Sie sind nicht angemeldet.

Zypressen Hügel

Junior Schreiberling

  • »Zypressen Hügel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 22.12.2001

1

30.01.2002, 07:36

Windows XP :-(

Vielleicht weiss ja jemand von euch, warum ich in Windows XP ständig bei dem Versuch, völlig normale Software zu installieren, eine Fehlermeldung (WIN16 Teilsystem) erhalte, conig.nt sei nicht geeeignet, MS-Dos-Anwendungen auszuführen :-((
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben 8)

DerGolo

Praktikant

  • »DerGolo« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 14.01.2002

Wohnort: Hannover (Nordstadt)

Beruf: Student

2

30.01.2002, 08:17

LOL 8)

Keine Ahnung. Warscheinlich benutzt Du ziemlich alte Software...
Golo Königshoff
http://www.boogiehookers.de

Ingo

Trainee

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 23.01.2002

Wohnort: Bonn

3

30.01.2002, 09:41

Hallo!

Spiel doch mal was mit dem Dos-Kompatibilitätsmodus rum.

Bis dann,
Ingo

AnyKey

Erfahrener Schreiberling

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: H-Town

Beruf: Student

4

30.01.2002, 13:39

hehe golo :D geiles bild !!!!!

"Der Mensch braucht Schubladen." -- Any Key

Zypressen Hügel

Junior Schreiberling

  • »Zypressen Hügel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 22.12.2001

5

30.01.2002, 16:14

also, wenn das installationspaket JDK1.3 (elf monate alt) zu alt für xp ist, hab ich wohl mit xp die absolut falsche wahl getroffen.
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben 8)

migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

6

30.01.2002, 16:33

Ja, Windows XP mag kaum einer. Die meisten, die auch mit ihrem Computer arbeiten wollen, setzen Windows 2000 ein.

Apropos falsche Wahl: Opera 6.0 TP3 für Linux macht jetzt Probleme mit animierten GIFs. Die Vorversion konnte es noch.
Was die da wohl basteln?

migu
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

EvilHomer

Junior Schreiberling

  • »EvilHomer« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 12.12.2001

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Da kommt Ihr nie drauf ;-)

7

30.01.2002, 17:15

Check it out

Moin,

bei Win2000 gibt es dieses Problem auch, doch dafür gibt es einen Patch.

"config.nt. The system file is not suitable for running MS-DOS
and Microsoft Windows Applications.

it indicates a problem with the %SystemRoot%\System32\COMMAND.COM file that has been seen on some installations of Windows 2000. If you encounter this error message when you try to launch the installer, consult the Microsoft web site at
http://support.microsoft.com/support/kb/…s/Q142/2/71.asp "

XP unterstüzt JDK 1.3 nicht.

"In non-English locales, only the Professional edition of Windows 2000 is tested.
Now supported: Microsoft Windows 2000 Server, Windows 2000 Advanced Server and Microsoft Windows Millennium Edition (Windows ME), Windows XP on these J2SETM platforms: JDKTM/JRE 1.1.8, J2SE v 1.2.2, and J2SE v 1.3. These downloads are not designed for general purpose JRE support of the overall XP consumer market. See http://java.sun.com/getjava for the general purpose consumer XP release. "

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

cu EvilHomer

When people look like ants - pull
When ants look like people - pray


EvilHomer

Junior Schreiberling

  • »EvilHomer« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 12.12.2001

Wohnort: Region Hannover

Beruf: Da kommt Ihr nie drauf ;-)

8

30.01.2002, 17:27

Kleine Ergänzung: Muss es denn umbedingt JDK 1.3 sein? Wenn nicht dann nimm doch 1.4, denn das läuft mit XP.
http://java.sun.com/j2se/1.4/
Sollte es noch Probs geben dann schau mal hier:
http://userpage.fu-berlin.de/~ram/java/installation.html

cu EvilHomer

When people look like ants - pull
When ants look like people - pray


  • »Joachim« ist männlich

Beiträge: 2 863

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hämelerwald

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

9

30.01.2002, 17:41

Zitat

Original von EvilHomer
Kleine Ergänzung: Muss es denn umbedingt JDK 1.3 sein? Wenn nicht dann nimm doch 1.4, denn das läuft mit XP.


1.4 ist aber meines Wissens noch beta. Die neueste Version des 1.3er-JDKs (1.3.1_02) läuft problemlos unter XP.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Marc

Trainee

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 11.12.2001

10

30.01.2002, 17:48

Hmm, also bei mir ließ sich JDK 1.3 unter WinXP problemlos installieren und benutzen. Java 1.4 ist jetzt zwar aus der Beta raus, aber bis jetzt ist nur ein "Release Candidate" draussen, soweit ich weiß.

Zypressen Hügel

Junior Schreiberling

  • »Zypressen Hügel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 22.12.2001

11

30.01.2002, 20:27

muss nicht unbedingt 1.3 sein, sollte es aber mindestens.
die 3 probleme, die ich damit habe, sind:

a) ich bin wohl einer der letzten, die noch nicht mal ISDN haben (dl ~2 Std... für aktuelleres jdk)
b) es wurde viel geschrieben über das config.nt-problem, leider fast ausschließlich über windows2000. die vorschläge (command.com manuell kopieren, config.nt umschreiben etc.) beheben bei mir das problem nicht. die einzige möglichkeit, die ich noch gefunden habe, ist ein patch auf einer microsoft-seite... naja, von da will ich mir nix holen (patches, tripper, anzeige und so...)
c) ich seh einfach nicht ein, dass ein oh-mein-gott-ist-das-teuer-betriebssystem mich zwingt, 40% vorhandener software in die tonne zu treten :-((

danke trotzdem für die vorschläge, ich muss los, bill gates anzünden und LinA lernen ;-)
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben 8)

Ingo

Trainee

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 23.01.2002

Wohnort: Bonn

12

30.01.2002, 20:44

Java 1.4

Hallo!

Java 1.4 ist _keine_ Beta mehr!

Ich hab die 1.4er ohne Probleme mit WinXP im einsatz.

Einzig die JavaVM von Sun hat bei mir im IE6 einiges zerschossen, so dass ich wieder auf die JavaVM von MS umsteigen muste.

Bis dan,
Ingo

Ingo

Trainee

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 23.01.2002

Wohnort: Bonn

13

30.01.2002, 20:47

Hallo!

Zitat

Original von Zypressen Hügel

c) ich seh einfach nicht ein, dass ein oh-mein-gott-ist-das-teuer-betriebssystem mich zwingt, 40% vorhandener software in die tonne zu treten :-((


Wer ein neuen BMW-Motor in einen alten Käfer ein bauen will macht auch was falsch!

Fortschritt bringt auch Verlusste mit sich!

Bis dann,
Ingo

Zypressen Hügel

Junior Schreiberling

  • »Zypressen Hügel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 22.12.2001

14

30.01.2002, 20:56

Zitat

Wer ein neuen BMW-Motor in einen alten Käfer ein bauen will macht auch was falsch!


ok, ok, aber wer einen neuen BMW-motor in einen noch neueren BMW einbauen will (mein pc ist nämlich nagelneu) und deswegen das radio nicht mehr funktioniert (um mal bei seltsamen beispielen zu bleiben), hat doch das recht, sich über den neuen BMW-motor aufzuregen.

ich werds nie tun, aber mal angenommen, ich bastel mir ein betriebssystem und verkauf das. dreiundzwanzigmilliarden leute kaufen mir das ab, obwohl's immer kaputtgeht. dann denk ich mir, schröpf ich die leute nochmal und entwickel das weiter. dann stell ich doch fairerweise sicher, dass die abwärtskompatibilität auch klappt, oder?
Man kann auch ohne Spass Alkohol haben 8)

  • »Joachim« ist männlich

Beiträge: 2 863

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hämelerwald

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

15

30.01.2002, 20:59

Zitat

Original von Ingo
Java 1.4 ist _keine_ Beta mehr!
Ja, streng genommen hast du recht, aber ob Sun ihre Version jetzt Release Candidate oder Beta nennt, ändert nichts an der Tatsache, daß das Produkt noch nicht fertig ist. Und alles andere als Final ist (zumindest für mich) Beta.


Zitat

Einzig die JavaVM von Sun hat bei mir im IE6 einiges zerschossen, so dass ich wieder auf die JavaVM von MS umsteigen muste.
Unter anderem deswegen ist es wohl auch noch kein Final Release. :D
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

  • »Joachim« ist männlich

Beiträge: 2 863

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hämelerwald

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Forschungszentrum L3S, TU Braunschweig)

16

30.01.2002, 21:36

Zitat

Original von Zypressen Hügel
ich werds nie tun, aber mal angenommen, ich bastel mir ein betriebssystem und verkauf das. dreiundzwanzigmilliarden leute kaufen mir das ab, obwohl's immer kaputtgeht. dann denk ich mir, schröpf ich die leute nochmal und entwickel das weiter. dann stell ich doch fairerweise sicher, dass die abwärtskompatibilität auch klappt, oder?

Natürlich nicht. Sonst könnte man ja keine neuen (natürlich speziell an das neue Betriebssystem angepaßte) Versionen seiner Software verkaufen. :)

Im Ernst:
Die Behauptung, daß alles von MS total buggy und unbrauchbar sei, ist einfach nicht mehr haltbar. Wie Ingo schon sagte, hat der Fortschritt seinen Preis (und nicht immer ist das Betriebssystem schuld, es gibt auch eine Menge ziemliche miese sonstige Software, vor allem Treiber!).
Und daß Windows spätestens seit Version 2000 einen großen Schritt weiter ist, kann auch niemand bestreiten. Bei einem so riesigen Software-Projekt ist es ganz natürlich, daß sich Fehler einschleichen (die vor allem durch die große Menge von Nutzern überhaupt erst bekannt werden). Aber es soll ja besser werden.
Und auch die Aussage das wäre unter Linux nicht passiert halte ich für höchst fragwürdig, wie man z. B. an den letzten Kernel-Versionen gesehen haben dürfte. Und beim Einsatz älterer Software macht einem die glibc auch gerne mal einen Strich durch die Rechnung. Aber das nur am Rande.

