You are not logged in.

sos1981

Alter Hase

  • "sos1981" is male
  • "sos1981" started this thread

Posts: 1,562

Date of registration: Oct 28th 2003

Location: Wolfsburg

Occupation: Testentwickler

1

Thursday, March 29th 2012, 10:11pm

Frage zu Lehrveranstaltungen im SS2012

Nabend Allerseits,
kann mir jemand zu folgenden Veranstaltungen etwas in Bezug auf den Zeitaufwand und/oder die allgemeine Qualität sagen? Etwaige andere Erfahrungen mit diesen Veranstaltungen (sonstige Besonderheiten) wären auch gut zu erfahren :)
- Industrielle Steuerungstechnik
- Künstliche Intelligenz 1
- Einführung in die Modellierung mit Petri-Netzen

VG
SoS
Der Einzigste ist noch viel einziger als der Einzige!

nuevo

Praktikant

Posts: 16

Date of registration: Oct 31st 2011

2

Friday, March 30th 2012, 10:25am

Quoted





- Industrielle Steuerungstechnik






Du musst etwa 7 Programmier-"Sprachen" (einige sind mit Symbolen, daher in Hochkommas) und die dahinter stehende Logik auswendig können und in der Klausur binnen kürzester Zeit auf Papier mehr oder weniger komplexe Aufgaben "programmieren". War nicht mein Fall, bin rechtzeitig ausgestiegen. Sehr viel Aufwand für wenig Ertrag. Man muss zu dieser Thematik mMn affin sein, um mithalten zu können. Ich persönlich würde dir davon abraten, zumal Herr Wagner ein äußerst eigenes Verständnis von "Leistung" hat. Es erscheint nur ein Bruchteil der Leute, die in der Vorlesung war, zur Klausur und von den Mitschreibern gibt es eine Durchfallquote von letztem Semester rund 15% und diesem Semester rund 29% (2 von 7 Leuten)

Quoted





- Künstliche Intelligenz 1






Wenn man Nejdl und seine unmotivierte Art mag, ok. Oder man hat Glück und er gibt mal wieder mehr als die Hälfte der Arbeit seinen Hilfskräften ab, dann hat man Glück.


Quoted





- Einführung in die Modellierung mit Petri-Netzen






Das Skript ist eine Frechheit und Frau Szczerbicka, sagen wir mal, "stets bemüht". Die Klausur ist echt schaffbar und wenn man auch mal in die Sprechstunde geht (letztes Semester war das Desheng Fu), dann kann man da echt was reißen. Leider hat auch Desheng Fu sehr große Sprachprobleme, da muss man sich wirklich dran gewöhnen.


Es gab letztes Semester eine sehr großzügige Bonusregelung: +1 Notensprung für Hausübung vorbereiten und vortragen und nochmal +1 für insgesamt >75% der Punkte in den Hausübungen. Die wurden alle korrigiert, was _wirklich_ gut ist.



Letztes Semester ist niemand durchgefallen und es gab sehr gute Noten. Womöglich war das ein Sonderfall, weil der Bereich der stochastischen Petrinetze nur angerissen wurde, was wiederum Fehlzeiten von Frau Szczerbicka geschuldet war. Vielleicht wäre es daher sinnvoll, vorher Stochastik bestanden zu haben.




Wenn ich mir eins von den drei von dir genannten Fächern aussuchen müsste, dann wäre Petri-Netze definitiv der geringste Schaden. Die Problematik dort ist das Skript und die sprachlichen Hürden bei den Verantwortlichen, was aber durch aus meiner Sicht spürbares Engagement aufgebessert wird.



Hoffe, dir geholfen zu haben...
PS: Warum fügt dieses Board eigentlich so abartig viele Leerzeilen ein, wenn man auf Preview klickt?

Sebastian

Trainee

  • "Sebastian" is male

Posts: 101

Date of registration: Sep 21st 2007

Location: Hannover

3

Friday, March 30th 2012, 10:45am

KI1:
War weder in Vorlesung noch Übung und habe entsprechend alleine anhand der Folien & Übungen gelernt, was sehr gut ging. Die Übungen waren interessant und haben Spaß gemacht. Mein Lernaufwand war damals ~4 Tage für ne gute Note. Die Klausur war sehr entgegenkommend.

Einführung PN:
Kann nuevo in allem beipflichten. Die Übungen sind sehr gut und wenn man diese regelmäßig besucht, ist die Klausur ein Geschenk.
try {MessageBox.Show(message);} catch(Exception e) {MessageBox.Show(e.Message);}

Oelkstul

random classifier

  • "Oelkstul" is male

Posts: 60

Date of registration: Oct 9th 2007

4

Friday, March 30th 2012, 5:28pm

KI 1 lässt sich wirklich gut auch ohne die Veranstaltungen bestehen.
Die Übung ist sicherlich empfehlenswert um Prolog zu lernen, es geht aber auch ohne.
Die Vorlesung hält sich sehr eng an das Buch "Artificial Intelligence A modern Approach" (es wird ein Teil der Kapitel behandelt und die VL-Folien dementsprechend benannt^^), somit hat man problemlos die Möglichkeit alles aus einer Quelle nachzulesen wenn es in der Vorlesung nicht klar wird oder man nicht bereit ist die Vorlesung zu besuchen.