Sie sind nicht angemeldet.

MrKrabat

Praktikant

  • »MrKrabat« ist männlich
  • »MrKrabat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 11. November 2015

1

Dienstag, 1. März 2016, 11:51

Nebenfach im Sommersemester

Hallo,

ich bin Ersti und überlege gerade was ich im Sommersemester nun als Nebenfach machen soll.
Im ersten Semester hatte ich Ausgewählte Kapitel des Rechts für Informatiker und damit habe ich meine 3LP die ich über das Studium Generale maximal einbringen kann ja erfüllt.
Ich habe gelesen es wird empfohlen zwei Studium Generale hintereinander zu belegen, macht das überhaupt Sinn wenn man seine 3LP schon hat?

Bevorzugt würde ich als Nebenfach Informationstechnik belegen, jedoch scheint mir das zum Sommersemester nicht Einsteiger freundlich zu sein ;) .

Was habt ihr gemacht, insofern ihr auch mit dem Studium Generale begonnen habt?
Ich könnte mir jetzt vorstellen im SS kein Nebenfach zu belegen und danach halt 4 Semester durchgehend, entgegen des Regelstudienplans.


Mit freundlichen Grüßen,
MrKrabat :)

obi

/dev/stderr

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. September 2012

2

Dienstag, 1. März 2016, 21:17

Hallo,

im Kompetenzbereich Nebenfach müssen mindestens 18 Leistungspunkte erreicht werden (maximal 23).
Der Bereich teilt sich auf in ein Nebenfachmodul und Studium Generale. Es müssen mindestens 2 LP in Studium Generale und mindestens 12 LP in einem Nebenfachmodul erreicht werden (Prüfungsordnung 2009, Anlage 1.5).
Man kann also 4 der mindestens 18 LP frei aus den beiden Teilbereichen wählen.
Du kannst also durchaus noch Fächer für Studium Generale belegen.

Bzgl. Informationstheorie:
Ich habe im 2. Semester Informationstheorie bei Prof. Ostermann belegt, das war für den Anfang nicht soo toll geeignet (fand ich jedenfalls damals), kann man aber ganz gut auch ohne Vorkenntnisse bestehen ;)
Im 3. Semester habe ich Netze und Protokolle bei Prof. Fidler belegt, das war gut und bereitet auch ganz gut auf Rechnernetze im 4. Semester vor.
Im 5. Semester gab es mangels Alternativen Signale und Systeme - das hätte ich mir gerne erspart aber ich war jung und brauchte die Punkte... Sehr ingenieursmäßig, viel Mathe viele Aufgaben wenig Zeit.
Im 6. Semester habe ich dann noch das Netze und Protokolle Labor gemacht, das war ganz lustig, man musste ein Auto mit Raspberry Pi fernsteuern (über WLAN). Wenn man etwas Programmieren kann ist das gut machbar.

Insgesamt hätte ich lieber nur die Untergrenze des Nebenfachs machen sollen (3 * 4 = 12 LP) und zu "Ausgewählte Kapitel des Rechts" ein weiteres Studium Generale um auf die 18 zu kommen denn Signale und Systeme war nicht gut.
Wenn ich das Nebenfach im Vergleich zu anderen von Freunden sehe muss ich sagen: Es ist etwas, mit dem man auch als Informatiker was anfangen kann aber es ist nicht das leichteste ;)
Da sollte man abwägen zwischen Interesse, Kenntnissstand und Aufwand.

Es sollte kein großes Problem sein jetzt kein Nebenfach zu machen, vielleicht willst Du ja auch etwas aus einem höheren Semester vorziehen, sonst hast du eventuell später eine hohe Belastung.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »obi« (1. März 2016, 21:21) aus folgendem Grund: Ich sollte mal vorher auf Rechtschreibfehler lesen...


MrKrabat

Praktikant

  • »MrKrabat« ist männlich
  • »MrKrabat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 11. November 2015

3

Mittwoch, 2. März 2016, 15:46

Vielen Dank für die Antwort!

Das hat mir wirklich sehr weitergeholfen :thumbsup:
Ich habe mir nun überlegt als Studium Generale "Didaktik für studentische ÜbungsleiterInnen der Elektrotechnik und Informatik" zu belegen was eine 3-Tages Seminarveranstaltung ist
und ich überlege gerade Rechnernetze vorzuziehen, da dieses Fach zum Großteil nur Wiederholung für mich darstellen sollte :D es gibt jedoch eine Kollision mit einer anderen Veranstaltung.

obi

/dev/stderr

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. September 2012

4

Mittwoch, 2. März 2016, 18:22

"Didaktik für studentische ÜbungsleiterInnen der Elektrotechnik und Informatik" habe ich in diesem Semester belegt, das kann ich empfehlen ;)

Rechnernetze hat – soweit ich mich erinnere – kaum Voraussetzungen, das sollte also gut möglich sein.
Je nachdem wie schlimm die Kollision ist kannst Du es Dir ja überlegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »obi« (2. März 2016, 18:23)