Sie sind nicht angemeldet.

  • »IPH Hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 4. Juni 2015

1

Freitag, 10. November 2017, 11:07

Prozessüberwachung in einem Schmelzofen

Kategorien: Bachelorarbeit, Studien-/Projektarbeit, Praktikum/Praxissemester
Abteilung: Prozesstechnik
Beginn: Ab sofort oder nach Vereinbarung

Projekt: Effizienzsteigerung eines Aluminiumschmelzofens (ALSO 4.0)

Das Projekt

Um den Zustand eines Aluminiumschmelzofens automatisiert zu bestimmen, entwickelt das IPH ein 3D-Kamera-System. Derzeit wird die Menge des aufgeschmolzenen Aluminiums manuell bestimmt. Bei jedem Kontrollblick wird die Ofentür geöffnet – dabei geht sehr viel Wärme verloren und es wird zusätzlich Sauerstoff eingetragen. Da der Schmelzpunkt von Aluminium bei etwa 660 °C liegt, herrschen im Schmelzofen Temperaturen zwischen 700 und 1000 °C.
Ziel des Forschungsprojekts ist es, den Zustand des Ofeninnenraums zu überprüfen, ohne die Ofentür zu öffnen. Dadurch lässt sich der Energieverlust signifikant senken. Dies trägt dazu bei, die Energieeffizienz der Aluminiumguss-Branche insgesamt zu erhöhen. Das Kamerasystem muss dabei von den extremen Temperaturen im Inneren des Ofens abgeschirmt werden.


Deine Aufgaben

• Erweiterung des Triggersystems zur Kommunikation mit dem Schmelzofen
• Untersuchung neuer Messsysteme zur Überwachung des Schmelzbades
• Entwicklung eines Kühlsystems zur Kühlung der Messtechnik anhand der Konstruktion
• Dokumentation


Dein Profil

Du studierst eines der folgenden Fächer:
• Maschinenbau
• Informatik
• Elekrotechnik

Du bringst darüber hinaus folgendes mit:
• Sprachkenntnisse: Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
• Programmierkenntnisse
• Technische Kenntnisse: Konstruktionkenntnisse
• Selbsständigkeit und Kreativität


Wir bieten
• eigenverantwortliches Arbeiten
• flexible Arbeitszeiten
• gut ausgestattete Arbeitsplätze
• Home-Office nach Absprache
• Versuchsdurchführung
• ggf. langfristige Zusammenarbeit

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de

Ansprechpartner:
Sebastian Brede, M. Sc.
Projektingenieur +49 (0)511 279 76-225
»IPH Hannover« hat folgende Datei angehängt: