You are not logged in.

Bastian

Dies, das, einfach so verschiedene Dinge

  • "Bastian" started this thread

Posts: 987

Date of registration: Sep 30th 2007

1

Sunday, October 18th 2015, 10:17am

Veranstaltungsreihe "Die Hochschulpolitik in ihrer Vielfalt" im Wintersemester 2015/16

Was ist eigentlich Hochschulpolitik? Wer hat wie was wo zu sagen und ist wofür zuständig? Wie funktionieren die studentischen und akademischen Gremien der universitären Selbstverwaltung und wie gelingt es, mehr Kommilitoninnen und Kommilitonen für ehrenamtliches Engagement zu begeistern? Die gemeinsame Veranstaltungsreihe richtet sich an Interessierte, Einsteiger*innen und Fortgeschrittene und möchte über hochschulpolitische Strukturen und Akteure an der Uni Hannover informieren und Raum für konstruktiven Austausch, neue Perspektiven und gegenseitige Anregung bieten.

22. Oktober 2015, 18 Uhr, Raum 009 im Conti-Hochhaus
Aller Anfang ist schwer: Workshop zu Strukturen, Gremien und Akteur*innen (Facebook-Veranstaltung)
Referent*in: Niclas Stock

5. November 2015, 18 Uhr, Raum 009 im Conti-Hochhaus
Frauen* in der Hochschulpolitik (Facebook-Veranstaltung)
Referent*in: Amara Bieberstein

19. November 2015, 18 Uhr, Raum 009 im Conti-Hochhaus
Verfasste Studierendenschaft/Politisches Mandat (Facebook-Veranstaltung)
Referent*in: Bastian Saß

20. November 2015, 10 bis 18 Uhr, Anmeldung erforderlich
Workshop zu Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit (Facebook-Veranstaltung)
Referent*in: Public Relations Studierende Hannover e.V.

3. Dezember 2015, 18 Uhr, Raum 009 im Conti-Hochhaus
Das Strategie-Taktik-Dilemma: Handlungsspielräume studentischer Hochschulpolitik (Facebook-Veranstaltung)
Referent*in: Jan Heinemann

11. Januar 2016, 18 Uhr, Raum 009 im Conti-Hochhaus
Das erwarte ich von meiner Studierendenvertretung! (FR/FSR/StuRa/AStA) (Facebook-Veranstaltung)


Bastian

Dies, das, einfach so verschiedene Dinge

  • "Bastian" started this thread

Posts: 987

Date of registration: Sep 30th 2007

2

Thursday, November 5th 2015, 9:36am

Heute findet der zweite Workshop in der Reihe zum Thema "Frauen* in der Hochschulpolitik" statt:

"Frauen* sind in den Gremien und Ämtern der Hochschulpolitik häufig unterrepräsentiert. In dem Workshop sollen Ursachen dafür untersucht und Lösungsansätze diskutiert werden.

Wir schauen auf den gesellschaftlichen Rahmen und das traditionelle Rollenbild von Frauen*, um Erklärungsansätze zu finden, weshalb sich Frauen* in geringerem Ausmaße politisch engagieren könnten. Oder ist es vielleicht auch andersherum, dass Frauen* regelmäßig ausgeschlossen werden?

Anschließend wollen wir uns einen Überblick über strukturelle Mittel verschaffen, welche die Partizipation von Frauen* erhöhen sollen. Was hat es z.B. mit quotierten Redelisten auf sich, und welche Wirkung haben sie?

Zum Abschluss werfen wir einen Blick auf hochschulpolitische Freiräume von/für Frauen* wie (autonome) Referate in den Studierendenschaften und auch auf überregionale Vernetzungsstrukturen."


Los geht's um 18 Uhr in Raum 009 im Conti-Hochhaus.

Bastian

Dies, das, einfach so verschiedene Dinge

  • "Bastian" started this thread

Posts: 987

Date of registration: Sep 30th 2007

3

Monday, November 16th 2015, 10:17am

Diesen Donnerstag geht die Reihe mit einem Vortrag zum Thema "Verfasste Studierendenschaft/Politisches Mandat" weiter:

"Die an einer Hochschule eingeschriebenen Studierenden bilden deren Studierendenschaft, die durch das Hochschulgesetz mit einem gewissen politischen Mandat und Bildungsauftrag ausgestattet ist.

