You are not logged in.

danielS

Praktikant

  • "danielS" is male
  • "danielS" started this thread

Posts: 4

Date of registration: Nov 12th 2013

1

Tuesday, November 12th 2013, 11:19pm

Prüfungsdruck und "die letzte Möglichkeit"

Hallo Leute!

Ich habe mich extra für diesen Beitrag angemeldet und ich hoffe ich finde bei euch Gehör.

Ich bin im 5. Semester und mir fehlen nur noch wenige Punkte, damit ich die Bachelorarbeit beginnen kann.
Bin bis jetzt auch ganz gut durch meinen Regelstudienplan durchgekommen, aber wie man im Titel schon lesen kann gibt es ein ABER...

Ich habe Probleme Analysis A in meinen Kopf zu bekommen. Ich habe es im Erstversuch nicht bestanden und auch nicht bei der 1. Wiederholung (jeweils haben 2 Punkte gefehlt :().
Jeder von euch wird wissen, dass man jetzt nur noch einen Versuch hat..
Wie in der Prüfungsordnung schon steht, wird mir die Möglichkeit einer mündlichen Prüfung gegeben, sollte ich es auch bei diesem Versuch nicht schaffen..

War jemand von euch schonmal in einer ähnlichen Situation? Ist die mündliche Prüfung besser zu schaffen als die schriftliche? Helfen die Dozenten einem bei Prüfungsangst in der mündlichen Prüfung? Habt ihr vielleicht Tipps für mich wie ich mit dieser Situation umgehen soll?

Ich möchte gar nicht dran denken, wenn ich mein Studium wegen Analysis zwingend beenden muss, obwohl ich so gut wie fertig bin... :S

Liebe Grüße Daniel

This post has been edited 1 times, last edit by "danielS" (Nov 12th 2013, 11:23pm)


SunshineSunny

Sonnenscheinchen auf'm Campus

2

Wednesday, November 13th 2013, 8:28am

Eine Gegenfrage: hast du Analysis in einer Gruppe gelernt?

Alle Aufgaben noch mal im Team alleine Rechnen ohne Lösungen? Vielleicht hilft dir das...

Ein Tipp für die Prüfung: Auch wenn es schwer fällt, nicht an den letzten Versuch denken! Das macht es nur noch schwerer sich zu konzentrieren!
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Anselm

borlark

Posts: 164

Date of registration: Oct 13th 2010

Occupation: WiMi ThI

3

Wednesday, November 13th 2013, 9:48am

Quoted

im Team alleine

Was denn nun? :D ich denke, dass in der Gruppe zu lernen generell sehr hilfreich ist, da man gegenseitig tips und Anmerkungen geben kann, andere Vorgehensweisen bei den anderen sieht usw. Aber nochmal alles durchzurechnen (gerade im Falle alter Klausuren) kann auch alleine sehr hilfreich sein, weil es recht nah an die Prüfungssituation rankommt. Sind aber leider nur sehr allgemeine Tipps...
"Once you figure out what a joke everything is, being the comedian's the only thing makes sense."
~The Comedian

This post has been edited 2 times, last edit by "Anselm" (Nov 13th 2013, 9:50am)


wlfbck

Trainee

Posts: 86

Date of registration: Oct 1st 2008

4

Wednesday, November 13th 2013, 11:40am

Ist Analysis A jetzt nicht auch in diese 3 Kurzklausuren unterteilt? Soweit ich das mitgekriegt habe von ein paar Mitstudenten, soll das doch ganz gut damit laufen.

fjen

  • "fjen" is male

Posts: 449

Date of registration: Oct 10th 2010

5

Wednesday, November 13th 2013, 11:41am

Ist Analysis A jetzt nicht auch in diese 3 Kurzklausuren unterteilt? Soweit ich das mitgekriegt habe von ein paar Mitstudenten, soll das doch ganz gut damit laufen.

Nicht in diesem Semester. Der aktuelle Prof. hat sich dagegen entschieden.

SammysHP

Forenwolf

  • "SammysHP" is male

Posts: 712

Date of registration: Oct 11th 2010

Location: Celle

Occupation: Informatiker

6

Wednesday, November 13th 2013, 12:13pm

Ändert sich das jedes Jahr oder wie?

fjen

  • "fjen" is male

Posts: 449

Date of registration: Oct 10th 2010

7

Wednesday, November 13th 2013, 12:47pm

Es wurde vor kurzem lediglich die Möglichkeit geschaffen, Prüfungsleistungen aufzuteilen. Ob das auch gemacht wird, ist Entscheidung des Profs. Daran konnten wir jetzt auch nichts ändern.
Also muss man sich in diesem und wahrscheinlich nächsten Semester (AnaB) damit abfinden.

