Sie sind nicht angemeldet.

PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich
  • »PhilRM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

1

22.10.2002, 19:01

Fachbereichsseite - reloadet

Hallo,

wir wurden angesprochen was aus Sicht der Studenten inhaltlich an der Fachbereichsseite www.inf.uni-hannover.de zu verbessern wäre, also

  • Welche Inhalte fehlen euch?
  • Welche Inhalte sollten überarbeitet werden ?
  • Was ist gut, was schlecht ?


Wir haben bereits angemerkt das

  • Die Infos ein wenig alt sind ;(


Bitte schreibt Vorschläge in diesen Thread... oder per Mail an mich...

-Phil
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

  • »Joachim« ist männlich

Beiträge: 2 863

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hämelerwald

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

2

22.10.2002, 19:48

Dann will ich mal den Anfang machen:

  • Keine Frames mehr
    Auf Frames sollte unbedingt verzichtet werden. Die Nachteile dürften bekannt sein. Insbesondere finde ich es hier störend, daß man Seiten nicht vernünftig bookmarken oder Links weitergeben kann (ist immer mit Mehraufwand verbunden).
  • News auf Startseite
    Die Startseite sollte eine Liste der aktuellen Änderungen auf der Website enthalten. Bisher muß man immer wieder die Unterseiten aufrufen, um nicht z. B. eine neue Version des Lehrveranstaltungskatalogs zu verpassen ...
  • Änderungsdatum und Autor auf jeder Seite
    Auf jede Seite sollte das Änderungsdatum sowie der Name und die Mailadresse eines Ansprechpartners dazu enthalten. Auf diese Weise kann man sofort die Aktualität der Infos einschätzen und bei Fragen die richtige Person ansprechen.
  • Vorlesungsliste
    Eine komplette Liste aller im aktuellen Semester abgeboteten Vorlesungen sollte online mit Link und Termin-/Rauminformationen verfügbar sein.
  • Personalliste
    Selbiges gilt für eine Personalliste. Wenn man z. B. die Mailadresse einer Person sucht, muß man bisher zwingend wissen, zu welchem Institut (oder sogar zu welcher FG) diese gehört.
  • Vernünftige Dateiformate
    Überall auf der Website findet man MS-Office-Dateiformate. Das bringt Nutzern ohne Office überhaupt nichts. Alles diese Dokumente sollten unbedingt als HTML-Seiten oder PDF-Dokumente zur Verfügung gestellt werden (und das dann mit Angabe der Dateigröße und des Datums der letzten Änderung).
  • Suchfunktion
    Eine Volltextsuche über alle Webseiten des Fachbereichs sollte unbedingt verfügbar sein. Sonst sucht man sich eines Tages noch zu Tode ...
  • Informationen zentral anbieten
    Im Augenblick gibt es viele externe Verweise, die nicht als solche gekennzeichnet sind (z. B. Uni-Formulare oder Prüfungsinformationen) -- das ist (besonders für unifremde Besucher) bestenfalls verwirrend. Informationen, die vom Fachbereich bereitgestellt werden, sollten auch direkt auf der Website des Fachbereichs zu finden sein (also insbesondere die Informationen zu den Lehrveranstaltungen und Prüfungen).


Grundsätzlich sollte man IMHO unbedingt drüber nachdenken, ob man nicht ein gemeinsames Websitekonzept für den gesamten Fachbereich entwickelt. Bisher hat jede Untergruppe ihr eigenes Konzept, Design und ihre eigene Ordnungsstruktur -- dadurch sind Informationen nur schwer zu finden. Außerdem ist es (gerade für Fachbereichsfremde) mühevoll, mit den sehr unterschiedlichen Website-Designs und -Konzepten umzugehen.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Diktator

Senior Schreiberling

  • »Diktator« ist männlich

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 12.02.2002

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Gartenbau

3

22.10.2002, 23:07

1)

Zitat

Original von Joachim
Vorlesungsliste
Eine komplette Liste aller im aktuellen Semester abgeboteten Vorlesungen sollte online mit Link und Termin-/Rauminformationen verfügbar sein.

ja.
auf der startseite sind ja alle institute des fachbereichs aufgelistet. man könnte diese tabelle mit allen links zu allen aktuellen lehrveranstaltungen dieser aller instutute ergänzen.
z.b.:

institutname1
-lehrveranstaltung1
-lehrveranstaltung2
-lehrveranstaltung3

institutname2
-lehrveranstaltung1
-lehrveranstaltung2
-lehrveranstaltung3

institutname1
-lehrveranstaltung1
-lehrveranstaltung2
-lehrveranstaltung3

usw...

dann hat man das häufig benötigte sofort im blickpunkt.


2) nebenbei kann man auch an der optik arbeiten, wobei das nicht das wichtigste ist. :P
Diktator
Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. - Albert Einstein

paradroid

Junior Schreiberling

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 28.02.2002

4

23.10.2002, 08:29

Volle Zustimmung zu allen von Joachims Punkten, bis auf:

Zitat

Original von Joachim
Grundsätzlich sollte man IMHO unbedingt drüber nachdenken, ob man nicht ein gemeinsames Websitekonzept für den gesamten Fachbereich entwickelt. Bisher hat jede Untergruppe ihr eigenes Konzept, Design und ihre eigene Ordnungsstruktur -- dadurch sind Informationen nur schwer zu finden. Außerdem ist es (gerade für Fachbereichsfremde) mühevoll, mit den sehr unterschiedlichen Website-Designs und -Konzepten umzugehen.