OK, Linux-Fans, macht mich fertig! :D


PS: Ich setze auch Linux ein, bin mit Microsofts Geschäftspraktiken auch nicht einverstanden, habe aber am Produkt selber nichts auszusetzen.
The purpose of computing is insight, not numbers.
Richard Hamming, 1962

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • »Informatik Minister« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 11.12.2001

17

30.01.2002, 23:13

endlich mal einer

auch meine meinung...geil

microsoft kann einfach nich so schlecht sein, allein von den zahlen her...
ich benutz auch fröhlich WinXP und hab überhaupt nichts auszusetzen, ausser dass das nen OS is, wo man nix dran lernen kann....installieren und läuft


ich werd wohl doch endlich mal linux probieren
aber wer sagt, linux=geil, windows=scheisse

weiss nich.......ideologiealarm

drscheme im ekelhaftem rechnerraum abgeschimmelt, ich = keine ahnung wie beenden, weil linux ebend

zuhause noch nie...
soviel zu meinen linux erfahrungen

migu

free rider

  • »migu« ist männlich

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 11.12.2001

Wohnort: Hannover

Beruf: Developer

18

30.01.2002, 23:39

Die Debatte um das richtige Betriebssystem ist völlig unsinnig, hört man.
Man muss aber zwischen zwei Aspekten unterscheiden:
a) dem technischen Aspekt und dem
b) gesellschaftlich "idiologischen" Aspekt

zu a)
Wenn man seinen Computer als Werkzeug einsetzt, muss er (die Software) halt funktionieren und das tun, was man von ihm (ihr) verlangt. Die Ansprüche sind unterschiedlich.
Im Vergleich zu Unixen bietet Windows z.B. nicht unbedingt ein Mehr an Möglichkeiten. Es fehlen die überaus mächtigen Unix-Werkzeuge mit denen der kundige Anwender hocheffizient arbeiten kann. Eine Unix-Shell alleine ist nicht die Lösung - ein Windows-System auch nicht. Ich will beides kombinieren. So habe ich die maximale Macht über das Gerät. Und was die "Anwendungsprogramme" betrifft: Die kann es für Unixe genauso geben wie für Windows. Bloß fehlt Windows die Shell.

zu b)
Die Frage nach einem gesellschaftlich und wissenschaftlich unbedenklichen oder gar förderlichen Software-Lizenzmodell ist schwierig zu erörtern.
(jetzt nicht. hehe)

Wolfram, es ist ja klar, dass das Unix dir da erst mal Probleme macht. Ein Unix-System ist nicht intuitiv zu bedienen. Mir ist DrScheme vielleicht insgesamt ein mal abgestürzt. Hm. Woran's liegt.. - wer weiß?
Windows 2000 macht mir im Moment Problem mit dem CAPI-Treiber und Faxen geht deswegen nicht (mehr).
Hab aber keinen Bock, mich damit zu beschäftigen.

"linux=geil, windows=scheisse" geht eben nicht.

Adobe macht sehr gute Software. Microsoft teilweise ja auch. Aber darum geht es nicht ausschließlich.
Siehe mal bei GNU oder
der FSF-Europe.

Michael
tar: Anlegen eines leeren Archivs wird feige verweigert.

Informatik Minister

Senior Schreiberling

  • »Informatik Minister« ist männlich

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 11.12.2001

19

31.01.2002, 00:19

ja gut

mir gehts ausschliesslich darum....hüstl

aber ich geb zu, dass es da gewisse probleme gibt, ich würd mich jetzt aber nicht ohne fundiertes hintergrundwissen an irgendwelchen diskussionen beteiligen....

was isn mit adobe?
weil die den typen verklagt haben, der ihnen die buchse runtergezogen hat?

und microsoft...ohne jetzt wirklich was drüber zu wissen, is aber auch blöd für sonne firma, wenn sie da monopolisiert ausn 80ern kommen und nen markt versorgen müssen, wos dann schwer ist für andere zu punkten

keine peile ?(
verbessert mich, wenn ich volles mett falsch liege...wär mir sonst peinlich

nacht :O

Marc

Trainee

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 11.12.2001

20

01.02.2002, 00:41

Erst jammern alle, dass MS Jahre lang soviel Altlasten in ihren OS mitschleppt, jetzt jammern sie, weil die endlich mal den (imo lange überfälligen) Schnitt gemacht haben, der dabei sogar ziemlich klein ausgefallen ist, siehe Kompatiblitätsmodi usw.