You are not logged in.

ice-cream

Junior Schreiberling

  • "ice-cream" is female
  • "ice-cream" started this thread

Posts: 237

Date of registration: Oct 29th 2009

1

Wednesday, October 12th 2011, 10:23am

Einführungsveranstaltung Hardware-Praktikum...

Hallo,
Die Einführungsveranstaltung findet ja in knapp einer Stunde statt..Es ist ja pflicht teilzunehmen...Leider bin ich aus privaten Gründen verhindert...Kann mir jemand erzählen was da gemacht wird?

epix

Junior Schreiberling

  • "epix" is male

Posts: 191

Date of registration: Sep 28th 2009

Location: Hannover

2

Wednesday, October 12th 2011, 11:04am

Ich glaube mich zu erinnern dass es einen Überblick über die Projekte gab und Infos zu den kurzen Versuchen. Dazu hat man einen Zettel bekommen, den man bei dem ersten Versuch unterschrieben wieder abgeben musste um teilzunehmen.

|DG|Damm<

Praktikant

Posts: 13

Date of registration: Oct 13th 2010

3

Wednesday, October 12th 2011, 2:46pm

Habt ihr Tipps zur Vorbereitung für die Laborversuche?
Man hat ja quasi nur die Aufgabenstellungen ohne Materialien zum Nachschlagen. Gibt es also da etwas Empfehlenswertes?
In der Einführung wurde gesagt es gibt Musterlösungen. Kann man die hier iwo einsehen? Einfach um mal zu sehen wie sowas aussehen sollte. Denn diese Art von Veranstaltung ist für mich ganz neu und ich weiß ehrlich gesagt überhaupt nicht wie ich mir das vorstellen muss.

Für jeden Tipp bin ich dankbar ;)

Leela

Mädchen

  • "Leela" is female

Posts: 88

Date of registration: Sep 15th 2011

4

Wednesday, October 12th 2011, 3:42pm

Das würde mich auch interessieren und wie das so abläuft? Hat man dann die 4 Stunden Zeit im Labor seine Versuche zusammenzusetzen/zu berechnen? Sind die Sprechstunden bei den HiWis (freitags) "ein Muss" damit man den nächsten Versuch schafft oder reicht die Eigene, gute Vorbereitung?

Gruß Doro

sos1981

Alter Hase

  • "sos1981" is male

Posts: 1,562

Date of registration: Oct 28th 2003

Location: Wolfsburg

Occupation: Testentwickler

5

Wednesday, October 12th 2011, 4:06pm

Also, um die Versuche vorzubereiten braucht ihr schon immer die 14 Tage, die dazwischen liegen. Ihr kommt quasi mit eurer Lösung zu eurem Versuchs-Termin, steckt den dort und besteht (hoffentlich). Die Sprechstunden sind sehr nützlich, weil man sich dort schonmal die Boards mit denen ihr im nächsten Versuch arbeiten werdet anschauen kann bzw. auch schonmal eine einfache, kleine Schaltung aufbauen kann - aber keine kompletten Versuche. Da haben die Betreuer ein Auge drauf.

Zum genauen Ablauf: ihr habt jedes Mal 4 Stunden Zeit, euren Versuch zu stecken. Die sind mal großzügig, mal knapp - je nachdem, ob ihr euch irgendwo vertan habt und den Fehler nicht findet, oder ob alles glatt läuft. Im 2. Fall seit ihr nach 2 Stunden durch. Im 1. Fall können die 4 Stunden auch schonmal nicht ausreichen.

Zu den Versuchen gibt es auch Musterlösungen, das wurde heute sicherlich bei der Veranstaltung auch erwähnt...... die sollte man schon verstanden haben, wenn man sie einsetzt. Die Prüfer haben da nichts dagegen, ihr müsst nur trotzdem wissen, was ihr tut.
Der Einzigste ist noch viel einziger als der Einzige!

|DG|Damm<

Praktikant

Posts: 13

Date of registration: Oct 13th 2010

6

Wednesday, October 12th 2011, 4:31pm

1. Wenn da jetzt bei der Durchführung steht: Messen Sie die Spannung U am Ausgang und berechnen Sie den Strom!
Dann kann ich das doch aber erst während der Überprüfung machen. Oder auch schon in der Fragestunde?
2. Woher bekommt man denn die Musterlösungen?