Das wäre zwar sehr schön, aber man muss sich vor Augen halten, dass die Uni eine bürokratische Institution ist. In der Praxis würde eine solche Forderung so umgesetzt werden, dass die FGs, die jetzt gute Sites haben, sich den schlechteren anpassen müssten, weil irgendjemand mit dem Design beauftragt würde (der natürlich dafür gerade gar keine Zeit hat) und dann alle de facto die Frontpage-Vorlagen (*würg*) von ihm verwenden müssen...

Natürlich könnte man das auch so regeln, dass es funktioniert, aber das wird an der Uni nie passieren. :(

# transmission terminated #

  • »Joachim« ist männlich

Beiträge: 2 863

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hämelerwald

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

5

23.10.2002, 10:28

Zitat

Original von paradroid

Zitat

Original von Joachim
Grundsätzlich sollte man IMHO unbedingt drüber nachdenken, ob man nicht ein gemeinsames Websitekonzept für den gesamten Fachbereich entwickelt. Bisher hat jede Untergruppe ihr eigenes Konzept, Design und ihre eigene Ordnungsstruktur -- dadurch sind Informationen nur schwer zu finden. Außerdem ist es (gerade für Fachbereichsfremde) mühevoll, mit den sehr unterschiedlichen Website-Designs und -Konzepten umzugehen.


Das wäre zwar sehr schön, aber man muss sich vor Augen halten, dass die Uni eine bürokratische Institution ist. In der Praxis würde eine solche Forderung so umgesetzt werden, dass die FGs, die jetzt gute Sites haben, sich den schlechteren anpassen müssten, weil irgendjemand mit dem Design beauftragt würde (der natürlich dafür gerade gar keine Zeit hat) und dann alle de facto die Frontpage-Vorlagen (*würg*) von ihm verwenden müssen...

Natürlich könnte man das auch so regeln, dass es funktioniert, aber das wird an der Uni nie passieren. :(
Letztlich ist das alles eine Frage der Prioritätensetzung. Momentan werden die Internetauftritte "nebenbei" betreut. Für ein halbwegs professionelles (und vor allem einheitliches und geschlossenes) Bild nach außen müßte man das als echtes Projekt behandeln. Das würde wahrscheinlich insgesamt sogar Arbeitszeit sparen, denn bisher muß sich in jeder FG jemand um die technischen Details kümmern -- bei einer zentralen Organisation fiele diese Arbeit nur einmal an. Zudem könnte man sich in den FGs dann auf die Inhalte konzentrieren, auf die kommt es schließlich an.

Und gerade als Fachbereich Informatik sollte man in der Lage sein, sich professionell im Internet zu präsentieren. Man hat ja immerhin einer gewisse Vorbildfunktion.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

luzifah

Trainee

  • »luzifah« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 06.01.2002

Wohnort: Laatzen

6

24.10.2002, 00:13

Zitat

Und gerade als Fachbereich Informatik sollte man in der Lage sein, sich professionell im Internet zu präsentieren. Man hat ja immerhin einer gewisse Vorbildfunktion.

<br>
jupp so sehe ich das auch
allerdings sehe ich auch das einfach != übersichtlich ist
<br>

PhilRM

Gründer

  • »PhilRM« ist männlich
  • »PhilRM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 867

Registrierungsdatum: 09.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: äh... :)

7

24.10.2002, 14:25

Noch jemand, der sich gewisse Inhalte wünscht? Come on, people... :D
"Sie haben also einen, äh, einen Master of Bachelor?" (Human Resources, T-Systems, Cebit)

cowhen

Muuuh!

  • »cowhen« ist männlich

Beiträge: 1 374

Registrierungsdatum: 13.12.2001

8

24.10.2002, 20:35

also ich wünsche mir:

eine portalseite für jedes semester. mit jeweils dem aktuellen studenplan (nicht als pdf sondern als tabelle auf der seite) wichtigen klausurterminen, letzen änderungen an räumen und terminen usw. und gleich darunter ein liste mit allen relevanten links zu allen veranstaltugen die man laut studienplan in dem semester besuchen könnte und allgemeinen links.

es wird sicher schwer sein, so aktuelle informationen zusammenzutragen -aber man könnte das evtl. über moderierte news machen, so dass jeder benutzer meldugen hinterlegen kann, die dann nach prüfung durch einen admin online gestellt werden.

kurzum eine seite, die einem auf einen blick alles relevante für aktuelle semester bietet und ein ausgangspunkt für weitere uni-bezogene internet-aktivitäten sein kann.

vielleicht gehen diese vorschläge zu weit und sind zu schwer umzusetzen oder nicht praxistauglich aber die idee wollt' ich mal kundtun.


gruss

cowhen
plenty of time to relax when you are dead