Sie sind nicht angemeldet.

I.A.

Zuhörer

  • »I.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 17.01.2012

1

17.01.2012, 23:59

Software Projekt

Hallo!

wegen Softwareprojekt weißt jemand was wird in diesem Termin "Abnahme durch den Kunden" gemacht?

lg

Lionel

Praktikant

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 01.09.2010

2

18.01.2012, 00:37

Der Kunde nimmt die Software ab. Oder eben nicht.

Sebastian

Trainee

  • »Sebastian« ist männlich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 21.09.2007

Wohnort: Hannover

3

18.01.2012, 09:58

Man hat am Anfang in der Anforderungsspezifikation wahrscheinlich Abnahmefälle definiert. Würde davon ausgehen, dass mindestens diese Fälle getestet werden und ein positives Ergebnis liefern müssen.
try {MessageBox.Show(message);} catch(Exception e) {MessageBox.Show(e.Message);}

suey

M.Sc.

  • »suey« ist weiblich

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 29.09.2009

4

18.01.2012, 10:03

Wenn sie das nicht tun, dann liegt es im eigenen Ermessen des Kundens, ob er die Software abnimmt oder nicht.
Außerdem wird danach ein Code Review vorgenommen - jeder wird im Einzelgespräch kurz dazu befragt, welche Teile er programmiert hat, und sollte diese natürlich auch erklären können. Ggf. kann das bei komplettem Unwissen das Nichtbestehen bedeuten.

Rick

Mädchen

  • »Rick« ist männlich

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 17.03.2004

Wohnort: ::1/128

Beruf: Forentroll

5

18.01.2012, 13:46

Man hat am Anfang in der Anforderungsspezifikation wahrscheinlich Abnahmefälle definiert. Würde davon ausgehen, dass mindestens diese Fälle getestet werden und ein positives Ergebnis liefern müssen.



Bei meinem aktuellen Projekt etwas groesseren Massstabs, gab es eine Zwischen- und Endabnahme, wo jeweils ein durch die Projektgruppe vorbereitetes Arsenal an Funktionstest, die Einheits- und Integritaetstest wiederspiegeln und sich an den externen Spezifikationen orientieren durchgearbeitet. Je nachdem ob ein Test als "abgenommen" oder "unzureichend" vom Kunden deklariert wird, gibt es entweder einen Faktenzettel der emittiert wird und vom Kunden validiert, dann abgearbeitet und das Ergebnis neu validiert wird, oder der Punkt gilt (bis auf moegliche Reversionen) als abgehakt.

Dabei wird das Dokument, anhand dessen die Tests gemacht werden von der Projektgruppe erarbeitet, und vom Kunden validiert um sicherzustellen, dass es alle Spezifikationen abdeckt und alle Anforderungen erfuellt.

Je nachdem wie detailliert eure Dokumentationsanforderungen durch den Qualitaetsprozess sind, koennte das auch fuer das SWP zutreffen.
Zumindest sollten sich Kunde und Projektleiter VOR der Abnahme einigen welche Tests durchgefuehrt werden, damit im Zweifelsfall diese Testfaelle vorbereitet werden koennen, was die Sitzung verkuerzt und dem Kunden mehr Zeit gibt das UI kaputtzuspielen.

Sometimes you've got to ask yourself: Is xkcd shitty today?