Leela

Mädchen

  • "Leela" is female

Posts: 88

Date of registration: Sep 15th 2011

7

Wednesday, October 12th 2011, 4:51pm

1. Wenn da jetzt bei der Durchführung steht: Messen Sie die Spannung U am Ausgang und berechnen Sie den Strom!
Dann kann ich das doch aber erst während der Überprüfung machen. Oder auch schon in der Fragestunde?
Nein, ich denke das geht er "live" bei der Durchführung.

miata

Praktikant

  • "miata" is female

Posts: 20

Date of registration: Aug 28th 2010

8

Wednesday, October 12th 2011, 4:52pm

Hat jemand Musterlösungen zum Versuch 2 und kann den Link posten, oder mir schicken?

sos1981

Alter Hase

  • "sos1981" is male

Posts: 1,562

Date of registration: Oct 28th 2003

Location: Wolfsburg

Occupation: Testentwickler

9

Wednesday, October 12th 2011, 4:53pm

1. Wenn da jetzt bei der Durchführung steht: Messen Sie die Spannung U am Ausgang und berechnen Sie den Strom!
Dann kann ich das doch aber erst während der Überprüfung machen. Oder auch schon in der Fragestunde?

Das kannst du natürlich nur vor Ort machen, klar. Allerdings schau dir mal die Versuche 2 und 3 an. Da wirst du sehen, dass du da vor Ort garnichts reißen kannst, wenn du dich nicht zu Hause vorher damit beschäfftigt hast.

Quoted

2. Woher bekommt man denn die Musterlösungen?

schreib mir mal 'ne PN.
Der Einzigste ist noch viel einziger als der Einzige!

-=nic=-

Junior Schreiberling

  • "-=nic=-" is male

Posts: 193

Date of registration: Dec 19th 2001

Location: Hannover

10

Wednesday, October 12th 2011, 4:56pm

Doof ist nur dass die ersten Gruppen jetzt keine 14 Tage Zeit haben bis nächsten Mittwoch. Ich habe erst heute mitbekommen welche Gruppe welche Aufgabe hat. Das ist schon wirklich nicht so ok...

epix

Junior Schreiberling

  • "epix" is male

Posts: 191

Date of registration: Sep 28th 2009

Location: Hannover

11

Wednesday, October 12th 2011, 6:06pm

Doof ist nur dass die ersten Gruppen jetzt keine 14 Tage Zeit haben bis nächsten Mittwoch. Ich habe erst heute mitbekommen welche Gruppe welche Aufgabe hat. Das ist schon wirklich nicht so ok...

Ich weiß jetzt nicht ob es dieses Jahr geändert wurde (dann vergiss den Beitrag), aber letztes Jahr konnte man im Studip im Wiki zur Veranstaltung schon sehen wann die Termine mit welchen Versuchen sind. Wir haben uns dann einfach eine Gruppe gesucht wo wir wussten, dass sie Nachmittags ist, in der 2. Woche erst los legt und mit Versuch 2 startet. Und das schon vor der Einführungsveranstaltung.

Die Sprechstunde kann ich sehr empfehlen. Wir sind jedes mal da gewesen und haben uns das Board angeschaut. Irgendwas gesteckt und geschaut was so passiert oder einfach geschaut was wir in der Beschreibung nicht verstanden haben. So sind wir zwar mit durchgearbeiteter (!!!) Musterlösung hin aber hatten eine gute Vorstellung was uns erwartet.
Es macht auch immer einen guten Eindruck wenn man schon mal mit dem Betreuer geredet hat und er beim Versuch dann sagen kann - hey die haben zwar die Musterlösung aber die waren hier und haben sich damit beschäftigt, denen helfe ich jetzt! ;-)