You are not logged in.

nope

Praktikant

  • "nope" started this thread

Posts: 31

Date of registration: Aug 27th 2010

1

Thursday, September 1st 2011, 7:19pm

Rechnernetze alte Klausuren/Klausurbedingungen

Hat jemand Altklausuren von Rechnernetze, die er online stellen könnte? Eine grobe Zusammenfassung der Klausur vom vorletzten Semester wäre auch sehr hilfreich(Verhältnis zwischen Rechenaufgaben bzw. Wissensfragen, also gleichviel oder...)
Außerdem habe ich nichts dazu gefunden, ob man sich ein Blatt zur Klausur mitnehmen kann oder ob Formeln in der Klausur gegeben sind.

Vielen Dank im voraus :)

SunshineSunny

Sonnenscheinchen auf'm Campus

2

Thursday, September 1st 2011, 8:11pm

Wenn ich mich recht erinnere ist kein Hilfsmittel ausser dem Taschenrechner zugelassen.

Es waren Rechenaufgaben und Wissensfragen... Würde sagen halb halb aber is nun echt nen Jahr her...

Was dran kam kann ich so leider auch net mehr sagen...
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Mehrad

Trainee

  • "Mehrad" is male

Posts: 53

Date of registration: Oct 1st 2009

Location: Hannover

3

Saturday, September 3rd 2011, 11:15am

Hallo,
und wie ist mit der Zeit??knapp wie bei ebs zum beispiel oder darum soll man sich keine sorgen machen??

suey

M.Sc.

  • "suey" is female

Posts: 485

Date of registration: Sep 29th 2009

4

Saturday, September 3rd 2011, 12:40pm

Da es 4 LP gibt würde ich vermuten, dass die Klausur 75 Minuten dauert. Sonst schreibt doch ne Mail an die Übungsleiter mit der Bitte um genauere Informationen. ;)

5

Saturday, September 3rd 2011, 1:05pm

Für dieses Semester steht im LVK, dass die Klausur 120 Minuten geht. Nächstes Semester sind es wohl nur noch 90 Minuten.
٩(͡๏̯͡๏)۶

suey

M.Sc.

  • "suey" is female

Posts: 485

Date of registration: Sep 29th 2009

6

Saturday, September 3rd 2011, 1:28pm

120 Min? :D ok ich schreibe nicht mit

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

7

Saturday, September 3rd 2011, 1:55pm

Tsts, einfach Klausuren schmeissen. Wo kommen wir denn da hin? :D

Bezogen sich die Wissensfragen mehr auf Transferierung von Wissen oder stumpfes Auswendiglernen?

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

8

Sunday, September 4th 2011, 11:28am

Noch was: Es gab wohl ein Repitiorium wo etliche Sachen durchgerechnet wurden.
Den Aufgabenzettel habe ich, aber leider keine Lösungen dazu. Könnte mir den jemand zukommen lassen? Wäre sehr nett! :)

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

wolfram

Praktikant

Posts: 5

Date of registration: Jul 20th 2011

9

Thursday, September 15th 2011, 6:33pm

weiß jemand, ob die klausuren auf englisch sind?

XeeLee

Praktikant

Posts: 29

Date of registration: Jul 21st 2010

10

Thursday, September 15th 2011, 7:18pm

Afaik werden die Klausuren zweisprachig ausgeteilt. Die Aufgabe steht dann zuerst auf deutsch, und danach dieselbe auf Englisch. Zur sicherheit aber lieber im Institut nachfragen.

Mehrad

Trainee

  • "Mehrad" is male

Posts: 53

Date of registration: Oct 1st 2009

Location: Hannover

11

Thursday, September 15th 2011, 9:45pm

ich würde mich auch auf die lösung vom repetitorium und/oder iwelche alte klausuren von letzten jahren sehr freuen falls jemanden die hat?!!

This post has been edited 1 times, last edit by "Mehrad" (Sep 15th 2011, 10:07pm)


  • "Schokoholic" is male

Posts: 2,517

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

12

Thursday, September 15th 2011, 10:09pm

weiß jemand, ob die klausuren auf englisch sind?

Sie werden auf keinen Fall nur auf Englisch sein, falls das deine Bedenken waren. Das wäre in einem Pflichtfach nicht erlaubt, und selbst bei einem Wahlfach wäre es nicht so gern gesehen.

wolfram

Praktikant

Posts: 5

Date of registration: Jul 20th 2011

13

Thursday, September 15th 2011, 10:25pm

danke für deine antwort, ich meinte das ganz im gegenteil, meine bedenken waren es eher, dass wenn man den stoff ständig auf englisch liest, man sich ja durchaus daran gewöhnt- von daher würde ich sogar die englische variante bevorzugen, wenn das erlaubt ist. (ist es das?)