SunshineSunny

Sonnenscheinchen auf'm Campus

8

Thursday, November 14th 2013, 9:01am

Zur Aufklärung im Team alleine: Im Team aber ohne Lösungen die Aufgaben alleine Rechnen :) Also Ruhig in einem Raum gemeinsam oder jeder für sich die Aufgaben durchrechnen ohne gleich die Lösungen anzuschauen! :)

Gebe zu kann man falsch verstehen :)
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

hamena314

Zerschmetterling

  • "hamena314" is male

Posts: 2,032

Date of registration: Aug 31st 2003

Location: Hannover

Occupation: Informatikstudent (d'uh)

9

Thursday, November 14th 2013, 9:35am

Been there, done that...
Ich hab' auch an Analysis gehangen und bin fast dran verzweifelt. Kann deine Situation also sehr gut nachvollziehen.
Mir hat es damals geholfen, alle alten Klausuren auf Zeit durchzurechnen, die ich finden konnte, solange bis ich die auswendig konnte. Außerdem habe ich in der Gruppe gelernt, weil man so manchmal eine Erklärung zum Rechenweg in den Lösungen bekommt, weil die Mathematiker gerne mal nicht ausformulieren, wie sie auf ihre Lösung gekommen sind "Berechnen Sie X ... Magie ... 3/2".

Wenn es bei dir so dringend und knapp ist, würde ich sogar empfehlen, dir Mathe-Nachhilfe von einem Mathematiker zu besorgen, oder einem Informatiker, der sehr gut im Stoff drin ist.
Selbst wenn das Geld kostet ist es vermutlich besser 100€ oder sowas für Nachhilfe auszugeben, als durchzufallen.
Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel! (Lao Xiang, China)

sos1981

Alter Hase

  • "sos1981" is male

Posts: 1,562

Date of registration: Oct 28th 2003

Location: Wolfsburg

Occupation: Testentwickler

10

Thursday, November 14th 2013, 10:20am

Wenn es bei dir so dringend und knapp ist, würde ich sogar empfehlen, dir Mathe-Nachhilfe von einem Mathematiker zu besorgen, oder einem Informatiker, der sehr gut im Stoff drin ist.
Selbst wenn das Geld kostet ist es vermutlich besser 100€ oder sowas für Nachhilfe auszugeben, als durchzufallen.

dem kann ich nur zustimmen. Ich kenne viele, die das auf diese Art und Weise gemacht haben und so im Kampf gegen die mathematischen Dämonen schließlich siegreich waren.
Der Einzigste ist noch viel einziger als der Einzige!

  • "Schokoholic" is male

Posts: 2,518

Date of registration: Oct 4th 2006

Location: Hannover

Occupation: Haarspaltung

11

Thursday, November 14th 2013, 2:25pm

Wenn wirklich Prüfungsangst das Problem ist, kann die vielleicht die PTB weiterhelfen. Ich war selbst noch nicht da, aber ich kenne Leute, denen da mit ihrer Prüfungsangst geholfen wurde.

Beim Verstehen des Stoffs können die dir aber natürlich nicht helfen. Da kann ich aber auch nur den Tip mit der Lerngruppe empfehlen. Wir haben uns damals für E-Technik 1&2 und Stochastik über 4 Wochen fast täglich mit 5-10 Leuten im Keller getroffen und Aufgaben gerechnet. Am Ende haben glaub ich alle bestanden.

nano

Alter Hase

  • "nano" is male

Posts: 146

Date of registration: Oct 11th 2010

Location: Hannover

Occupation: THI

12

Thursday, November 14th 2013, 4:27pm

Mit Attest darf man auch entschuldigt fehlen und dann die Klausur ein Semester später nachschreiben. Aber natürlich ist es nicht schön, sowas endlos aufzuschieben und der Professor wird ja auch frühstens in einem Jahr wieder wechseln.

Falls du das noch nicht in Erwägung gezogen hast hast, auch Bücher können sehr helfen. Ich empfehle "Mathematik für Naturwissenschaftler für Dummies" zu kaufen oder auszuleihen, damit habe ich damals auch Ana A verstanden.