Politisches Engagement findet in den Studierendenschaften regelmäßig in unterschiedlicher Ausprägung statt. Manchmal wird eine politische Betätigung aber auch rigoros abgelehnt und für die Vertretung der Studierenden eine unpolitische Position in Anspruch genommen. Dazwischen existiert noch die Annahme, dass sich die Studierendenschaft nur in einem engen Rahmen politisch positionieren dürfe, nämlich wenn es direkt hochschulpolitische oder studentische Belange beträfe.

Es soll in der Veranstaltung beleuchtet werden, welche rechtlichen Bedingungen für die politische Arbeit in der Studierendenschaft bestehen und wie sich diese in den letzten knapp einhundert Jahren entwickelt haben. Dabei werden praktische Ansätze zum Umgang mit der aktuellen Situation vorgestellt und Fragen nach den Konsequenzen aufgeworfen und diskutiert werden."


Beginn ist wieder um 18 Uhr in Raum 009 (Erdgeschoss) im Conti-Hochhaus.

Bastian

Dies, das, einfach so verschiedene Dinge

  • "Bastian" started this thread

Posts: 987

Date of registration: Sep 30th 2007

4

Saturday, November 28th 2015, 11:15am

Am nächsten Donnerstag, 3. Dezember 2015, findet schon die nächste Veranstaltung in der Reihe "Die Hochschulpolitik in ihrer Vielfalt“ statt. Jan Heinemann referiert zum Thema „Das Strategie-Taktik-Dilemma: Handlungsspielräume studentischer Hochschulpolitik“.

Beginn ist um 18 Uhr in Raum 009 (Erdgeschoss) im Conti-Hochhaus:

„Wie organisiert man studentische Proteste, gewinnt Mehrheiten in der Studierendenschaft, kann Satzungen und Ordnungen der Universität ausnutzen, um die eigene zahlenmäßige Unterlegenheit auszugleichen? Wie gewinnt man Mehrheiten in den akademischen Gremien, wie gelingt es, die eigenen Themen zu setzen und Forderungen umzusetzen, wie verhält man sich als studentische_r Vertreter*in in akademischen Gremien? Minimalreformismus oder kritische Konfrontation? Diese Fragen sind immer wieder Inhalt grundsätzlicher Diskussionen über die strategische Ausrichtung studentischer Hochschulpolitik und das taktische Vorgehen bei der Umsetzung der eigenen Ziele.

Nachdem die Strukturen und rechtlichen Möglichkeiten studentischer Vertretungen geklärt wurden, geht es nun darum, die Frage nach den sich daraus ergebenden Handlungsspielräumen studentischer (Hochschul-) Politik vor allem in akademischen Gremien, aber auch darüber hinaus. Darum soll diskutiert werden, wie Studierende als strukturell benachteiligte Statusgruppe ihre Interessen vertreten und Ziele erreichen können.“

Weitere Infos unter
https://hopovielfalt.wordpress.com/veran…chschulpolitik/
https://www.facebook.com/events/1486219195039666/

Bastian

Dies, das, einfach so verschiedene Dinge

  • "Bastian" started this thread

Posts: 987

Date of registration: Sep 30th 2007

5

Tuesday, January 5th 2016, 11:39pm

Am kommenden Montag, 11. Januar 2016, findet vor den Uni-Wahlen in der Woche die abschließende Veranstaltung der Reihe statt, die unter dem Titel "Das erwarte ich von meiner Studierendenvertretung! (FR/FSR/StuRa/AStA)" steht.

Beginn ist um 18 Uhr in Raum 009 (Erdgeschoss) im Conti-Hochhaus:

"Anlässlich der den anstehenden Wahlen soll es darum gehen, die Erwartungen von Aktiven und „normalen“ Studierenden zu erfragen und zu diskutieren. Aus dieser Gegenüberstellung können sich neue Arbeitsfelder und die Notwendigkeit zu bisher unbeachteten inhaltlichen Ansatzpunkten für die studentischen Vertreter_innen ergeben oder sich sogar studentische Arbeitsgruppen zu bestimmten Themenbereichen zusammenfinden."

Weitere Infos unter
https://hopovielfalt.wordpress.com/veran…frfsrsturaasta/
https://www.facebook.com/events/107545566270127/