Sie sind nicht angemeldet.

mboll

Praktikant

  • »mboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

1

Donnerstag, 16. Juli 2015, 12:30

Prüfungsproblem Evnt. Zwangsexmatrikulation

Hallo,

ich bin im 4. Semester in meinem Informatikstudium. Ich stehe in der Veranstaltung Programmiern 1 im 3. Versuch und muss diese Klausur im Wintersemester wiederholen.

Sonst läuft mein Studium super :)
Habe die mathematischen Grundlagen schon hinter mir und auch sonst fast alle Klausuren bestanden, die im Regelstudienplan vorgesehen sind.
Außerdem habe ich auch alle weiterführenden Programmierveranstaltungen (Programmieren 2, Programmier Praktikum) schon bestanden. Also daran das ich nicht programmieren kann liegt es nicht.

Nun weiß ich nicht genau was ich machen soll?
Denn wenn ich die Klausur im Winter antreten sollte, kann es sein dass ich in die mündliche Nachprüfung komme.
Sollte ich da durchfallen, kann ich nirgendwo in Deutschland mehr Informatik oder artenverwante Studiengänge studieren.

War hier vllt jemand schon in der gleichen Situation ?

Gruß

fjen

  • »fjen« ist männlich

Beiträge: 438

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2010

2

Donnerstag, 16. Juli 2015, 13:21

Moin mboll,
da Programmieren I eine Plichtveranstaltung ist, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als es nochmal zu versuchen. Auf Technische Informatik wechseln macht hier leider auch keinen Sinn. Die Veranstaltung ist dort auch im Pflichtprogramm.
Du solltest diese Veranstaltung dann im nächsten Semester priorisieren und möglichst alle Übungsblätter bearbeiten. Der Fachrat versucht momentan zu erreichen, dass wieder eine Wiederholunsprüfung im gleichen Semester angeboten wird. Dann hättest du noch 2 Versuche.
Sicherlich findest du auch andere Studenten in der gleichen Situation (zumindest kenne ich einige), um mit ihnen zu lernen.

mboll

Praktikant

  • »mboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

3

Donnerstag, 16. Juli 2015, 14:10

Moin mboll,
da Programmieren I eine Plichtveranstaltung ist, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als es nochmal zu versuchen. Auf Technische Informatik wechseln macht hier leider auch keinen Sinn. Die Veranstaltung ist dort auch im Pflichtprogramm.
Du solltest diese Veranstaltung dann im nächsten Semester priorisieren und möglichst alle Übungsblätter bearbeiten. Der Fachrat versucht momentan zu erreichen, dass wieder eine Wiederholunsprüfung im gleichen Semester angeboten wird. Dann hättest du noch 2 Versuche.
Sicherlich findest du auch andere Studenten in der gleichen Situation (zumindest kenne ich einige), um mit ihnen zu lernen.


Also das hört sich erstmal besser an. Aber würde auch gerne die Konzequenzen kennen, die auf mich zu kommen wenn ich es nicht schaffen würde.

Dann dürfte ich Bundesweit kein Informatik mehr studieren und auch artenverwandte Studiengänge oder ?

War vllt jemand schonmal in der mündlichen Prüfung in der Veranstaltung?

nano

Alter Hase

  • »nano« ist männlich

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2010

Wohnort: Hannover

Beruf: THI

4

Donnerstag, 16. Juli 2015, 14:36

Soweit ich weiß darfst du Programmieren 1 oder äquivalente Prüfungen dann in Deutschland nicht mehr ablegen. Das schränkt die Wahl eines Studiengangs schon ziemlich ein. Hier hilft nur Augen zu und durch: Die Prüfungen in Programmieren 1 sind sich immer ziemlich ähnlich, alte Klausuren + Übungsblätter sind hier Gold wert... und vielleicht auch vorher schonmal informieren, welche Studenten mit Aufsicht haben und wieviel die helfen. ;)

Ich kenne wen, der in der mündlichen Nachprüfung war. Da hat man einfach wieder eine Programmieraufgabe. Derjenige hat es nicht geschafft und bekam sogar inoffiziell noch eine zweite Nachprüfung. Darauf verlassen sollte man sich aber nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nano« (16. Juli 2015, 14:38)


pliedtke

Trainee

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2010

5

Donnerstag, 16. Juli 2015, 14:44

Seit ich Programmieren I und II geschrieben habe hat sich da einiges verändert... was fiel dir denn bei II leichter als bei I? Wäre vielleicht ein vernünftiger Ansatz deine Probleme erstmal zu erkennen, gerade wenn du meinst, dass du eigentlich Programmieren kannst.

mboll

Praktikant

  • »mboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

6

Donnerstag, 16. Juli 2015, 15:04

Soweit ich weiß darfst du Programmieren 1 oder äquivalente Prüfungen dann in Deutschland nicht mehr ablegen. Das schränkt die Wahl eines Studiengangs schon ziemlich ein. Hier hilft nur Augen zu und durch: Die Prüfungen in Programmieren 1 sind sich immer ziemlich ähnlich, alte Klausuren + Übungsblätter sind hier Gold wert... und vielleicht auch vorher schonmal informieren, welche Studenten mit Aufsicht haben und wieviel die helfen. ;)

Ich kenne wen, der in der mündlichen Nachprüfung war. Da hat man einfach wieder eine Programmieraufgabe. Derjenige hat es nicht geschafft und bekam sogar inoffiziell noch eine zweite Nachprüfung. Darauf verlassen sollte man sich aber nicht.
Aso dachte man muss mündlich Lösungsansätze erklären? Hatte das zumindest so von jmd anderem gehört. Na ja deswegen überlege ich auch ein wenig die Hochschule zu wechseln und mir die Prüfungen woanders anrechnen zu lassen.

Seit ich Programmieren I und II geschrieben habe hat sich da einiges verändert... was fiel dir denn bei II leichter als bei I? Wäre vielleicht ein vernünftiger Ansatz deine Probleme erstmal zu erkennen, gerade wenn du meinst, dass du eigentlich Programmieren kannst.
Bei 2 war viel mehr Zeit die Aufgaben zu lösen. Ich werde bei so kurzer Zeit schnell unsauber und machen Fehler

patricke

Fachrat Informatik

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 21. September 2014

7

Donnerstag, 16. Juli 2015, 15:04

Grundsätzlich darfst du Bundesweit nichts mehr studieren in dem programmieren I bestandteil ist.

Aber es liegt letzendlich im Ermessen der jeweiligen Hochschule. Trotzdem kannst du davon ausgehen das du einen großteil deiner jetzigen Credits neu machen dürftest.

Ich weiß nicht wer das liest aber unter Umständen könnte ein Gespräch mit dem Dozenten zu einer mündlichen Prüfung führen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patricke« (16. Juli 2015, 15:06)


mboll

Praktikant

  • »mboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

8

Donnerstag, 16. Juli 2015, 16:29

Prof. Rohs ließt die Vorlesung. Hatte mit ihm auch schon geredet und er meinte wenn es zur müdlichen Nachprüfung kommen sollte, sollten wir uns nochmal darüber unterhalten.