Übrigens wäre die mündliche Prüfung auch machbar. Je nach Prof muss man dort eher die Sätze aus dem Skript lernen oder einfach Aufgaben vorrechnen, in beiden Fällen ist das ganze aber interaktiver als eine Klausur und man fällt an sich erstmal nicht einfach so durch.

Bastian

Dies, das, einfach so verschiedene Dinge

Posts: 988

Date of registration: Sep 30th 2007

13

Friday, November 15th 2013, 8:15am

Mit Attest darf man auch entschuldigt fehlen und dann die Klausur ein Semester später nachschreiben. Aber natürlich ist es nicht schön, sowas endlos aufzuschieben und der Professor wird ja auch frühstens in einem Jahr wieder wechseln.

Da es hier ja auch um Prüfungsangst ging, wäre zu beachten, dass diese erstmal nicht automatisch als Hinderungsgrund gesehen wird, eine Prüfung abzulegen. Zitat aus der Attest-Vorlage des P-Amts: "Examensängste und Prüfungsstress gehören im allgemeinen zum Risikobereich des Prüflings, es sei denn, dass sie den Grad einer psychischen Erkrankung erreichen."

yv

Junior Schreiberling

  • "yv" is female

Posts: 229

Date of registration: Dec 11th 2001

14

Monday, November 18th 2013, 11:03am

Die Prüfung durch Attest zu verschieben würde deinen Druck im nächsten Semester sicherlich noch erhöhen, davon ist also wirklich abzuraten.

Ich glaube auch, eine kleine Lerngruppe mit Leuten in einer ähnlichen Situation könnte einerseits beim lernen helfen und dir andererseits auch zeigen, dass du nicht alleine bist mit dem Problem.
Denn gute Vorbereitung kann die Angst sicher mindern.

Hab keine Angst oder Scham davor, dir auch bei der Psychologisch-Therapeutischen Beratung der Uni Tipps zu holen, wie man mit Prüfungsangst am besten umgehen kann, die kennen sich damit aus, denn das dürfte ihre Hauptaufgabe sein.

Und wenn es wider erwarten zur mündlichen Prüfung kommen sollte kann ich die Angst vor der Angst davor vllt etwas entschärfen:
Ich habe auch schon in Prüfungen beigesessen, bei denen der Prüfling zu Anfang gesagt hat, dass er Prüfungsangst hat oder wo man ihm das einfach direkt angesehen hat.
Das ist absolut keine Seltenheit, war meiner Erfahrung nach aber nie ein Druchfallgrund.
Die Profs haben dann versucht, die Atmosphäre mit kleinen Scherzen usw. erst ein wenig aufzulockern und dann ging die Prüfung erst los.
Ein Prof hat sogar mal Atemübungen mit einem sehr nervösen Prüfling zusammen gemacht bis der ein bisschen beruhigter war (und der hat auch bestanden).
Und klar wird ein guter Prüfer dir helfen, wenn du einmal nicht weiterweist, wenn du gut vorbereitet bist ist diese Prüfung also auch kein Problem.
Denen ist ja auch daran gelegen, dass du diese Prüfung bestehst.

Also Kopf hoch, du bist nicht allein und nicht der erste in der Situation und du wirst das schaffen!

This post has been edited 1 times, last edit by "yv" (Nov 18th 2013, 11:04am)


danielS

Praktikant

  • "danielS" is male
  • "danielS" started this thread

Posts: 4

Date of registration: Nov 12th 2013

15

Tuesday, January 28th 2014, 10:32am

Danke für eure ganzen Beiträge.
Ich hab mir Nachhilfe gesucht (die mir schlussendlich nicht groß weiterhelfen konnte, weshalb ich sie abgesagt habe).

Vor einigen Tagen kam vom Übungsleiter ein Vorbereitungsblatt zur Klausur, die Aufgaben darauf sind hauptsächlich Aufgaben bei denen es nicht darauf ankommt was großes zu beweisen, sondern mehr Inhalte die man verstanden haben muss mit ein paar Tricks umzusetzen. Also wesentlich besser als erhofft.

Ich sehe dem ganzen jetzt positiv entgegen und werde mein bestes geben!

Notfalls hab ich noch die mündliche Prüfung, die hoffentlich dann nicht allzu schwer wäre...

Liebe Grüße