This post has been edited 1 times, last edit by "wolfram" (Sep 15th 2011, 10:25pm)


hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

14

Thursday, September 15th 2011, 10:52pm

Ich habe Netze und Protokolle bei Prof. Fidler geschrieben und da war die Klausur 2-Sprachig. Man konnte sogar bei der jeweiligen Aufgabe auswählen ob man deutsch oder englisch antworten wollte.
Tippe das wird hier wieder so sein. :)

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

15

Friday, September 16th 2011, 9:19pm

Distance Vector Algorithm

So nun hänge ich ernsthaft bei einer Aufgabe zum Distance Vector Algorithm. :(
Bei Übung 7 soll man ja in Aufgabe 4 die Tabellen zum DVA füllen, leider ist mir total schleierhaft wie im zweiten Schritt die Tabellen erzeugt werden.


Wie ist das Schema? Wie kommt man z.b. auf die 14 in der D-Zeile? Aus den Folien zur Vorlesung werde ich leider nicht so recht schlau...
Vor allem verstehe ich nicht, wann welches Feld geupdated wird.

HAVE PHUN!
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

This post has been edited 1 times, last edit by "hamena314" (Sep 16th 2011, 9:19pm)


Alarion

Trainee

Posts: 71

Date of registration: Sep 30th 2009

16

Friday, September 16th 2011, 10:11pm

Also so wie ich das verstanden habe, stehen die Tabellen im 2. Schritt für die Länge des Weges vom Knoten oben links in der Tabelle, über den Knoten in der jeweiligen Spalte, zum Knoten in der betreffenden Zeile. Also die 14 in der D Zeile bedeutet in dem Fall, dass der Weg von S über B nach D die Länge 14 hat.

Als nächstes schaut dann jeder Knoten für sich, über welchen anderen Knoten der Weg zu den 'Zeilenknoten' jeweils am kürzesten ist (das sind die Tabellen mit einer Spalte, die danach kommen) und gibt diese Info an alle seine Nachbarknoten weiter, die daraufhin ihre Entfernungstabelle updaten.

ich hoffe das hilft dir, viel mehr kann ich dir leider auch nicht sagen, da ich mir die Prüfung aufs nächste Semester verschoben habe^^

Skuld

Erfahrener Schreiberling

  • "Skuld" is male

Posts: 344

Date of registration: Oct 2nd 2007

Occupation: Student

17

Sunday, September 18th 2011, 3:48pm

Ich glaube ich habe den Algorithmus jetzt ganz gut verstanden, nur eine Sache erschließt sich mir noch nicht so ganz: In Schritt 2 der Musterlösung zu der Aufgabe auf Blatt 7 zu dem Distance Vector Alg. Da wurde in der Distanztabelle von A nicht der Weg nach S über B untersucht, warum nicht? Schließlich liegen doch Informationen zu diesem Weg aus der Forwardingtabelle von B vor.

Außerdem scheint bei Schritt 3 die Forwarding Tabelle von D nicht geupdated worden zu sein - für den Eintrag (S, B) wurde zwar in der Routing Tabelle die Länge 13 festgestellt, dies wurde jedoch nicht in die Routing Tabelle übernommen - warum nicht?
Hello, IT, have you tried turning it off and on again?

Wo schlafen Schmetterlinge eigentlich?

This post has been edited 2 times, last edit by "Skuld" (Sep 18th 2011, 4:34pm)


Alarion

Trainee

Posts: 71

Date of registration: Sep 30th 2009

18

Sunday, September 18th 2011, 8:03pm

Kann ich mir beides nur als Fehler in der Lösung erklären

Skuld

Erfahrener Schreiberling

  • "Skuld" is male

Posts: 344

Date of registration: Oct 2nd 2007

Occupation: Student

19

Sunday, September 18th 2011, 9:40pm

Würd ich mir auch so denken, das widerspricht ja sonst teilweise auch den Vorgehen an anderen Stellen im gleichen Schritt. Danke!
Hello, IT, have you tried turning it off and on again?

Wo schlafen Schmetterlinge eigentlich?

Nagezahn

Junior Schreiberling

  • "Nagezahn" is male

Posts: 198

Date of registration: Feb 9th 2010

Location: Nordstadt

20

Sunday, September 18th 2011, 11:23pm

Ich habe auch mal eine Frage.

Zu Übung 8: Wir sollen die Fragmentierung von Paketen bestimmen. Aufgabe 2.2: Paket mit 20 Byte Header und 2980 Byte Daten. MTU beim ersten Hop ist aber nur 2272 Byte. Wir müssen fragmentieren. Das erste Fragment erhält einen Header (20 Byte) und (2272 - 20) Byte Daten, also 2252 Byte. In der Musterlösung steht aber nur 2248 Byte an Daten. Wo sind die restlichen 4 Byte hin, die da nach meinem Verständnis noch reinpassen müßten? In den Forlesungsfolien kann ich keinen Hinweis finden. Auch an anderen Stellen in der Aufgabe weicht die Größe des Datenblockes um 4 Byte von der Musterlösung ab. Liegt der Fehler bei mir? Wenn ja, wo?

[Edit]
Ach, jetzt verstehe ich wohl. Das Fragment-Offset zählt in Schritten von 8 Byte, daher muß die Zahl an Datenbytes ein Vielfaches von 8 sein, korrekt?

This post has been edited 1 times, last edit by "Nagezahn" (Sep 18th 2011, 11:25pm)