microsystems zum Thema warum IT-Projekte scheitern)

Spunkmeyer

Trainee

  • "Spunkmeyer" is male

Posts: 64

Date of registration: Apr 2nd 2008

Location: Wunstorf

Occupation: Programmierer

9

Thursday, February 19th 2009, 1:52am

Habe jetzt nochmal eine aktuellere Version hochgeladen. Werde hier nicht mehr posten, wenn sich noch was ändert. Im Moment ist bei mir auch wenig Zeit dafür da. Also am Besten zwischendurch nochmal reinschauen.
DEADBEEF = 3735928559

julianr

Erfahrener Schreiberling

Posts: 298

Date of registration: Oct 13th 2005

Location: I live in a giant bucket.

10

Thursday, February 19th 2009, 8:04pm

Habe auch mitgetippt, wollte aber mal Markdown statt LaTeX ausprobieren. Die meisten mathematischen Symbole sind auf ner Mac-Tastatur ja eh einprägsam verstreut (≤≥≠∑∞± …), und für den Rest habe ich einfach HTML oder ASCII-Art genommen. Sieht so ohne Seitenaufteilung und Inhalt auch schön abschreckend aus 8)

http://www.raschke.de/julian/temp/EA.html

Hat zwar mehr Spaß gemacht als handschriftlich, aber hätte im Nachhinein lieber mitgedacht als mitgeschrieben, das alte Leid bei nicht ausgelutschten Vorlesungsthemen ._.

Greeny

Praktikant

  • "Greeny" is male

Posts: 6

Date of registration: Sep 16th 2009

Location: Hannover

Occupation: Student (Diplom Mathematik Studienrichtung Informatik, 7. Semester)

11

Tuesday, October 19th 2010, 3:39pm

Ist zwar schon etwas länger her, aber könnte mir wer ein Gedächtnisprotokoll über die Effiziente Algorithmen Prüfung geben?

Posts: 36

Date of registration: Feb 26th 2009

12

Tuesday, March 15th 2011, 7:04pm

Heute müssten wieder Prüfungen "Effiziente Algorithmen" gewesen sein. Mag jemand beschreiben wie es war, und was so dran kam?

LG
Dieter

ogniute

Trainee

  • "ogniute" is male

Posts: 54

Date of registration: Nov 2nd 2005

13

Wednesday, March 16th 2011, 1:00pm

Also ich selber hatte keine aber habe schon mit welchen gesprochen, die ihre Prüfung gestern hatten:

Es wurden alle Alg abgefragt und davon musste man ein paar im Pseudocode aufschreiben und zu ein paar anderen auch den Beweis können. Also einfach alles lernen und können.

Helicase

Trainee

  • "Helicase" is male

Posts: 85

Date of registration: Oct 3rd 2006

14

Sunday, March 20th 2011, 12:01am

Also ich hatte schon meine Prüfung, wird wahrscheinlich nicht viel bringen, wenn ich hier nen Protokoll rein schreibe, weil Herr Beyersdorff stark auf den Studenten eingeht. Ich hatte schon ein paar mündliche Prüfungen bei ihm und deswegen konnte er mich in manchen Bereichen schon einschätzen und hat Sachen übersprungen.

Jedoch fragt Herr Beyersdorff gerne nach. Verstehen ist wichtig, Beweise muss man nicht 100%ig auswendig können, aber die Idee sollte man schon verstanden haben. Wenn man hängt gibt er dann auch gern mal nen Tipp.. das scheint er auch nicht sofort dann negativ zu werten.
Er legt natürlich viel Wert aufs erste Kapitel, da dass am längsten und recht ausführlich beschrieben ist. Ich bin mir auch fast sicher dass er immer etwas zu den Zahlentheoretischen Sachen fragt! Da sollte man den Überblick haben und verstehen wofür die einzelnen Symbole stehen. Bei mir hat er z.B. keine Frage zu den planaren Graphen gestellt (bei anderen schon) aber die beiden mittleren Themen hat er bei mir nicht gaanz so ausführlich behandelt. Algorithmen musst ich zwar keinen aufschreiben, aber das wird sicher nicht der Regelfall sein.