You are not logged in.

Sinvony

Praktikant

  • "Sinvony" started this thread

Posts: 17

Date of registration: Oct 12th 2011

1

Thursday, November 10th 2011, 10:40am

Scheme Übung 3

Hallo ihr Lieben, ich brauche ganz dringend Hilfe bei meiner Scheme Übung, da ich leider scheinbar nicht den richtigen Ansatz finde.

Es geht um den zweiten Teil der 1. Aufgabe (iterativer Fakultätsprozess)

http://www.psue.uni-hannover.de/wise2011…ung/Blatt03.pdf

Ich habe es schon mit dem Fakultätsprozess aus der Vorlesung probiert, kommt damit aber nicht wirklich weiter.

Danke schon mal im Voraus =)

Sebastian

Trainee

  • "Sebastian" is male

Posts: 101

Date of registration: Sep 21st 2007

Location: Hannover

2

Thursday, November 10th 2011, 11:16am

Wo hakt es denn genau? Poste vielleicht mal deinen Code oder versuche die Stellen zu erklären, an denen du nicht weiterkommst.
try {MessageBox.Show(message);} catch(Exception e) {MessageBox.Show(e.Message);}

This post has been edited 1 times, last edit by "Sebastian" (Nov 10th 2011, 11:35am)


3

Thursday, November 10th 2011, 11:29am

Code posten ist nicht so ne gute Idee. Das wird nicht gerne gesehen.
Dein Betreuer könnte dir aber auch helfen. ;) Oder ich, falls ich nicht schon deine Betreuerin bin.
٩(͡๏̯͡๏)۶

This post has been edited 1 times, last edit by "Jasinai" (Nov 10th 2011, 11:30am)


  • "Schokoholic" is male

Posts: 2,518

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

4

Thursday, November 10th 2011, 11:36am

Naja, die Forenregeln sagen nur "Es hat sich eingebürgert, vor dem Abgabetermin keine kompletten Lösungen zu ganzen Übungszetteln zu posten."

Wenn du also nur das fehlerhafte Stück Code postest, mit dem du Probleme hast, sollte das kein Problem sein.

Sinvony

Praktikant

  • "Sinvony" started this thread

Posts: 17

Date of registration: Oct 12th 2011

5

Thursday, November 10th 2011, 11:41am

Also jetzt wir haben was, wo wir denken, es könnte richtig sein, ABER er sagt uns immer "devision by zero"

(define (alignments-fac m n)
(define l (max m n))
(cond ((= m 0) 1)
((= n 0) 1)
(else
(/ (* l (- l 1))
(*(* (- l m)
(- (- l m) 1))
(* (- l n)
(- (- l n) 1))
(* (- (+ m n) l)
(- (- (+ m n) l) 1)))))))

Ich hoffe, du steigst da durch ;-)

Sinvony

Praktikant

  • "Sinvony" started this thread

Posts: 17

Date of registration: Oct 12th 2011

6

Thursday, November 10th 2011, 12:53pm

Also ich habe das größte Problem damit, dass ich 3 bzw. 2 Variablen habe(weil l ist ja m oder n, je nachdem welche Zahl größer ist).
Außerdem soll ich ja nicht nur die Fakultät bestimmen sondern den Quotienten von einer Fakultät und dem Produkt mehrerer Fakultäten. Und deswegen weiß ich nicht, wie ich das auf den Fakultätsprozess aus der Vorlesung beziehen soll =S
Ich möchte ja auch gar keine Lösung haben. Aber da ich nicht mal ansatzweise weiß, wie ich das umsetzen soll, komme ich halt gar nicht voran =(

SoletLuna

Praktikant

Posts: 18

Date of registration: Oct 9th 2011

7

Thursday, November 10th 2011, 1:55pm

Vielleicht hilft dir das, da es ja eine Summenformel ist: Speicher dir jede Summe für eine Iteration und addier die bei jeder weiteren Iteration zusammen und am Ende gibst du sie aus.

Außerdem rufst du deine Iterationsfunktion (die du nicht hast) gar nicht auf. Diese Prozedur wird weder rekursiv noch iterativ aufgerufen. Das ist lediglich eine "simple" Rechenoperation die du ausführst.

Du denkst dir das wahrscheinlich auch etwas zu kompliziert, sieh die Fakultäten einfach als normale Zahlen aus und rechne sie so.

Theoretischerweise ist die Rechnung genau so, wie wenn du die Fakultäten wegliessest. Die Fakultät wäre sozusagen ein Zusatz, den du ausrufst.

Sinvony

Praktikant

  • "Sinvony" started this thread

Posts: 17

Date of registration: Oct 12th 2011

8

Thursday, November 10th 2011, 2:16pm

ok, vielleicht liegt es daran, dass ich nicht mehr aufnahmefähig bin, aber welche Summe soll ich speichern? =S

SoletLuna

Praktikant

Posts: 18

Date of registration: Oct 9th 2011

9

Thursday, November 10th 2011, 2:26pm

Eh, Summe vielleicht etwas falsch, eher Ergebnis.

Diese Summenformel besagt ja, dass sie von l = (max m n) hoch bis (+ m n) gezählt wird. Das heißt jeder Schritt von l bis (+ m n) ist eine Iteration und jeder dieser Iterationen hat eine Rechnung und daraus ein Ergebnis. Du speicherst dann dieses Ergebnis ab und addierst das dann mit dem Ergebnis der nächsten Iteration, und so weiter bis (+ m n) erreicht wurde.

Sinvony

Praktikant

  • "Sinvony" started this thread

Posts: 17

Date of registration: Oct 12th 2011

10

Thursday, November 10th 2011, 2:47pm

Okay, das hilft mir denke ich weiter =)

Dankeschön =)

  • "Schokoholic" is male

Posts: 2,518

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

11

Thursday, November 10th 2011, 8:37pm

Ich hoffe, du steigst da durch ;-)

Kleiner Tipp: mit dem [ code ] Tag funktioniert auch die Einrückung. ;)

Source code

1
2
3
4
5
6
[code]
(hier
  (dein
    (scheme
     code)))
[/code ]

This post has been edited 1 times, last edit by "Schokoholic" (Nov 10th 2011, 8:37pm)